Billeder på siden
PDF
ePub

vention bewilligten, bis zu dem Zeitpuntte, wo die Einnahme dem an vielen auberen Börsen, jedoch wurbe auch durch ihn gar manche verauslagten Rapital 6 Prozent fichern würde, und ihr die nöthigen Summe dem Waarengeschäft entzogen, da nicht nur Wertpapiere Fahrzeuge großmüthig zur Verfügung stellten. Der Tarif für die deponirt und belehnt, sondern auch manche früher dem Handel bienftDepeschen wurde noch nicht entschieben festgestellt; man will aber den bare Gelber in Staatspapieren und Actien feft angelegt wurden. Das Preis einer zwanzigzeiligen Depesche pott london nada New York auf Geschäft nahm zu, und Zahlungs-Versprechen in Wedseln wurden 100 Francs, von 3rland nach Neufundland auf 60 francs anseßen, immer mehr zu unentbehrlichen Circulationsmitteln, als Surrogate To daß man auf einen wahrscheinlichen Ertrag von 10 bis 15 Prozent eines im Verhältniß zur raschen Geschäfts-Ausbehnung mangelnden rechnet. Dieser muthmaßliche Gewinn fteht allerdings in gar keinem eigenen Baar - Kapitals. Der seit einigen Jahren in Hamburg fiets Verhältniß zu dem Risiko eines so verwegenen Unternehmens; allein höher als an anderen Börsenpläßen gehaltene Diskontosas deutet die es ist außer allem Zweifel, daß die meisten Unterzeichnet weniger Sowierigkeiten an, welche die Wechsel-Inhaber hatten, um die große von der Aussicht auf reichen Gewinn, als von dem Verlangen geleitet Maffe der Wechsel zu placiren.... wurden, zu einem nüßlichen und ruhmvollen Werke bas 3hrige bei. ,, Bedacht war man nur, den immer fühlbarer werbenden Zahlungs. zusteuern.

Verlegenheiten durch eine Erleichterung des Gelbumlaufs und eine Ende Dezembers 1856 bestellte die Gesellschaft das Tau bei Bermehrung der Mittel zum Wedsel-Diskontiren abzuhelfen. Die zwei englisden Häusern: Newall in Birkenhead und Glaß & Eliot Einführung von Banknoten, als allgemeines Zahlungsmittel in Ham. zu Greenwich; jedes übernahm 2000 Kil. Tau für 62,000 Pfd. Sterl. burg, wurde in dieser Hinsicht im vorigen Jahre von der Verwaltung zu liefern. Die Fabrication der unterfeeischen Taue ist in England der norddeutschen Bant, die fich mit der hiesigen Kommerz-Deputation in den Rang einer besonderen Industrie getreten, und man konnte eng verbunden hatte, befürwortet, wie auch die Umwandlung der für den daber binnen einigen Monaten einer so wichtigen Beftellung genügen. Drient in England als Waare gesuchten Silbervalutaber Hamburger Bant Mehr als 2000 Arbeiter waren bei dem Riesenwerke beschäftigt. Nach in eine Goldvaluta von der Kommerz-Deputation felbft in einer vielen Vorversuchen entschied man fide, dem Tau das Gewicht von Dentschrift empfohlen wurde. Beide Vorschläge wurden mit Erfolg einer Lonne auf die Meile und die Dide von 15 Millimeter (un bekämpft und vom Senate schließlich zurüdgewiesen. Die nunmehr gefähr 7} Linien) zu geben.

(Schluß folgt.) nicht durch die Ausgabe von Banknoten zu vermehreuben Circulations

mittel wurden jedoch, zum Berberben unseres Handels, durch einen immer mehr anschweltenden Wechsel-Austausch erseßt. Neue Ein

richtungen in der Hamburger Girobant, wodurch, im Gegensaße zu Ein Wort über die Hamburger Katastrophe von 1857. früheren Bestimmungen, die an einem Tage einem Konto gut geschrie

Die Handelskrifts, welche das reidhe Hamburg in den legten benen Beträge noch an dem nämlichen Tage von solchem Konto wieMonaten des Jahres 1857 heimgesucht, war fo überraschend und

der abgeschrieben werden können, wie auch viele Circulations-Erleich. weitgreifend, daß auch in Kreisen, die sich sonft um kaufmännische terungen bei den beiden neuen Banken, dienten zeitweilig, um bei er. Zustände und Börfen- Ereignisse wenig zu fümmern pflegen, die be

schwertem Unterbringen von Wechfeln, welches in einem anhaltend forglichfte Aufmerfamkeit dadurch erregt wurde. Mit Recht fragte man

boben Disfontosaße seinen Ausdrud fand, die Kreditanspannung fich, wie es möglich fei, baß der fonft wegen seiner Solidität gepries in Hamburg zu erhalten und theilweise noch zu vermehren." fene Hamburger Handelsstand, anstatt, wie die Vorfahren zu thun

Wird nun die im Jahre 1857 erhaltene Lehre dem Handelspflegten, in der Gegenwart für die Zukunft zu sorgen, vielmehr, nach ftande Hamburgo von Nußen fein? Wirb er die günstige Lage, welche Art der Männer, deren Wahlsprud: „Nad uns die Sündflutt!" ift

, die alte Hansestadt zum Vorort unter den Stapelpläßen Deutschlands, die Zukunft ausbeutete, um für die Gegenwart zu forgen? Denn was

zur Vermittlerin zwischen dem reichen England und den armen skandiheißt es anders, als die Zukunft auf Kosten der Nachkommen aus

navisden Ländern und zur Handelsbeherrscherin felbft des Ditfeer beuten, wenn man durch immer neue Wechsel die alten Schulden

Gebietes macht, fortan wieber, wie die Vorfahren gethan, zu einer deđt, wenn man, anstatt in der Gegenwart mit einem mäßigen Ge- weisen Benußung der Gegenwart, d. h. zur Erlangung eines mäßigen winn auf die aus allen Welttheilen bezogenen Waaren fich zu begnü. Gewinnes, nicht aber zur Ausbeutung der Zukunft, und zwar seiner gen, diese vielmehr aufspeichert, um sie dem Markte zu entziehen und eigenen, wie der seiner Handelsfreunde, benußen? Männer, wie Wurm, dadurch in der Zukunft Wuchergewinne zu realisiren? Es mag hart Asher, Rießer, an denen es in Hamburg nicht fehlt, sollten, wie man flingen, aber es ist wahr, daß der große Hamburger Handelsstand im

im übrigen Deutschland meint, mehr Einfluß dort auf die maaß. Jahre 1857 weder seiner Soliditāt, noch seiner Einfidit in die Defoe gebenden Autoritäten erlangen; dann werden Mißgriffe, wie die vor. nomie des Welthandels und der Umlaufsmittel (Currency) ein glän. jährigen, nicht mehr wieder vorkommen, wenn auch der zeitweise zendes Zeugniß ausgestellt.

Eintritt stürmischer Handelskonjunkturen unvermeiblic ift.
Hören wir, was namentlich die Umlaufsmittel - Frage betrifft, die
Stimme eines augenscheinlich fachkundigen Hamburgers, der sich über

Mannigfaltiges.
die Ursachen und den Verlauf der Krifis folgendermaßen im ,,Bremer
Handelsblatt" vernehmen ließ:

Wanderungen duro Teras. Al& am 14. September 1847 ,, Unser Waarenhandel war seit 1848 in beständiger Zunahme,

bie Nordamerikaner in das Gebiet der Republik Merito einrüdten, ohne daß, wie es sich jeßt zeigt, eine gleiche Zunahme des für den

um die volftändige Unabhängigkeit von Teras zu erkämpfen, hatte felben bestimmten Rapitals ftattfand. Der große Kredit, welcher

das leßtgenannte Gebiet eine Bevölferung von 143,205 Seelen. Im den Wegfeln unferer Kaufleute und Banquiers in und außerhalb

Jahre 1856 zählte Teras bereits 425,000 Einwohner. Beide Angaben Hamburg gewährt wurde, diente als Mittel der Fortbewegung der

entlehnen wir einem Bude des geschäften amerifanischen Reisenden immer großartiger werdenden Geschäfte. Im Jahre 1847, dem legten

Frederid law Dimfted, bas jeßt auch in's Deutide überseßt ift.) Jahre vor den verkehrsstörenden Ereignissen der Volfs - Revolutionen Für Teras ist seit länger, als einem Jahrzehend, das Intereffe bea von 1848, war der Betrag des hiesigen Gesammtverfebrs im Ein sonders rege, weil die deutsche Auswanderung nach diesem Lande unund Ausfuhrhandel, nach den Angaben des handelsftatistischen Bureau's, unterbrochen fortdauert. Es mögen nun bereits 50,000 unserer Lands598,117,420 Mark Banto, fant dagegen 1848 auf 460,721,920 Mark leute dort eine neue Heimat gefunden haben. Die ersten Anfänge Banto, um sich 1849 bereits wieder auf 563,259,670 Mark Banko der deutschen Ansiedler in Teras waren schwer, und Tausende ginger zu heben. Jeßt folgte ein sehr rasder Auffchwung des Handels mit dabei zugrunde. 3eßt find indeffen alle Widerwärtigkeiten längst dem Auslande von Zahr zu Jahr, so daß Ein- und Ausfuhr, worunter überwunden, und die bei weitem überwiegende Mehrzahl der Deutfowohl Eigenhandel wie Kommissions- und Speditions - Geschäfte zu

fchen befindet fich in fo günstiger Lage, daß die englisch redenden verstehen sind, im lektverfloffenen Jahre den Gesammtbetrag von

Nordamerikaner auf dieselben mit einem gewissen Neide bliden. Herr 1,268,305,810 Mark Banko erreichten. Es wird von glaubwürdiger Olmsted erfennt die Tüchtigkeit und die Verdienste der Deutschen in Quelle versichert, daß im gegenwärtigen Jahre wieder eine Zunahme

Teras mit großer Bereitwilligkeit an. Was er, als eifriger Abolitionist, von einigen hundert Millionen ftattfand. Jeder Hamburger, welcher für die völlige Abschaffung der Negersllaven - Arbeit auch in den füb. den hiesigen Berhältnissen seine Aufmerksamkeit (denfte, fab ein, daß lichen Staaten sagt, wird dagegen von dem deutschen Herausgeber, weder der Waarenhandel. noch das Banquier-Geschäft hier eine der Herrn Karl Andree, in der Einleitung, sowie in vielfachen Anmerkungen, Zunahme des Verkehrs entsprechende Vermehrung an flüssigem Kapital,

flüffigem Kapital, zu widerlegen gesucht. das Hamburger Börsenmännern gehört, erhalten hätte. Wie überall,

*) Wanderungen durch Teras und im mirifanisdien Gränzlande (bildet. griff man zu dem Mittel, eine Maffe fo webender Schulden zu

auch einen Band der von Karl Andree herausgegebenen Hausbibliothek für freiren, um den Mangel an wirklicem Rapital zu erseßen. Der Länders und Bölferfunde") Leipzig, Bord, 1857. Börsen-Effetten - Handel gewann zwar hier nie die Ausdehnung, wie

[ocr errors]
[blocks in formation]

hüllung derselben als ein angenehmer Beweis, daß der Fremde auf Japan.

dem Wege fei, die Klugheit und den feinen Geist der japanesischen

Bureaufraten gehörig zu würdigen.
Iapan und die Japanesen.

Mit derselben Unverdrossenheit suchen diese Menschen jeden

Schritt der Fremden zu überwachen. Gleich nach Ankunft des Ges 1. Beamte und Volt im Verkehr mit den Fremden.

schwaders im Hafen lassen sie an einem geeigneten Punkte der Küste Seitdem die Nordamerikaner durch den von Commodore Perry ab ein Wadthaus errichten, von dem einige Spione genau übersehen geschlossenen Vertrag von sianagawa ihren Schiffen den Zugang zu können, wie viel Fremde landen und wie viele zu den Schiffen zurück, einigen japanesischen Häfen erwirft und bald darauf nicht blos die Eng. fehren. Stimmen die Zahlen nicht und erhebt sich der Verdacht, daß länder, sondern auch die Nussen und Franzosen, jenem Vorgange fol. Jemand am lande geblieben sei, so wird ein Heer von Polizeidienern gend, für die Fahrzeuge ihrer Flaggen dasselbe Kecht stipulirt haben, losgelassen, die ilmgegend zu durchstöbern, und die Ausgebliebenen, werden wir zahlreicheren Berichten über das merkwürdige Volt ent- sagt Habersham, werden immer gefunden. Begiebt sich ein Ausländer gegensehen dürfen, das durch eine mehr als zweihundertjährige Jíos in die Stadt oder in die Nachbarsdaft, so bemerkt er bald, daß einige, lirung der civilisirten Welt fast wieder ganz fremd geworden war. an ihren beiden Schwertern kenntliche Würdenträger ihm in geringer Den werthvollen Werken, welche sich unmittelbar an Perry's Erpedi- Entfernung auf Tritt und Schritt folgen. Es fruchtet nichts, diese tion knüpfen, hat sich neuerdings ein jüngeres aus der Feder des lästige Ueberwadzung zum Gegenstande einer Beschwerde bei dem Lieutenant Habersbam angereiht,“) der auf einem Schiffe des nord. japanesischen Gouverneur zu machen; denn dieser ertheilt eine höfliche, amerifanischen, anfangs von Ringgold, dann von Rodgers befehligten aber in der Praris wirkungslose Antwort: die Mandarinen hätten Gefdwaders, welches mit hydrographischen Arbeiten im nördliden burdhaus nicht die Absicht, die Fremden zu überwachen; sie folgten Theile des Stillen Oceans beauftragt war, die japanesi chen Häfen ihnen nur, um ihnen für den Fall, daß sie fide in der unbekannten zu besuchen Gelegenheit hatte. Der Verfasser verweilt mit Vorliebe Gegend verirrten, Auskunft geben zu können, oder um zu verhindern, bei dem Bericht über seinen Aufenthalt in diesen Hafenpläßen und daß fie von dem ordirären Volt belästigt würden; sie würden sich liefert ein ziemlich vollständiges Gemälde des Volfes, feiner Sitten auch sofort entfernen, wenn man ihnen zu verstehen gebe, daß man und Fähigkeiten, aus dem wir einige Züge hervorheben wollen. ihrer nicht bedürfe u. 1. f. Wenn man aber in Wirklichkeit diesen

In Uebereinstimmung mit den früheren Reisenden unterscheidet Polizeibeamten zu verstehen gab, daß man ihrer nicht bedürfe, so auch Habersham bei seinem Urtheil über die Japanesen sehr darf stellten sie sich, als verständen sie nicht, was man meine, und seiten zwischen den Beamten und der Masse des Volfes. Bei den Ersteren mit unerschütterlicher Beharrlichkeit ihr Ueberwachungswerk fort. Die fand man wiederum jede Art des Uebelwollens und der Abneigung Mannschaft des russischen Kriegssdiffes , Diana", das nicht weit von gegen den Verkehr mit Fremden und ein hartnädiges Bestreben, die Simoda Schiffbruch gelitten hatte, lebte in einem ihr von den Japanesen vertragsmäßigen Rechte der leßteren durch eine künstliche Inter- angewiesenen Gebäude in einer Art ehrenvoller Haft; neben ihrem pretation auf ein Minimum zu reduziren. Man kann wirklich sagen, Aufenthaltsorte befanden sich in einem besonderen Cofal einige höhere daß sie es für ihre Pflicht zu halten scheinen, den Fremden den Aufent- japanesisde Würdenträger, die, Tag für Tag ihre Miniatur-Pfeifdhen halt in den Hafenpläßen möglichst zu erschweren, und daß sie nie um rauchend und den ungezuđerten Thee schlürfend, die Aufsicht über die Mittel und Wege verlegen sind, um zu diesem Ziele zu gelangen. Russen führten; eine Anzahl untergeordneter Beamten schlenderte vor Vertragsmäßig dürfen fremde Schiffe in den Häfen Simoda und den Gebäuden umher, brachte es sofort zu Papier, wenn ein Nusse Hafodadi jede Art von Proviant einnehmen; aber dem Geschwader des das Haus verließ oder wieder zurücfehrte, und überreichte den Napport Commander Rodgers war es nicht möglich, außer Reis, Soya (einer sogleich fnicend den hohen Mandarinen. Um diefem polizeilichen Treiber Fischsauce) und Safi (Neisbranntwein), andere Lebensmittel zu ers ein Ende zu machen, besgloffen die Ruffen einmal, fortwährend zweds balten; Geflügel und Vieh war nach der Versicherung der Beamten los ein- und auszugeben; aber die Beamten wurden daburd nicht ernie vorhanden. Als die Amerifaner einmal mitten in Simoda hinter müdet, der Strom des Rapportirens rausdhte nur um fo lebhafter einer Bambushecke einen reichbevölkerten Hühnerhof entdeďt hatten fort, und auch als sie sich überzeugt hatten, daß fie schifanirt würden, und sich eben nach dem Besiger umsahen, um einen Handel abzu- fchränkten sie ihre Thätigkeit nur soweit ein, daß sie alle zehn Minuten schließen, waren die Hühner plößlidverschwunden: , sie wären schon einen summarischen Bericht über den Stand der Volfsbewegung aba verkauft“, lautete die Ausrede der Beamten; aber man werde den statteten. Fremden ohne Frage bald anderes Geflügel verschaffen können. Dieses Wenn das Beamtenthum mit fo erstaunlicher Zähigkeit an solchen „, bald" trat nie ein; wie es denn überhaupt, nadı Habersham's Aus- Gesichtspunkten fest hält, so ist es nicht zu verwundern, daß sich auch druck, gefährlich ist, einem japanesischen Beamten ein Sterbenswörtchen unter dem Volfe, namentlich aber unter diesem Volfe, welches mehr zu glauben. Eine Rinderbeerde, deren Anblid in den Seeleuten ans als jedes andere unter das bureaukratische 3och gebeugt ist, die nada genehme Hoffnungen erregt hatte, bestand, den Beamten zufolge, nur theilige Einwirkung eines solchen Gebahrens bemerkbar macht. In aus Lastvieb und könne deshalb nicht verfauft werden. Kurz - fos

fos Simoda felbst hatte die Bevölkerung allerdings schon durch die längere bald ein Zufalt den Fremden bewies, daß von einem Mangel an Anwesenheit des von Commodore Perry befehligten Gedwaders GeLebensmitteln, von einer Armuth der Gegend hier gar nicht die Rede legenheit gehabt, sich ein eigenes Urtheil über die Fremden und ihren sein könne, waren die Mandarinen auch stets mit elenden Ausflüchten Charakter zu bilden; sie zeigte daher hier, namentlich wenn sie sich bei der Hand, die sie mit der gleichgültigften Naivetät vorbrachten, nicht von Beamten beobachtet glaubte, viel mehr Vertrauen zu den wenn ihre Unrichtigkeit auch offenkundig war. Denn diese Gentlemen Fremden und bewies, daß die Mannschaft des genannten Geschwaders sind weit davon entfernt, dadurch, daß man ihnen ihre handgreiflichen durch ihr Benehmen einen sehr vortheilhaften Eindrud zurückgelaffen Lügen nachweist, in Verlegenheit gebracht zu werden; sie nehmen im hatte. Aber in den Ortschaften der Umgegend, die von dem totalen Gegentheil einen solchen Nachweis mit einem ruhigen, schlauen, selbst- Umschwung der Verhältnisse hinsichtlich des Fremdenverkehrs weniger gefälligen lächeln hin; die lüge erscheint ihnen als list und die Ents berührt waren, verursachte die Ankunft einiger umherstreifender Ameri

kaner nod immer die lebhaftesten Scenen eines unglaublichen Ents *) The North Pacific Surveying and Exploring Expedition; or, My feßens, als ob ein unheilbares Unglück hereingebrochen wäre. Shreiend Last Cruise. Where We Went and What We Saw: being an Account und jammernd flüchteten die Kinder zu den Müttern; die Weiber of Visits to the Malay and Loo-Choo Islands, the Coasts of China, rangen die Hände und waren mit ihrem Munde natürlich auch nicht Formosa, Japan, kanichatka, Siberia, and the Mouth of the Amoor Ri. Ver. By A. W. Habersbam, Lieut. U. S. N. Philadelphia, 1857. 8. Bere müßig, oder warfen Körbe und Bündel fort und retteten sich in die lin, Asher & Comp.

Wohnungen; mit finsteren, mißtrauisden Biiden musterten die Männer

die gefürchteten Ankömmlinge. Aber nichtsbestoweniger, oder vielleicht leicht einen Riß bewirten fönnten, so hat man den Rabel-Enben nabe gerade in Folge dieser übertriebenen Angst, äußerte das freundliche an den Küsten, außer einer größeren Steifheit, auch ein größeres Ges Benehmen der Fremden sehr bald die Wirkung, ein herzliches Vers wicht gegeben, und zwar dem Ende der Rüfte von Neufundland zu trauen herzustellen. Die Männer gewann man zuerst; bei der Wiße in einer Länge von 10 engl. Meilen und dem an der Küste von 3r: begierde, dem aufgewecten Sinne des Volkes ist es Fremden leicht, land für 15 engl. Meilen sieben Tonnen auf die Meile. ihr Interesse zu erregen; ein paar Zündhölzchen, eine Feuerwaffe, Wie oft glaubt man bei den wichtigsten Unternehmungen Alles eine Uhr oder sonst ein Gegenstand von einer überraschenden, den erwogen, geprüft, vorgefeben zu haben, um, wenn man alle Hülfe. Eingebornen nicht sogleich begreiflichen Wirkung, versammeln bald quellen der Wissenschaft erschöpft hat und in die kleinsten Einzelheiten einen Kreis aufmerksamer Bewunderer, dessen Vertrauen und Danks eingegangen ist, am Ende, und oft zu spät, einen begangenen groben barfeit durch eine Erklärung der vorgezeigten Herrlichkeiten oder durch Fehler wahrzunehmen, den der Unwissendste hätte vermeiden können. einige kleine Geschenke obne Mühe erworben wird. Die Neugier des A18 nämlich die beiden Hälften des Taues jede besonders fertig was Voltes, das ihm angeborene und überall hervortretende Streben, die ren, fand sich, daß die schraubenförmigen Umwidelungen von Kupferihm unbekannten Erzeugnisse europäischer Manufaktur so gründlich und Eisendräthen in entgegengeseßter Richtung gingen, an der einen kennen zu lernen, um sie womöglich selbst anfertigen zu fönnen, tragen Hälfte von der Linken zur Rechten, an der andern umgekehrt von dann wesentlich dazu bei, in das Verhältniß zu den Fremden schnell der Rechten zur Linken; lagen sie nun zusammengelöthet einmal im eine Vertraulichfeit hineinzutragen, die diesen zuweilen lästig wird. Meeresgrunde, so mußten sie einander aufdrehen. Man glaubte; In der äußeren Erscheinung eines Repräsentanten unserer westlichen dem Fehler dadurch abzuhelfen, daß man an den Verbindungspunkt Kultur hat ein Japanese tausend Dinge zu ergründen: die Stiefel, ein mächtiges Gewicht befestigte ein gefährliches Mittel! Denn die Näthe der Kleidung, die Tasden, die Knöpfe sind für ihn Gegen- dadurch wurde die Spannung des Kabels, ohnehin bei der Einsenkung ftände ungebeuchelter Bewunderung, nicht des stupiden Anstarrens, ftark genug, noch um ein Bedeutendes erhöht. wie man es bei Wilden gewohnt ist, sondern der einem industriösen Zur Aufnahme der beiden Hälften des Rabels wurde der Ges und in manchen Industriezweigen weit vorgeschrittenen Bolfe eigenen fellschaft von der englischen Regierung der ,, Agamemnon" - er Bewunderung, die mit der Absicht, zu lernen, um nadýzuahmen, gepaart hatte beim Ausbruch des Krieges in der Krim die Flagge des Admiist. Da muß natürlich alles Neue gründlidst untersucht, womöglid rals Sir E. Lyons geführt von den Vereinigten Staaten die gleich an Ort und Stelle mit Pinsel und Dinte nachgezeichnet werden. neue und prachtvolle Fregatte ,, Niagara“ zur Verfügung gestellt. Die Neberall haben Habersham und seine Kameraden die Erfahrung ge- beiden Fahrzeuge entluden sich ihres furchtbaren Kriegsmateriales; macht, daß sie auch an den Orten, wo ihre Anfunft den wildesten ursprünglich zum schredlichen Kampf auf der See gerüstet, follten sie panischen Sdyrecen hervorgerufen hatte, schon nach Verlauf einer nun vereint das Werk des Friedens fördern. Mittelst Kloben auf balben Stunde von einem Schwarm lebhafter, neugieriger und red einer schnurgeraden Reihe von Kähnen iu die vorbereiteten entsprechenfeliger Männer, Weiber und Kinder umgeben waren, denen es Freude den Räume gewunden, wurden die beiden Kabelhälften mit großer machte, die wunderbaren Fremden, wenn sie weiter marschiren wollten, Sorgfalt um eine senkrechte Adfe aufgerollt, so daß die Windungen noch eine Strecke begleiten zu dürfen. Oft genug haben diese Japa- einander ganz genau dedten, damit sie beim Abrollen feinem Hindernesen gelacht, wenn der Einzug der Fremden in ein anderes Dorf niß begegnen. Es bedurfte eines vollen Monats, um die Hälfte auf unter ihren Landsleuten dieselben Scenen der Angst und Verwirrung den ,, Agamemnon“ zu bringen; die Form dieses Schiffes gestattete hervorrief, von deren Banne fie selbst sich eben erft frei gemacht hatten; es, den Kabel zu einer einzigen Rolle zu winden, deren obere Fläche man fonnte sich der Ueberzeugung nicht verschließen, daß durchaus einen kreisförmigen Boden von 45 Fuß Durchmesser bildet. Auf dem nicht eine durch die lange Abgeschlossenheit hervorgerufene Schüdtern- Niagara“ dagegen war man genöthigt, ihn auf drei Rollen zu verheit, oder gar eine tiefgewurzelte Abneigung gegen Fremde, das Lands theilen; ja, das Innere der neuen prachtvollen Fregatte zum Theil volt bestimmte, bei der Ankunft der unerwarteten Gäste idleunigst die einzureißen, um Raum zu gewinnen. Flucht zu ergreifen, sondern daß die Beamten es für ihre Pflicht ges Während man mit so staunenswerther Raschheit die Verfertigung halten hatten, die Ausländer als eine Art Unholde zu schildern, denen und Einrichtung des Kabels förderte, war man auch nicht müßig, die gegenüber das sauve qui peut die einzige praktische Marime sei. gewöhnlichen Einsenkungsapparate zu vervollkommnen. Die HauptDesto angenehmer und wirkungsvoller war die Enttäuschung, wenn schwierigkeit bei dieser Operation besteht darin, einerseits zu verfich die gefürchteten Ungeheuer als umgängliche freundliche Menschen hindern, daß der Kabel fich zu rasch abwidele und auf dem Grunde auswiesen.

in Windungen frümme, andererseits der Beschädigung des Taues durch Besonders auffallend war unserem Berichterstatter bei seinen zu starfe Reibung beim Abrollen vorzubeugen. Beiden Schwierigkeiersten Ausflügen das sichtliche Bemühen der Japanesen entgegen- ten suchte man durch umsichtige Vorkehrungen und sinnreiche Eingetreten, sich von der fremden Sprache soviel als möglich anzueignen. richtungen zu begegnen. Die beiden Schiffe wurden mit allem verDie englischen Namen der von ihnen bewunderten Gegenstände zu sehen, was nur die ängstlichste Vorsicht für nöthig erachtete; es feb Ite wissen, war ihnen von besonderem Werth. Selbst die Buben in Simoda, nióst an einer Fülle von Material zu Bau und Ausbesserung, an die schon bei früherer Gelegenheit diese oder jene Phrase oder Be- elektrischen Apparaten aller Art. Für den möglichen Fall, daß ein grüßungsformel aufgegriffen hatten, benußten jede Veranlassung, durch Theil des Kabels die Leitungsfähigkeit verlieren sollte, zeigte der Begrüßung oder Ansprache der Amerikaner, ihr licht leuchten zu lassen, Stillstand einer durch den elektrischen Strom in fortwährender Bes um dann, beglüdt durch Antwort und Gegengruß, mit ftolzem Schritt wegung erhaltenen Klingel den Vorgang an, die Bremsen griffen sozu ihren ängstlicheren Spielgenossen zurüdzukehren. Einem Jungen fort ein, um das Abrollen des Kabels zu bemmen und das Schiff von besonders klugem Aussehen hatte Habersham in ein paar Minuten wurde dann an dem bereits auf den Grund gelegten Theil, wie vor die Ziffern und Zahlworte bis Zehn beigebracht; am folgenden Tage Anker liegend, festgehalten. Mit Hülfe einer Dampfmaschine würde fand er ihn, mit einem Stabe die Ziffern im Sande aufzeichnend und man allmählich den eingesenften Theil heraufwinden, bis man das die japanesischen Lequivalente daneben rebend, und wurde von ihm fehlerhafte Stück, das die Leitung versagt hat, entwickelt, abgeschnitten sogleich gebeten, ihm nun auch die folgenden Zahlen zu zeigen und und die beiden gesunden Enden wieder zusammengelöthet bätte. Sollten zu nennen; dies geschah denn auch mit bestem Erfolge. ,,Ich sah in plögliche Stürme, die leider in dieser Gegend des Atlantischen Meeres fein Kindergesicht und in seine bellen, funkelnden Augen", sagt Haber- so gewöhnlich sind, die Operation gefährlidh machen, so war man darauf sham, „und bekam eine hohe Idee von den Fähigkeiten dieses Voltes“. gefaßt, den Telegraphenfabel zu durchschneiden, an das Ende ein

mächtiges Tau mit daran befestigten Bogen zu knüpfen und in das Frankreich.

Meer zu werfen. Die Schiffe würden dann frei unterm Winde

laufen, bis ruhiges Wetter eintritt, um die Bogen aufzusuchen und Die elektrische Lelegraphie zwischen beiden Hemisphären.

die unterbrochene Operation wieder aufzunehmen und fortzuseßen. (Soluß.)

Die zur Einsenkung gewählte Jahreszeit madte indeß die leßtEin Wort über Einrichtung und Verfahren bei der Verfers genannten Vorsichtsmaßregeln fast unnöthig. lieutenant Maury, der tigung: der Kern des Taues besteht aus sieben Kupferdräthen, um über die Meteorologie des Dceans gründliche Studien gemacht den einen winden sich schraubenförmig die sechs anderen, so daß, hat, hatte als die günstigste Zeit für den Erfolg des Unternehmens wenn auch einer und der andere bricht, die unversehrten immer das Ende Juni's und den Anfang Augusts bezeichnet, weil man dann nod die Zeichen übertragen können. Die Kupferschnur wird dann die Stürme, die Nebel und das Treibeis, die sonst die Fahrt von zu drei wiederholten Malen in eine Guttapercha - Auflösung ges Jrland nach Neufundland so gefährlich machen, am wenigsteu zu taucht und so mit einer dreifachen isolirenden Schicht bededt, ali- fürchten habe. Leider hat man in diesen nördlichen Breitengraden, dann mit getheertem Werg umhüllt und zuleßt mit einer schüßen- selbst während der günftigften Jahreszeit kaum auf mehr als zehn den Dede von Eisendrath umgeben. Die legte Operation wird bis zwölf Tage anhaltend schönen Wetters mit Sicherheit zu rechnen; durch ein von Dampf getriebenes Räderwerk mit solcher Sdhnelligkeit es lag mithin sehr viel daran, die Operation möglidist zu besdhleuniverrichtet, daß täglich 48 Kilom. Tau umwickelt werden. Da das gen. Zu diesem Zwede wollte man anfangs mit beiden Schiffen Reiben an den Felsen, die Wogenbrandung und der Stoß der Anker nach der Mitte des Oceans steuern, hier die beiden Hälften zusammen

löthen und die Einsenkung bann fast gleichzeitig bewerkstelligen, in Stüd bes Rabele, bas man im Atlantischen Meere unangefochten eindem das eine Schiff die Richtung auf Irland, das andere die nach gesenkt, ist länger, als der ganze Rabel von Varna nad Balaklava, der Neufundland nähme. Außer mancherlei Schwierigkeiten, denen man längste, der bis jeßt zwei entgegengeseßte Ufer verband. Die Tiefe des auf diese Weise entging, fonnte die Operation um das Zwiefache Schwarzen Meeres ist übrigens im Vergleich mit dem Atlantischen ichneller beendigt werden. Man ging aber in der Folge von diesem Ocean so unbedeutend, daß es Niemanden einfallen fann, die SchwierigEntschluß ab und zog es vor, die Schiffe in Gesellschaft fegeln zu feiten der beiden Operationen neben einander zu stellen. lassen, um, zu gegenseitiger Unterstüßung, ihr Kräfte und Hülfemittel Was können wir aus diesem ersten Versuch zu Nuß und Frommen zu vereinigen.

für die Zukunft lernen? Der Ober- Ingenieur Bright versichert, es Am 29. Juli 1857 lief der ,, Niagara", begleitet von dem ,,Sus- sei an der Einsenkungsmaschine fast nichts zu ändern, und sie habe die quehanna", dem schnellsten Dampfer der Unions - Marine, in den ganze Zeit mit vollendeter Regelrichtigkeit ihre Dienste gethan. Doch Hafen Queenstown ein; der „Agamemnon" mit ,, leopard" und „, Cy. dürfte es vielleicht vorzuziehen sein, die Trommeln, um die der Kabel clops", auf denen die neulichen Sondirungen im Ocean vorgenommen sich windet, unabhängig von einander zu lassen und die Bremsen ges worden, waren shon früher eingetroffen. Bright, der Ober-Inger trennt anzubringen, deren Widerstand stufenweis gesteigert werden nieur der Gesellschaft, Whitehouse, Morse, Cyrus Field, einer der könnte. Unumgänglich nothwendig erscheint aber, die Spannung des eifrigsten Beförderer des Unternehmens, der gelehrte Professor Thom. Kabels möglichst unabhängig von der Bewegung des Schiffes zu machen. son, der zur Lösung der nöthigen wissenschaftlichen Aufgaben so viel Nachdem der Berichterstatter einen Mechanismus in Vorschlag ges beigetragen, fanden sich bald ein.

bracht, durch welchen fünftig die nachtheiligen Einwirkungen der Stöße Am 3. August ward in Gegenwart einer unzähligen Volksmenge und Erschütterungen des Schiffes auf den Kabel zu paralysiren wären, in der stillen Bucht von Valentia - man hatte sie zu einem der Aus- fährt er fort: An einen neuen Versuch, dieses Jahr noch den Atlantischen Täufer der Linie gewählt, weil hier nur sehr wenige Schiffe Aufer Telegraphen herzustellen, ist nicht zu denken. Die Nothwendigkeit

, einen werfen – die legung des unterseeischen Taues von dem Lord- lieute- längeren Kabel – von 5000 ftatt 4000 Kilom. – anzuwenden, um nant von Irland feierlich eingeweiht. Das Tau-Ende ward von den die Abwicelung zu beschleunigen und das gefährliche, zu starke BremSdiffen an das Ufer gebracht, und Lord Carlisle band es an einen fen zu vermeiden, ist nun anerkannt. Aus dem Gesichtspunkte der ftarken Pfeiler. Im Falle des Gelingens sollten die ersten Depeschen Sparsamkeit und der schnelleren Förderung der Telegramme erscheint zwischen der Königin Victoria und dem Präsidenten Buchanan ges es allerdings als Uebelstand, dem Kabel eine größere Länge zu geben; wechselt werden.

allein das wunderbare Leitungsvermögen der unterseeischen Dräthe geAm folgenden Tage regte sich der Zug in Bewegung. Nach stattet schon, der Sicherheit des Unternehmens dieses Opfer zu brineiner kurzen Entfernung vom Ufer verwidelte sich der Kabel in der gen. Dem noch übriggebliebenen Rest des atlantischen Rabels ist Maschine und brach, und es ging einige Zeit verloren, um den schon vielleicht eine andere als seine ursprüngliche Bestimmung vorbehalten. eingesenkten Theil heraufzuziehen und wieder anzulöthen. Den Tag Eine Gesellschaft, die fich zur Herstellung einer elektrischen Verbindarauf ging man wieder unter Segel, und vier Tage hinter einander dung zwischen England und Judien gebildet hat, will ihn im Verein erhielt man von Stunde zu Stunde Depeschen vom „Niagara". Am mit der Ostindischen Compagnie anfaufen. In drei Monaten könnte 11. Auguft wurden die Signale plößlich unterbrochen: der Kabel war man einen Landtelegraphen länge der arabischen Küste zwischen Suez auf offenem Meere gerissen. Das Geschwader, das unter To hellem und Aden herstellen. Von leßterer Stadt würde das unterseeische Tau Freudenjubel abgesegelt war, kehrte unter ticfer Bestürzung zurück. seinen Anfang nehmen und bei Kuratschi, dem Haupthafen von Scinde, In dem Bericht, den er fofort an die Direttoren der Gesellschaft abs in der Nähe der Indusmündung, nur 120 Kilom. von Hyderabad, fertigte, meldet der Haupt-Ingenieur: ,,Das Legen des dicken Kabels auslaufen. Der Abstand zwischen Aden und Kuratschi beträgt an der Küste sei obne Sdwierigkeit von Statten gegangan; man habe 2500 Kilom., eine länge, welche den Ueberrest des atlantischen Kabels den Hauptfabel angelöthet, und die Abwicelung verlief anfangs mit reichlich dedt. Legte man dann, wie es im Plane ist, einen elektris großer Regelmäßigkeit. Einige Zeit fant der Kabel mit einer Schnel- fchen Kabel zwischen Malta und Alerandrien, so würde eine ununterligkeit, die der des Schiffes ziemlich gleich war; sowie aber die Tiefe brochene telegraphische Linie England mit Indien verbinden, und nach des Meeres zunahm, ging die Abwickelung rasder und man mußte 24 Stunden wüßte man in London, was an den Mündungen des die Widerstandegewalt der Bremsen immer höher spannen. Auf offes Indus und Ganges vorgeht. Nach einem Ueberschlag würde der nem Meere widelte fich der Kabel mit der Schnelligkeit von fünf Landtelegraph zwischen Suez und Aden 7,500,000 Francs, der unter: Knoten auf die Stunde ab, während das Schiff nur drei Kinoten in feeische zwisden Aden und Kuratschi 16,000,000 Francs kosten: was der Stunde machte. Bald kamen neue Umstände hinzu, welche wollen diese [dwachen Summen, in Betracht der unberechenbaren die Operation noch mehr erschwerten. Während das Schiff seinen Kurs Vortheile für England, sagen? Bedenkt man, daß man von dem Aufvon Ost nach Weft hielt, faßte eine südliche unterseeische Strömung stande, der in Indien am 10. Mai ausbrad, erst im Juli in England den Kabel, riß ihn aus der Fahrlinie und steigerte dadurch seine Kunde erhielt – wie beklagenswerth erscheint da der Verluft einer so Spannung. Die See fing an, hoch zu geben; jedesmal, wenn eine kostbaren Zeit! Wie rasch hätten nicht Maßregeln ergriffen werden Welle das Hinterded hob, über welches der Kabel hinabrolite, bekam fönnen, ein Feuer zu dämpfen, das, wie nun die Sachen steben, mit dieser einen jäben und heftigen Ruc. Um diesen zu schwächen, ließ der Nothwendigkeit droht, eine Befißung, die für Englands Größe Bright die Bremse nach, so daß der Kabel rascher sank, um dadurch wie für die Zukunft der Civilisation so wichtig ist, von neuem zu der Wirkung des aufichnellenden Schiffes die Wage zu halten. Die erobern und das blutige Werk Clive's und Warren Hastings' von ganze Zeit hatte er die Operation der Abwidelung persönlich geleitet; vorn anzufangen! jeßt war er genöthigt, die Maschine auf einen Augenblick zu vers Die ausgedehnte unterseeische Telegraphie würde demnach zur lassen und nach dem Vorderdeck zu geben. Kaum hatte er sich ent- Folge haben, dem Uebergewicht der civilisirten Nationen in der Welt fernt, als er das Knarren des Abrollens nicht mehr vernahm: der eine feste Grundlage zu geben. Das wäre der politische Vortheil. Kabel war auf dem Meeresgrunde zerrissen. Es ist außer allem Vom kommerziellen Gesichtspunkte aus erscheint es faum nöthig, die Zweifel, daß dieser beklagenswerthe Unfall nur der unverständigen glüdlichen Ergebnisse dieses neuen Verbindungsweges zu beleudsten, Handhabung der Bremse zuzuschreiben ist, und man darf sich mit Wenn man in jedem Moment den Stand der entfernteften Märkte, Recht verwundern, daß man es bei einem so großartigen Unterneh- die Bedürfnisse aller Völker und der entlegensten Kolonieen kennen men gerade an einem zahlreichen und wohlgeübten Personal fehlen wird, dann wird der Handel seine wohlthätige Mission methodischer ließ und so hochwichtige Interessen gewissermaßen der Willkür eines und zuverlässiger volbringen können. Eine Telegraphenlinie zwischen einzigen Menschen preisgab. Diese Unvorsichtigkeit ist um so bes England und Amerika würde, abgesehen von den vervielfältigten Bes dauernswerther, als bereits 540 Kilometer des Kabels eingesenkt was ziehungen zwischen der alten und neuen Welt, dem Speculationsfieber, ren und er in der erschrecklichen Tiefe von 2000 Klafter zerriß. Die das nirgends so schreckliche Verwüstungen anrichtet, als in den großen Uebertragung der Signale ging mit einer Vollkommenheit vor fich, Handelsstädten der Union, ohne Zweifel den Gnadenstoß geben. Um die alle Hoffnungen übertraf, und sogar mit größerer Leichtigkeit, als das zu begreifen, erinnere man sich, daß englische und amerikanische in der Nähe der irländischen Küsten; der ungeheure Druď auf dem Kapitalien überau bei einer Menge Gemein-Unternehmungen betheis Kabel in der Meerestiefe, anstatt das Leitungsvermögen zu schwächen, ligt sind, und daß mithin der Gegensúlag der Krisen, die auf die Thien dasselbe gewissermaßen zu erhöhen, als wenn die stark zusammen- englischen Märkte wirken, an der anderen Seite des Oceans sich gepreßte Guttapercha die eingebüllten Kupferdräthe besser isolirte. lebhaft verspüren läßt. Die langen Zwischenzeiten, ebe neue Nach

Ein erster Mißerfolg darf jedoch die Beförderer des atlantischen richten von hüben und drüben anlangen, weiß nun die Sepeculation Telegraphen nicht entmuthigen, da er im Ganzen bei einer so un. durch falsche Gerüchte und schlaue Auslegungen zu ihrem Nußen ausermeßlichen Ausdehnung durch den weiten Ocean um so weniger zubeuten. Die Dampfer, die an die Stelle der Segelschiffe gekomunerwartet fam, als fast alle derartige Unternehmungen in einem men sind, haben schon zum Theil diesen Schwindeleien einen Strich viel kleineren Maßstabe beim ersten Anlauf gescheitert sind. So durch die Rechnung gemacht, und sie werden immer mehr Boden verbrachen die unterseeisden Taue im Shwarzen Meere, zwischen Neu- lieren, wenn man jeden Tag in New-York wissen wird, wie es in fundland und Prinz-Eoward-Insel, und zweimal im Mittelmeer. Das London und Europa stebt.

[ocr errors][merged small][merged small][ocr errors]

Solche Ergebnisse machen es leicht begreiflich, welche Zukunft Eine ähnliche Rollefte wird voraussichtlich nädfter Zeit in den polni. ber fubmarinen Telegraphie vorbehalten ist. Es ist außer Zweifel, schen Provinzen eröffnet werden für bie Nadigelassenen des am daß binnen kurzem mehrere linien im Mittelmeere Europa mit Afrifa 23. November ». J. zu Łopatyn, zwei Meilen von dem Orte, wo er und Asien verbinden werden. Newall und Bonelli haben einen neuen seinen legten Lorbeer pflüdte, im Greisenalter verstorbenen DivisionsVersuch gemacht, Afrifa mit Sardinien zu verbinden, der aber daran General Dwernidi, des leßten Vertheidigers von Paris 1814 und scheiterte, daß Newall den Kabel hatte zu kurz anfertigen lassen, so des Siegers über den General Geismar in dem fühnen Neiterüberdaß er 10 Kilom. vom Kap Teleuda erschöpft war. Er versah nun falle von Sieroczyn am 15. Februar 1831. Die Polen sind begierig, das abgelaufene Ende des Kabeld mit eisernen Ringen, um ihn später aus dem siebzehnten und legten Bande von Thiers berühmtem Ges mit Haken wieder aufzufischen, wie das schon früher, und namentlich schichtswerke zu erfahren, ob dem General Dwernicki, der seine im Sdwarzen Meere, geschehen ist. Man hofft, die Operation bald Korrespondenz mit dem Marschall Marmont, Herzog von Ragusa, wieder aufzunehmen, und zweifelt nicht, der geschikte englische Inge- und anderen hervorragenden Franzosen jener Zeit Herrn Thiers mitnieur werde diesmal sein momentan unterbrochenes Werk zur Auss getheilt hat, mehr Gerechtigkeit zu Theil werden wird, als den übrigen führung bringen. In sehr naber Frist wird Malta mit Sicilien und Polen in diesem Geschichtswerke bisher geworden sein soll. Seinen bald darauf mit dem Hafen von Alerandrien vereint sein; später wird Dichter Midiewicz lohnt Polen ferner durch eine neue Ausgabe seiner das lektere ohne Zweifel fich mit Konstantinopel telegraphisch verbin. Werfe, von welcher der erste Band vor kurzem in Warschau erschienen. den. Der griechische Archipel fcheint ganz vorbereitet, Smyrna mit Der Nachfolger vom Verfaffer der „, Vorlesungen über die slaviske Griechenland zu verbinden, und es liegt im Interesse des legteren, Literatur“ im Lehramte der slavischen Sprachen zu Paris ist Alexander direkt mit den Jonischen Inseln und Italien zu verkehren. Auf dem Chodzko geworden, ein Mann von bedeutendem Rufe. Boden des Atlantischen Meeres werden sich die telegraphischen Dräthe

Warschau feßt feine literarische Hegemonie über alle polnische niemals so zahlreich kreuzen, wie in dem Baffin des Mittelmeeres, mit Länder fort. Aus seinen zahlreichen Zeitschriften möge nur eine ere feinen tiefeingeschnittenen Rüften, mit seiner Menge umhergestreuter wähnt werden: Biblioteka Warszawska (Warschauer Bibliothek), Inseln. Dort wird man wohl auf die einmal erwählte linie zwischen deren Reichhaltigkeit der Leser aus folgenden Inhaltsverzeichnisse des Irland und Neufundland beschränkt bleiben. Mehr nach Norden, an der zwölften diesjährigen Monatshefteß ersehen wird: ,,Die Bewegungen Küste von Grönland, sind die Eiệmaffen zu fürchten, und das Meer des Hauses Rakoczy im sechzehnten Jahrhundert um die polnische erreicht dort eine zu große Tiefe; mehr nach Süden hat man vorges Krone“, von Julian Bartoszewicz; „Einige bistorisch - statistische Anfdlagen, durd die Azoren die Verbindung mit Amerifa zu vermitteln; gaben über das Gouvernement Augustów", von B. Tykiel; , Meallein dieser Plan hat keine Aussicht auf Gelingen. Es wäre viele moiren Franz Kowalsti’s (1823)“; ,, Von der italienischen Poesie im leicht möglich, die Azoren mit Neufundland zu verbinden; allein an Mittelalter, als Quelle zu Dante's göttlicher Komödie", von A. F. Dzaden Küsten dieser Insel hat die anglo-amerifanische Gesellschaft des nam (übersekt); ,, Ueber die Bischöfe von Kruszwica", von Siegmund atlantischen Telegraphen das ausschließliche Privilegium. Man würde Komarnidi; ,, Pariser, literarisch-wissenschaftliche, Kunst-Chronik.; also genöthigt sein, von den Azoren die Richtung auf Neu - England „Die griechisde Schloßkirche in Kodin und das darin befindliche zu nehmen und das unermeßliche Seethal zu durchschneiden, in das Grab 3ohann Sapieha's, Wojewoden von Podladhien", von 3. Łoski sich die Gewässer des Golfstromes stürzen, die unter diesen Breiten (mit zwei Kupfern).

(mit zwei Kupfern). ,,Gedichte''; , literarische Chronit"; , Neue eine unglaubliche Tiefe haben. Die geringste Tiefe hat das Atlanti- Kopernikanische Briefe", von Dominik Schulz; Korrespondenzen: ,,An sche Meer im Golf von Merifo und im Antillenmeer. Wenn die Ameris die Redaction der Warschauer Bibliothet"; ,, Briefe aus den Goldkaner jemals Cuba annektiren, werden sie gewiß nicht ermangeln, diese bergwerken Sibiriens", von Peter Baromffi;

von Peter Barowski; ,,Bibliographische ChroInsel mit einem Arm an Florida, mit dem anderen an Panama zu nit"; ,, literarische Neuigkeiten"; ,, Meteorologisdhe Beobachtungen knüpfen. Größere Schwierigkeiten würden sich einer Verbindungs- im Oktober vorigen Jahres." linie zwischen Süd-Amerika und Europa mittelst der Inseln Fernando Auch Wilna und Pofen nehmen noch immer lebhaften Antheil an Noroña, St. Paul, Siap-Verde und der Kanarien in den Weg werfen. der Erweiterung der polnischen Literatur, leßteres aber sichtlich unter Und doch liegt die rüstige Ausführung dieser Riesenarbeit nicht außer deutschem Einfluß. Aus Wilna verdient das Werf: Obraz bibliodem Bereiche des Möglichen; auf dieser langen Fahrt wird die graficzno-historyczny literatury i nauk w Polsce (BibliographischMeerestiefe von 3000 Klaftern nur auf der Strecke zwisden St. Rod bistorisches Bild der literatur und Wissenschaft in Polen), von Adam und den Kapverdischen Inseln überstiegen; dagegen bleibt sie auf Zocher (Verlag und Druck von 3. Zawadsti), wovon drei Bände erzwei Drittel dieser Strede unter 2000 Klafter.

fdienen sind, besondere Aufmerksamkeit. Galizien dagegen Flagt, und Sobald es gelungen ist, England mit Indien durch eine Teles mit Nedyt, über die Zunahme des Lurus in seinen Städten, insbesondere graphenlinie zu verbinden, so spricht man schon davon, sie bis in die in Lemberg, und das Daniederliegen des geistigen Lebens und Verholländischen Besitungen, ja bis nach Australien und Neu-Seeland kehrs. Die literarischen Schäge Galiziens find antiquarisch geworden, zu verlängern. Und wenn all diese Wunder in's Leben getreten sind, und neue Erzeugnisse muß es von auswärts beziehen, bedarf deren wenn der elektrische Drath über die Felsengebirge Amerika's weg an gegenwärtig aber nicht viele.

F. Kr. Kalifornien reicht, so wird der Bewohner von San Francisco mit dem von Sydney oder Melbourne Zwiesprache pflegen können. An

Mannigfaltiges. dem Tage, wo der mensdliche Wille mit zauberhafter Raschheit die

Boutigny über den fphäroidalen 3 ustano". Des Reise um die Welt wird machen fönnen, wird er da nicht ein Recht bekannten französischen Physikers Boutigny Studien über den „fphähaben, stolz zu sein und lebhafter seine eigene Größe zu empfinden? roidalen Zustand der Körper" ist soeben in einer trefflichen, deutschen Wird er aber dann nicht zu gleicher Zeit seine Kleinyeit desto tiefer Ueberseßung von R. Arendt erschienen.“) Der ,,sphäroidale Zustand", empfinden, wenn ihm auf eine fo neue und anschauliche Weise zum in welchem sich unser Erdförper ebenso, wie jeder Wassertropfen, beBewußtsein kommt, wie eng das ihm beschiedene Gebiet sei, das ihm findet, birgt ein großes, geheimnisvolles Naturgeseß in sich, das sich in wenigen Minuten das Spiegelbild feiner Gedanfen zurückwirft? an Bedeutung dem Gefeße der Schwere an die Seite stellt. Zu den

geheimnißvollen Erscheinungen des sphäroidalen Zustandes gehört Polen.

unter anderem, daß er die Kohäsion der ihm unterliegenden Körper

aufhebt und daß demnach ein Wassertropfen, der auf weißglühen Die polnische Literatur der Gegenwart.

des Eisen fällt, nicht allein nicht fiedet und verdampft, sondern sogar Im verflossenen Jahre hat auch die polnische literatur einen zu Eis gefriert. Schon im vorigen Jahrhundert fannte man diese Schritt weiter gethan, vorwärts hofft man, und rüdwärts fürchtet man. Erscheinung, die man nach dem deutschen Physiker Leidenfrost, der So viel ist gewiß, daß die schöne literatur allmählich der wissenschaft- darüber eine lateinische Abhandlung hatte druden lassen, das ,, Leidenlidhen immer mehr Boden überläßt, und daß im Felde der ersteren frostsche Erperiment“ nannte. Boutigny ist es jedoch, der zuerst den wahrhaft fchöne Blumen sehr sparsam hervorsprießen, weshalb man sphäroidalen Zustand als die Ursache dieser Erscheinung und ihren 3udie alten in neuen Auflagen frisc, wieder aufkommen läßt. Midiewicz sammenhang mit vielen anderen, ebenso überraschenden Phänomenen, ist todt, und es scheint in der That, daß er die Seele einer ganzen z. B. den Erperimenten der sogenannten ,, Unverbrennlichen“, welche Dichterwelt gewesen, die jeßt, nach dem Verluste ihres Meisters, über glühendes Eisen mit der Zunge, oder mit den Fingern berühren und die einzuschlagende Bahn noch unentschlossen ist

. Polen erweist sich mit nackten Füßen auf demselden laufen, nadwies. Das Boutignysche dankbar dem größten seiner neueren Dichter, dem Begründer eines Budy, welches über zahlreiche, höchst merkwürdige Beobachtungen in neuen Abschnittes in seiner literaturgesdidhte, und Frankreich dem ebenso flarer als anschaulicher Weise berichtet, wird gewiß auch in Flüchtigen, der in seiner Mitte Meisterwerfe schuf; ein Kapital von Deutschland eine sehr günstige Aufnahme finden. mehr als 140,000 Francs, das sich jegt am Schlusse einer zweijährigen Sammlung in Paris vorfand, ist eine Summe, die ein deutscher

*) Studien über die Körper im hároidalen Zustande. Neuer Zweig der Phyfif

. Con M. U. H. Doutigny. Nach der dritten Auflage übersekt Dichter noch lange nicht für seine verwaiseten Kinder erwarten darf. von R. Arendt. Mit 27 Holzschuitten. Leipzig, Brockhaus, 1858.

[ocr errors]
« ForrigeFortsæt »