Der Pietismus im achtzehnten Jahrhundert

Forsideomslag
Vandenhoeck & Ruprecht, 1995 - 826 sider
English summary: Vol. 2 of the presently most comprehensive and up-to-date history of Pietism, including the beginnings of Methodism. german description: Im 18. Jahrhundert erreicht der Pietismus bereits seine volle Ausbreitung in den protestantischen Regionen Deutschlands, dazu in Skandinavien, in der Schweiz, in den Niederlanden, in England und auaerdem innerhalb des nordamerikanischen Protestantismus. Dies wird im zweiten Band der Geschichte des Pietismus umfassender als je zuvor dargestellt und durfte fur die ubergreifende Geschichtsforschung ebenso interessant sein wie fur die regionale. Schwerpunkte bilden das Herrnhutertum, der radikale Pietismus und immer noch der Hallische Pietismus sowie der aufkommende wurttembergische Pietismus. Einen eigenen, landerubergreifenden Typ stellt der reformierte Pietismus dar. Dazu kommt, auf englischem Boden erwachsen, der Methodismus. Der Pietismus insgesamt prasentiert sich als eine der bedeutendsten und faszinierenden Bewegungen im damaligen Protestantismus von beachtlichem Reichtum und groaer Vielfalt, die sich dann, wenn auch nicht unangefochten, selbst gegenuber der Aufklarung zu behaupten vermag und so die Voraussetzungen bereitstellt fur die Erweckungen des 19. Jahrhunderts. Der Band ist verfaat von einer internationalen Gruppe ausgewiesener Experten. Die Darstellung legt sowohl Wert auf wissenschaftliches Niveau als auch auf allgemeine Verstandlichkeit. Zur Anschaulichkeit tragen nicht zuletzt die sorgfaltig ausgewahlten Illustrationen bei.

Hvad folk siger - Skriv en anmeldelse

Vi har ikke fundet nogen anmeldelser de normale steder.

Bibliografiske oplysninger