Billeder på siden
PDF
ePub

C'est belle bataille que de chien et chat, chascun a ongles.
Le Roux I, 100.

Qui vit comme chien et chat,

Jamais n'a repos ni bien. Le Roux I, 101.

Egl. To agree like cat and dog.

:

Wie die Katze aber in ihrem Verhalten als Hausthier zum Menschen das Gegentheil des Hundes ist, so auch in Bezug auf intellectuelle Anlagen. Der Hund ist in dieser Beziehung das begabteste Thier, bei keinem Thier kann so im eigentlichen Sinne von Erziehung, von wirklicher Perfectibilität die Rede sein." (Masius.) Dagegen ist die Katze trotz des unübertrefflichen Geschickes, womit sie sich aus einem Hinterhalte auf ihre Beute zu stürzen weiss, durchaus ungelehrig und zu jeglicher Erziehung unfähig. Leur naturel, ennemi de toute contrainte, les rend incapables d'une éducation suivie . . . Ils n'ont aucune docilité, ils manquent aussi de la finesse de l'odorat, qui sont dans le chien deux qualités éminentes. Buff.

Von den Sprachen hat bloss die italienische und die deutsche auf diesen Mangel der Katze reflectirt: cervel di gatto (Katzen-Gehirn) heisst Dummkopf, aver mangiato di cervel di gatto (vom Katzenhirn gegessen haben) dumm sein, und fare il gattone (die Katze spielen) sich dumm stellen. Im Deutschen wird Katzenkopf im Sinne von Dummkopf gebraucht, z. B. von Lessing (s. Weigand, deutsch. Wb. I, S. 771.).

Cosi dovea egli in vece di morione in testa portare un capo di gatta, di cui s'era mangiato il cervello, per impresa o trofeo di suo impazzamento.

Davanzati.

Come in un campo a piè di qualche macchio

Fa una volpe alle volte il gattone

Quando vuol acchiapare una cornacchia.

Berni, Orl. III, 6, 60.

Daher werden auch die Bauern, wenn sie in die Stadt kommen und. alles auf der Strasse verwundert anstarren, gatti frugati (geprügelte Katzen) genannt, (Gatto frugato chiamansi per ischerzo i contadini, quando venendo alla città guardano stupidi in quà e in là, come i gatti frugati dalle pertiche) wahrscheinlich darum, weil das ohnehin fratzenhafte, dumme Gesicht der Katze noch dummer erscheint, nachdem sie geprügelt worden ist.

Ma quando ei vede colla sporta piena

Giungere al fine il suo gatto frugato. Malmantile,

Man kann den Ausdruck mit „verblüffter Bauer" wiedergeben.

Hiermit scheint es in seltsamem Widerspruch zu stehn, dass gatto auch die Bedeutung verschmitzt, verschlagen haben kann, z. B. uomo gatto. Es ist nicht möglich, dass zwei so geradezu entgegengesetzte Bedeutungen, wie diese und die zuletzt erwähnte, demselben Worte derselben Sprache zukommen: gatto in der Bedeutung verschmitzt ist daher auf das gleichbedeutende lateinische Adjectiv catus zurückzuführen.

Vielleicht möchte auch der französische Ausdruck chat fourré (mit Pelz bekleidete Katze) (nom donné à certains dignitaires qui portent des fourrures dans leurs cérémonies, aux docteurs, aux magistrats. Littré) hierher zu ziehn sein, und chat für Dummkopf stehn. Folgende Stelle aus Voltaire spricht wenigstens dafür: Si les chats fourrés de la Sorbonne étaient assez fous pour lâcher un decret.

Ist in allem bisher Vorgetragenen der Vortheil des Vergleichs zwischen Hund und Katze auf Seiten des Hundes gewesen, so gibt es dagegen einen Gegensatz, in welchem die Katze als das bessere Thier erscheint. Das ist die Liebe zur Reinlichkeit. Während

das Sprüchwort sagt:

Wer mit Hunden zu Bette geht, steht mit Flöhen wieder

auf (Simrock 232),

It. Chi dorme coi cani si leva colle pulci,

bietet sich uns dagegen das anmuthige Bild der stets für die Reinlichkeit ihres Pelzes besorgten, beständig sich leckenden und putzenden Katze in dem spanischen Sprüchworte:

Bien se lava el gato despues de harto. Oudin, 53.
(Die Katze wäscht sich, putzt sich, wenn sie satt ist.)

und dem ganz gleichen portugiesischen :

Bem se lambe o gato despues de farto,

und in dem eigenthümlichen spanischen Ausdrucke :

La mano de gato (die Katzenhand, Katzenpfote),

womit das Schminken der Frauen bezeichnet wird, mit Bezug auf die Bewegungen der Katze, wenn sie sich das Gesicht putzt:

La accion de afeitasse las mujeres. Dyóse así por la semejanza de los gatos, que se limpian la cara, humedeciendo la mano con la lengua, y pasandola despues por el rostro. Dicc. d. 1. Acad.

Endlich ist hier noch ein Zug der Katze zu erwähnen, worüber Buffon sagt: Ils est aussi très-porté à l'amour, et, ce qui est rare dans les animaux, la femelle paraît être plus ardente que le mâle. Wie der Hund und das Pferd so wird daher auch die Katze als Bild in erotischer Beziehung gebraucht. Der Franzose sagt:

Elle est amoureuse comme une chatte,

das englische cat kann dasselbe bedeuten wie bitch, it. cagnaccia und chinea (meretrix) und die Sprüchwörter:

Egl.: When candles are out, all cats are grey;

(Λυχνοῦ ἀρθέντος πᾶσα γύνη ἡ αὐτή.) Ray, 59.

Sp.: De noche todos los gatos son pardos.

Ptg. De noite os gatos todos son pardos.

:

Fr.: La nuit tous les chats sont gris.

It.

Ogni cuffia è buona per la notte.

möchten auch wohl hierher zu ziehen sein.

Mit derselben Treue und Vollständigkeit wie diese inneren Eigenschaften zeichnet die Sprache auch die besonders charakteristischen äusseren Eigenschaften der Katze.

Nach der Aehnlichkeit mit der ganzen Gestalt der Katze wird im Deutschen der höchste Theil eines Bollwerks, und ein Belagerungswerkzeug Katze genannt. Die Bezeichnung gewisser Baumblüthen als „Kätzchen" soll sich nach Weigand auf die Aehnlichkeit mit dem weichen Felle der Katze beziehen.

Die vorzügliche körperliche Organisation der Katze, die sich ebenso in der angeborenen Sicherheit im Springen und Klettern als in ihrer unverwüstlichen Zählebigkeit zeigt, erscheint in folgenden Sprüchwörtern und Phrasen.

It.: Cadere in piè come il gatto. Giusti, 366.

:

Non insegnare ai gatti a rampicare. Giusti, 24.
Lesto come un gatto. Leggiero come una gatta.

Fr. Ils est comme le chat, qui retombe toujours sur ses pieds.
Littré.

Egl.: He is like a cat, fling him which way you will, he'll light on his legs. Ray, 149.

Das deutsche Sprüchwort:

Eine Katze hat neun Leben, wie die Zwiebel, und das
Weib sieben Häute (Simrock 254.)

findet sich wieder im

[blocks in formation]

Care will kill a cat, and yet a cat is said to have nine lives. Ray, 58.

It.: Le donne sono come i gatti; finchè non battano il naso, non muojono. Giusti, 103.

Besonders vortrefflich gebaut und ausgerüstet sind aber, dem ganzen Charakter des Thieres als Raubthier gemäss, ihre Beine und Pfoten, und berüchtigt ist sie wegen ihrer scharfen Krallen, die sie sowohl zum Angriff als zur Vertheidigung so gut zu gebrauchen versteht, dass sie im Zorn geradezu ein gefährliches Thier wird. dieser Weise sprechen von der Katze folgende Sprüchwörter und Metaphern:

In

It.: Dio ti guardi da quella gatta che davanti ti lecca e di dietro ti graffia. Giusti, 19.

Deutsch: Hüte dich vor den Katzen, die vorn lecken und hinten kratzen. Simrock, 253.

Voler la gatta oder aver la gatta volere il suo peggio, seinen Schaden, sein Unglück wollen.

(Tolta la metafora da ciò che colui il quale imprende a pigliare la gatta ove ella non voglia esser presa, imprende cosa di alcun rischio, e donde suol trarre danno. Diz. d. Acad.)

Se v'è qualcun ch'ancor la gatta voglia,
Venga, io l'aspetto, e questo ghiotto sciolga.

Berni, Orl. I, 26, 49.

Non voler la gatta bedeutet natürlich das Gegentheil.
Perch' all duello non volle la gatta. Malmant.

Sp.: El gato de Mariamos halaga con la cola y araña con las

manos.

A su amigo el gato siempre le deja señalado.

Oudin, 43.

Buen amigo es el gato, sinó que rascuña.

Cuentos de beato, y uñas de gato. 79.

(Fr. Patenostres de beat, et griffes de chat.)

Las tocas de beata y uñas de gata. 147.

Oudin, 58.

Llevar el gato al agua, die Katze ins Wasser tragen, d. h. etwas Gefährliches oder Unmögliches unternehmen. Quién ha de llevar el gato al agua?

Ptg.: Levar o gato á agua, ganz wie der letztgenannte spanische
Ausdruck.

Lançar o gato as barbas de outrem, einem Anderen die Katze in den Bart werfen, d. h. Einem eine Gefahr auf den Hals werfen.

Bom amigo he o gato, se não arranhase.
Palavras de Santo, e unhas de gato.

Unhas de gato, e habito de beato.

Fr. I a joué avec les chats, er hat mit den Katzen gespielt, d. h. er hat ein zerkratztes Gesicht, wie das spanische: Buen amigo etc.

C'est folie de réveiller le chat qui dort; oder: Il ne faut pas éveiller etc., oder: N'éveillez pas etc., man soll die Katze nicht im Schlafe stören (denn sonst kratzt sie), d. h. ne provoquez pas une mauvaise affaire assoupie.

dog.)

(Dagegen sagt der Engländer: It 's not good to wake a sleeping

Bailler le chat par les pattes, die Katze an den Pfoten fassen und hinhalten, d. h. eine Sache am schwersten Ende anfassen.

Tirer les marrons du feu avec la patte du chat, die Kastanien mit der Katzenpfote aus dem Feuer holen, d. h. zu etwas Gefährlichem oder Unangenehmem einen Andern brauchen.

On ne peut prendre de tels chats sans mitaine. Solche Katzen kann man nicht ohne Fausthandschuh angreifen.

Prov.: Ab l'autrui man ses gan

Penran lo chat pui s revela. P. Cardinal.

(Avec la main d'autrui sans gant, ils prendront le chat,

qui se rebelle.)

« ForrigeFortsæt »