Über Jena: das Rätsel eines Ortsnamens : alte und neue Beiträge

Forsideomslag
Norbert Nail, Joachim Göschel
Franz Steiner Verlag, 1999 - 134 sider
Zu den Ortsnamen, deren Deutung im Grunde bis heute r tselhaft geblieben ist, geh rt derjenige von Jena. Seine Zuordnung zu einer bestimmten Sprache, wobei das Spektrum der M glichkeiten von fruehneuzeitlichen Anbindungen an die "biblischen Sprachen" Hebr isch, Griechisch und Latein bis zu den moderneren Verweisen auf das Keltische, Slavische und Deutsche reicht, ist dann weitgehend fuer die Erkl rung des Namens ausschlaggebend. Die Verfasser haben die verbreitetsten Ansichten zum Ortsnamen Jena an der Saale (a. 830/850 Iani) wie Jena an der Unstrut (a 1002 Geni) zusammengetragen und bieten eine eigene Interpretation. Ausgang ihrer berlegungen ist dabei eine Arbeit des Pfarrers J. K. Schauer aus Wenigenjena aus dem Jahre 1858 zum Ortsnamen Jena, die, erg nzt um Beitr ge von F. Mentz, H. Koch und R. Fischer, im Wiederabdruck vorgestellt wird. Inhalt: N. Nail / J. G schel: Das R tsel eines Ortsnamens - Biographische Anmerkungen zu J. K. Schauer - Literaturverzeichnis - J. K. Schauer: ber die richtige Ableitung und Erkl rung des Ortsnamens Jena und der damit verwandten [Ortsnamen]. Sprachwissenschaftlich entwickelt und dargestellt [ ] zur dreihundertj hrigen Jubelfeier der Einweihung der Universit t Jena - F. Mentz: Der Ortsname Jena - H. Koch: Der Ortsname Jena. Berichtigungen und Erg nzungen - F. Mentz: Nochmals der Ortsname Jena / Zu thueringischen Ortsnamen - R. Fischer: Der Name Jena.
 

Hvad folk siger - Skriv en anmeldelse

Vi har ikke fundet nogen anmeldelser de normale steder.

Indhold

INHALTSVERZEICHNIS
7
Lexicogra Versuch zur Integration strukturaler und generati
9
VERZEICHNIS DER ABBILDUNGEN
10
Religiöse Minderheiten als Sprach 29 Gerda Rössler Konnotationen Untersuchun
15
Adrian Beier Geographus Jenensis 2 Aufl 1673
17
Nochmals der Ortsname Jena
111
Copyright

Almindelige termer og sætninger

Bibliografiske oplysninger