Billeder på siden
PDF
ePub

295

Es laffen fich Rände fehen, die aus den Öffnungen heraus greifen, Roden und Spindel fassen und zu spins men anfangen.

Chor der Männer.
Spinnet dann, spinnet dann
Immer geschwinder!

Endet das Tagwert,
Ihr lieblichen Kinder !

Chor der Frauen von innen.
Freudig im Spinnen,
Eilig zerrinnen
Uns die bezauberten
Ledigen Stunden. ;
Ach, find so leichte
Nicht wieder gefunden!

za
Chor der Männer.
Spinnet dann, spinnet dann
Immer geschwinder !
Endet das Tagwert,
Shr lieblichen Kinder!

Es eröffnen sich die sieben Thiiren; Marianne tritt ohne Masfe aus der mittelsen, Sophie und Lucie aus den nächsten benden. Das fingen: de und tausende Chor der Frauen tommt nach und nach in eine gewife Ordnung hervor. Das singende Ehor der Frauen tritt an die Seite zu dem Chor der Männer, Marianne zu Friedrichen ; die beiden tangenden Chöre vereinigen sich in einem Bala lette; indeffen singen

Die Chöre der Männer und

frauen.

1

So tanzet und springet
In Reihen und Kranz
Die liebliche Jugend,
The ziemet der Tanz.

Am Rocken zu siben
Und fleißig zu seyn,
Das Eagwert zu enden,
Es schläfert euch ein.

[ocr errors][merged small]

Vorstehendes Tutti wird mit Ubräken gesungelt, Wilsan walmon mars Bakictureifer in Geftalt des Dämon $ ein Solo und mit den ersten Tänzerin: nen zu zwen auch zu drey tanzt. überhaupt wird die ganze Anstalt des vierten Uctes völlig seinem Geschmade überlasser.

1

lila, welche rich während des vorher gehenden Zanjes manchmal bliden lassen, tritt unter der lekter Strophe in die Mitte der Tanzenden und Singenden. Sie hat ein weißes Kleid an, mit Blumen und fröhlia then sarben geziert. So find' ich euch denn alle hier zusaminen! Wie lange hab' ich euch ents Behren müssen! Darf ich hoffen, daß die Se: walt des Dämons bald überwunden wird?

Sophie. Sie ist's durch deine Gegens wart! Ser uns willkommen, Schwester !

: lita. Willkommen, meine Sophie! meis ne Lucie, widtommen! Marianne, bist du es wirtlich?

Marianne. Umarme mich, theure Freundinn! Alle begrüßen fe, umarmen Me; füiffen ihr die Hände.

Lila.

Wie wunderlich seyd 'the anges

sogen?

Lucie. Bald hoffen wir von diesen Klei: dern, von diesem läftigen Schmucke befreyt zu seyn.

[ocr errors]

lila. Welch eine seltsame Erscheinung tritt hier auf?

Magus. Erkennst du mich nicht, meine Freundinn?

Lila. Sagt mir, woran ich bin? Es tommt mir alles, ich komme mir selbft so wung

Derbar vor. Sft das nicht unter arten: Sft das nicht unser Gartenhaus? Was soll die Muminerey am hellen Tage? Fir? ich mich nicht, so schéinst du älter als du biste Dieser Bart schließt nicht recht an's Kinn.

Magut gm Toeng Augenblicken fiehlt du mich wieder. Du bist am Ziele; ergebe dich mit den Deinigen, bald sollst du deinert legten Wunsch befriedigt fehn Du Touft dei men Gemahl in deine Arme schließen. ab.

lila.

Am Ziele!
Ich fühle
Die Nähe
Des Lieben,
Und fleher
Getrieben
Bon Hoffnung und Schmers,

« ForrigeFortsæt »