Billeder på siden
PDF
ePub
[merged small][merged small][merged small][merged small][ocr errors][merged small][merged small][merged small][merged small][ocr errors]
[merged small][merged small][merged small][merged small][merged small][merged small][merged small][ocr errors][merged small][ocr errors][ocr errors][merged small][ocr errors][ocr errors][ocr errors][merged small][ocr errors][ocr errors][ocr errors]
[ocr errors]

Die mit einem Sternchen (*) bezeichneten Artikel: befinden fich in der „Kleinen literarischen Repue", die mit einem Kreuz (†) bezeichneten im „Literar. Sprechsaal'.

Deutschland und das Ausland.

Januar. Die literatur den Kuslandes. 1872. S. 1. – Goethe nad den Friedensschlüssen mit Frankreich. Von Heinrich Dünber. Í. (Der Krieg und der Dichter (1792–1805].) S. 2; II. (Das Fest der Rüdfeyr der Großfürstin nach Weimar [1807].) S. 13; III. (Die Zeiten des Druces und der Befreiung. S. 70; IV. (Der Epimenides Erwaten. 1. Das ursprünglide Programm. 2. Die Aufführung nach Napoleon's Rückkehr aus Elba.) S. 81 und 94. - * Das Deutiche Volkslied der Freibcitskriege. S. 11. – "Eine neue deutsche Gabe von Alfred Meißner. S. 11. — + Ein Neujabrsgruß aus München. S. 11. - +Die deutide Delegirte auf dem archäologischen Congreß in Bologna. 6. '12. - Gine Vorliuferin der Rabel. S. 17. – Das UeberseperUnwesen in Deutichland. S. 18. - * Die „Kleine Berlinijde Reim: Chronit“. S. 23. - *Pädagogische Studien in der Schweiz und in Havern. S. 23. - * Bürgerstand und Bürgerschule. S. 23. + Patriotische deutsche Gaber aus China und Japan. S. 24. -*Belgien, Deutidland und Frankreich. S. 24. – Zum 24. Januar. Š. 25. – Eit Wort der Versöhnung auf geistig - fittlichem Gebiete. S. 25. - Seutsche Männer des heutigen Elsa. Julius Rathgeber. S. 27. - *Charafterbilder klassischer Frauengestalten. S. 37. – *Berliner Hofichauspieler. S. 37. — * Asmori. S. 38. – + Der 18. Janjur in Preußen und Deutschland. S. 38. - + Colonel Rüstow. S. 39 – Der Geist Friedrich's des Großen aus seinen Schriften. S. 4. -- Straßburg als deutsche Reichouniversität. S. 42. - Paul Rosewka'Falstaff. S. 42. — * Schiller's religiöse Entwidlung. S. 50.

*Die Universität Kiel. S. 51. — * Die Augen des Valois. °(Novelle von Claire v. Glümer.) S. 5l. - tHandicreibin Jbrer Maj. der Kaijerin. S. 51. - +Fin Kunstwerk der deutichen Kronprinzessin. S. 51. – + Novalis:Denkmal. S. 52. - + Enthüllungen über Graf Beust. S. 52.

- *, Treu bis zum Tod.“ (Von H. Frh. v. Blombarg.) S. 118. –
*Neuwied. S. 119. - + Die Rüdkehr zur Wissenschaft in Preußen.
S. 119. – +Vorlesungen für Verbreitung von Volksbildung. S. 119.
- + Aufruf. Bismarck - Stipendium für Straßburg. S. 120.-
Novalis. S. 121. - Einigungsämter und Arbeitsämter. S. 125. -
Das Wasserpolatische in Oberschlesien. S. 128. — *Vier Monate vor
Paris, 1870–71. S. 130. - *, Die Luremburger Mundart.“ S. 130.
= * Moriß von Sachsen. (Tragödie von Giesece.) S. 131. –
*, Meister Dürer's Erdenwallen.“ Š. 131. — *Albert Möjer's „Nacht
und Sterne". S. 131. - 'Henschel's Anglicismen und Germanismer.
S. 131. -- + Der Kompaß auf eijernen Schiffen. S. 131. – +Italien,
Deutschland und Frankreich. S. 132. - Encyklopädische Werke der
Rechts- und Staatswissenschaft. S. 133. – Scherr's Literatur-Ge-
ichichte. S. 137. – Die Sprache als Kunst. "intikritik. S. 137. --
* Die Zeitichrift des deutschen Apen-Vereins. S. 144. - *Musikalisches
Conversations-Lerikon. S. 144. — *Schuld und Sühne. S. 144. -
*Aus dem alten Hause am Johannisplaße. S. 145. - * ,, Der Dorf-
engel." S. 145. - ,,Von Oben.“ S. 145. -- + Die Deutschen an
der galiziích:folesischen Gränze. S. 146. – +Ein altkatholischer Roman.
S. 146. -- Franz Hoffmann: Kirche und Staat. S. 147. — Deutsche
protestantische Vorträge. S. 149. – Grillparzer. S. 150. – Perjön-
liche Bekanntidaft mit Pianoforte Virtuosen. S. 151. - *Spruner's
und Stieler's Hand-Atlanten. S. 156. - 'Kaldstein's Leitfaden der
Geographie. S. 156. – + Deutiche und französiiche Mitglieder gelehrter
Gejelihaften. S. 157. - + Deutscher Neidsanzeiger. S. 158. -
+Für die dentide Macht in Südtirol. S. 158. – Das Evangelium
der armen Seele. Von Marie Strahl. S. 160. – Zur Frage der
Selbstverwaltung in Preußen. S. 162. – Das Partnership. System
Der Neuen Berliner Mejlingfabrik. S. 162. - *Shaksperi Julius
Caesar. (Von Hilgers.) S. 169. - *,,Zur methodischen Uebung des
Klavierspiels.“ S. 169. — *,, Taliôman gegen das Unglüd." S. 170. -
+Generalstabs-Geschichte des Krieges von 1870–71. S. 170.

Februar. Christoph Scheurl von Nürnberg. Neue Beiträge zur Upril. Saat für die Zukunft. S. 171. – Dan. Sanders: Geschichte des Reformations-Zeitalters. I. S. 53; II. S. 73. – Die Deutsche Synonymen. S. 171. – Dreibundert Briefe, gesammelt von Vertretung der deutschen Sprache und Literatur auf der nenen boch Holtei. S. 172. - Das Volkslied und die Volkspoeste. S. 174. – jdule zu Straßburg. Ein vaterländisdier Wunsch. S. 55. -- Sociales *Desterreichs parlamentarische (Srößen. S. 184. – + Die Illustrirte und Politisches aus Desterreich. S. 55. - Deutsche Tondichter von Zeitung. S. 184. - troolf Stöber, der eljässische Dichter. S. 185. Sebastian Bach bis auf die Gegenwart. S. 57. - *Atelpba. S. 64. 1 - + Der „Literarische Verein“ in Stuttgart. S. 185. - Selebrte - +Der Geburtstag Friedridi's des Großen in der Akademie der und unterhaltende Musik-Studien. Moriß Hauptmann. A. W. Ambros. Wissenschaften. S. 64. - + Franz Grillparzer. S. 65. - t Die W. Langbang. la Marn. S. 187. - Alkatbolisch und ultrainontan. Schlesische Gesellschaft für vaterländische Kultur. S. 65. – + Roden Į S. 189. – L. Üblich. S. 190. - * Für die Pbilosophie des Uubeberg's Karl I. und Cromwell in England. S. 61. -- t . Die Gegen wußten. S. 196. -- * E. Peboldt'Sandwörterbuch für Schullehrer. wart.“ S. 66. - t,, Auf der Höhe.“ S. 66. - t Die Bohnungsnoth S. 197. – + Gegen die Manchester - Sdule. S. 197. - t Die in Wien und die bevorstehende Weltindustrie - Ausstellung. S. 66. - Weisjagung von Lehnin unter den Ultramontanen Englands und Franks Ein Jubiläum des Magazin“. S. 69. — *Uus den Tagen der Occus reichs. S. 198. – + Die Desterreichische Wochensdrift der Wiener pation. (Von Th. Fontane.) S. 78. – thermann Wagner's malerische Zeitung. S. 198. – + Die Levante und das Deutsche Reich. S. 198. Botanik. S. 79. – +Die slavische Bevölkerung Oberschlesiens. S. 79. - + Das Jubiläum von Emilia Galotti. S. 198. – Zum Kepler- tErziehung und Unterricht. S. 80. - t Das Goldland Ophir der Jubiläum. Repler's Phantasie und dichterische Anlage. S. 199. -Bibel und die neuesten Entdeckungen, von Carl Mauch. S. 80; 42; Der Spiritismus und die Wissenschaft. S. 202. — *Bilder und Klänge. 185. Das Lied vom neuen Deutschen Reich. Ein prophetisches S. 212. — *Heitere Stunden. S. 212. - + Eine (Beidhichte unseres Digterwort aus dem Jahre 1850. S. 81. - * Prof. M. Lazarus: ,,Magazin“ im Deutschen Reichs- und Preußischen Staats-Anzeiger.“ Ein psychologischer Blid in unsere Zeit. S. 91. - *Ein Vortrag S. 212. – + Deutsche Philosopbie im Uudlande. S. 213. – †Zur V. Volgendorff's über die Constituirung der Religionsparteien. S. 91. vergleichenden Völker - Unwissenbeit. S. 213. -- Deutsche Zeit- und - +Die theologischen Facultäten unter dem Minister v. Mühler. S. 91. Streitfragen. Heinrich Lang: Das Leben Jesu und die Kirche der - f Aus der Berliner Geographischen Gesellschaft". S. 92. – + Das Zukunft. S. 215. - Zur Kritit der Philosophie des Unbewußten. Geseß der Sprachen-Verminderung. S. 92. -- Der Ultramontanismus S. 217. "Doißendorff's Jabrbuch. S. 224. - * Das Ceutsche und die deutschen Staaten. S. 93. – Erinnerungen an Ludwig Tied. Reich. S. 225. - * Zum Unterridt in der Wesdichte. S. 225. -S. 96. – Das Kunstwerk der Sprache. S. 97. - * Deutsch-amerika +H. B. Oppenheim und Ad. Wagner. S. 225. – + Deutsche Militair: nische Bibliothek. S. 104. - *Woltmann's Holbein im englischen studien in Frankreich. S. 225. = + Die Stadt Šrfurt. S. 226 Gewande. S. 104. – "Dichtungen von Karl von Firds. S. 104. - + Wider die Jesuiten. S. 226. - + Erklärung (Ernst Kleinpa! 1's). *, Das Lustspiel,“ ein Luitspiel. S. 105. – 'Der Kindergarten. S. 105. S. 226, - *Was eine deutiche Mutter ihren Kindern erzählt. S. 105. + Victor Sberbuliez über D. 8. Strauß. S. 105. – + Frau Hedwig Mai. Deutschlands Größe. Ein unvollendetes Gedicht Schiller's. Dolm über die Frauenfrage. S. 106.

S. 227. – Zur Geschichte der Universität Stra';burg. S. 229. –

*König Rother. S. 239. — * Deutider Universitäts-Kalender. S. 239. März. Zur Geschichte des Berliner 3 itungswesens. I. (Die - *Sculprogramme. S. 240.-- +Zum Copernicus-Jubiläum. S. 241. ältere periodische Presse Deutschlands.) S. 109; II. "(Die Voifische und - † Anti-socialatheïstische Dichtungen. S. 241. -- † Theodor Mommsen. Speneriche Zeitung. S. 123; III. (Die Preußische Staatezeitung.) in Frankreich. S. 241. - J. v. Döllinger und I Frobschamier über S. 133. – Ein Naturkundiger über die Philosophie des Unbewußten. | die Wiedervereinigung der Katholiken und Protestanten. S. 243. – S. 111. - Arbeiten eljässlicher Gelehrten. Edda Foridungen von Sanders: Wörterbuch der deutichen Sprachprobleme. S. 247. Bergmann. S. 111; Alfred Weber's Gesdichte der europäisden Philo: *Schad's Lotbar“. S. 252. — *Höfer: Unterfliegenden Fabnen. sophie. S. 159. - "Ein Tagebuch vom römischen Concil. S. 118. | S. 253. “ + Die Eröffnungsfeier der Universität Straßburg. S 253.

« ForrigeFortsæt »