Billeder på siden
PDF
ePub

Magazin

für die

Meratur des Auslandes.

Herausgegeben
von

Joseph Lehmann.

Einundachtzig st erBand.

Januar bis Juli 1872.

Berlin.

Serd. Dümmler's Verlagsbuchhandlung.
Harrwitz und Gvßmann.

[ocr errors][merged small][ocr errors][ocr errors][merged small][merged small][merged small][merged small][ocr errors][merged small][merged small]

Inhalt.

Die mit einem Sternchen C) bezeichneten «rtikl'.beftnden ftch in der .Meinen literarischen Revue", die mit einem Kreuz (r> bezeichneten im „Siterar. Sprechsaal'.

Deutschland und das Ausland.

Januar. Die Literatur des Auslandes. l872. S. l. — Goerhe nach den Friedensschlüssen mit Frankreich. Bon Heinrich Düntzer. I. «Der Krieg und der Dichter j!792—1805^.) S. 2; II. (Das Fest der Rückkehr der Großfürstin nach Weimar ^1807^ S. 13; III. (Die Zeilen des Druckes und der Befreiung. S. 70; IV. <De« Epimenides Erwägen. 1. Das ursprüngliche Programm, 2, Die Ausführung nach Napoleons Rückkehr aus Elba.) S. «1 und 94. — 'Das deutsche Volkslied der Freihcitskrieze. S. 1l. — 'Eine neue deutsche Gabe von Alfted Meißner. S. II. — -fEin Neujahrsgruß »üs München. S. 11.

— -j-Die deutsche Delegirte auf dem archäologischen Kongreß in Bologna. S. 12. — Eine Vorliuferin der Ribel. S. 17. — Das UebersetzerUnrvesen in Deut'chlcvd. S. 18. — 'Die „Kleine Berlinische ReimChronik". S. 23. — 'Pädagogische Studien in der Schweiz und in Bayern. S. 23. — 'Bürgerstand und Bürgerschule. S. 23. — -j-Palrioliicde deusche Gaben aus China uno Japan, s, 24. — -i-Be!gien, Deuis^land und Frankreich. S. 24. — Zum 24. Januar. E. 25. — EK Wort der Versöhnung auf geistig - sittlichem Gebiete. S. 25. — ?eutsche Männer des Heuligen Elsaß. Julius Rathgeber. S. 27. — 'Ebaralterbilder klassischer Frauengestalten. S. 37. —

'B"liner Hofschauspieler. S, 37. — 'Asmodi. S. 38. — -j-Der

18. Ianxlr in Preußen und Deutschland. S. 3». -j-Colonel Rüstow.

S. 33 — Ter Geist Friedrich'« des Großen aus leinen Schriften.

S. 4. — Ztraßburgal« deutsche Reichsuniversität. S. 42. — Paul Kc«e«ka's Fallstaff. S. 42. ^ 'Schillers religiöse Entwicklung. S. 50.

'Die Univeisität Kirl. S. 51. —'Die Augen des Balois.' lNovelle von Claire v. Glümer,) S. öl. — -j-Handschrcibm Jbrer Maj. der Kaiserin. S. 51. — -j-Ein Kunstwerk der deuticbcii Kronprinzessin. S. 51. — -j-Novalis-Denkmal. S. 52. — -j-Enthüllungen über Graf Bentt. S. 52.

Februar. Christoph Scheurl von Nürnberg. Neue Beiträge zur Geschichte des Reformations-Zeitalters. I. S. 53; ll. S. 73. — Die Vertretung der deulschen Sprache und Literatur cm? der nenen Hochschule zu Strahburg. Ein vaterländischer Wunsch. S. 55. — Sociales und Politisches aus Oesterreich. S. 55. — Deutsche Tondichter von Sebastian Bach bis aus die Gegenwart. S. 57. — 'Adelpha. S. 64.

— ^Der Geburtstag Friedrichs des Großen in der Akademie der Wisfenichafien. S. 64. — 5Franz Grillparzer. S. 65. — -j-Die Scblesische G.sellsch'fr für vaterländische Kultur. S. 65. — -j-Rodenrerg's Karl I. und Cromwell in England. S 6n'. — -j-.Dic Gegen, wart.' S. 6«. -j-„Aul der Höhe." S. 66. —-j-Die WobnungSnoth n Wien und lie bevorstehende Weltindustrie-Ausstellung. S. 66. — Ein Jubiläum des „Magazin'. S, 69. — 'Aus den Tagen der Occupatio». (Von TH. Fontane.) S. 78, —-j-Herman» Wagner's malerische Botanik. S. 79. — -j-Die slavische Bevölkerung OberschlesienS. S. 79.

— -j-Erziehung und Unterricht. S. 80 — -j-DaS Goldland Ophir der Bibel und die neuesten Entdeckungen, von Carl Mauch. S. 80; 92; 185. Das Lied vom neuen deutschen Reich. Ein prophet'scheS Dichterwort aus dem Jahre 13S0. S. 81. - 'Prof. M. Lazarus: Ein psychologischer Blick in unsere Zeit. S. 91. — 'Ein Vortrag v. Holtzendorss'S über die Constituirung der AeligionSparieien. S, 91.

— -j-Die theologischln Facultäteri unter dem Minister v. Mühler. L>. 91.

— -j-Aus der „Berliner Geograrhischen Gesellschaft. S. 92. — -j-Das Gesetz der Sprachen-Verminderung. S. 92. — Der Ultramontanismus und die deutschen Staaten. S. 93. — Erinnerungen an Ludwig Tieck. S. 96. — Das Kunstwerk der Sprache. S. 97. — 'Deutsch-amerikanische Bibliothek. S. 104. — 'Woltmann's Holbein im englischen Gewände. S. 104. — 'Dichtungen von Kirl von Fircks. S. 104. '„Das Lustspiel," ein Luitspiel. S 105. —'Der Kindergarten. S. 105.

— 'Was eine deutsche Mutter ihren Kindern erzählt. S. 105. — ^Victor Cherbuliez über D. F. Strauß. S. 105. — -j-Frau Hedwig Dohm über die Frauenfrage. S. l06.

März. Zur Geschichte des Berliner Z itungswefens. 1. (Die ältere periodische Presse Deutschlands.) S. 109; II. lDie Voisische und Spenerfche Zeitung. S. 123; III. (Sie Preußische Staatezeiiung.) S. 133. — Ein Nawrkundiger über d!e Philosophie des Unb,wußten. S. III. — Arbeiten elsässtfcher Gelehrten. Edda Forschungen von Bergmann. S. III; Alfred Weber s Geschichte der europäischen Philosophie. S. 159. — 'Ein Tagebuch vom römischen Concil. >s. 118.

— '„Treu bis zum Tod." ,Bon H. Frh. ». Blomberg.) S, 118. — 'Neuwied. S. 119. — -j-Die Rückkehr zur Wissenschaft in Preußen. S. 119. — -j-Vorlesungen für Verbreitung von Volksbildung. S. 119.

— -j-Auftul. Bismarck. Stipendium für Straßburg. S. 120. — Novalis. S. 121. — Einigungsämter und Arbeitsämter. S. 125. — Das Wasserpolakifche in Obelschlesien. S. 128. — 'Vier Monate vor Paris. 1870-71. S. 13«. — '„Die Luxemburger Mundart." S. 13«.

— 'Mond von Sachsen. (Tragödie von Giesecke.) S. 131. — '„Meister Dürers Erdenwallen." S. 131. — 'Albert Möser's „Nacht und Sterne". S. 131. — 'Henschel'S AngliciSmen und Germanisme--. S. 131. — -j-Der Kompaß auf eiiemen Schiffen. S. 131. —-j-Jtalien, Deutschland und Frankreich, S. 132. — EncvrlopSdische Werke der Rechts, und StaalSwiss.nschaft. S. 133. — Scherr's Literatur-Geschichte. S. 137. — Die Sprache als Kunst, ''lntikritik. S. 137. — 'Die Zeitschrift des deutschen A,pen-Vereins. S. 144. — 'Musikalisches Conversaiions-Lerikon. S. 144. — 'Schuld und Sühne. S. 144, — 'Aus dem alten Hause am Johannisplatze. S. 145. — '„Der Dorsengel." S. 145. — '„Von Oben.' S. 145. — -j-Die Deutschen an der galiziich schlesischen Gränze. S. 146. — HEin altkatholischer Roman. S. 146. — Franz Hoffmann - Kirche und Staat. S. 147. — Deutsche protestantische Vorträge. S. 149. — Grillparzer. S. 150. — Persönliche Bekanntschaft mit Pianoforte-Virtuosen. S. 151. — 'Spruner's und Stieler's Hand-Atlanten. S. 156. — 'Kalckstein's Leitfaden der Geographie. S. 156. — -j-Deutsche und ftanzösische Mitglieder gelehrter Gesellschaften. S. 157. — -j-Deutscher^Reicbsanzeiger. S. 158. — -j-Für die deutsche Macht in Südtirol. T. 158. — Das Evangelium der armen Seele. Von Marie Strahl. S. 160. — Zur Frage der Selbstverwaltung in Preußen. L>. 162. — Das Partnersbip. System der Neuen Berliner Mestmgfabrik. S. 162. — 'LKsKspsri Julius <Zäe8är, (Von Hilgers.) S. 169. — '„Zur methodischen Uebunq des Klavierspiels." S. 169. — '„Talisman gegen das Unglück." S. 170. — -j-Generalstavs'Geschi'i'te des Krieges von 1370—71. S. 170.

April. Saat für die Zukunft. S. 171. — Dan. Sanders.Deutsche Synonymen. T. I7l. — Dreihundert Briefe, gesammelt von Holtei. S. 172. — Das VolkSli.d und die Volkspoesi'. S. 174. — 'Oesterreichs parlamentarische «rößen. S. 184. — -j-Die Jllustrirte Zeitunq. S. 184. — -j-Aoolf Stöver, der elsSssische Dichter. S. 185.

— -j-Der „Literarische Verein' in Stuttgart. S. 185. — Gelehrte und unterhaltende Musik-Studien. Moritz Hauptmann. A. W. Ambro«. W. Langhans. La Mara. S. 187. — Allkatbolisch und ultramoittan. S. 189. — L. Üblich. S. 19«. — 'Für die Philosophie des Unbewußten. S. 196. - 'E Petzoldt's Handwörterbuch für Schullehrer. S. 197. — -j-Gegen die Manchester > Schule. S. 197. — -j-Die Weissagung von Lehnin unker den Ultramontanen Englands und Frankreichs. S. 198. — 1-Die Oesterreichische Wochenschrift der Wiener Zeitung. S. 198. — -j-Die Levante und das Deutsche Reich. S. 198.

— -j-Das Jubiläum von Emilia Galotti. S. 198. — Zum KeplerJubiläum. Kepler s Phantasie und dichterische Anlage. S. l99. — Der Spiritismus und die Wissenschaft. S. 202. — 'Bilder und Klänge. S. 212. — 'Heitere Stunden. S. 212. - -j-Eine ««schichte unseres „Magazin" im „Deutschen Reichs- und Preußischen Staats-Anzeiger." S. 212. — -j-Deutsche Philosophie im Auelande. S. 213. — -f-Zur vergleichenden Völker-Unwissenheit. S. 213. — Deutsche Zeit» und Streitsragen. Heinrich Lang: Daö Leben Jesu und die Kirche der Zukunft. S. 215. — Zur Kritik der Philosophie des Unbewußten. S. 217. "Hochendorff'S Jahrbuch. S. 224. — "DaS deutsche Reich. S. 225, — 'Zum Unterricht in der Geschickte. S. 225. — -j-H. B. Oppenheim und Ad. Wagner. S. 225. — -j-Deutsche Militairstudien in Frankreich. S. 225. — -j-Die Stadt Erfurt. S. 226 — -j-Wider die Jesuiten. S. 226. — -j-Erklärung (Ernst Äleinpails). S. 226.

Mai. Deutschlands Größe. Ein unvollendetes Gedicht Schiller'«. S. 227. — Zur Geschichte d>r Universität Strasburg. 229. — 'König Rother. S. 239. — 'Deutscher UniversitätS-Ka,ender. S. 239. —'Schulprogramme, S. 240. —-j-Zum Copernicus-JudilZum. S. 24l.

— -j-Antr-socialatheistifche Dichtungen. S. 241. — ^Theodor Momnisen. in Frankreich. S. 241. — I. v. Döllinger und I Frohschammer über die Wiedervereinigung der Katholiken und Protestante». S. 243. — Sanders: Wörterbuch der deutschen Sprachprobleme. S. 247. — 'Schack's „Lothar". S. 252. — 'Höfer: Unter fliegenden Fahnen. S. 253. — -j-Die Eröffnungsfeier der Universität Strahburg. S 253.

« ForrigeFortsæt »