Billeder på siden
PDF
ePub

oder 2782 festseben sollen. Ausgemasor bleibt es jedoch, da zur wird, aber man hat doch auch Ehre im Leibe. Zu Henterøknedos Zeit, wo Dfirtasen lebte, die iegypter bereits in Wissenschaften ten taugen die Sowediiden Soldaten nidi, die sollte sich der und künften so weit fortgerůdt waren, daß man diese Epoche König nod) anidafien." füglich dem Zeitalter des Auguft's an die Seite jepen fann; wie v Jit) mit der König sind gewes bei der Bauer", sprach der dies unter anderem aus einem Fragmente der granitenen Bilds. Ingar, gab uns eī und erine, und schliefen da, ganze Nadi, idule jenes Königs im Berliner Mujeum hervorgeht, weldes bes und jeb' laß er ufháng." ,,Id geb' mich auch nur ungern reits eine große Sunsferrigkeit verrath. Denon, Champollion dazu her", regte ein Grenadier hinzu. ,,Die Wahrheit zu reden, nebst nodi anderen Reisenden vermochten daher kaum ihr Ents ist feine Sünde. Wenn sie auch feine Montur anhaben, lo haben gücken über den Eindruck, den ro mandhe Aegyptiide Dentmáler sie sich doch wie Soldaten gehalten, und der König weiß am aus der ältesten Kunstperiode wegen des hohen Grades von besten, wie vicle von seinen Mannschaften sie ihin niedergemacht Vollkommenheit auf sie ausübten, nicht laut genug an den Tag baben.“ zu legen. Dieser hohe Grad von Ausbildung in der Kunst, den Indem seufzte der Forster laut auf, denn die Einschnitte von mehrere alte egyptisde Denemåler beurkunden, veranlaßte den Striden schmerzien nidit wenig. Der Ungar ndherte sich wohl ebenfalls den jo scarfsinnigen und fenntnißreichen Forscher ihm. ,,Was fehl Dúr ?“ fragte er. Der Sturpe antwortete nidit, Profesd von Osten zu der Deußerung, daß vier bis fünftausend jondern warf ihm einen finsteren durchdringenden Blid zu und Jahre zur Vorbereitung und Bollendung dhnlicher Denfmaler legte sich mit einem bitteren Lächeln auf die Seite. Remer bes wohl nicht zu viel senen, indem ein cinziger Stein zu Theben gaun Mitleid zu empfinden. ,,laßt ihnen die Stride etwas nad!" die gange biblisde Sejdichte über den Haufen murre." Aller: rief er den Grenadieren zu. dings fällt der Ursprung Thebens in das graueste Alterthum, Einige derselben traten zu den Gefangenen und erfüllten die denn jene Metropole veriane, als man Memphis erbaute, und Weisung. Dem Forster löste der Ungar die Siride fast gang auf. dieser Konigsis war bereits eine glänzende Residenz, als Abras ,,No, fomn' her!" sagte er, „will geb' ihnen Solucf zu erine', ham dajelbst erschien. So viel ist ausgemacht, daß die Aegnp. das mad' ivorm." Die Sturpen traten zu dem Feuer, während ier bereits mehrere Jahrhunderte, bevor die Grieden sich mit der Trabant aus dem Mantelsacf seine Feldflaide holte. ,,Thut der Siunst beschäftigten, sie schon in allen ihren Zweigen trieben Bescheid", sagte er, dem Korporal jutrintend, „mors a tergo, und es fein Material und Peine Technie gab, worin sie nicht bes

bibamus ergo!

3a wohl, Stamerad!" antwortete Kemer. reits Meister gewesen waren.

„Wir können idon Manchem zurufen: „Requiescat in pace!" Wenn es in jenem Aufiaße ferner Heißr, der Name Suphis, Der Förster empfing die Flaide, aber faum hatte er sie an des Erbauers der größten Piramide, findet sich mehrere Male den Mund gelebt, als er sie wieder zurüdgab. - ,,Warum trine in einem benadbarien Grabe, das einem gewissen Eimei, dem nido?" Man muß núdrern Penn, wenn man mit Gott ab: Baumeister der Wohnung des Sónigs Suphis, gewidmet fließen will", amortere der Förster. war; welche Legenden Champollion gelesen und spáterhin Ros Indessen hatte sich ein heftiger Wind erhoben und trieb den sellini in seine Monuinenti storici uno Salvolini in einer Anmers Rauch und die Aide aus den Wadorfeuern auf die Umstehenden tung zu den: Lettres sur l'orient von Mid ault und Poujou: zu. Daher

legte sich der Forster bald wieder auf die Erde, neben lat, bekannt gemacht hat, lo stimmt dies um so mehr mit der ihn seine Gefáhrien. Auch der Trabant breiteie seinen Mantel Vermuthung Willinson's überein, daß diese Graber entweder über die defte eines nahen Strauches aus und begab sich mit dem gleichzeitig oder nad Vollendung der großen Pyramide erbaut Storporal unter dessen Schirm. Jeder sehnte fic nad Ruhe von worden wfren, indem ihre Stellung und Niciung genau der des Tages Beid werden; nach und nach verstummten die Ger der großen Pyramide entsprechen. Diese Graber, die in den sprache bei allen Wadifeuern in der Kunde, und endlich unters Felsen bei Kassress Sejad, dem alten Chenobostion, fido befinden, brach nur von fernher der Ruf der aufgestellten Wadiposten die find alter als die der Grotten von Beni s naman und die in Grille der Nadi. folchen entdedten Sónigsnamen aus den Zeiten des Suphis und Der Förster idlief nicht; er sann darüber nado, ob nicht noch feiner unmittelbaren Nachfolger, folglich nodo vor der Äntunft ein Weg zur Rettung für ihn ausfindig zu maden wire. Abraham's in Aegypten, erbaut.

warf die Augen umher; alle Soldaten in der Nähe roliefen, nur Darf ich hier ciner Vermuthung Raum geben, so könnte es ein barriger Grenadier, der dem Feuer am nächsten lag, wagte möglid senn, daß man den Suphis und seinen Sohn, denen und daute unverwandt nach den gefangenen Kurpen hin. man, wie id, dies bereits weiter oben bemerlie, die Beisegung Der Wind wurde immer stárler und fachte das Feuer immer in den beiden von ihnen erbauten Pyramiden verweigerte, in wieder an. Dunfele Rauchsäulen verbargen die armen Gefanges diesen Felsengrotten beisepte, wodurch sich alsdann die Erideinung nen mehrmals vor den scharfen Bliden des Schweden. De war ibrer Namen in diesen Grotten begreifen ließe.

des Försters Entidyluß gefaßt. Bei einem frischen Windjuge Wenn ferner Herr Lenormant behauptet, daß man unter den raffle er sich auf, sprang auf den Grenadier zu, erfaßte ihn bei von mir in der Pyramide von Sallara entdedien Hieros der Gurgel und drüfte diese aus ganzer Straft zusammen. ginphen feinen Kónigs ria men fande, so muß id. ihm hierin Das Gesicht des Grenadiers verfárbte fid. Soneli riß ihm nun allerdings beipflicten, indem man unter folgen weder Titel noch der Forster den breiten Sibel aus der erstorbenen Hand; er nahm Namensidilde entdedt oder Startouiden oder King wenigstens den Gürtel mit den Pistolen, wickelte sich in den Schwedisden unausgefüllt geblieben sind. Dagegen lauten die vorhandenen Mantel und blidte dann wieder um rich. fymbolijden Beiden, die der Direktor des hiesigen Aegyptijden Niemand hatte den lebien Seurger des Grenadies vernom: Museums, Herr Passalacqua, nach seiner neuen Methode ju men. Der Forster blieb einen Augenblick unidlüssig stehen, denn deuten die Gute hatte, folgendermaßen: ,,Der Stónig", jago es that ihm leid, seine Stameraden zu verlassen. Dann schlich er er, ,,wird namlid der östliden und wertliden Sonne der langsam bei den Wadtfeuern vorüber, der nahen Waldung zu. oberen Hemisphere gleich gestellt, d. 5. mit Phré, dem Erst bei der außersten Vorpostenreihe bemerlie ihn ein Sowede Hauptgott der materielleil, und mit Ammon, dem Haupts und rief : ,,Wer da!" gott der intellettuellen Welt. Daher wird er auch zu wies Der Förster verstand den Ausdruf nicht und mußte Peine derholten Malen: Beberrider des Süden und Norden im Antwort zu geben. Sid Purz befinnend, ging er daher raid auf Diten, und Beherrider des Súden und Norden im den Schweden los und Foredite ihn durch einen Pistoleníduß zu Weften, besitelt", woraus dennod hervorgeht, daß sie sich auf Boden. einen Stónig beziehen.

Dieser Schuß brachie das ganze Lager in Aufruhr; auds mochte es dem darfsinnigen Alademifer, Herrn Letronne, Kemer und der Ungar (dredten auf. ,, Basia! Was gůbi's da? und dem eben so gelehrten als gewissenhaften Chronologen, Herrn Hab'n gut geschlaf. Auch die Sturpen erwachten und warfen Profeffor ydeler, To wie defien der Soptischen Sprache lo luns einander bedeutungsvolle Blide ju, doch wagte Steiner, nach dem digen Sohne und anderen Fadlundigen Philologen und Chrono: Förster zu fragen. Diesen suchte des Ungars darfer Blick zuerst. logen gefallen, nod mehr Licht in diejer wahrhaften Aegyptisden Und wo reun der groß Bauer?" ,Wir wissen nicht", sagie Finsterniß zu verbreiten, damit wir nicht ferner von einem Ers Kwiczol. ,,Hat fich fort gemach'!" Bei dieser Stunde warf treme in das andere fallen.

C. D. Minutoli. fica Kemer auf ein Pferd und sprengte mit redos Trabanten dem

Drte 34, wo der Schuß gefallen war. le n.

Der Wald, duro welchen der Förster eilte, wurde immer Po

danfler und dichter. Dieser gelangte auf eine Anhdhe, die mit

Wacholderstrauden bewadsen war und von der er das ganze Karl XII. und die Kurpen.

Schwedische Lager und alle Wachefeuer übersehen konnte. Die (dluß.)

Angeiden von seiner Verfolgung entgingen ihm nicht. Ja,

Pomme nur", rief er, auf belannien Fußsteigen Forteilend; wiele Um die bellauflodernden Wadtfeuer saß ein Trupp Schwer bin id Herr des Waldes." disder Soldaten; ihrer Nähe lagen, an den anden gelnebelt, die gefangenen Surpen, der Förster, Stanislaw, Jonel Lopuda und Swiczol, in Erwartung der angedrohten Todesstrafe.

Streng bemador und gebunden lagen Stanislam, Stroicsot, .. Nun sollt Ihr bald Euren Lohn haben", sagte ein bårtiger Lopudha und über dreihundert gefangene Kurpen da. Mehrere Somedischer Grenadier; den Einen wie den Anderen wird der Galgen waren ringsum erbaut, rind eine Anzahl Stride war in Sónig hången lassen. Wir werden die diden Walder idon ein der Nähe aufgeschichtet. Niemand hatte Mitleid mit dem Elende bischen lidrer machen, und die wilden Dosen und Bären sollen der Armen und mit ihren Qualen. aude einmal freies Spiel haben." „Das múr nidt gefallt", 1,Jonef!" sagie Stwiczol leise, wid werde die Soldaten ans entgegnete der uns wohlbefannie Ungar.' ,, Hast Redit, fiel sprechen, vielleidi lafen sie die Stride cuidas nach. Sieh', wie der junge Korporal Remer ein; 's ist eigentlich eines Soldaten sie micjugerichtet haben; mein ganzer Kittel ist voll Blut!" unwürdig, lid an dem unbewafneten Feinde zu reden. Mit den liga, birie Du diese Teufel, die Pein Mitleid haben!" ermiederie Waffen in der Hand, Aug' in "Lug', da mag fich's enildeiden, Stanislarv. „Sie werden Dir die Stride nur noch beffer ans wer" der Sterlere ist. Man muß freilid thun, was befohlen sieben; denn sie nehmen fich lebt in Adi, weil ihnen der Forster

durchgegangen ist." - ,,Gevatter", sagte Lopuda,,,das lebte Essai d'un traité complet de philosophie, an point de vue du catholicisme ot

du progrès. – Bon P. 3. B. Budez. Eriter Bd. 74 Fr. Stündlein gat geschlagen und nicht einmal ein Priester ist da,

Examen critique des quatres dernières campagnes de Tnrepce. Bom daß ein Christenmenit seiner Sủnden ledig werden Pónnie"

Seneral B. 3 Fr. , Dergleiden fennt das Volt nicht", wandie Stanislaw ein; ,,Calvinisten sind bose Ebriften. Sie lachen Did am Ende

No 1 Dau und Wallach ei. nur aus,"

Indem entstand eine allgemeine Bewegung im Lager; in der Nähe fielen einige Sousse, und die erschredien Søweden griffen

Das Erdbeben in Bucharest (1837). zu den Waffen. Der Förster hatte mit einer großen Zahl Sturpen die Wachen durchbroden und war dem Drie zugeeilt, wo seine Es wurde im Frangofisden Theater ,, Angelo" gespielt. 30 dem Tode geweihten Brüder fich befanden.

werde den Abend nie vergessen, denn zum erstenmale hatte sich „Schneider die Siride durch !" rief er den Seinen zu. „Wer ein zahlreiches Publikum zu unseren Vorstellungen eingefunden. 108 ift, laufe in die Wälder, dá werden wir uns wieder finden!" Es batie eben neun Uhr geidlagen, und Homodei drobie, Thisben - Er felbit eilte zu Stanislaw, duroschnitt die Strange und den Dolch ins Herz zu stoßen, wenn sie nicht über alles Borges rief: „Sott helfe Dir, mein Stas; madh' Did auf die Beine. fallene das tiefste Schweigen bewahre, als pldplich die Scans Trofte Deine Malgorzata, und, fomm' idum, so beiet für mid spieler zu wanten dienen; ein foredlides Gelrad ließ sich aus und laßt eine heilige Mésie für meine arme Seele lejen." gleid vernehmen, der Kronleuchter idwankte raso hin und her, Stanislaw drúčte seinem Reiter mit Thránen in den Augen die die Banfe ftießen gegen einander, und die Galerieen wurden von Hand und eilte in der angedeuteten Richtung davon.

einer unsidibaren Kraft erscuttert. Im Publikum war der Uus Auf den Wiederhall der Schule sammelte fidy das ganze drud des Schredens auf allen Gefichtern zu lesen, und ein Schrei Schwedische Fußvoll; aud die Reiterei sprengte berbei. Der des Entsegens hallte im ganzen Saale wieder; man wollte sich Förster war in eine falle gerathen und sah sich alsbald von den retten und stürzt nach den Thüren; es entsteht ein idredlides Feinden umzingelt. Vielen Sturpen gelang die Flucht; doch der Gedränge, und die Furcht kennt feine Grangen mehr. Fürften, Forster selbst wurde nach Purzem Widerstande zugleid mit Kwiczol Bojaren und Bauern, Schauspieler und Statisen drangen sich und vielen anderen von neuem gefangen.

durch einander, denn es giebe Peinen Rangunterschied mehr. Man Der König Karl, über den neuen Anfall aufs Leußerste er: will sich retien, man will hinaus, das ist das einzige Streben; zůrnt, war in Begleitung des wegen seiner Grausamfeit befanni: aber, o Screcen! jent erzittert auch die Erde, und man kann ren Major Rumler selbst auf dem Kampfplaße erschienen, um die sich nicht mehr auf den Fußen erhalten. Steine, Bretter fliegen Erecution an den Gefangenen unverzüglid, vollziehen zu lassen. über die Köpfe der Menschen hin, und überall stúrzen die Hauser

„Dieser große Feri" , befahl er, indem er mit dem Fuße an zusammen. Ein höllischer Lárm, ein fárm, für den jeder Auss des Fórīters Kopf stieß, faugt zum Solidier; bindet ihr los, druck zu schwach ist, betäubt die Menjden, weide jeft nide er soll die Anderen aufhängen.'

mehr an Gortes Allmacht zweifeln fónien und welche inbrúnstig Dem Förster wurden die Banden gelöst, und er erhob sich; seinen Schuß erflehen. Ein Jcder erwartet, starr por Entjebeni, er athmete idwer auf, feine Brust arbeitete gewaltig, die Augen daß die Erde sich unter ihm Offre und die große Stadi vers waren ihm mit Blut unterlaufen. Urplóglich warf er sid) auf dlinge. Drei Minuten währte dieie idredliche Erschütterung, den ihm zunadoftftehenden Rumler; mit geballter Faust dlug er und während dieser ganzen Zeit schwebten wir zwischen Leben diesem vor die Stirn, daß er entseele zusammensant; dann und Tod, ohne daß es uns möglich gewesen wäre, uns gegens stürzte er auf den Trabanten, der sich dessen gar nicht verjalı, seitig zu unierstůßen. In der traurigen Lage, in der wir uns hob ihn aus dem Sattel, idywang sich selbst auf das Pferd, und befanden, fonnten wir nur auf den Kinieen frieden, und indem wieder ging's vollen Laufes fort dem Walde zu.

wir einen Plak verließen, auf dem unser Leben bedroht war, „Gebt Feuer! Gebt Feuer!" erschallte es von allen Seiten. liefen wir dem Tode vielleicht an einer anderen Stelle entgegen. Mehrere Kugeln pfiffen hinter dem Furpen her, zwei trafen ihi. Juh weinte und hatte schon alle Hoffnungen aufgegeben; ich rief In Angst und Schmerz griff er dem Pferdé mit beiden Handen meine Mutter an, aber ich hörte nur das dröhnende Straden der in die Mähne; das scheue Pferd sprengte um ro wilder davon. Erde und den Angfisdrei der Unglücklichen. - Der Kurpe fühlte, wie seine Sträfte ichwanden; er konnte sich Endlich hörte die Erschütterung auf. Wir waren gerettet. faum noch auf dem Pferde erhalten; es dunpelte ihin vor den Ich und meine Freunde fielen uns in die Arme und dantren der Augen: er begann zu dywanden und fane, seines Geist augs Vorsehung, daß fie uns diesmal gnádig gewesen war. haudend, vom Pferde. Duch hatten sich die Hande so Prampfs Welches gráslide Schauspiel bot sich aber jeßt unseren haft in die Mähne geflammert, daß der Klepper den Leichnam Bliden dar! Welches Bild des Jammers und der Zerstörung! des Sturpen neben sich fortsleppte.

Uingestürzte Palaste, verímúrtere Straßen, in Trúmmer gesunkene Der Tod Kumler's und des Försters Fludit inderten cas Húujer. Ueberall lagen Todie unter dem Schutre. Niemals Loog der friegsgefangenen Kurpen nidit. Ihrer Dreihundert hatte man zu Bucharest eine so starke Erderschütterung crlebt; enderen, indem sie sich gegenseitig aufenüpfen mußten.

wenn dieselbe noch eine Minute anhielt, so blieb Pein Gebäude an seiner Stelle. Wenn ich jest an diese Zeit zurůddenle, lo

erscheint sie mir wie ein Traum, wie ein Gebilde meiner Phan: Karl XII. fand nach der Niederlage der Kurpen nirgend

tafie. Der Tag des jungften Gerits chien hereingebrochen zu weiter einen Präftigen Widerstand in Polen, und das ganze Bole

fenn. Alle Gebaude waren ohne Ausnahme mehr oder weniger mar gur Anerkennung des Königs Stanislaw Leszczynsti genos beldadigt, und durch den Einsturz eines Klosters, das sehr starke thigt. Eine Bande Schwedischer Marodeurs über fiel das Sdlog

und die Mauern hatte, fanden allein 200 Personen ihren Tod. der Wojewodin Dzialnnsta , welche in dem Kampfe ihren Tod 31 der nadsten Zeit raumte man nun den Schute hinweg, unter gefunden hatte, plúnderie dasselbe und stecte es in Brand. Start

dem die Todten begraben lagen. Auch in anderen, Budarest eilte nach Warsdau, wo er mit dem neuen sónige der Polen in

benadhbarten Städten wurde diese Erschütterung gefühlt; in einer der Karmeliterlirche ein Schuß, und Trugbúndniß auf ewige Zei.

Stadt stúrzte eine Kaserne ein und begrub 500 Soldaten. Am ten einging. Auf seinen Wunsch wurden ihm die Gebeine des

folgenden Tage bemerfre man zu derselben Stunde wieder ein heldenmuthigen Königs Johann Sobieski gezeigt. Lange betrados

Erdbeben, aber dasselbe war ungleich schwader und verursachte tete er fie, in Naddenten versunken. Es mochte ihm wohl in den

Pein Unglúd. Der Sored legie fich jedoch nicht sogleich, und Sinn gekommen senn, daß, wenn jebe die erstorbene Rechie Sos

man war immer noch auf ein neues Unglüc gefaßt. 3ch får biesfi's Polens Scepter führte, Schwedische Fahnen nicht in

meinen Theil fühlte freilich Peine Furcht mehr und fehnte mida Warschau wehen würden. Aud die S'urpen wichen der Uebers

nur, das abideuliche Land zu verlassen.

(F. F.) macht und unterwarfen sich dem neuen Könige. Nach Farl's Niederlage bei Puliawa (uchten der General

Mannigfaltige 8. Steinflicht und der Dberst Rehbinder eine Zuflucht in den did) ten Wäldern der Kurpen. Da diese nun die dem Kónige Stanis flaw gelobte Treue nidt zu bredjen gedachten, fo griffen sie nady

Die Italidner und die Schadellehre. Herr Des Auguft's Rückfehr gegen diesen mit eben dem Duche zu den

fendente Sacchi behauptet, daß die Italianer, die vielleicht von Waffen, mit dem sie früher für ihn gekampft hatten, Steinflide Shádellehre, als Wissenschaft, Notiz genommen hatten, dod die

allen gebildeten Europäischen Nationen am spätesten von der und Rehbinder waren ihre Änführer. Von neuem erschallten die Wålder vom Striegsgesdrei, und neue, oft zweifelhafie Kämpfe

ersten Ansprüche auf die Gallíden Wahrnehmungen haben, denn wurden versucht.

don vor mehreren Jahrhunderten habe Brunetto Yatini in seinem Erst als eine starke Beratung aus Thorn gegen die Kurpen

Tesoretto gesungen: anrúfre, Stcinflidt fich nach Preußen zurückzog und der Oberst

Nel capo son tre celle: Rehbinder in Rusische Dienste trat, sdhworen Jene, von Allen ver:

Jo ti dirò di quelle lassen und neuen Grausamkeiten ausgejebi, dem Sónige August II.

Di tutto lo'ntelletto, von neuem Treue.

E la forza d'apprendere
Quello, che poi intendere.

Nel mezzo e la ragione
F r a n k re i ch.

E la descrizione,
Che cerne ben da male

E'l torto dal iguale.
Bibliographie.

Di dietro sta con gloria

La ralente memoria, Dictionnaire du contentieux commercial. (Die Handels - Sereizgebung in

Che ricorda e riteve allen ihren Beziehungen.) Von Devilleneuve uno S. Marié 20 Fr.

Quello che in essa vene.

Davanti è lo ricetto

vierteljábrlia, % Zbr. fåe bat ganje Jabr, ohne er Doing, in allen Ebeiten det Preußischen Monarok.

Erpedition (Friedriche-Straße Nr. 72); in der Proving in wie im Auslande bei der

KBohfóbl. Poft Mertern.

für die

literatur des Auslande 8.

M 18.

Berlin, Montag den 11. februar

1839.

Abhandlungen aber eingelne widrige Gegenstande, sen es in Las g tali e n.

tetniider, feyes in Italianifder oder Franzófider Sprade,

Plas Anden, und edirt Abbildungen der interessantesten noch nich Römische Berichte eines Deutschen.

publizirien Monumente („monumenti inediti"), so wie Abgújse

mertwurdiger Gemmen in Gips, Die Fefte, welche es jahrlich IV.

begebt, find der Geburtstag Noms, welder Bugleich der seinige

Xom, & Januar 1839. ift, und der Geburtstag Wintelmann's. 3d batte Ihnen eine Sdilderung der bienigen Weihnachtos Die lebiere diesmalige Feier ist durch den Zufall, daß der feier zugedadır. Manderlei Betrachtungen über die

unvertenne 9. Dezember auf einen Sonntag traf, perspdtigt worden, glücks bare Erhaltung uralter Xömisder Sitten éqúpfen fd an eine In genug, indem ihr durd die Anwesenheit des Rufisden Throns folche. Der debergang zu Ritcheilungen úber die gefährliche folgers die erwúní tefte Verherrlichung zu Theil ward. Bon Reizbarkeit und mórderiide Wuch des Rolsen Rómijden Seindels den hodgestellten Personen, welde in Begleitung des Großfürsten mado fica bei Erwähnung Fertider Borgånge sebr von selbst, sugegen waren, nenne ich Ihnen den Grafen Wielhorsen, den und wiederum bieten mertwurdige Bergleidungspunkte mit dem Staatsrath und Didier Shutofsty und den Ruijsden Gefandien uralten Bollsleben Romo fide dar. Durch einen Bufall ist der Poremfin. Unter den Englandern, die fico sahlreideingefunden Auffas liegen blieben, dod sollen Sie den ,,Beripateten" in batten, bemerkte man den durch seine Neijen in Griechenland bes meinein ndoften Brief erhalten, weil diesmal Dringenderes vors fannten Wilkinson, deffen interessanter Plan von Theben ausgelegt liegt. 3 erinnere mid aud, daß id die Reibe meiner muffas war; unter Italianern besonders den einen der

Brüder de Minicis. liden Norigen nidi geldloffen und namentlid über die Siftinijde verdiente Deutide, wie Wagner, Reinhardt, Wolff, fehlten nicht. Stapelle und die Dper Bemerkungen derheißen babe. Ein Konzert Als ein vorzüglich erfreulides Zeichen fur das Wohl des Instis Cramer's ist inzwisden nod binzugetommen. Es ist mir aber cuts ist endlich anguführen, daß ein ausgezeichneter Sardinal, der lieb, in die Cintonigteit dieser Wuft einige Abmedelung bringen berühmte Mai (Ångelus Majus), die Versammlung mit seiner zu müssen... Von der Sipina tiro Rid obnebin besser nad den Gegenwart, beehrte. Der feine Greis, in deften regelmaßig Diters Aufführungen, in denen fie ihr Bestes, wie man hier bort, donen, mannlichen Zagen der sonst immer herridende rieffinnige zu leisten pflege, von der Dper nad weiter enuvideltem Sarnes Ernst dur einen Ausdrud von liebenswürdigem Wohlwollen ges valsreidthum, von dem Erameriden Konzert bei Gelegenheit mildert fchien, lam nide, ohne eine (erner lebten Urbeiten zuni eines erwarteten Lißisden reden lassen. Deute babe id von dem Geschenke zu bringen. Er übergab dem Königl. Hannoverschen Wintelmannsfefte, welches das Institut får arcodologiíde Sorres Ministers Residenten, Herrn Kastner, der ihn empħng, die von hondenz am heutigen Lage in feierlicher Versammlung beging, ihm fo eben genauer und vollitandiger, als durch Sartoti ger Reldung zu thun. Wan dürfte vorausleben, daß eine so trefflid cehen, edirten Miniaturen zum Homer und Virgil

. Uud viele begründete, seit fast einem Jahrgebend so eifrig und gediegen Damen fanden fic ein, duro ihre Theilnahme an diesem dem wirlende und von den Freunden edler Wiflenídat aller Ørten lo Ulterthum geweihten Vorgange bezeugend, daß sie Rom ju sehen freudig anerlannte und begünstigte Unfalt and außerhalb des werth Tenen. Es war für múrdigen Empfang der Gäste gesorgt. engeren Sreises von Facgelehrten in das Gebiet allgemeinerer Man batte eine Ehrenmade von Papstliden Dragonern und Theilnahme hinausgegriffen båte, um so mehr, als der verdienfts Grenadieren verfdaffe, und das Dott, welches die Via di monte polle, Duro prattice Cúdrigkeit und umfaffende Gelehrsamkeit Caprino auf dem Larpeiisden Fels bewohnt, (daarte fid, ers gleidmdßig su roldem Unternebmen ausgeriftere Schöpfer defels Raunt über diese ungewohnte Herrlid leir, um das in der ge ben, der jebe in Ihren Rauern lebende Professor Dr. Gerhard, nannten Straße belegene Lotal des Instituto. Die innere Mugs in wiederholten Belanntmadungen unser dem Titel ,, Ibatjaden fomůdung des Lolalo war

in angemessenser Weise durd die Aufs bes arodologisden Instituts" (Berlin 1882 u. 1834) das Pubulum Kellang berrlicher antifer Basen gesehen. fo viel mogid auf das Seidehene und Sesøebende aufmertsam unter den Busten, welde immer im Saale aufgestellt sind, gemador bat. Aber die Untunft einer weithen Landsmannes aus Kanden die des Stronprinzen von Preußen, als Proretiors des Ins Berlin, aud etmoa eines von den Dielen, deren ..gleidgültige Rituts, und die Winkelmann'o in Beziehung auf den Tag voran. Unlunde über die Unfalt' Serbard bac usu einer bequemen Die Berhandlungen begannen, sobald der bobe Gaft empfangen Theilnahme an derselben umpimmen" wollen, bat uns neuers war. Der junge Fürst, der auf einem der Gipfel unseres heutis dings die Betheurung berdafft, daß das Inftitut nod nidt, jo gen Lebens zu stehen bestimmt ist, dien von einer Soeu, die lauren seine Worte, auf die breite Bars aller derer Bielen, die ihn ehrt, befangen, indem er auf dieser ewig merkwürdigen Ad geistreich nennen", geftellt sep. Deshalb mögen einige Worte Statie in den ernften Kreis von Männern trat, denen es heiliges Gerbard's selbft node einmal hier einen Plas finden:

Gerdaft ift, unserer Gegenwart die große Bergangenheit durch 1, Das Institut umspannt die Orangen, fammelt den Stoff treue Forsdung wieder zu gewinnen und zu vergegenwärtigen. and ermittelt das Bernandnis der gesammten antiquarisden Denes Es wurde nad einem allgemeinen Eingange, der die Bedeutung malerkunde. Die vernachldingten wie die neugefundenen, die des Tages ausspracy, ein Beridot úber die neuesten Leistungen (driftliden moie die bildliden Dentmåler fallen seiner Fürsorge des Institutes gegeben. Der Stoff für die natiten Hefte der anheim; und wie ihm Berichterstatter an feinem Drie der llast, Unnalen seichnet lid in der Chat durdo Bedeutsamfeit eben so den Vorzeit fehlen, fo And die angefebenen Pfleger philologiid sehr aus, als er nach den

anhaltenden Untersuchungen aber R. arti Rider Wifenschaft ihm fórderlid, die gesammelten Dents misde Topographie und Aegypride Hieroginphen in den fråbes mdler und Thatladen zu foren und zu erlautern. Es ist dafår ren Heften burd Mannigfaltigkeit erfreuen wird. Berheiben ist gesorgt, das Institut Durd seine Universalitat Aufgaben erfüllen ein Brief von dem Reifenden Mure aus Griechenland, voll von zu (allen, an denen frühere und gleidseitige Alterthumsforider, merkwürdigen Beobachtungen über die sogenannte Pelasgiide ungeachtet der Trefflicleic threr foridung, über die Unvolllommen, Ardoitettur und das Ulter des Bogens in Griechischer Baulunit beit thres Materials perzweifeln mußten; ja, es ist ihm gewährt nachweisend, ein Aufsaß von Herrn Dr. Jahn über

ein neuerlid burd seinen Europdischen Verein von Gelehrten, Kúnstlern, Suns bei Roin aufgefandenes sehr eigencóůmlides Grab Monument, freunden und Beobactern jeder Art literaris de Búlfsmittel auf dejen bildliche Darstellungen sich auf Biderei und Brodverlauf zubieten, welde den toniglio ausgefatteten Gelehrtens Vereinen beziehen; die Bekanntmachung einer außerordentlid idoneri eingelner Lånder, die Hertulantsobe Mlademie nicht ausgenommen, Glasvase durd Herrn Dr. Souls und eines mit herrliden auf bisher fehlten. Durd folde Vorzüge eines nidt nur ausgebreis Sonnenuntergang und Mond bezügliden Bildern gegierten Thun, teten, sondern aud von deridiebenen Mittelpuntten aus mit gefékes ourdo Serrn Dr. Braun. Sodann wies der Bericht gleider Th&tigleit geleiteten Bertebrs ir es unserer Unfalt denn hin auf die dem Bullerine bestimmten Anzeigen von Broncen, aud möglid geworden, far ohne irgend einen außerordentliden die bei Stia unweit der Arno:Mándung ausgegraben worden, Burduk, regelmdßige und weitsdidrige Denticbriften ans Lidbe von fdon gemalten Gefdhen durch die Entdedungen von Chiuni ju Rellen.''

gewonnen und von der Ausbeute von S. Marinella, darunter ein Das Institut giebe' namlid in einem monatlichen bulletino Sråd einer Weleagerstatue, idoner als die im Barifan Museum Mittheilungen über die neuesten Ergebnisse und Leistungen auf aufgestellte, id auszeichnet. Endlid ward beridiet, daß Herr arddologisdem Felde, liefert Annalen, in welchen ausführlichere Dr. Eepfius fic nad Neapel begeben habe, um die Delisaben In

[graphic]

schriften zu fammeln, und daß derselbe ferner zu genauerer Vers len und der Damasjener Klinge paßten, if lebt ein bunter, unbes ständigung mit der französischen Section des Infiicuts nad Pas hålfliger, schlotteriider Halb Europäer, der vor allem einen gus ris, so wie zulegt in dessen Angelegenheiten nach London gereift ten Soneider, einen Tangs und Ceremoniens Meister nöthig batte, sen. Der Vortrag des Herrn Dr. Braun stellte die Resultate um an einem Europäischen Hofe oder in einem Europäischen der archdologisden Wissenschaft feit Winkelmann's Zeit Purz und Lager mit Ehren zu figuriren. bůndig zusammen. Er zeigte, wie die Archäologie, ehemals eine In jeder Stadt, wo das Dampfboot auf seiner Fahrt die Beute der Handeld: Speculation und als Wissenschaft auf die phis Donau hinan verweilte, bemerkte ich mit Betrübniß, wie sehr lologischen Bemühungen weniger Gelehrten beschränkt, fid seits die Quaft. Beberrier des Landes hinsichtlid ihres moralischen dem ihr eigenes Gebiet gewonnen, auf welchem sie als selbftans Einflusses auf die übrige Bevölkerung gefunfen find, während dige Wissenschaft, fich auf Ausdauung und Vergleidung der Handet und Industrie des Landes ganz auf die Raja's åbergehen, Monumente gründend, der Philologie, der sie wiederum hulfreid unter

denen befonders die Armenier, die Griechen und die Zuden werde, die Schwefterhand reide. Er zeigte, wie das Institut fich auszeichnen. Nur in Widdin, dem lebten Orte, wo ich meis für solche Bestrebungen ein Mittelpunkt zu seyn wirke und die nen Fuß auf Dømanischen Boden lebte, war idi o glücklich, Möglichkeit von Verdunkelungen und Verf&lsdungen der arddolos einem berühmten Manne vorgestellt zu werden, der, obgleid, ein giidhen Wahrheit breche. Er führte die Menge und Wichtigkeit der eifriger Vertheidiger der Reformen Mahmud's, die er mit großer Entdeckungen in den lebten adt Jahren

an, in und außer Italien Energie geforderi, in seiner Person den Cypus des alten Lárfens selbst über dem Meere in Asien und in Afrika, den práctigen Tems thums bewahrt. Diefer Mann ist Hussein Pajda; und es peisbat, den man zu Bernay aufgefunden, reid an silbernen Ges vertohne fic wohl, wenn ich eine Purze Geschidste feiner Chaten dirren und Geråthen, die Eröffnung neuer ergiebiger Grabmater voransdide, da er unstreitig die interessanteste Person

im ganzen in Apulien, zu Ruvo und Sabina, wo Fossati Nadgrabungen ans Démanisden Reide ift. gestellt und herrliche Vasen ans Liật gefördert; die Entdeckung Rang und Gebure find befanntlich bei den Lúrfen durchaus des Theaters von Fallerone, durch die Gebrüder de Minicis, des feine nothwendige Bedingungen zu hohen Ehrenstellen; und so ersten Komisden, das fich mit vollständiger Scenerie gefunden; darf man aud von Hussein Paída annehmen, daß er aus niedris die jüngsten Untersuchungen in Sicilien, durd welde polychros gem Geschlechte stammt; denn es ist faftijd, daß er weder lesen misde Monumente der Architektur und Toone Vajen bekannt nod dreiben kann. Ér begann seine Laufbahn als gemeiner geworden; das der Wissenschaft in Griechenland eröffnete weite Janitídar; mit feld von der großartigften Wichtigleit, die Grabungen zu Kertsch

und ein verranean Bein wurde er Agha jenes furdibaren

Freund des unglücklichen Sultans Selim III. in der Krimnm, durch welche merkwürdiger Goldschmuc geliefert Nach Mahmud's Chronbesteigung avancirte er zum Groß-Wesir. worden; die

iintersuchungen Champollion's und Rosellini's über Auf diesem hohen Posten jog er fich den Haß der Sanitibaren Aegyptisde Monumente und die aus Nubischen Prramiden

von zu, die bald erfuhren, daß er mit dem Plane umging, regels Hrn. Dr. Ferlini hervorgezogenen Sodße und Merkwürdigkeiten. máßige Truppen auf Europdisdem Fuße zu organifiren. Eines

Bon den Hetrurifden und Rubischen Antiquitäten waren Dages - es war am 14ten Juni 1826 - verjammelten fich die fchöne Proben ausgelegt, goldene Armbänder von seltener Arbeit, Janis Jaren vor dem Palafte des Sultans und forderten mit Postbarer Halsschmud, eine schöne goldene Stierbacchusmasfe unge um die Scópfe Hufsein's und vier anderer Minister. Ale an einem Kettchen; feltene Gidser, amphorenartig, und goldene fie, wider alle Erwartung, eine absoldgliche Antwort erhielten, Unterfäße zu deren Aufstellung. Aud der Plan des Theaters von jogen fie fid nach dem Atsmeidan gurud, stürzten ihre Steffel um Fallerone war ausgelegt und die lebten Centurien von Gemmens und braden in offene Empórung aus. Abgúffen, welche durd die Sorgfalt des Herrn Eadem vorzüglich 3n dieser Strisis ließ Mahmud den Mufti tominen und der don ausgefallen find.

fahl iht, das Anathema über die Sanitscharent zu spreden, auch Bibliographie.

zu erfidren, daß Seder, der seine Hand gegen diese Korte erhobe,

des Paradieses versichert seyn rollte. Die Fahne des Propbeten Racconti storiel. - Bon G. U. Bajioni.

wurbe entrollt; begleitet von Hufein, ritt Mahmud mit gejuts Massime e Pensieri din Carato di Campagna. Beraud gegeben von Bas nelti Domenico. - Mailand.

tem Såbel nach dem Atsmeidan, wo er eigenhandig die erste Kas Il profeta velato. Gedicht von Thomas Moore, übersebr von Slovanni none gegen die Rebellen richtete. Dié Sanitscharen Flohen vor Sledia. - Turift.

der heiligen Standarte und zogen fich nach ihren Sajernen auf La capanna del Vaccaro. - Historischer Roman in 3 Boen. pon Luigi Dasti. Anello di sette gemme- oder Benedig und seine Geschidite in Bildern und

dem Etmeidan, wo file fid in Shlachtordnung stellten, gurúd.") Phantafieen. Bon {uigi Carrer.

Unterdessen bestieg Hussein mit der neu organisirten Artillerie einige bereitstehende Schiffe, landete por den Rieben Chårmen, marscirte auf den Etsmeidan und eröffnete ein mörderisches Feuer gegen die Kasernen. Die Sanitidaren wehrten fidy nie

Verzweifelte; allein ihre Kasernen gingen in Flammen auf, und Eine Engländerin bei dem Pascha von Widdin. fo oft fie einen Ausfall versuchten, wurden sie zurück in das Di In den letzten Tagen des Zuli 1838 (jo erzählt eine Britische genheit ums Leben gekommen fenn.

Feuer getrieben. Ungefähr 12,000 Mann follen bei dieser Geler Dame in Frazer's Magazine) reiste id auf dem Dampfboote Hussein, der Meister des Kampfplates, Pehrte nach dem Ferdinando Primo" von Stonftantinopel ab, nachdem ich im Hippodromos (Atsmeidan) zurück, wo er ein permanentes Lager Lurfischen Reiche lange genug verweilt hatte, um den steigens aufschlug. Während dieser Periode wurden fowohl

die aus Kons den politischen und moralischen Verfall der herrschenden Nation ftantinopel entflohenen, als die in versdiedenen Gegenden der fennen zu lernen. Je weiter id von Stonftantinopet mich ents Stadt versteckten 3anitscharen aus ihren verfbiedenen Schlupf fernte, desto mehr beft&rfte fich meine Ueberzeugung, daß alle winkeln gezogen und vor den Wefir Hussein geschleppt, um in Lebenskraft des Staates jent nur in der Hauptstadi Pongenerirt Feiner Gegenwart durch Henkers Hand zu sterben. Das Bluts ist

. Die Türkei hat von Außen gegen ihre fogenatinten Sđuß vergießen dauerte mehrere Tage; ein Augenzeuge erzählte mir, herren und von Fitnen gegen treulofe Freunde und rebellis de er babe in jener Screens : Periode ganze Wagen voll abges Raja's fich zu wehren. duf einer Seite fühle die chriftliche Bes hauener Köpfe vom Atsmeidan nach dem

Bosporus fahren fehen, vollerang, welche weit zahlreider, als die muhamedanische, und wo man die Köpfe ins Meer warf. Eine geraume Zeit hins allen Einriftungen des Sultans abgeneigt ist, großen Hang, durch soll Niemand in Stonftantinopel Lust gehabt haben, Fisde bei der ersten günstigen Gelegenheit ihr Zod) avguí důtteln, wdhs

au efien. rend auf der anderen die Afiatijden Besibungen der Pforte von Durch diese energifche und fardhtbare Maßregelmus ihren Arabischen Unterthanen bare bedroht werden. Nach Jahrs Hussein's Autoritet bei dem Sultan. Er wurde Feldmarschall hunderten blinder Unterwürfigteic ist endlich das Bewußtsern und nachmals, zur Zeit der Ruffisden Invasion vom Jahre 1828, ihrer unverkennbaren Ueberlegenheit in den Arabern erwadt, und Seneraliffimus des gangen Osmanijden Heeres. Seine muths fie fammeln fich unter den Fahnen Mehmed - Ati's, der, obgleid volle und erfolgreiche Vertheidigung von Schumla hemmte das ein Ausländer, diese Nation für seine Sache zu gewinnen ser's weitere Vordringen der Russen in jenem Jahre. Als gbrahim steht, indem er bet allen feinen Reformen ihre Nationalit&t uns Pafcha (1832) in Syrien einfiel, tam der Oberbefehl des Osmas angetaster t&ßt. Der

Geist der Eintracyt, welcher die Osmanen mischen Heeres wieder an Hussein; aber dieses Mal verlief ibn font band, ist durd, die Reformen des Sultans, wledie ihre eine fein Glüd. Er wurde zwei Mal von den Aegyptischen Truppen gewurzelten Vorurtheile verlegen, zerrissen worden.

So unerhebs geschlagen und mußte id's gefallen laffen, das man ihm den lid, bei allgemeiner Betrachtung das Stoftum eines Voltes ideint, Feldherrnftab wieder abnahm. Sein Nachfolger Refdid Pascha fo war doch eben dieses Kostüm bei den Lürfen so eng mit ihrer hatte bet anntlich noch mehr unglück, da ihn gbrahim zum Ges Religion verflochten, wie das Gewand der Dejanira mit dem

fangenen machte. Die wesentliden früheren Verdienste des abs Stórper des Herkules. Durc Abidaffung der et muhamedas gesebten Generaliffimus bewogen den Sultan, ihm einen anderen nischen Kleidung har Mahmud die noch immer sehr viel

vermos ehrenvollen Wirkungsfreis zu geben; er erhielt das anfehnliche gende Priesterfdaft gegen sich eingenommen, und ohne Zweifel Vajdalik Widdin, das ek nod jeßt mit großem Rahme verwals wäre eine offene Empórung erfolgt, hätte er sich den auch an tet. Eine feiner angenehmen gerftreuungen besteht darin, die diese Körperschaft ergangenen Befehl, den geheiligten Turban Besuche derjenigen Europäischen Reisenden anzunehmen, welde gegen das Fest einzutauschen, wieder zurückgenommen.

auf ihrer Donaufahrt nach dem Osten Widdin paffiren. Mehrere In der Char bat Mahmud mit seinen Neuerungen bis jeßt Britische Herren baben fich diese schone Gelegenheit, einen fo feinen anderen Erfolg gehabt, als die

Entftellung seiner Armee merkwürdigeri Mann gu fehen, don zu Nuge gemacht; id weiß und derjenigen Klasse von Staatsbienern, die

seinen unmittelba: nicht, auf wie viele meiner Landsmanninnen dieselbe unft fason ren Hof bilden - id meine die Pafchas der Provinzen und das ausgedehnt worden ist, oder ob id die einzige Glüdlide gewesen diplomatisde Corps. Der einst maieftatische Tütlé, fo anmuthig bin; aber so viel hat man mir versichert, daß noch keine Engi und ehrfurdylgcbietend in der alten National Tradit er, deffen Phyfiognomie, Bewegungen und Stellungen fo trefflid zu dem

Ntmeid as helft vferdeplat, und Etmeidan, Fleiro:

1

[ocr errors]

ju fórnen.

Gastfreundlich, so mertten wir, daß die Audiens ihr natúrs tenderin vor mir in den Harem tes Paídas Zuttir erhatten 3hm folgten dret vedette Prades mit den Damen des Sarem. Habe. Da nun diefer geheiligte Ort und alles, was in demselben Die Fuhrwerte tentten durch einen Ehormoeg einem inneren Hore vorgeht, für männlide Touristen ein versiegelies Budy IR, fo wahrend der Somarje, von seinem Pferde abfteigend mit bone id, durch die Besdireibung meines Bejuder in demjetben griafender Geberde die Treppen binaneilte und der Briedisden meiner Erzdhlung wenigstens einigen Meij der Nenheit geben aby und mir einen Wint gab, ihm zu folgen. Er war der

Oberfte vou den sechs Eunuchen des Pardas. Von dieser Wouts Sobald wir in Widdin anlamerr, lieben die Herren von digen Person geleitet, Alegen wir die Ereppe hinab dritten unserer Weises Gefellfdaft dem Pascha melden, daß fie den tebis über den Hof und gelangien zu einem entfernten Theile des haften Wunsch hatten, ihm ihre Aufmariung zu machen. Meine Gebäudes, der mit einer gang dhaliden dußeren Treppe und Luft; das Harem zu besudjen, wurde durch eine in Stonftantinopel Galerie versehen war, wie das Audiengslolat. Die Galerie geborene Griechin gewet, die sich am Bord des Dampficiffes führte zundok in ein großes Botzimmer, wo wir eine Dienerin Befand und die mir den Kath gab, Seiner Tårtifchen Ercelleng bemerken, die Kaffee fodte, und eine verschleierre Dame, welche, eröffnen zu lassen, daß eine Englisde Dame nicht bloß der Ges sobald fie uns eintreten fah, in entgegengefegter Midtung forts fellschaft lids anzujdließen, sondern and dein weiblichen Theil eitte. Aus dem Vorzimer Pamen wir in ein geräumiges Gemad, der Familie des Paída's vorgestellt zu werden wánsdte. Da morin drei Sopbas um drei Wande rich sogen; an der vierten unsere Griedrifde Keijegefdhrtin geldufig Dårlift fprad, ro unternahm sie es, mich nach dem barem zu begleiten und, in fuhr, als Cångerinnen im Harem fangirren. Alle trugen Porze, Falle mein Gesud' bewilligt wirde, mir ats Dolmetscherin zu buntfarbige, mit Gold und Silber gestidie Entaris; und um den dienen.

Kopf einer Zeden' war ein gestiďtes Tuch gewunden, unter Wir nahmen im Zollhause unfer Absteiges Quartier; und weldein das Haar in großen Zopfen die Soutiern hinabfiet. don mad, ciner Viertelstunde bracre uns der erste Secretair des Der Eunud lud uns ein, Plaß zu nehmen, und ging. Jest Pascha's, ein Jude, der Italianisch sprach, die angenehme Natis traren die

Madden náher. Eine auf die Schulter der Anderen richi, daß ,, Eccellenza" fid glücflid, daßen würden, ung zu gelehut, sammelten fidi um uns und beschauten unsere Anzüge empfangen, auch bereits drei veritrene Boten nach verídiedenen mit großer Neugier. Bom Sdhauen fam es zum Betaften; Ale Richtungen abgeschidt hårren, um die eben auf einer Spaziers unterjüchten unsere Arbeitsbeutel, und besonders mein Augenglas fahrt begriffenen Damen des harems zurúd zu berufen. Sogleich sdien ihnen großen Spaß zu machen. Endlid trat eine bejahrte begaben wir uns nad oer Citadelle, in deren Umkreisung der Frau ins Gemad, deren Anblid die Madden an ihre Pidge Palaft des Paiba's liegt, ein fonderbares,, sehr unregelmäßiges jurúcicheuchte, und winfte uns in das anstoßende Zimmer, an Gebäude, das seines Namens nicht sehr würdig ist. Wir palsirs desen Thür meine Gefährtin and unsere Führerin ihre Pantoffeln ten einen großen, etwas foin isigen Hofraum, der mit

Baden ablegten. und Bedienten gefüllt war, stiegen dann eine Treppe im Freien 3n diesem Zimmer, das gleid dem Dorigen mit Sopbas hinan und traten in eine offene und gerdumige, ebenfalls mit umzogen war, fanden wir die erste Schönheit des Harems, die Bedienten gefüllte Galerie, die unmittelbar nach dem Empfangs Favorite Hussein Paídas. Sie in eine Griedische Selavin und Zimmer führte, wo Guffeins Pafcha mit untergeid lagenen Beinen ideint laum 20 Jahre au sdhlen. 3yr Teint ist ungemein

gart in einem Winfet des Sopha's Paueric.

und roon, und ihre großen blauen Augen und blahenden Wam Sein Stoftám war ganz Atts Demanisd, mit einziger Uusi gen geben ihr mehr das Ansehen einer Europáischen Sd8nheit, nahme der Miße Fes, welde den Lurban verdrängt hat: Ran als einer Drientalischen. Dodate fie aber ungehalten darüber eridhit, daß nuffein bei der berühmten Affaire auf dem Ersmicidant, fern, daß wir ihre Spazierfahrt unterbrochen hatten; oder mod um einen Abder vor den Janisdaren zu zeigen, seinen Carban ten Stoly unb murris des Wefent zu den Grundzügen ihrer Indt Öffentlid Dom Haupte geriffen und mit Füßen geteren babe. Sit vidualitdi geboren genug, ihre Stirn war umoarert, und He der einen Hand hielt er eine práctige Reiberfeder, mit der er berdies uns kaum die nochdürftigfte Aufmertsamteit. A18 noir die Fliegen von fide abwehrte, und in der anderen einen Rosens ung zum Handlufíe ndherten, sog fie ihre idone kleine Hand zus franz aus Sidrnern von Melfaidhem Holze, den nothwendigen rúdt und ftecie fie in den Buren, ohne sich zu bedanten. Sie Begleiter jedes vornehmen Muselmannes. Hussein's Pada mag saß mir untergeschlagenen Fußen auf einem blauen Atlas: Polfter; ungefähr 65 Jahre zählen; er ist bieich und etwas pođennarbig; um das hochrothe Seß auf ihrem Haupte harte sie ein Lud aus seine Augen find voll Geist und Ausbrud; rein langer, starter idwarzer Gage' gewunden, das ihr Haar verbarg, aber von und grauer Bart giebt seinen von Natur freundlichen Zügen jahllosen Diamanten funfelte. Da fie ihre lugelartige Pofitur etras 3inpofantes und Ehrwürdiges. Hufein ist außerordentlio einen Augenblic ver&nderte, fo enrgingen mir die Details ihres wohlbeleibt; es war mir jedod, unmöglich, su ermitteln, ob seine Anzugs; ich bemerkte nur ein Entari von blauem Silberfoff uns Höhe zu der GrundAdde und dem Bolumen des førpers im ter einem Pelarod aus schönem tarmoisinrotben Dude, der mit rechten Verhaleniffe ftehe, da es ihm nicht gefallen roolite, von zobet verbramr war. Biele von den Cánzerinnen, die wir im seinem Sige aufzustehen.

Vorzimmer getroffen, traten herein, fielen vor der hochmüthigen Huffein bewilltommnete uns mit ausgezeichneter Freundlicfeit soweigenden Schönheit auf die Kniee und påfren der Saum und hieß uns auf Stühlen Praß nehmen, die man dem Sopha ibres Gewander. gegenåber ftellte. Als wir uns niedergesegt hatten, fonnte ich Nad turzem Anschauen der reifenden Favorite – denn von mit Muße mich umsehen und das ganze Meublenient mit den einer Yudien; fonnte' nidr die Rede seyn befchied man ung Augen mustern. Wie in allen Türei den Hausern, fo war aud in ein anderes Zimmer, ivo zwei andere Frauen Hussein Pascha's hier die eine Wand ihrer ganzen Lange nach von dem großen gar rraalid auf demselben Sopha fauerten. Die eine, welche Sopha eingenommen, in deffen beiden Wintein, als den Ehren. den Ehrenfis einnahm, trug ein pelzverbrdmtes, gológesticies figen, zwei Atlas : Matragen úber den Polstern lagen. An den Oberfleid aus fowarzen Sammet; das um ihr Haupt gewuns übrigen wenden befanden' fidj vier Earopäische Sophas mit den dene Euch schitterte von Diamanten und fleinen Sirdubden nas dazu gehörigen Stühlen, und alles war mit Postbarem gelber türlider Blumen; allein ihr Gesicht, obschon freundlid, und ans Atlas: Damast überzogen. Ein Perfischer Leppics von farmoifint genehm, war ivedet jung nodi ihon und vertåndete eine geförte rother and getder Farbe deckte den Boden; die Dede des Zims Gejundheit. Ihre Gefährtin, ein schönes, Rattliches und ansdeinend mere war in Fertischem Geidmait bemalt und vergoldet; "und lebensfrobes Geldópi, mit gfangend lowarzen Augen, lud mid ein, die Gefimfeidhmidten barbarische Fresto Gemáide. Åm Eingang auf dem Sopha neben ihr Plaß zu nehmen, bieft ineine Hand, die fand eine doppelte Reihe baärfüßiger Bedienten, die ihre Pant fe oft mit vieter Herzlich leit drůckte, in der ihrigen und eröffnete toffeln vor der Thüre gelassen hatten.

eine lange Unterhaltung, bei welder meine Griedische Freundin Die Unterhaltung, welche ein Dragoman Bermittelte, befand, als Dolmetscherin diente. Wdhrend des Gesprachs brachte mir wie man sich denten kann, in einer Reihe Fragen, die unser Wo's eine Sllavin einen fostbaren, mit Diamanten geidomúdren Das her, Wohin u. l. w. betrafen. In den Zivildenpausen Pinnen mens Tidibul, und da es eine Regel der Tårtijchen Lebensart ift, Bediente, die in filbernen Gefdeen füße Ledereien Eis, Schors Nidts auszuídlageni, lo madte is gravidtiro den Versuch, su bet u. dgl. herumreichen, und wieder Andere , die den manns rauden, that aber einen so ungerdidten Zug, daß ich beinahe liden Mitgliedern der Gesellschaft je einen Dschibul prosentirten, erfície. Es entfand ein herzlides Geldchier auf meine Untoften, dessen Bernstein - Mundstüc reid mii Diamanten versiert war. und ide ertlarte nun mit Befddmung, daß meine landsmannins Die Griechische Dame und ich erhielten jede eine Flasche Ros nen nod nicht genugsam in der Civilisation vorgered sepen, sendl, das, wie Hussein Paica uns biederherzig versicherte, von um fidy beim Rauden bes Cabals gut angustellen. Meine lies der beften Qualitdt war. Bundoit erschienen wieder andere Bes benowárdig redfelige Túrrijpe Freundin erug ein Halsband von pienten, die ein mit einem Postbaren darlagrochen und goldbes wenigstens zwangig Schnüren fdoner orientalischer Perlen. franzten Euce úberdeares Service brachten. Als das Lud abges. Ihr Entari bestand aus grúnem Goldstoff; die weiten rosenfars nommen war, kam eine Anzahl Cålder vom feinsten Perfilden benen Beintleider waren vermittels eines åberaus foftbaren gee Email zum Vorschein, die mit großen Diamanten belebt waren und streiften Perfisden Shawls um die Hüften befestigt, und ein in goldenen Untertassen ftanden. Ein Neger goe den Kaffee ein, purpurromes mit Zobel verbr&mtes Oberfleid vollendete den get und jede Talle wurde den Gästen von einem besonderen Diener somadvollen Anzug. (bluf folge.) gereicht. Da Staffee das Alpha und Dmega aller Lúrlisden liches Ziel

p a ni ē 0. Wir machen unsere Berbeugungen und begaben uns wieder nach der vorhin eriódhaten offenen Galerie; doce behielt Huflein den einen Reisenden, der ein Ungarifdyer Arzt war, noch bei

Die Mefta. fich, um ibn wegen gidrifde Zufalle an denen ibisweilen Wie febr. das - Fleild der in wildem Bufande lebenden leidet, ju tonsulttren.

Cbiere das der Saustbiere an Zartheit und Wobigeldigd ibers Kaum hatten wir in der Gatette Plaß genommen, als wir trifft, oft eine alten Gastronomen sehr wohl belanne Charfade. einen Neger in geftrediem Gallap in den Hof sprengen faben. Zwei urfaden wirfen darau bauprádlid ein: einmal die ver

« ForrigeFortsæt »