Billeder på siden
PDF
ePub
[graphic]

6. na Det liebt den Stampf mehr um des Kampfes, ale um des

der Flinte und reinfidem Jagdrocke. Eine neue Wiidiasde fl8et diefen Tag aud nur fünf Franten befize, wenig Rens zwei Rebs ihin Abiche ein, er hat seine júng gefaufte gegen die alte ums båbuer mit nad) Hause; bat er überdies einige Sperlinge auf gedujcht, die er trågt, fie hat 20 Jahre lang auf dem Müden den Ulmen der außeren Boulevards geídosjen, fo offeriri er sie eines Bérenhäurers Streugs und Querzüge gemacht und geig! deuts Als Zugabe, oder gwei junge Steintauben, jo beehrt er fie mit lide Spuren von den veridiedensten Arten Wild, das sie bchers dem Range von wilden Holzlauben. Nur ein Wunsch ist ihm bergt. Die, meiche den alten Novia - Záger nide kennen, fagen fehlgeschlagen, ein fomarjes Ferfelchen anzutreffen, mit welchem menn fie ihn in diesem Aufguge sehen: ,,Ei, über den Wages Bergnügen wollie er seiner Frau einen Frisdling oder jungen bale! der allein trifft mehr als die Uebrigen Gujammengenommen. Eber verehren! Da diese waderen Schüben nidi ohne Ballast Solde Bemertungen find ihm ein Ohrenja maus, machen ihn heimfehren dürfen und wenigstens einige Rebhühner im Tornister stols, erguiden feine Seele. Seine Leidenschaft ist, für einen ges führen müssen, so übernehmen die Versorgung die Gastwirtbe widten Jáger, einen erfahrnen Jager, mit den Strapazen spies an den Sarrieren, die den Wildhandel betreiben helfen, und ge lenden Jager gehalten zu werden, er mödie fio gern das Ans winnen an Hasen und Kebhübner fo viel, als wenn sie Wasser in feben eines Bilddiebes geben, wie mancher Jungling aus Eurer Wein verwandeln. Sie sind die Unterhåndler der Bilddiebe; fo Bekanntschaft für ein inlecies. Subjeft gehalien zu werden bald der feine Herr im Dilbury anbále, nähert sich ihm ein boff, sobald er ein Stußbario en trage oder mit einer brennenden Sinabe und raun ihm ins Dhr: 13h habe zwei Fajanen, drei Eigarre über die Straße gebi, obgleich er night das geringste Arg Hafen, gehn Febhubner Ihnen anzubieten, ste müften fic trefAid in seinem Herzen trågs.

auf Shrem Jagoivagen ausnehmen. Unmigliofónnen sich Diese beiden Seger nehmen, die oberste und unterste Staffel die Seidensdnúre der Serie gegen einen solchen Vorschlag zus der Leiter ein; einander entgegengesebe, was die Seleidung bei fammenziehen; denn Chever ist får morgen gut, wenn man die trifft, find sie an Ungeididió feit und Unwijenheit fich gleid). Sendungen an dic. Damen machen wird, man muß aber bei der um pie grupviren fid eine Menge von Dilehaurelt, die sich nur Ankunft auds etwas vorzeigen Pånnen. durch leidre Sdatrinungen von einander unterscheiden. Erst, wenn Eine Kilaffe von Segern habe ich nod nicht erwähnt, die man sich weiter von der Peripherie enifernt, gelangt man nad theoretischen Jiger, mit denen es seine eigene Bemandiniß und nad zu dem Mittelpunft, wo man auf den wahren Jáger hat. Der Cheorieenidger thut dem Bild nidis su Leide; denn froßt. In einer Geselljdsaft von zwanzig Personen, die flinte er jage niemals; er hat indessen ehemals gejagt und nimmt sich oder Jagdhorn führen, finder man laum einen Mann, der diesen fest sor, einst wieder zu jagen, Serdies (pridi er ságlich davon. ebrenvollen Disel verdient, fie werden alle mehr oder minder an Was er auch jer), Arzt, Aovofat, Norar, Senjal, Auctions: Koms den frámer oder Stuber gränzen, gar nichts oder Alles shießen. miffarius, lo zieht er du Fouillour Dein Hippofrales, Salnove dem Den edilen gdger erfennt man leicht an seinem fonneverbranntell Baribole, 'Yanville dem Barême vor. Gerarbet Ihr auf das Gefidt, feiner Plain den Tradit, an seiner leidten Urt, die Flinte Stapitel von Feuerwaffen, so wird er eud alle Systeme aus. ju tragen, an der Wadiamfeit seines Hundes. Er ist anstundig einandersebin jedes Jahr, wenn neue Verbesserungen auffommen, gekleidet, nett, aber ohne Pracht, die Bluje von blauer Leinwand, münscht er sich Glück, noch keine Flinte gelaufi au haben. Er die trefflichen Lederfamaiden vertreten bei ihm den Knieroch mit wird Euch mit dem Kalender:Datum angeben, wann der Wachtels goldenen Snópfen oder die Firnißstiefel und die grauen Lappen, wilde Entens und Sonepfenzug beginnt, und gelingt es Euc), welche mit weißem Biru wieder zusammengenabt find. Er eines dieser Thiere vor dem festgelegten Cermin gu tôdren, jo wedjele nicht jedes Jahr jeine Waffen, bersuar es nicht mit jeder behaltet das Geheimniß bei Eud und berursacht ihm feinen neuen Verbesserung. Zufrieden mit seinem Schießgewehre, warum empfindlichen Verdruk. Wollt Ihr ihn von seiner starten Seite Follte er ein anderes wablen? ,,Wer nur Genuß fuchr im Ges Pennen lernen, so merfet, es ist die Geleggebung, und zwar speziell, nießen, feinen anderen Gewinn fennt als einen boben, nur dann der Theil, welcher fio mit Vorichlagen zur Verhütung des Wilds die Jago liebt, wenn er mit vollen Händen nimmt, der muß fica dadens beschäfrigi; hier hat er immer einige Dubend derselben nidr zu unserer Schule 3dhlen", cubert einmal kontaigne. Der in der Taide, Darum fenb auf Eurer Hut; wenn er auf dieses wahre 3dger jagt um des Jagens willen, um List mit Fift gu bes Stapitel fommt, dann wird er erbarmungslos über Eure Geduld lämpfen, er genießt, wenn er seine Hunde manovriren sieht, herfallen und sein ganzes Nepertorium voriesen. Ich wurde den ganzen Tag vor seiner Meute ausgehalten einst so Iberfallen, id), der ich dieses føreibe, aber nåddem er

seine erste Ladung glúdlid abgefeuert hatte, unterbrad id meinen Sieges und der Beute willen, er will nicht gebn Hajen, nur Mann: „Alle Jager find eifersüchtig fagte is su ihm, das einen todien, er würde fio dảmen, den Fleisber su spielen. Saúd Wild, das vie nicht erlegen, ist ein Kaub, den man an König Modus, Gafton Phobus (De Fon) und die alten Jagds Ihnen begeht; schlagen Sie ihnen daher folgendes Gejes vor, und

Sie werden es mit Freuden votire seben. Spor un den Mäßiggang empfohlen; sie wollen, daß man laufe, sio můde

ist Jedermann vers made, um Appetit ju befommen und gefund zu bleiben, aber fieboren, außer ...... (die fide beliebe jeder Gelebgeber mit ertlaren den muthwilligen Wildverderber für ehrlos. Ein wahrer feinem Namen auszufüllen.)"

Elzéar Blage. 3dger gleidt dem Gastronomen von Profeffion, der von allen Speisen kostet und mit einer leidten Neigung, weiter zu effen, von Tijde aufsteht. Wenn er auf die Iago geht, so ist seine Absicht,

China. die Geldroindigfeit feiner Beine, die Erfindungstrafe seines Geistes, die Geididlidleit seiner Arme, die Richtigkeit seines

Canton im Jahre 1838. Hugenmaßes zu diben, nicht, daß er dag gebratene Rebhuhn, das hajenico rara, die gebadene Babelspeije, die Kehteute, das VIII

. Dae Opiumh aug und die Neuvermählten. Sonepfen Ragout beradie, im Gegenbeil, er thut fich auf den Der lebte Tag meines Aufenthaltes in Canton sollte noch Namen eines Gastronomen erwas zu Gute; denn der wahre Jager reid an Erlebnissen werden. Ein Britisher Freund lud mid Reger

, wenn er fein feinsømeđer ist, so wie es eine Ausnahme diese Einladung um fo lieber an, als es ihon lange mein leb: ist, wenn ein Gourmand ein Dummfopf ist. Die Dinge nach bafter Wunsch gewesen war, die Wirkungen dieses verderblichen ihrem wahren Werihe beurtheilend, ist er das Wild, wenn es Genusjes, wenigstens an Anderen zu beobachten. Wir traten in einmal getddter ist, aber er jagt nicht, um zu essen. Ürioft sagt, einen gewöhnliden kaden, wo allerlei Waaren von geringem der iger adoret nidt den Hafen, den er einmal gefangen. Werthe zur Sdau fagen, damit die Wadjamfeit der Polizei ges Eine falsche Behauptung; Pönnte man nidt wiederholen, was ihm duscht wurde. mein Gefährte fagie den Hüter des Ladens einige eines Lages der Sardinat Hippolyt v. Efte zugerufen: „Meister halblaure Worte, und dieser geleitete uns zu einer berídlossenen ere is seme hingamisteeden de andere bei einem ber an der eine Chute die auf ficine

Sehnie nie pon tunfis ibaren handen geofinet gnúgens voillen, zu jagen, aber der Werth der gerödteten Stúde einem geräumigen Saal, mit einem Alfoven im Hintergrunde, muß wenigstens dem Aufwand an Geld, Zeit, Pulver, Scubwerf ben seidene Umhänge verhållten. Man aog die Umhänge meg; für ihn nur ein 100 Sous-Srúd auf vier Pfotenz von ihm

hoffet kostbarem Stoffe lagen, fällte den ganzen Utloven, und einige leine Schonung; wenn er tausend Kebhühner tódren konnte, erreich gekleidete Chineside Herren thaten fio cuf den weiden wurde es thun und sie nach der nalle Ibiden. Spredet ihr von Polstern gúrlice. Shr rorbes gedunfenes Seidt und ihre ges Sdonung, davon, daß man auf's andere Jahr, auf morgen dens fowollenen Uugen vertůndeien mir gleich, daß fie in der Stunst

, ten mafie, so wird er Euch nicht verstehen oder wie Figaro ants Opium gu rauchen, feine Neulinge waren. 3 mahm Plaß an worten: Wer weiß, ob die Welt noch drei Wochen ftehi. JR der Seite des

des Sinen; man ftellte ein Seiden amilden uns und es ein Bilddieb dieses Siandes, so wird er, da seine Ausgaben bragte uns dann Pfeifen aus jehr feinem Bambusrobe, von zwei unbedeutend sind, fich mit Wenigem begnügen, aber wenn er das Fuß Lange; deren Mandstade oon Elfenbei waren. Ungefähr Pradilat eines Acionairs fich erworben, wenn er fein Vergnús leds Boll über dem unteren Ende ftede ein Pleines, gegen die gen bezahlt hat, so wird der Démon des Geiges und der Begierde Basis hin fic crroetterndes Röhrchen in dem Hauptrohre. An tid mit dem der Bagdleidenschaft verbinden und das Gehirn unsere Seite ftellie inan einen lieblid duftenden angezündeten des Tropfs fo verwirren, daß er raglich in den hefrigften Fiebers Waeftod, darauf langte mein Nutbar eine feine filberne Dore! Patoryeinen und Nervenspannungen fenn wird.

und eine ár Fingerhut von Gold aus dem Kaftden heraus. Die An großen Jagdtagen ist das Bild einem Steigen von 100 Doje enthielo pr&pariries Dpium; der Chinese that Gwas davon zu 100 Prozens unterworfen. Je weniger man tódrei, desto mehr in den Fingerbut, reicie mir eine der Pfeifen und lad mich ein, wird getauft. Der wann der noc vor Sonnenaufgang rein feinem Beispiele zu folgen. 3d mußte ihm durch Zeiden zu vers aus restaflen har und Abendstendentam und verhunger

aus feber geben, daß ich ein großer Panorant fen und feines gütigen růdkourmt, fann Anstando balbet nicht mit leeren Händen ersdeis Unterrichts broúrfue. Das ernfibafte rothe Sefidt des Chinesen men, ohne sportisd fagen zu hören: ,,Es hat fid der Mühe vers blieb unempfindlich; er natm ein menig Dpium von der Dide lobne, fo früh aufzufiehen! Darum bringt jeder Jager, der einer Erbje, fnetere es ein Weildsen awiden den Fingern und

legie es in die Definung des fleinen Tubus. Darauf Rreckie er bei uns am Morgen der Licher: Miuiodh fieht. Dann tamen sich seiner lange nach auf dem Sofa aus und bielt die Flamme Leute, die Kerten und Peitiden trugen, und hinter ihnen eine bes Puosoda an das Opium. Das Segelchen erweiterie fig Anzahl berurener Difisiere, unter denen man die Taturen an suerft, verläugerie jich dann, nahm allerlei Formen an und zog ihrem wilderen, mamialiideren Gesichte und an den langer ad wieder gujaininen. Sobald es feine crfte Gestalt und Große Sdnauzbårren erlannte. Einer dieser Eijenfreffer benugre oie wieder erhalten hatte, stedre der Kauder das elfenbeinerne Munds @elegenheit, als der Zug wegen des Gebranges in einiges Sioden. ftück in den Mund, hielt den kleinen Tubus von neuem en die gerarben war, um uns Europaer mit einem Auge anguftieren, in Flamme und sog dreimal in gierigen Zügen den Dampf eitti weldem Neugier und Veractung auf sonderbare Weise rid seine Augen folossen fic, und er blieb mehrere Minuten lung in misdick. Als er bemerfie, daß mir jeinen Sliden ohne Sdcu súßer Erraje liegen. Jeße war die Reihe on mid gelommen. begegneten und unser duge nid niederschlugen, jufte ein Blig 3d empfing dic wohl präparirie Pfeife aus den anden meines des Zocncs auf seiner Stirn. Den Dinzieren folgren in Palans Nadbarn, legre meinen Kopf, auf das Kisien, enigündete mein lin's viele Civils Beamte, deren Begleiter von Zeit zu zeu ihre Dpium und ibat voríorifimárig dieselben Züge; aber meine Gong's dröhnen ließen. Endlich Pain der biurroih gelieidele Augen tvollten sich nici (blieben, id perspúrie teine Eriase und Nadirio:er init seinem breuen Schwerie, defien Soeide ebens überhaupt leine Art von Aufregung. Wir füllten und leerien um fallo blurroth war, und binter ihm der Delinquens, den aber lein die Reihe vier bis fünf solcher Preifen, und mein Chinesischer Priester, fein górtlider nod menídlider Lron auf dem legien Nadbur wurde allmålig bis in den siebenten Himmel verjúdi; redliden Gange begleitete. Eine andere biheilung Soldaten vor seinen halb gedineren Augen mussen die lieblidsen Vifionen foloß den Zug. vorübergeben, denn auf dem ganzen Gesicle maire fic eine selige, Die musterhafte Strenge der Chinesischen Polizei wurde mir Befriedigung, die feine Sprace wiedergiebi. 30 für meinen am heutigen Lage sehr anidaulid; ja, fie ivare mir beinabe Cheil erhob mich von unserem Lager, fast ungehalten darüber, fúhlbar geworden. Zahlreiche mit Peiisden oder langen Bams daß immer nod gar keine Veränderung in mir vorgehen wollte; busitáber bero affnete Sbirren súbilgien jeden Berwegenen, der teine Ahnung des Paradieses der Dptuniraucher war mir berdies inmitten des Zuges quer úber die Straße laufen wollte. Die den. Vermuthlid wirft dieser Genuß nur bei dem redor lebhafie Rioiftétte ist ein fleiner freier Plag, an defien Grangmauer eine der seinen Nerven (don viel geboren har.

Maschine steht, die sich ungefibr wie ein Sleiderforant obne Wenige Stunden nach meinem Besuch im Opiumbauję sollte Thúren ausnaom. Auf diesem blurigen Gestelle waren mehrere id unwürdiger die Ehre haben, einer neu vermählien jungen erk fúrslich abgehauene fópfe du, i auen. In einiger Entfers Chinesin aufwarten su dúrien. Sie war die Ganin eines fins nung gegenüber laßen die Fidier an einem Tiide uno rdrieben, guiften oder Dolmelidere, der einem Englisden Kaufmann ro mdhrend das Militair hinter dem Tribunale fico in Reibe und große Verbindlid feiten hatte, daß er ihm die Bitte, ihn seiner Glied Rellte. Der Delinquent, defien Zustand an Bewußilongs jungen Frau vorzufellen, nidc abschlagen zu dürfen glaubte. Peit zu gránsen idien, mußte, nadodem der Henter seinen Bops Herr *** fud mida ein, ihn zu begleiten, und wir erreichten bald auf dem Haupre reftgebunden hatte, vor dem gráflichen Staus die Wohnung des Linguisten, der uns im Vorzimmer einfiweilen geruste niederlnieen. Dann Pehrte fich der rothe Mann mit ges Plaß nehmen ließ und dann nad den inneren Gemådern fio zogenem Sowerie gegen das Tribunal, und gleichzeitig drobute begab. Die junge Frau muß ihm viele Bedenten entgegengesepe cin Gong, das mir noch, wie eine Codrenglode, im Dhre nads haben; denn wir blieben so lange allein, daß wir die ganze Nurs summi. Einer der Ridier Mieß mit dem Fuße seinen Schreibs Raffirung des Zimmers bis in ihre wingigien Details gemadlid fifco um, welder Alt das Signal der Hinriürung ist; das fürds betrachten fonnten. Endlid, nach einer vollen Stundé, fum der terliche Somert blißie in der Luft, und im natten Augenblid Linguist wieder und lagie uns, seine Frau fen eben im Begriffe, rollte der Kopf des Verurtheilten zu den Fugen des Renters. ju er deinen. Fast in demselben Augenblid trat wirklich ein Wir tebrien í dreigend und tief bewegi nad den Falcoreien zurúd. junges Weib, auf zwei Dienerinnen gesúsi, ins Zimmer. Sie ihai einige Schritte vormdris, beantwortete unsere Berbeugungen mit einem leidten Kopfniden, fab uns einen Augenblick von der

Mannigfaltige $. Seite an, ohne die Augen zu erheben, drehte fich dann auf ihren fleinen fulden wieder um und – entfernte fich, wie fie getom:

Ungarn, jest das Land der Touristen. RIB Sulla men war. Man wird ohne Múbe begreifen, wie sehr id mida

Pardoe, die Verfafierin einer mit Beifall aufgenommenen Dars gerdusdr fühlte; ich hatte etwas ganz Underes erwariér, hatte auf

Rellung von Konstantinopel, so wie der ,, Erzchlungen des maremas", das Vergnügen gerednet, mit einer Shinefiden Dame Convers

befindet sich jebi in Ungarn, das fie von allen Seiten tennen au siren, úbor ihr Benehmen und ihren Geist uriheilen zu ednnen.

lernen ludi, um sodann nach den Norigen, die sie sorgfältig in Alles bergebene. Nur so viel blieb mir in der Erinnerung, dab

ihre Lagebucher eintrage, eine möglidst treue Schilderung dieses fie jung und vielleidr hübid wat -'id lage, vielleidt; denn

eigenthümlichen Landes herauszugeben. Ungarn wird demnade ich bemerfte in ihrem Gesicht diejeibe Maste von Sdminke, die

in bevoritehenden Jahre ein besonders viel ausgebeurder Stoff mid don an den Blumenmadchen unangenehm überraschi barie.

der literarischen Feisebeldoreibung senil

. Denn auch der Färji Ihr Kopíput idimmerie von Goldblecs; ihre Mand idhien mit Puckler har fi bekanntlid langere Zeit in Perin und in anderen alabasterweiß und ungemein (tión geformı; ihre Finger, dereli

Cheilen des Landes aufgehalten und wird uns unstreitig die Bes Nagel übrigens eine bedeutende Lange banten, waren init Juides

obadtungen mittheilen, die er in den Palditen und Burgeni der len geidmüdt. Eine Postbar gefridie violerte Tunifa, die eiras

edeln und gaffreien Wagoaren gesammeli. Mi Pardoe ist nicht über das Kinie herabfiel, seichnete die annuthigen Umrisse ibrer

minder, suwohl bei den Magnaren und Depuririen des Reichss feinen Gestalt, und unter den bauschigen Beinfleidern à la Turque

lages in Prelburg, als bei dem udel in Perih und Dien und blidten fleine rohe Puppensdune bervor, worin die verstummels

bei den Bergwerts. Besibern in Kremniß und Sdemnis, mis ten Fußden fedien. Ihr wanfeander unfiderer Gang erregre

großer Zuvorlommenheit und Gastfreundidaft aufgenommen wors mein inniges Bedauern; sie würde ohne den Beistand ihrer Dics

den. Die Ungarn so einen außerordentlichen Refpefe vor berúbms nerinnen wohl awangig Mal gefallen fenn. Wie sehr inuf dieser

ten Sorififeilern zu haben, besonders wenn diese die Abido

verrathen, ihre Beobachtungen druden zu lassen. Der Mio Pardoe abscheulide Zwang, dem die Frauen von Kindheit an fich unters werfen múffen, auf ihrer Einbildungolrait faften und den Streis

Ju Ehren ward im Palapte des Prajes der Ungariichen geichen ihrer Zdeen einschránten! Freilidh vit auch ein Chineslider

Ehes Seleli daft in Perth ein

glanzendes Fent gegeben, an dessen Erige herr dejen gewiß, daß er seine Frau immer zu Hause findet;

Grafin taszió von Tetely Pland. Herr Perer Vajda, ein bes und Pomme or des Abends, von Geschifter ermüdet oder mit sors

tannter Ragnarisder Schriftsteller, war so aufmerljam, modbrend genvollem Stopfe nach Hause, so brauche er nidt zu befürdien,

Rio Pardoe fich im Lande aufhielı, in mehreren Ungarijoen baß seine Gefährtin ihm dringend anliegen werde, fie auf die

Blattern Uebersebungen aus ihren früber ersdicnenen Werten

mitzutheilen. welden Croft, melden Reiz fann ihm die ersticte Seele des

Das Jahr 40. In Frantreid giebt es eine Redensart: armen Weibes gemShren? In einem so traurigen Haushalt giebt Je m'en moque comme de l'an quarante (Das ist mir eben ro es Peine einigen Ergúffe des Herzens, tein gärtliches gegenseiriges (dderlid, wie das Jahr Viersig). 'Dieje Redensari foll aus dem Vertrauen; ver Mann bleibt ein Fremdling an feinem eigenen vorigen Jahrhundere berftammen. Man hatte ndmlich von den Deerde.

Jahre 1740 prophezeit, daß es sehr arbeilbringend får die Regies IX. Eine Hinrichtung.

rung Ludwig's XV. reon roúrbe. um nun ihren unglauben an

diese Prophezeiung darguihun, hatten es fica dic Freigeister am Einer traurigen Scene follte id an diesem Tage nos beis moje Ludivig's XV. soon im Jahre 1739 angeróbne, bei jedee mob:en es war dies die Hinridrung eines Sdleidbandiers, passenden Gelegenheit zu sagen: „Je m'en inoque, comme de l'an bei weldem die Polizei einige Dpiums Pilleri entdeckt hatte. Auf quarante." Gleicrooh! blieb die Borhersagung im Somunge, dem Wege zum Kidiplage, der im Diten von Canton liegi, und diese eriveiterte fich im Volte bald dahin, dub im Jahre 1740 Ponnie ich nicht ohne Scauder daran denten, daß ich selbst vor die Welt untergeben würde. Aber ireder der Weltuntergang not nenigen Stunden Dpium gerauchi. Das Voll dien mit soliben sonst irgend ein bedeutendes Ereignis in Franfreid war einges Schauspielen beriraut; 68 benahm sich aber dabei viel ernster treien, als die erfte Stunde des Jahres 1741 dlug, und nun und wurdiger, als der Janbagel Europdird. ir haupistedre bei fimmten nidt bloß die Spórter, fondet: wud die Leibiglaubigen ähnlichen Gelegenheiten. Hinridrungen in China find immer mit in jenen Ausruf ein, der bis zum heutigen Lige fiche erbalien hala großem Pompe verbunden: eine Compagnie von Pitenin Innern, deren nire bem berúdrigter elm des Mambrin gliben, ers öffneten den Zug; ihre mit roinen Bandftreifen berepre Sleidung

Das nädöste Blatt des „Magazins" wird, wegen des gab ihnen einige Aehnlid feit inii den.Masten Truppe, die man Festes, schon am Dienstag den 24. Dez. ausgegeben.

das ganze Jahr, ebne Ers höhung, in allen Theilen der Preußisden Monarnie.

Nr. 72); in der Provinz ro mie im Auslande bei den

Wobudbl Poft- Hemntern.

für die

Literatur

des Aus1 ande s.

N 154.

Berlin, Dienstag den 24. Dezember

1839.

1

A e g 1 p t e n.

,,Der Paída don Aegnpten ist ohne Zweifel ein großer

Mann; er ist über die Borurtheile reines Boltes erhaben; er Mehmed -Ali und Aegypten.

sieht und hört mit offenen Aagen und offenen Dhren. Die Bes

weggrunde, durd welde alle reine Handlungen geleitet wers Einleitung.

den, sind Ehrgeiz und Habsuot; dod die lebiere Leidensdaft Wenn Franzosen und Engländer den Charafter Mehmed Ali's dient gewohnlich der ersteren. Obgleid er fein Mann von ents rohildern, find ihre Dabei einwirkenden Vorurtheile und Partei: ichiedenem Herridertalent oder von sopferisdem Genie ift, lid Peiten beridieden von der Vorliebe und den Parteilid leiten lo ift er dod clau und flug, faßt außerordentlich schnell die Deutscher Schriftsteller über den merkwürdigen Mann. Die Plane und Anschren Anderer auf und weiß ihren realen Werth Deusden Vorurtheile haben ihren Sis in der vorherridenden zu imagen. Er ist immer fest und entschlossen in seinem Vors Anfibt von der Civilisation des Landes und von der Seelengroße haben, begierig, seine Macht zu erweitern und sich von den Fesseln oder Seelenfieinheit des Beherriders; der Deuilde fragi fio, des Vajallenstandes zu befreien. Er hat von Natur Peine Liebe in das Herrider: Snstem des gewaltigen Paída's wohithátig, für Europder; im Gegentheil, er besibe viel von der Antipathie gewahrt es eine Abhúlfe für den tiefgesunfenen Zustand der eines gewohnlichen Cårten gegen fie; dod in Augenbliden der Asiatischen Volferidaften, trägt es die Saaren einer fruchtbaren Gefahr von ihm angestellt, erkannte er bald ihre Braudbarteit Zukunft in seinem Scooße, wenn auch der stumpfe Sinn lang: und ihre unendliche ueberlegenheit über sein Voll; fie find ibm jähriger Knecticafi fúr jebi nod den Wohliharen Europdi(der jebe zu seiner Eristenz als Souverain nothroendig geworden. Far Kultur unzugänglid bleibt, oder wirften voreilige, mit dem Geist jeder Pian jur Erhaltung und Erweiterung seiner Madt, jeder Der Araber und Dürfen nido úbereinftimmende Einridlungen und Entwurf zur Vermehrung seiner Einkünfte durdo Kultur und Fas Anstalten hemmend oder zerférend? Beim Franzófiden Publis briten tit von Europäern, mit denen er in Verkehr und Verbins siften hingegen, und nod mehr beim Englijdeni, ist zwar die dung steht, ausgegangen. Leider zugänglid und von einer fall Stimme kosmopoliti der Betradtung nicht ganz unterdrådt, aber findijden Neugierde, håre er bereitwillig die Einflüfterungen eines pie tann nici vor der Stimme des personliden und Landesnugens Jeden an; und wo leine Gegeneinflasie ihn umgeben, faut er oft ju Worte Pommen. Der Englander fragt, wie viel fónnen wir als Opfer seiner eigenen Habjudit. Bloß von Eigennus geleitet durch die Regierung8: Maßregeln des Paída's in und auf der und gånglich unbefúmmeri um die Interessen Anderer, lebt er Wege durd tegnpien gewinnen? Der Frangoje dagegen fragt, poraus, daß alle Meniden don Ahnliden Beweggrunden bes wie weir 'lann ist die Handels-Vortheile des Nebenbuhlers bei herridt werden; und deshalb geige er fich, vielleicht mit wenigça Freund Mehmed Ali lomdlern, und wie viel kann ich an mid Uusnahmen, undankbar gegen seine gelditreften Europdisden reißen? U18 Freund beiradret frantreid den Paída langit icon Diener, welde, wenn file aus die Neigung dazu hatten, dodo aus mehreren Gründen. Seit seiner Festießung in Nord : U frita weder Mittel nod Gelegenheit haben, lid auf die von den Eins pflegt es die freundnad barliden Rüdiidien des Aegypters, iei! geborenen angewandre Weise zu bereidern. Viele von den Euros der alle Wunid Napoleon's, daß das Mittellandiide Meer nur påern entworfene und unter ihrer Leitung ausgeführte Plane Find ein Binnensee don Frantreid reny, now farl in der Sallischen gut und werden ohiie Zweifel sehr heiljam jenn, aber nur wenige Polisit spuli und Mehmed Ali's Herridajt, über einen Theil der werden mit gehöriger Kraft und Klugheit durdgelebt. Es giebt Süfte den verhaften Eindringling vom Oceane ber auch gern von in Aegypten Gießereien, in welden friegerische Wertzeuge von Malia und den Jonisden Inseln verjagen mödie. Außerdem bes der idledtesten Beidaffenheit fabrijirt werden; eine Núnje, iradoren die Fransojen die jebigen Einridtungen Aegypiens als welde das werthlojeste Geld von der Welt pragt; Sleiderfabriken, ihre Sdöpfung, da in der Thar der von Napoleon ausgestreute, deren Fabritare bloß aus 3toang von den Fellahs getragen von den Englandern zum Theil wieder gerirerene Saame unter werden. Aehnliche Mängel find in seinen Indigo - Pflanzungen des Pardu's Wartung zur Frugt wurde. Die engländer auf und Zuder:Raffinerieen fichtbar. Ungeachtet der Porschriften Bas der anderen Seite beiradien Mehmed Ali alo den Draden, der hammed's deftillirt er Brannıwein; und obgleidh felbft außerors fide auf dem Wege zu den Solben Indiens lagori, als der dentlich maßig in seiner Lebensweise, wúnior er doch nidt, daß Riesen, der mit der einen Hand das Korbe Meer bedeđt und die seine Beamten und Gúnftlinge zu Müßigleiis Vereinen gehören andere jeit der Soladi von Nifibis lagur nach dem Schmurzen módren. ausstredi; der nid nur den Kaffee von Molla, den Weihrauco, Wenige Europder im Dienfte des Paídas werden im Bers den Balsam des glucliden Arabiens jelbit drndiet und selbst an hältniß zu ihren Lebensbedürfnissen bezahlt. Zwar find die ges das fonsumirende" Publifum bertauft, sondern auch seine Lånder wöhnliden Lebensbedürfnisse außerordentlich wohlfeil; aber die duro Gemoerb leiß von der Nothwendigleit emangipirt, unter Lebensweile der Dårlijden und degyprijden Beamten ift sehr welder fe bisher ihre Bedürfnisie an Manufakturen von den Postipielig, und der Aufwand steigert ist mit dem Kange in weit Werkstätten Englands nahmen. Daher der Groll der Englisden großeren Verhaleniffen, als die Erhöhung des Gehaltes erlauben Politik und der einzelnen Kaufleute, daher die ewigen Lamen: mill. Kaffee und Tabad, Büder und Lanzerinnen, Sllaven und tationen über Bedradung des Paíba's, über unerhörien Despotens Diener, Diechszins und Gastmahler gehren das größte Eintommen Grauel gegen das Vole, über das Elend des lebieren und über auf; und id glaube nidt, daß ein einziges Beispiel angefahrt die Zerbredolidfeit des Staatsgebäudes, weldes der beilloje usurs werden kann, daß ein Europdisder befoldeter Diener des Paidas Dator aufgeführt hat. Wir sind weit entfernt, ou vertennen, daß fide aus seinem Dienste mit einem nur máßigen Ersparniß zurüds der Bice: Konig seine Fellahs und nod mebr die armen Neger gezogen hatte. Viele geldicte Handwerfer Englands find duro in Sennaar und sordofan feinesweges im Geiste Europdisder ideinbar sehr liberale Anerbietungen verlod worden, ihre heimarbs Rilde oder einer driftlichen Gesinnung regierı; aber melderlichen Geschäfte aufzugeben, um die Pläne des Paidas ju leiten Billige wird den eigenen Maßstab an einen total anderen und und auszuführen; aber ile haben, zu ihrem Schaden, die Wahrs fremden Zustand legen? Wir erkennen vielmehr die Geistestraft heit des alten Sprúd morts, daß ,, nicht Alles Gold ist, was Mehmed Ali's in den Leußerungen seiner Eadler, wie in denen glangi", bald erfannt. Der Paida ift ein soledrer Zahler; und seiner vielen und zum Theil hodgeRellien Lobredner. Die Ans wenn das Geid durch die Hände der Unterbeamten gehen muß, erkennung seiner Vorzuge inmitten eines Stromes von Vorwürfen so wird sein Werih in legnpten sehr heruntergereßt. und Tadel ist sogar, wegen ihrer Unwillkürlichkeit, glaubwürdiger, Die Aegypter seufzen unter dem eisernen Jode ihres Budots

meisters, welder, gleich feinen madrigeren Vorgängern, den dem United Service Journal entlehnte riipel cineo Englanders, alten Pharaonen, im Allgemeinen der Herr des Bodens, des der lange in legnpren gelebi, hat diese Eigenschaft; er wird Lebens und des Eigenthums seiner Unterthanen ist. Es ist jana: dem Leser, dem unbefangenen gewiß, trop der Slagen gegen den merlid, mit anzujeben, wie die armseligen Gruppen von Männern, madrigen Pajda, aut Verehrung für ihn abyringen; deshalb, Weibern und Kindern, die zu öffentlichen Bauen verwendet wer's und weil er in merfantiler und tameralisister Finfici acue den, mit der Peiisde zur Arbeit angetrieben und duro eine sons Aufidlüfe giebt, glauben wir, unseren Lejern durch die Uebers derbare Verlehriheit von Vernunft und Humanitat gezwungen tragung einen Dienß zu leisten.

werden, bei der Arbeit zu fingen und den Spein von Zufriedens heit anzunehmen. eco ist eine faum glaublide, aber unleugbare Thatjade, das der Gefang der Fellaho ihre Arbeit allompagniren

muf; mo nidt, fo wird die Peitsde angemandt. Allerdings

Allerdings auf einmal losdonnern! Der Lieutenannt vernd ersé uns, daß haben durch die weisen Kathiblage philanthropischer Europder er bei einem nur etwas beißen Stampfe die größte Mühe hante, die unglüdliden Einwohner seit kurzem einige Verbesserung ihres den Leuten die Befehle des Sommandanten verstandlid gu maden, Zustandes erfahren, und in versdiedenen widrigen Puntien ist wenngleid er sie ihnen mit dem Spradrohre in die Dhren idriee. ihnen eine Erleichterung zugefidert worden: lo hat der Parda, Wir hatten das Glid, Zeugen eines Mandpers gu fenn das durd groke. Gnade, dem Bauer erlaubt, steuerfrei sein Korn auf einda's fehr Seltenes auf einem nids ausgerüsteten Kriegsidiffe den Markt zu bringen, es nach einem beliebigen Preise zu vers ist, weldes state seiner vollståndigen Bemannnung von 11 – 1200 taufen, seine eigenen Kleider gu maden, sein eigenes Vieh zu Mann jeßi nur ungefdhr nod) 200 sdhlie; denn auf der Rhede liegt dladren, fein Geflügel, seine Eier u. f. 10. zu verlaufen. Diese Alles im Sálafe, Keglamleit, Mannsjudi uno Sauberkeit; dodo Konzersionen können ihm zu einiger Popularitat verhelfen; doch ist dies nur ein leichter Solummer, den das erste Signal pers ich zweifle jehr, ob er sich je die Udlung oder das Vertrauen - foeur. Dieses Signal wurde gegeben, und sogleid ertonte seines Volles erwerben wird.

ein dumpfes Gesumme in der Liefe dieses Bienenstods, aus In Mehmed Ali stedt viel von einem philojophischen Staats: allen Deffnungen drängten sich Menschenido márme auf das Vers manne und zugleid von einem Despoten; so hat er, mit Aus , de und stellien sich sogleid jeder an seinem Posten auf. Auf nahme außerordentlicher Fälle, in Aegnpien die Todesitrafe abges den größten Edrm folgie die tiefite Stille; dann ertönten Signale, foafft und an ihre Stelle lebenslangliche Zwangsarbeit gejest; die mit dem Gesange einer Nachtigall Aehnlichkeit hatten, und doch der (anfte und fast weibische Charafrer der Legypter, welche sogleid waren die Leitern, die Maiten, die Stangen und das nie als Mórder und selten als vermegene Verbrecher belannt sind, Tafelwert mit Matrosen bedeckt, die fich so leicht darauf beweg, madte die Todesstrafe immer unnöthig.

ten, wie der Vogel auf dem Zweige, und gleichzeitig eine und Eines der erfreulioften Resultate der Regierung des Palma's dieselbe Bewegung ausführien. Die Raaen waren buchstablid ist die Veränderung, welche in dem Betragen der Einwohner gang in Menden eingehülle, die dicht an einander gedrange wie dieses einst unzugänglichen Landes gegen Fremde und besonders Ferden am Brauspieß hingen, hier die Sópfe, dort die Füße nad gegen Englánder statigefunden hat. Wir pönnen jegt mit eben so unten gefehri; lo suoren sie in dem Raume unter ihnen die vieler Sicherheit, wie in jedem anderen Lande Europa's, allein rohweren Segel, um sie zusammenzuziehen und aufzubinden. durch die Dörfer und Ebenen wandern, oder die Gebirge erflims Mit derselben Ordnung stiegen fie dann hinunter, und Ålles ver: men: Adrung und Bewunderung begleiten unsere S dritte, und ichwand wie eine Vision. Wir hatten, ohne es ju bemerken, wenn das hungrige Landvoll nach Burisch (dreit, so muß man zwei Stunden auf dem Sdiffe zugebracht, und ich fann es nidi es ertragen und dabei eingeden seyn, daß es jammerlich arm ist, berlassen, ohne der einfachen und würdigen Art Geredrigleit und daß feine Armuth nidhi aus Trägheit, sondern durch die Burgs widerfahren zu lassen, mit welcher der Offisier uns die Sacs fidrige Politie feines Herriders entstanden ist.

lage auseinandersebre, von den Diensten jprad, zu welden fie (Fortsegung folgt.)

berufen werden konnten, und uns die Wegnahme des Englijden

Piloten vor St. Juan de Ulloa erzählie. Difenbar gärnte die fra alre i dh.

Marine nicht gerade der Jugend Joinville's wegen ihrer furia

francese, aber sie erlannte auch an, daß es solléommen geredt Einige Tage im südlichen Frankreich.

fen, Genugihuung für eine Beleidigung zu gewähren, für die

man ein Gleidres gefordert haben würde. III. Toulo11.

Da die Stunde vorůber war, so hatten wir viel Mühe, uns

die Erlaubniß zur Befidtigung des Marine - Arsenals und des (Solub.)

Bagno zu verschaffen; doch man kann Alles, was man will, Der Lieutenant, welcher und an der Treppe des ,, Montebello"

wenn man es nur recht witi
. Wir erlangten folglid den Eintritt

, empfing, hatte zufállig die Dame, welde is hierher führte, auf fahen die in Zellen eingetheilten Diligencen antommen, welde einem Ball Pennen gelernt und hielt es daher für seine Pfidet, dem Erebus neue Glite gufábrten, bejichtigten die Stanonen und hier die Honneurs als Wirth_gu maden; er zeigte sich also in Waffen: Depois, die Magazine, welde zur Ausrüstung der Flotte seinem vollen Glange als Franzose und als Seemann. Um bestimmt waren, die Seilerei, wo Alles, wegen der bestandigen meinem Berichte eine lokale Färbung gu geben, müßte id Eugen Diebstahle, die hier vorfallen, von freien Arbeitern gerban roird.' Sue's Wörterbuc plündern, der seinerseits wieder aus Cooper Diese Werkstatt ist von ungeheurer Länge und erinnert an Gestalt entlebnte; da wir aber Beide, Du, verehrter lejer, und id, Bes und Peripelcive an den Chemies Tunnel. Wir berunderten die wohner des festen Landes sind, so gestatte mir, in unserer Sprache AusbesserungssBassins, in welche die besdadigten Sdiffe duro zu reden. Soon von außen gesehen bot das Schiff einen machs eine Soleuse bineingebracht werden, worauf man das Wasser rigen Unblic dar; bei Betrachtung aller der Feuerídlúnde, mit duro Dampfmaschinen ausidópft, bis der verwundete Riele fid welchem es úbersået ist, wenngleid fie angefertet und verídlonien nad und nach bis zum Mittelpunkt des Einsblusses hinabsentt find, fdauder: einem dod die Haut eben so, als wenn man durch und sich hier auf großen Steinblöden niederlaßt, die ihn in der die Eisenstabe blidi, hinter denen die keren und Lieger einer Luft erhalten, so daß man von allen Seiten feine Wunden unters Menagerie liegen. Nidis aber gleicht der Berwunderung, die suchen und heilen Pann. Im Vorübergehen begrüßten wir den uns ergreifi, wenn wir nun das Schiff selbst besteigen. Stellt , Duquesne" und alle jene alien Seehelden, die einen Theil des Euch einen ungeheuren Saal vor, mit einer langen Reihe jener Franjsfilden Ruhmes ausmaden, zerfallene Rúmpfe, denen predliden Musifanten von bligender Schwarze eingefaßt, die nidrs als ihr Namen blieb. Fünf große Schiffe waren gerade zum Todestange aufspielen sollen. Zweihundert Freunde dieses im Bau begriffen, doch hatte man, wie es hieß, den 120 Kanonen Tanges verzehrten ihr Mittagsmahl zwischen den Siúdpforien entjagt, weil sie zu schwierig zu mandvriren senen. Dann begas und aßen niot Soiffe wiebad, sondern frisches Brod, Kartoffeln 'ben wir uns in den Modelli Saal, der die Miniatur: Ubbildungen und gutes Fleiro, das sie mit einem Glare vortrefflichen Weins aller Arten von Soiffen und aller eingelnen Theile enthalt,

die hinunterípůlten, denn als Ersas für alle Entbehrungen, welche ju ihrem Gau nochig sind. Mit Enezúden würde ich diesen Saal den Seeleuten bevorstehn, werden diese besser als die Lands Truppen gemustert haben, wenn ich dazu noch die Straft gehabt hårte, doch betóftigt. Seitdem das Holz auf den Schiffen durch die Steins. leider waren wir von unserem Morgenspaziergange idon zu ers tohle erlebt wird, die weniger Raum einnimmt, fónnen großere matret, und eine lange Besichtigung verlangte unge wachte Borrathe an Mehl untergebracht werden, uud seitdem hat sit Geistess und Stórverfraft. Uebrigens war unser Fihrer aud ein auch die Soiffstort verbessert. Während die Mannschaft ihre unwissender Sdwager, der, bes Trinkgeldes wegen, weit mehr Mahlzeit zu fid nahm, besuchten wir die verschiedenen Siod werte ůber Ältes iowable, als er davon verstand. Die moralische Übs dieser Welt im Kleinen. Doppelie, überaus zierliche und saubere fpannung, die er mir verursacie, war noch großer als meine Treppen führten von einem ins andere. Wir waren über die Pörperliche, und so sehnte id mich nur immer nad dem Augens bewundernswürdige Ordnung gang erstaunt, welche in dieser blid, wo id Alles gesehen haben wurde; daher beira drete id Unmarie von Gegenstanden berriot, die zur Ausrüstung eines auch Alles nur halb, weil mir der Egoismus der Ermüdung Sdiffes nöthig, find. Für jede Sache ist ein überschriebener Plas alles Interesse, ja reibst alles Mitleid rauble. In der Nähe ger bestimmt, und jedes Ding befinder fidh auch an seinem Drie, wos sehen fiind diese Galeerensflaven úberhaupt weniger bellagenes durch die Schönheit und die durdaus nothwendige Ersparniß an werth, als man glaubt. Allerdings ist es mahr, daß die Neuhins Zeit und Raum befördert wird. In dem Stocwerk Sber dem gulonimenden Pein Fleisch erhalten, daß fie an einer Kette auf unteren Sbiffsraum befinden fich die Gemider der Dffisiere, einem unermeblid großen Feldbeti obne fisien und Deden in ein numerirter Verschlag, worin die Kleidungsstede und die ihrem Anzuge dlafen und mit Ungeziefer bededt find; sobald sie gange kleine Habe der Marrosen aufbero ahrt wird, und das Ars aber nur die leisesten Zeiden von gurem Willen geben, werden senal oder das allgemeine Magazin, in weldem die Waffen, die fie unter die ,,Erprobten" eingereihi, welche auf Matragen (ohlas Laue, die Segel, das Eisenwert und die Vorräthe aller Art vers fen, befier ernáhrt werden, von der gemeinsamen Kerte befreit wahrt werden, und das an Reichthum

den schönsten Bagar, in siers find und nur einen Ring am Fuße tragen. Von da an genießen lider Anordnung das instematischste Museum úbertrifft. Dami bes fie einer ziemlichen Freiheit, was der Mißbrauch, den sie damit idrigten wir noch das Krankenzimmer und den Schlafiaal, in wels treiben, hinreihend beweist; denn troß aller Beaufichrigung ges dem zr8ffhundert Hängematten didt neben einander an den Ballen lingt es ihnen bestandig, ju Rehlen und zu entwiiden. Einige der Dede aufgehänge und frühmorgens wieder abgenommen von ihnen barren Munde abgerichtet, die lid in das Bagno eins werden; dann die Siche und den Ebiaal, dessen ich schon gedachte, dleichen und dann ihren Spießgefellen außerhalb desielben allers und das Zimmer des Befehlshabers, welches sehr bequem, und hand Dinge zurragen mußren, die sic ihnen im Maule versteds das des Ādmirals, welches ganz besonders predrig eingerichtet ien. Man fand Pein anderes Mittel, diesem Unfuge gu steuern, ift, und gulebt den Dberlauf, das oberste Verded. Für diejenigen, als andere Hunde abzurichien, welche diese diebilden Comisfios welde in diefer Beziehung so unbewandert sind wie ich, füge ich naire argreifen und sie rozwingen mußten, das Verstedre fallen noch hinzu, daß die drei Dede jebe mit Perluffions: Stanonen bes zu lassen. Sicher ist meinen Lesern die Geschichte von jenem waffnet sind, welche ficherer und in einer Minute fedemal feuern. Souffard belannt, der die Kapelle des Bagno beftohlen hatte, Man stelle fich das Gebrúll dieser 120 Máuter vor, wenn sie alle und die von jenem General, der eines Tages mit all seinen Uds'

juranten durch das große Thor fid fortbegab: die Trommeln Sanonensalven nadichidien. Die Nachbarsdaft unserer Faltos wirbelten, die Garde trat unters Gewehr und erwies alle milis reien hatte das Mobiliar des Herrn Samstua etwas europdifirt; tairisde Ehrenbezeugungen vier pder fünf Saleerensllaven in seinem Studirzimmer sah ich eine Perpenditels Uhr auf dem waren es, welde diese Masterade aufführten und von denen Tisde, und Büder: Gestelle, wie man sie in Frantreid simmert. man nie wieder etwas sah. Das einzige ziemlid sichere Sdubs Nur der große und luftige Speisesaal war nod gang Chinesisch. mittel gegen folde Eduschungen ist der geúbie Blid einiger an der Dede desselben hingen Lampen von gummiriem Reiss Badter, welche das linte Bein aller Hinauskommenden beobados papier, die eine sauberische Wirkung hervorbradten; außerdem ten, weil die bestandige Laft, weide die Galeerensllaven daran enthielt dieser Saal große Sdenfuilde, kostbare Basen, allerliebste, tragen, ein fast unmertliches Hinten verursacht, von dem sie fich Modelle von Dichonken und zwei oder drei Sofa's. idmer wieder entwöhnen. Man ertheilt den erprobten Galeerens Ein Cloison aus sehr feinem, mit illuminirten Zeidnungen felaven sehr gern die Erlaubniß, für ihre eigene Rednung zu bededien Sioffe trennie den Speisesaal von einem anderen zims arbeiten; einige arbeiten allerhand Pleine, leicht zu verfertigende mer; dieser Stoff war so durojdeinend, daß ich ihn von fern Gegenstande, die wieder von anderen zum Verkauf berumgetras für gemalies Glas angesehen hatte. Aud hier fand ich die Eins gen oder ausgestellt werden, und sie ziehen davon ansehnliden ridrung eben fo Postbar als geid madvoll. Im Hintergruude der Bortheil, da so viel Fremde hierher kommen. Andere zeigen Galerie war eine Statue des Handelsgottes; redis und links von Zauberlaternen, Eid låsen und rausend veridiedene mehr oder dieser Statue entdecte ich zu meiner nidt geringen Ueberrasdung weniger finnreide medanisde Sunstwerke. Eure Bórje mußte fich - wird es der Leser wohl glauben? einen Kupferstid, Nas sehr bier offnen, wenn Ihr beim Forigehen noch irgend etwas poleon am Simplon, und ein Portrait des Herzogs von darin behalten harrer. Meine Gefährtin llagle úber Érmattung; Rei dostadr! Eine Chinesische Welifarte, die in demselben Ges sogleich entfernte fid einer jener Strámer, der an Gestalt und made hing, erregte mein lebhaftes Interesie, denn sie gab mir Manieren lid vor allen vortheilhaft auszeichnete, und Pam mit einen rede ansdauliden Begriff von dem Nationalftolge der einem Feldstuhle gurúd, obgleidh wir ihm auch nicht das Geringste Chinesen: fie maß ungefahr zwanzig Quadratfuß; aber weuigs abgelauft hatten. Jo wollte ihm einen Pleinen Beweis meiner ftens neunzehn Zwanzigtheile dieses Raumes absorbirie das Chines Dankbarkeit in die Hand drücken; er erwiederre, obgleich toir gang fische Reid, dessen berühmter Gelber Fluß (Der Riesenstrom allein waren: ,,Nein, mein Herr, id nehme durchaus nicht das Hoangsho) schon allein so breit wie eine Hand gezeichnet war. Geringste; id wurde es gern gesehen haben, wenn Sie mir ets In einem unicheinbaren Winkel gegen Nordwesten lag Rußland, was abgelauft hatten, dies aber würde mich drüden." Leider und an diesem Landden hingen als Zugaben: England, so groß war meine Stalle erschöpft, denn ich håre mid gern für seine wie eine Wallnuß; Frankreich und Holland, beide wie Haselnusse; Weigerung enjoddige und noch ein wenig mit ihm mid unters dann noch einige Siaaten von Erbsengroße u. . to. Welde Des halten, um seine Geididie zu erfahren, die jehr interessant fenn müthigung für uns Europaer! 30 mar nog immer mit der mußte. Alle Galeerensllaven tragen die Genfer Farben; die uns Karte beidhaftigt, als man mir anzeigre, daß eben aufgetragen glüdlichen! gelbe Beinkleider und rothe Jaden; die unverbeffers sen. Vier reiche Kaufleute von Nan-čing, die sich so ernst und lichen Sträflinge haben zweifarbige Aermel. Die Müße ist roth, feierlic wie Muselmanner benahmen, hatten unterdeß die Gesells und die zum zweitenmal bestraften tragen einen gelben Rand an daft vermehrt; es waren uuserer überhaupt adrzehn Personen, derselben; bei den auf Lebenszeit Verurtheilten war er grún, jepi und man vertheilte uns an drei Tilde, die in Form eines Dreis aber werden dieje nad Brest transportirt, jedoc sah ich noch eds standen. Die Dilde sowohl als die Sessel, auf denen wir einen, und zroar einen Datermårder von höchstens 17 bis 18 Jahs Plaßnahmen, waren mit kostbar gestidten Scarladiüchern übers ren. Uebrigens hångt es sehr von den StråAingen ab, fid ihre dedi. 3d für meine Person saß amijden Samsfua und einem Strafzeit nicht nur ju mildern, sondern aud bedeutend abzulúrs wohlbeleibren Kaufmann aus Nansling, der, wenn ich mich recht zen. Um ihrer ersdređenden Anhdufung abzuhelfen, werden viele erinnere, kuniung hieß! idon nad zwei oder drei Jahren, ja meist alle vor Ablauf der Cin Chinefides Diner er dópfend beforeiben, wäre eine Strafe begnadigt. Bergebens, fragte ich nad gewissen Dieben, Aufgabe, die beinahe meine Strafte übersiege. Here Dent hatte die Aufsehen erregten, und nad jenem Pfarrer Delacollonge, bei unserem gütigen Wirthe als eine Gunst fich ausgebeten, daß dessen ihaudererregende Geschichte wir zur Zeit gelesen hatten; 'die Mahlzeit ganz à la Chinoise ware, ohne die geringste Beis alle waren (con lăngst freigelassen. Ein erft Púrglid angekommes misdung Europdisder Kode, und Herr Sam slua barie Wort ner Notar war zum Schreiber und Fatroium des Commissairs gehalten. Das ganze Diner såhlie wenigsteus 50 Gedede; von ernannt worden, und dieser Posten, der sehr eintraglich ist, wird denen freilich jedes nur Eine Schüssel bildete. Das Couvert ihm in Purger Zeit das Recht erwerben, in besserer Lage als früher eines jeden Gastes bestand aus einem Pleinen filbernen Teller, gurad julehren. Id für mein Theil, fühle mich perjudt, zu glaus einer Tasse von demselben Metall, die als Glas diente, zwei ben, daß diese zu weit gerriebene Nasride, die eben so verwerflich kleinen elfenbeinernen Stabdhen, und einer Art Löffel von sehr ist, wie die außerordentlide Strenge, welche derselben voranging, didem Porzellan. Zuerst wurde ein dünnes Fricasse oder eine die Rechtspflege entehrt und die Gesellschaft ins Verderben stórzt. dide Suppe von Schwalbennestern aufgetragen, weldes Seridot Das Einzige, um das man sich gar nicht belúmmert, ist die unsere Chinesiden Mitgdste wunderbar ionell aufgehrten, webs Seele dieser Unglüdlichen, für deren

Befierung rcin nidis gerhan rend wir große Noth batten, um nur unserer Stabden Meister wird, denn sie haben weder Geirlide, noch Predigten, noch Meiten zu bleiben. Man hátt beide in der rechten Hand, das eine gidis und arbeiten des Sonntags eben so wie an den Wochentagen. Die iden dem Daumen und Zeigefinger, Das andere zwisden Minels Abidaffung der Schiffslaplane geht nod allenfalls an, denn so sehr und Ringfinger, so daß ein Dreiea entsteht, deffen Spiße sich offnet. auch diese Maßregel zu beklagen ist, so steht es doch den arros Die ernste beinahe finstere Miene unserer Chinesen erheiterte sen wenigstens frei, das Wort Gottes aufzusuchen, das nicht mehr fich rehr, als sie bemertien, wie sauer es uns wurde, ihrem Beis zu ihnen kommt; die Saleerensllaven Pónnen nur das haben, spiel zu folgen; aber sie ließen es dabei nicht bewenden, sondern was man ihnen giebt; nun aber gewährt man ihnen in dieser gaben uns mit seltener Geduld so lange Anleitung, bis jeder Hinsicht nicis, sondern es ideint, als wolle man ihnen absichtlich feine Sidbchen leidlich manipuliren konnte. Alle Gåste fanden auch das noch nehmen, was sie besigen. Zum Glúd ideint ein die Scwalbennester delifat; sie sind eine in China sehr gesuote Morgenroth des Christenthums über dies land heraufzudämmern, Speise; aud wurden wir fünf oder ledes Mal, verstehi fid in und durch den driftlichen Geist wird auch unfehlbar ein neues ididlichen Intervallen und unter verschiedenen Formen, damit Strafgelen hervorgerufen und in diesem ein gerechtes und mits bewirther. Taubens Eier, ganz in Lammbrühe gelodt, folgten leidvolles Wohlwollen mit Strenge gepaart werden; denn hierin den Schwalbens Nestern, und jeder verfiderte, nie etroas fo Ledes besteht die wahre Barmherzigleit, querít in Hinfiot auf den res verzehrt zu haben. Dann kamen die HundesCotelette's, eine Mifferhater und dann in Bezug auf die Gesellschaft, welche doo Speise, zu deren Genuß ich unter feiner Bedingung, mid ents wohl etwas mehr Berücficrigung und eine großere Sorge für schließen fonnte, obidon ich wußte, daß es an eiser Chinefilden ihre Siderheit verdient.

(Bibl. Univ.) Dafel für sehr unhöflich gilt, ein Gericht auszurblagen. Nad

den Hundes Cosekette's bewirthere man uns mit Haifijos Flossen, Ch i na.

die ungefähr wie Seefrebse (Hummer) dmeden. Sie werden in der Nachbaridaft Pleiner veródeter Eilande gefiidi, wo arme

Fijder drei Viertheile des Jahres Entbehrungen aller Art auss Santon im Jahre 1838.

Hehen, um ihren reiden Mitbürgern diese Delifarefie zu vers X. Ein Chinesisches Diner.

daffen. An die Haifid folien reihten fid Holoihurien oder

Seeblasen, eine Art Meermúrmer, die man ungerheili gelassen Serr Dent war so gårig gewesen, mir zu einem Chinefilichen hatte, um sie nicht zu enestellen. Auch dieses Mal regre fic in Diner eine Einladung zu verschaffen; Demzufolge hatte ich von mir das gerade Gegentheil von Appetit; id konnte diese diden, dem Hanisten Sam skua eine roshe EinladungssKarte erhalten, forargen, wohl rechs Zoll langen Würmer, die ihre mit Stadeln mit sierliden Charakteren darauf, deren Sinn man mir erfidrie. bewehrten Ringe wie zur Veriheidigung zusammenzogen, ohne Um redos Uhr Abends verfügten wir uns nach dem Hause dieses Grausen faum ansehen, während meine beiden Nadbarn sie mit Herrn, der uns mit großer Herzlidfeit willlommen hieß. Sam, ihren Stäbchen an der einen Eriremirde sierlid anfaßten und tua ist ein Mann von rooner, einnehmender Gerichrsbildung und dann hinunterwürgten, wie die Sblange ihre Beute verídluct. sehr feinem Benehmen, der aber, leider! Pein Wort Engliid vers 30 bedecie das Scheusal, das man auf meinen Teller gelege fteht. Während der halben Stunde, die dem Diner voranging, hatte, mit meinem breiten Löffel, um es nidt vor Augen zu haben. besah ich mir die Mblirung der verschiedenen Zimmer, in welche Šo Pamen denn nod eine Menge Geridie, deren Namen und wir Zutritt hatten. Eine Veranda oder Galerie mit Uusricht auf Composition mir gleich unbetannt waren; Hirios Sehnen, Fijds den Fluß beherrsdie eine große Anzahl Barraden, deren Fundas Uugen, Gemüse und Fleiros Sorten aller Art und Ulles von dem ment Harendamme aus Schlamm bildeten, welche die Fluth fonderbarsten Unsehen und Geschmade. Es entstand in meinem ameimal idglich wdffert. Das Elend, dieses Reviers fontrastirte Magen ein gräuliches Chaos, und selbst der heiße Samsusdu, von mit dem lachenden Anblid des Flusies, wo tausend und abeç dem ich jede Minute ein Taschen trinten mußte, fonnte die Drds causend bunte Didonten der untergehenden Sonne Kateten und nung nidr gang berstellen.

4

« ForrigeFortsæt »