Billeder på siden
PDF
ePub

das ganze Jahr, ohne er: Döbung, in allen Theilen der Preußisden Monarchie.

Nr. 72); in der Proving so wie im Auslande bei der

Wobdobl Poft: Aemtern.

für die

Literatur des Auslande s.

N 114.

Berlin, Montag den 23. September

1839.

[ocr errors]

Lugac ju erleben, welder bei der foredlichen Feuersbrunft ums Oil å n d.

fam, die durd die Erplofion eines mit Puloer beladenen Schiffes

veranlaßı murde. Im Jahre 1820 wurde ihm Wyttenbach's Lehrs P. W. van Heusde.

Atuhl angeboten, und als derselbe bald darauf durch den Tod Bors

ger's, Wyttenbad's Nadfolger, erledigt ipurde, nod) einmal, aber Eine biographisce Sligae.

vergeblich. Im Jahre 1814 erhielt er nad dem Tode Rau's, Pros Philipp Wilhelm van Heusde wurde am 17. Juni 1778 su feffors der Theologie du Uredi, die Stelle eines Bibliothelars. Rotterdam geboren, wo einst Erasmus dus Lidi der Welt ers Während 25 Jahren belleidere er dieselbe und sah in. dieser Zeit blitre. Die Familie seiner Ueltern nahm daselbit cine sehr adors die Schase der Sammlung, welde unter seiner Leitung Hand, bare Stellung ein, und sein Bater, ein Staufman, war zugleidt sich außerordentlich vermehren. Mitglied des Sladıraths. Obgleid der Sinn für Wissenichaft in An der Universide lehrre van Heusde ununterbrochen die alls seiner Familie 'nidi sehr verbreitet war, so zeigte van Heusde geineine Geldidre, deren Kursus gewöhnlich drei Jahre erfors dod icon in seiner Jugend Abneigung gegen den Kandel uild derie, und die Griechisde Literatur. Auch hielt er ncity andere viel Neigung für eine wissen daftliche Laufbahn. Er bradie es Vorlesungen mit besonderer Beridildigung der Geschichte, der bei seinen seltern dahin, daß fie ihm eine wifsenschaftlide Ers Philosophie und der Griedisden Ulterihümer; außerdem lehrie siebung geben lichen. Die besonderem Eifer ergriff er das er Sunftgcididie, Ocididre Der Griechischen Poesie und Bereds Studium der Sprachen, zu weldem noch das Zeichnen als eine samteit, Geschichte der alten Geldichrsschreiber, Gedichte der angenelme und núblide Zerstreuung fam. Im Gnmuasium von Menicbeit, Philosopbie der Spraden, encyclopadie u. f. I. Rorierdam, an dessen Spige der geiebrie. Nodell stand, faßre van Im Jahre 1827 buite van Heusde nod nidors als sein eurde eine besondere Vorliebe für die alte literatur und für die „Specimen", seine ,,Notiž úber de Khoer und seine beiden , alas Lateinische Poesie, welde in Holland damals außerordentlid in deinischen Beden", die eine über die Liebe zum Schönen, die an, Aufnahme war. Das Griechische erlernte er, obgleido fodter,

dere über den Untersdied der anriten und modernen Beredsamleit, auch bei. Rodell, und in der Bibliothel seines Lehrers madre er berausgegeben. Außerdem hatte er eine fleine Sorifi: „Diatribe zufällig die Belannisdafe mit Plato's Werfen. Kaum batte er in civitates antiquas” derfaßt, welde in den Memoiren der drits dieselben du lesen begonnen, als sie ihn auch unwiderstehlid ten Klasse des Stonigl. Inftituie der Niederlande steht und welde feffelien; sein einziger Gedante blieb seisdem, dieses Studium ju seinen Sdilern als Leitfaden dienen sollte. Im Jahre 1827 gab 'verfolgen, und er gab sich demselben mit aller der Gluth hin, van Heusde den ersten Band jeiner „Initia philosophiae plato. welche die edle Würde und die górliche Schönheit der Sprache picae beraus. Dieses Wert, weldes in das Studium Plato's in einer Seele anfaden mußten, die fdhig war, fie zu fühlen. einführen sollte, eridien in Zividenrumen, und dem Spruce

Naddem er sein neunzehntes Jabr juridgelegt, begab ficha des Şoray: „nonum prematur in annum” gemäß, wurde es erst van Heusde nad Amsterdam, wo an dem Arhendum damals im Jahre 1837 vollendet. Unterdeß beschäftigte ihn die große drei Wanner von außerordentlidem Verdienste rirfren, nämlich: Angelegenheit des neunzehnten Jahrhunderts ro nannte er Wyttenbach, Cras und van Smoinden. Dbgleid er den beiden ipdier den offentlichen Interridi - lebhaft, wihrend er zugleich Lebreren eine große Adrung und mahrhafte Zuneigung widmere, immer eifriger bemüht war, in die Gedanten Plato's einzudrins so war es doch vorziiglid Wyttenbad's berühmier Name, der gen. Er hielt es far seine Pfidi, über den Unterricht ermas ihn den Beiud Amsterdam's dem jeder anderen Schule vors berauszugeben, idmlid seine ,,Brieven over den aard en de strek. siehen ließ. Sein eifrigfter Wunsd, bei diesem ausgezeichneten king van't hoeger Onderwys" (Briefe über die Art und den Ranne die Auslegung Plato's su hören, wurde aufs vollståns Rwed des höheren Unterriols), welche zweimal ing Deutsche digste befriedigi; er jelbst beídreib: seine Freude in einem Briefe ůbersegi wurden. Fant unmittelbar darauf machte er eine Reise an reinen diteren Freund Kreuzer, den dieser an die Spiße seiner nad der Soweiz im Jahre 1828. Als eine neue Ausgabe der „Initia philosophiae platonicae” rebie. Außer Whitenbad's Bors angeführten Briefe nöthig wurde, fügte er daher auch eine Schils lesungen besuche er auch die, juristischen von Cras und die derung der Reije. Eindrüde bingu. obo Apatijchen und astronomisden von dan Sminden.

16 einer der Kuratoren der Universitat Utrecht, der ihm sehr 3m Jahre 1801 verrauidte van heusde den Aufenihalt zu theuer geweien, im Zubre 1829 starb, drieb er über ihn, wie Amsterdain mit dem zu lenden, ipohin Wyıtenbad berufen wurde, frůber áber de Rhoer, eine Noris und vereinigte beide Sdriften um den Lebrstuhl einzunehmen, den Rubnlenius inne gehabt hatte. unter dem Titel: „lets over de Rhoer en Beaufort.” Als später Unter der Leitung seines alten Lehrers regle er hier" seine liveras im Jahre 1831 die Studirenden der Niederlandischen Univers riiden und philosopbilden Studien fort und vollendete auch die firdten zur Bertheidigung des Geburtslandes die Waffen ergriffent, juriñijden, nad deren Beendigung er den Diret eines Dottors lagerte die Jager: Compagnie, welche aus den Studirenden der erhielt.

Universitat Urreo gebildet war und in welcher fic aud der Soon Er war 23 Jahr áll, als die Kuratoren der Universitat Lenden van Heusde's befand, ju Hilvarenbeet in Noro, Brabanr. Dan ihm den freien Zutritt zu der Bibliothel eröffneten, in welder Heusde begab fich dorthin un den Much der jungen Leute zu die Manujfriple von Kuhnkenius aufbewahrt wurden, und gegen entflammen. Bei ihrer Růdlehr aus dem

zehuragigen Feldzuge ihn den Wunsch aussprachen, daß er fie untersuchen und die ging er ihnen mit groeien seiner Kollegen, welche der atademijde Griecisden Sholien zum Plato, die dieser Gelehrie vorbereiter Senar beauftragt hatte, fie zu beglüdmånsden, entgegen. Die batte, veröffentlichen moge; diese Urbeit wurde indeß nicht beens Reden, welde er bei diesen beiden Anläffen hielt, eridienen zur det. Dafür gab van Heusde sein ,,Specimen criticum in Platonem” sammen. heraus, in defien Einleitung, er den tiefen Eindruck aussprach, Fúnf Jahre sparer, im Jahre 1836, traf das Jubildum der den dieser große Denfer auf ihn gemadt batte.

Universitat utredt ein. Der

Profeffor Seringa solite als Restor zu dieser Zeit fingen in Ucredit die literarischen Studien an, der Universide die Gelegenheitsrede halten. Da er indeß trant au verfallen in Folge des hohen Alters der beiden Profefforen wurde, fprad er den Wund aus, daß van Heusde ihn erleben Sar und Segaar. Die Kuratoren der Universitát ließen deshalb moge. Dieser ergab fido, obschon ungern, dem Wunsche und hielo im Jahre 1803 an van Heusde den Vorschlag ergeben, er moge eine Lateinilde rede, deren Gegenstand die Beziehung zwischen diese beiden Veteranen unterstüßen, mit der Uuslicht, im Falle den Wissensdafien und Kunsten, „de communi artium doctrinarum. der Erledigung einen der beiden Lehrstühle einzunehmen. Er que vinculo", war. nahm dieses Ånerbieren an und entsagie dem Reife eines eins Ban Heusde begann hierauf eine Arbeit, welche das Resultat Samen, einzig den Wissenschaften gewidmeten Lebens, ju dem vieljdhriger Studien enthalten sollte, von der indeß nur ein Theil er fid hingezogen fühlte. Bei seiner Unlunft in Lenden fand veröffentlicht wurde. Das Wert hieß: „De Socratische School, er seine Zuhörer aufs beste fir ihn gestimmt. Seine Kollegen of wysgeerte voor de negentiende eeuw” (die Sofratisde Sdule waren ihin alle sehr freundlid gefinnt, dod zeichnete ibn de Rhoer, oder unterweisungen für das neunzehnte Jahrhundert). Drei Professor der Jurisprudenz, besonders aus.

Bånde find erschienen, der vierie ist unter der Prefie. In dieser Seitdem wurde van Heusde dreimal berufen, die Sielle eines 1, Sofrarijden Śdulebatte fic Der Verfaffer die Aufgabe ges ordentlichen Profeffore an der Universitat lenden einzunehmen, stellt, den Plan einer Encyklopddie nab den Prinzipien der pias aber er lehnte es dreimal ab. Im Jahre 1807 war er designire, ionisden Philosophie su entwerfen. Die beiden erfen Banden

[ocr errors]

umfassen die sinfte und Wissensdaften und behandeln umstands Labu, dessen i foon Sfter erwähnte, ist ein religioses oder lidh ihre gemeinidaftlicben Begiebungen und ihren Bied; der bürgerlides Verboi, gewiffe Gegenstande zu benußen, su bersh: dritic umfaßt die Sprac. Philosophie, der vierte jollte die Meias ren oder selbft nur angubliden. Es gab giei Arten Labu, dar ponfil enthalten. Während er mit dieser großen - Arbeit beidhäfs immerwahrende und das für irgend eine bestimmte Beir; das tige svar, veröffentlidie er aud Briefe über die Methode für das immermabrende oder geheiligte Tabu bezog, fid besonders auf Studium der Philosophie in Holland. Sie erísbienen unter dem die Person des Königs, auf die der Priester, auf das Haus des Titel: „Over de Beoefening der wysgeerte vooral in onze tyden Sónigs, auf den Dri, wo er fich badere, auf die Tempel und en in ons vaderland."

die den Gittern dargebrachten Opfer und auf die Königliden Wenige Woden vor seinem Tode ließ der fleißige Gelehrte Begräbnißstatten. Nach und nach dehnten die Hauptlinge und den ersten Band eines Werfes eriheinen, weldes unvollendet die Priester diejes Tabu nad ihrem Gefallen immer weiter aus; bleiben wird; es heißt: ,,Principum philosophorum characterisini.' gewiffe Filde, gewisie Federn' wurden als Tabu für das Volt Der erste Band enthalı das große philojophiidae Triumpirar der erllart, so daß nur der König und die ndupilinge folde Federn alten Welt, Sofrases, Platon, Aristoteles.

tragen und solde Filde eller durften. Eine Ueberrerung dieses Die Gejundheit van Heusde's war übrigens doon lange sehr heiligen Tabu wurde fast immer mit dem Tode bestraft, und dwad. Auf seiner (esten Reise wurde er duro einen Fiebers treuge fórperliche Zúdrigungen bestraften die Verlegung des anfall einen Tag zu Bajel und einen Tag zu Bern aufgehalten. Dabu für eine bestimmte Zeit. Zuweilen wurde von den Pries Sein cifriger Wunid, Genf zu sehen, dien seinen Muth aufs stern ein Labu über das ganze Land, über ein ganzes Dorf, rebe zu erhalten und ihm neue Kräfte zu verleihen. Dort anges oder über ein Haus verhängt, und auch die Männer erllárten Pommen, bejudyre er ain Sonntage die Kirche und wurde bier taujend Dinge als Tabu für die Frauen, wie zum Beispiel den von der Predigi lo erbaut, daß er den Prediger um eine Abidrift Genuß der Bananen, der Krofusille, gewiffer Fijde und ders derselben erjudre. Am folgenden Tage speifte er im Gasthofe in gleiden mehr. Ale durch den Einfluß der Amerilanischen Misfios einem außerordentlid, heißen Zimmer und regie sich nadher, um näre das Tabu vom Dbérpriester selbst für gånglich aufgehoben fit abzufühlen, auf den Button, wo er einsblief. 418 fein erliert wurde, idnie zuerst ein Sdirei des Unwillens durà alle Sohn diese Unvorsichrigkeit bemerfie, war es soon zu spät. Er Inseln, aber diese fanfte, gefügige Bevólferung vergaß sehr bald wurde von Seitenstide: befallen, und die Hülfe der Kunst lan ihre holzernen Gógenbilder; fie frúrgie selbst die von Menidenblut ju spát. Am Sonnabend Abend erwahnte der fromme Greis in gerótheren Abgórier um und Pniere, dem Beijpick ihrer Haupts feiner Verstandesbewußiheit, daß es Sonntag Norgen fen, und linge folgend, vor dem Ultare des neuen Goules. Die Regentin er glaube die Glocken zu hören, welde die Christen zum Bejud) Kuabu: Manu war eine der Ersten, die fich gum Christenshum bcs der Kirche einladen. ,, Beeilen wir uns", sagte er zu seinen Pannien, und fie unterstüste durd, ihren Einfluß alle Bemáhungen Stindern, die sein Bett umftanden, die Glocken lauren, die Gloden der Miffiondre zur Weiterverbreitung und Befestigung der drifts lduren.

In der That waren es bimmlische Dóne, war es der liden Religion. Chor der. Engel, welche diejeni musterhaften Meniden zur Ruhe 3m Jahre 1832 aber wurden zwei Pacholisde Missionáre, beriefen. Am Sonntag um 8 Uhr übends barre er aufgehört. Badeloc und Shore, die sich seit mehreren Jahren in Honolulu ou leben.

niedergelassen und dort Proselnien gemacht hatten, ganz ploblic Van Heusde's Philosophie war feine leere Theorie; sie war auf Faabus Manu's Befehl aus ihren Blusern 'forigeführt, an praleisch, ins Leben eingreifend. Die Oure, die Wakigung, die Bord eines inlandijden Soiffes gebradhi und ohne Lebensmittel, Sanjimuih, die Zufriedenheit waren die daratterißiiden Zuge Waffer und Waffen an der Küste von Kalifornien ausgereve, 100 Teines Lebens. Sein Wabliprud war: Wer immer das Beste ivili, fie jest fic 1100 aufhalten Rolleni. 418 nun die ,,Bonite" erreicht das Gure nie. In Gemdßheit dieses Spruds begnügte in Honolulu sich vor Anfer legie, furchtete man bei Erblidung er fid immer mit der besdheidenen Stellung, die er zu direct der dreifarbigen-Flagge, daß wir von der Frauzósijden Regierung einnahm.

(B. U.) abgebidt senen, um für diese Ungeredrigleit Genugtbuung zu

fordern.*) Wenn man init Stauifeguli über diese gegen die S a n d w ich 8 sgne n.

Missionare 'verábie Gewalthai iprad, lo antwortete er, daß er
reinen Theil an derselben habe, weil sie unter der Regentschaft von

Saabu:Manu geschehen rem, cr poinne alio auch nicht dafür veranos
Die Sandwiche - Inseln.

tvorilish jemil. Uebrigens, fúgre er hinzu, wiffe er sehr wohl, daß
(Fortsegung.)

alle Striege in Europa nur deshalb enistanden, weil dort zwei

Religionen neben einander berrichten, auf den Sandwide: Zaseln Jede Familie lebt in ihrer Hütte und beforgt ihr Caro-Feld; sen die presbyterianische Religion zuerst gelehrt worden, deshalb die Frauen helfen den Männern beim Aderbau, bereiten die donne er die Verbreitung Beiner anderen gestarten; so nur tonne Nahrung und perferrigen das Gewebe zu ihrer Belleidung. er die Ruhe in seinen Staaten erhalien; und Eine Religion sey Den grðbren Theil ihrer Zeit bringen die Männer beim Fijds aud hinreidend für 100 -- 150,000 Meniden. So sind also und Muscheifang gu, defien Ertrag sie auf den Schiffen ver: jebe die presbyterianijden Religionslehren über alle Sandwiches Paufen, die hier anhalten; gewisse Tage müssen sie auch die Bijelu verbreitet; dus heißt, die Eingebornen besuchen Sonntags Felder des Königs oder der Hauptlinge bestellen helfen. Doch ben Gottesdienst in den Kirden der presbyterianiiden Missiondre,

deinen diese Belydfrigungen lange nidi ihre gange Zeit in denn leider ist die Belehrung, mit wenig Ausnahmen, tar dußers Anspruch zu nehmen, denn auf unseren Ausfúgen folgien uns lice, du die Eingebornen noch nidt im Stande find, ihre neue ofe Tage lang eine Menge von Männern und Frauen. Ihr Religion w begreifen, und überhaupe wird fie ihnen auf eine eingiges Vergnúgen besteht darin, ficha olglid drei bis vier viel zu strenge und montiide Weise gelehrt. Alle Jahr lommen Stunden -34 bude11; früher vereinigten fie fido su Tanz und Ges die Miffondre ju eitier bestimmten Zeit in monolulu zusammen, jang und füllten ihre Mußeftunden angenehm damit aus, jego eille Gocierre, melube der MiilionsGesellidaft gehöri, holt fie aber sind den armen Wilden dicje Bergnügungen untersage wors' aus ihren vericiedenen Wohndriern herbei. Es ist dies eine den, ohne daß man ihnen andere dafür geboren båre.

Ari jdhrliden Kongile, wo jeder über rein Wirfen beridret und ringe. Sowierigkeit, mit welcher die Mifondre die Bevotterung man sich über die Zufunft bespricht Alle Miijiondre der Sand: unierjoche haben, die ihren oft inranniidhen Einfluß obnie Murren wids: Injen fund Nierifaner und die der Gesellschaftss Inseln ertragt, ist ein Beweis, wie leicht dies voll zu regieren und mit Englander. wie wenig Auftreugung,28 zu dem Ziele hinzuführen wäre, wel: La Haina auf der Insel Mauwi fann als der Hauptort der i des fid dieje zweifelsohne vorgetoets baben.

Mission berradret iverden; cure ist die Haupr: Niederlassung der I! fråheren Zeiten bildeten sich die Bewohner der Sandwide! Miffionare und die große Millionsidule, eine Art von Pepiniere, Inseln Göter aus Ullein, was ihnen Furcht erregte; sie beteren in der die Gehülfen gebildet werdeii, wilde den Miffionáren bei moustroje Göbenbilder an, denen sie sogar Menichenopfer dars ihren Arbeiten behulflich sind. Ju Par Haina ist eine Druckerei, brachten, entweder um sie beim Beginn eines Krieges günstig in Honolulu find deren zivei, movon cine den Missionáren, die zu flimmen, oder um den Todesgott zu beschwören, wenn einer andere aber dem Herausgeber eines Englischen Journals gehöre, ihrer Hauptsiuge Prane danicder lagi oft wurden auch am Grabe das von einem Amerikaner redigire wird und fid den Missionáren eines Haupiiings jahtreide Opfer dargebrade, die man unter opponirt. Dat Ste: Stumu (Farfël, Lehrer) ist eine in Hawaïicer seinen vertrauiciten Dienern auswahlte. 31 Dwaihi wurden der Sprache von den Piffondren wódsentlid, herausgegebene ZeitGonin der Vullune, Pele, welche jeden Augenblic Leben und hrift, weide Auszüge aus religiosen Werten und einige Norigen Eigenthum der eingebornen bedrohie, chr viele Opfer darges iber die anfominenden Schiffe ennhatt. Unter ciner bedeutenden braut, und in Divahu betere man einen midrigen, riejenis Xnwhl von Büdern in Hawaiicher Sprache, die mir in die haften und sugleid) audo hohr gefraingen Gögen an, dessen ge: Hande fielen, waren nur sehr wenige, die Tid auf Fortsdritte im waltige Eklust nur durch reidlice Spenden von dem Ertrage Gewerbfleiß und in der Wifienfihafi bezogen harsen; fast alle, der Werndien gestillt werden fonte. Der Einfluß seiner Priester, init Ausnahme ciniger Ridniens und Geographies Hider, behans tvelchen es durch diese Opfer an nicis feblie, tvar sehr groß, Delien religiöse Sloffe; es waren entweder Bibels homineniare, und oft hielten fie Das Gejvid der Ddupelinge und Könige in oder Katechismen får die Eingeboreneli, oder Pialmen: Bücher. ihrer Hand. Carnea : Mea wollte in seiner Person die geistige Die Bevöiterung der Sandwidos Injeln verichri fant bestandig und die welilice Madt vereinigeil, er war daher ju gleiderimit roben Matrosen, mit Leuten olne Nitriidileit, ja, fast immer Reit König und Oberpriester und gestattete den Missionáren, die nur mit dem Atsdaum der Nationen, und vergiftet sich duro einige Zeit vor einem Tode aus den Vereinigten Staaten ans diese unselige Berúbrung, ohne daß man sich der ganz natürlichen langten, duroase feinen Eingriff in die religiöjen Gebraude Schubwehr gegen dieses Uebel bediente, die fie in industriellen des Landes, denn er fåhlte nur ju wohl, daß die Madi gang Berdaftigungen und in einem umfalienden, (iberalen Unterrichte in die ande von Männeru übergehen würde, die dem Dorfe einen neuen Gort verfúnderen, deifen Priester fie selbst waren; bod fick er etwas von der Strenge des Labu stado, das unter

Die Franzöfische Negletuig hat auch spiritid sväter" eint Fresatte

nad 81 Sandwichs : jnrelu abgestidt, unt lenen Vorfall untersudorn und

Die ges

* meren finden könnte. Das fierfte Mitel, diesen Bolfern die Ladung nach Kalifornien hinüberzubringen. Seit einigen Jahren

neue Religion werch su machen, máre, ihnen zu zeigen, daß haben vier oder, fünf Amerikanische Bauer in Honolulu şandele: ihre gegenwärtige Eristeng sich dadurd nur verbessern Pónne ; Etablissements errichtet, fie maden aber nur sehr wenig Geichsfie. bis jeni haben sie aber nur Štrenge und die Entbehrungen tens Von den Engländern ist nur ein einziges Haus hier eiablirt, und nen gelernt, welche ihnen. Durch die ihnen aufgedrungene Religion qud dies eine ist sehr unbedeurend. Der Franzófiche Handel vorgesdrieben worden; man nahm ihnen ihre Spiele und Vers har nur in langen Zwischenraumen auf den Sandwiches Inseln grúgungen und bot ihnen dafür nur rein metaphnilide Guter, von flich hören laseri, immer nur durch Zufall, nicht in diretten die sie weder zu fdagen nodo ju begreifen verstehen. Es ist freis Geiwüften, mit Ausnahme der Unternehmung eines Bordeaurer lica wahr, daß die Misfiondre viel für die Boiler des Šrillen Hauses, die auf Betrieb von Tameas Mea's Úrst, Herrn Rives, Meeres gethan, aber sie baben fide zu enge Grängen gesteckt, geidab, den weldem Kio Rio nach England begleitet wurde. fie baben das seitlide Wohl der Eingebornen ganz und gar 4118

(S dluf folgt.) den Augen verloren bei ihren Bemåhungen, fie der geistlichen Gúter theilhafrig zu maden. Aus den Sculen, welche die Miffondre erridreten, ist die Erlernung der Englisden Sprade

A é g 1 p t e n.
verbannt, um den Eingebornen den Umgang mit den Fremden
ju ericwcrei und sie vor der Anstedung der Lafter zu bewahren.

Badegebräuche des Orients.
Dadurch har man aber den Fortschritten der Bildung das größte
Hinderniß in den Weg gelegt, ohne den eigentlichen Zwed su

Nadu. Dumas und 4. Dauza 18. erreiden; denn das Laster bedarf nici der Sprade, es verfibrı Die Bäder find nach den Moideen die schönsten Zierden der am idonellsten durch das Beispiel.

orientalisdyen Siddie. Dasjenige, in welches man mit führte, Die Regierunge: Verfassung der Sandwiche Inseln ist monar, war ein großes Gebäude von einfacher und finnreider Architettur. bild und unumjchránit, duu hai fie feit der Entdeckung (don Man triit fuerit in einen großen Vorhof, mo rechts und linis große Modificationen erlitten. Ehemals hatte jede einzelne Insel Zimmer liegeil, in denen max den Maniel ablegt; im Hinter: ihr besonderes, von seinen Nadbarn unabhängiges Oberhaupt, grunde, dem Eingang gegenüber, ist eine hermetijd verídlosiene bis Lamea: Mea, der Haupting von Dwaiti, alle andere unter: Thúr: bar man dicie úberidrinen, jo befindet man sich in einer jodyte. Sein Sohn Rio: Kio folgte ihm 1819, starb aber idon Atmosphäre, die warıner ist als die außere Luft. Hier har man 1824 in England, und Kaabu: Manu, eine der Frauen Tamea: nod Zeit, sich zurückzuzichen; so wie man aber den Fuß in eines Mea'ó, fübrie w.lhrend der Minderjährig Peir Suifeauli's die der Zimmer geiere bai, welche an diesen Flur grángen, ist man Regenis daft, in welder nach ihrem Tode ihre Tochrer Kingo seiner nido mebr Herr Bivei Bedienten paden Einen, und man ihr jolgre. Die Anhänger der Regentin, die bei Kauifeauli çinis gehört jest gang der Antalt. ges Streben riach lloabhangigleit zu erfennen glauben und seinen So ging es mir zu meinem großen Erftaunen; faum war Wiederipillen gegen alle Neuerungen fannien, wollen diesen im id eingetreten, als zwei Práfrige Bade: Aufwärter mich anfaßten Bahre 1832 aus Honolulu enifihren und nach der Insel Mauwi und meiner Kleider beraubreii; daun band mir der eine von ihnen bringen, wo das neue System den meisten Anllang fand. Der einen Leingürtel uin die Landen, während der andere mir ein König aber wurde insgeheim von diesem Plane unterrichtet und Paar gigantischer Schuhe, die mich einen ganzen Fuß großer wendere fidum Beiftand an die Residencen der fremden Midhte, madoren, an die Füße Tohnalle. Dicie ungewöhnliche Berouhung die sich auch dazu bereicmillig erflárren, und so unterblieb die madre mir nidi bloß jede Fluch unmöglich, sondern da id das Ausführung dieses Komplotte. Ervas spifter erschienen swei durch ungemdhulid erhöhe war, håre id nicht einmal meinen Proclamationen in Hawaiijder Sprache, die eine von Stinao, So werpunkt behalten fonnen, wenn mich nicht meine beiden die andere von Sauileauli, der damals seine Volljährigkeit erreidt Stiaven, jeder unter einer Schulter, gestüst hurren. 3d war hatte; diese Manifeste rollten eine Art von Erfidrung über ihre gefangen, an Flucht war nicht zu denlen; ich ließ mich führen. beiderseitigen Recore renn, doch war dies nichts als eine scere Wir traten in ein anderes Zimmer, in weldenr der Dampf Fórmtid leit, denn bald beugte er sich wieder gang unter die Herrs und die nige so intenfio ivaren, daß ich bei aller meiner Renig: dafoder Regensin. Kurz darauf war duro irgend Jemand in Staui: nation zu ersticken für ibrete. Ich glaubie, meine Führer hatten teauli der Gedante angeregi murden, die Eroberung der neuen fic verirrt und jenen in einen Bacofen gereren; ich wollte mit Hebriden zu unternehmen; máre ihm dieser Plan gelungen, so loomaden, aber mein Widerstand war vorhergcielen wurden. wollte er die Sandwichs: Zuseln verlassen und in dem croberren Ueberdies wvar id weder in einem Kostüm , noch in einer Reiche cinen neuen Thron begründen. Zwei Briggs wurden zu Situation, den Stampf durchzuführen, und it crllárte mich für diejer Erpedition ausgerüstet, und Boli, Stanhalter von Dwahu, besiegt. Einen Augenblick darauf fühlte ich mit Erstaunen meinen früher General unrer Tamea: Mea, folite fie anführen; aber das Aihem piederkehren und meine Lungen fit, erreiterii. So durd): Unternehmen mibglidte ganglich; die eine Brigg, an deren Bord idrissen wir vier bis fåns Zimmer, deren jedes eine höhere Lems fid Boki befand, wurde durd einen heftigen Südwind in die peratur Gane, a16 das vorige, bis wir endlich in die Badestube Offene See veridlagen, und man horie nie wieder eines von Pamen, wo der Durit jo dicht war, daß ich in ersten Augenblid derseiben. Die Mannschaft der zweiten Hrigg ,,.Marrierta", hyuns nicht zwei Sorine vor mir sehen Ponnte, und die Hibe jo uner: deri Mann fark, erreidre ihren Bestimmungsori aud nichi, jon! träglio, Juß id mich einer Dönmadt nahe fühlte. 30 lbloß dern wurde das Dpfer einer am Bord herrichenden Epidemie; die Augen und überließ mid gang der Gewalt meiner Führer, man mußte von Honolulu andere Schiffe abienden, um das leere die mich noch enige Schritte gehen ließen, dann mir meinen Fahrzeug von den Ditis oder Fidschi : Jijeln zurückzuholen. Gúriel nahmen, die Schube losmachten und mich auf einer in Heutzutage stehen die Sagen fast nod ganz auf demselben Punft der Mirce des Zimmers befindlichen Eitrade hinstreften, die der irie 1832. Sauileauii ideine völlig blind zu enn für die Abhans Marmoriafel cines Amphitheaters glid. gigkeit, in welcher seine Schwester ihn håle, und überlaßt fich Aud diesmal gewöhnie ich nich nach einigen Minuten an rein finnlichen Zerftreuungeni, wahreno Hinao oder vielmehr die diese hoitiiche Temperatur. 36 benußte die alimdiige Wieders Miffondre in ihrem Namen regieren.

Pehr meiner Strifte, um einen bescheidenen Blick um mich herum Das Gefeßbud von Hawaii enthalt zehn Artifel; jedes Ber: 34 tverfen. Wie die übrigen Drgane, gewohnte fid auch

, das breden wird mit fürgerer oder langerer interferung oder Zwanges Gesiche bald an die umgebende Ütmosphäre, so daß ich, sro arbeit bestraft, dod pann man sid, mis Gcid loslaafen; nur auf vors des Nebe!s, die rings herum befindliden Gegenstände deutlid schliden Mord ftehi Todesstrafe; da aber diese übficht schwer bes genug sehen konnte. Meine beiden Henfer idicnen mich einen wiefen und leich beidónige werden famil, io iit auds diejes Geleb Hugenblick vergesien su haben; id iab sie am anderen Ende nur formell; der Lodirdilag wird mit 200 Piastern gejúhnt. In des Zimmers beschäftigt und gedachic dic Frist, die sie mir vers Honolulu find drei Richter und außerdem noch einer in jedem gónnteil, 3! benusen.' 3t oricuirre mid nad und nad und Distrifte, und sie erhalren von jeder Geldstrafe den dritten Theil, fand, daß id, in einem großen vicredigen Salon lag, welder weburch ihnen fein unbedeutendes Einkommen gefichert ist. Die bis auf Manneahóle mit Marmors Arten von versliedenen Far: Fremnden werden durch eine aus Fremden und Eingebornen beni bepleidet war; aus offenen Hahnen ftrömre fortwahrend heißes jusammengcicae Jurn gerittet; selten wendet fich aber Jemand Wasser nad den vier Winleln des Saals in große Baisins oder an diefcu Gerichiehof

, alle Streitigleiten werden durd das Rede Stelsel, aus imelden geschorene stopfe hervorragen, die durch die des Stárferen geidsliditet. Der König ist uumidr&nfrer Ocbieter drolligsten Geberden ihre Seligleit ausdrúdten. Dieser Anblid åber den Boden und die Produkte deffeiben; nur mit seiner berdeftige midi so sehr, daß ich die Nidlehr meiner beiden Erlaubniß dari der Sohn die sine und das Feld des Varers Badediener nur wenig beadtele. Der eine trug ein großes erben, das, dem Gejebe zufolge, nady dem Tode des Benvers bólgernes Gefall, in welcheir

! Seife aufgelöst war, und der andere dem Könige gufall. Jeder Eingeborene inuß eine stopfiteuer ein Paf den feiner gepimmier Wolle. Auf einmal tam es mir enerichten, die ich auf einen Piaster für den Mann und auf vur, als wenn man mir Tausende von Nadein in Siopf, Augen, einen halben für jede Frau und icdes vier Fuß große Kind Nase und Mund tectie; mein Bade Aufwdrier war es, der mir beldufi; preinere Stinder find frei von diejer Abgabe; 'von jedein das Gericht mit diesem Präparat åbergoß und, während jein Ger Berlauf muß auch dein Könige die Dälfte als Steuer abgegeben führee mich an den Soulrern hielt, mir Gefichi, naare und Bruft und grei Tage in jeder Woche muß auf seinen und der Sauptr einrieb. Der Schmerz war so uneriraglich, daß ich meine ganse linge Feldern gearbeitet werdenta

Energie wiedererlangie; et chien mir ldderlid, mida ro obne Der Aandel der Sandnriche:Inseln ist noch von sehr geringer Bertheidigung martern zu laffen, id enifernte den eineri mu Bebeurang, er wird faft ausid ließlid, von einigen Englijden einem Futros, den anderen mit einem Fauftidlag, und da id und Amerikanischen Schiffen berricben, die iheils direpi nach hos für meine Somerjen Pein anderes Heilmittel fand, als cine nolulu femmen, theils auf der Fahrt von den Freistaaten der vollständige Eintaudung, jo sprang id in eines von den vier Súdice nach dem Chincfiiden Meere oder auf der Fahrt nad Baring hinein. Das Wasser war liebend heiß; id idrie inie Kaliforniert und dem nordwestliden Amerila dicien Hafeu berühren. ein Verbrannter, und mich an meinen Nadbarn baliend, die Einige laden hier ihre ganze Fradit zum Verbrauch für die Injeln meinen Sdmers nicht begreifen fonnten, sprang id eben po Aus, andere warten bloß günstige Konjunkturen ab, um ihre fald über den Rand des Stefield zurüd, als id bineingesprungeu

1

war, Dod so furz ausb die Taufe gevejen war, war fle nicht steigerte meine Beweglichleit und Gerandiheit, id gab den lewe ohne Wirlung geblieben; ich hasie den Kórper jo roub, wie ein ien aile meine Schwimmertúnfte gum Besten, als ich auf einmal Secfrebe.

am redren Scenfel einen elefiriiden Schlag betam, der lo hefs 96 Rand einen Augenblic berdubi da und glaubie mid sig war, daß ich die Hilfre des Körpers geidhme fúhlte; id legte unter dem Druck eines Alps. 3b jab Menschen vor mir, ipelde mid sogleich auf den Bauch, um nach dem Shiff zurüdsuíchwims in einer Art Brühe fochien und fid darin sehr behaglica su fans men, inertie aber bald, daß id es ohne Hülfe nidhi idúrde erreichen len dienen. Das stúrzie alle meine Vorstellungen von Bergnús Pónnen. - Halb lamend, halb Wafler idludend, verlangte ich die gen und Schmerz über den Haufen, da dasjenige, das für mich Stange, indem ich den rechien Arm aus dem Wasser ftredie Somers war, ihnen Bergnügen madre; Daher fafie ich aud und mich mit dem linken ju stúßen versucie; das redte Bein den Entibluß, meinen Empfindungen nicht mehr ju trauen und war gang ohne Empfindung und versagre jeden Dienst. Zum Alles ruhig mit inir maden du lassen; meine beiden Menter Glúc bieli Mohamed, unser Steuermann, als ob er der Unfall, fanden mich also vollkommen reiignire, als sie zu mir zurücklehrs der mir begegnet, vorhergesehen, am Rand der Djerma einen ten, und ich folgie ihnen ohne Widerstand nach einem der vier Strid bereit, den er mir zuwart; ich faßte das eine Ende, er Hajling. dis wir die Stufen erreidr banien, gaben sie mir ein 30g mich am anderen, und so berrar ide das Fahrzeug in einer viel Zeiden, hinabzusteigen; ich gehorchie geduldig und befand mit weniger triumphirenden Weise, als ich es verlassen. Dod aus in einem Wasjer, oas mir 35 bis 40 Grad su baben idien. 30 der jorglojen Heiterkeit, mit der meine Araber' mich umringten, hielt dies fúr eine sehr gemifigie Fibe.

blog ich, daß 046 Abenteuer, nidis Beunruhigendes habe; Aus diesem Baisin ging ich in ein anderes von höherer, dodh wünsdie ich die Uriade daselben fennen zu lernen, wdre aber noch ertraglicher Natur. Id bli:b darin, wie in dem erften, es aud nur, um mida túnfiig davor zu húten. Mobamed erzählte ungefähr drei Minuten; dann führten mid meine Leute in ein mir, daß man außer einer Menge von Fischen, die jehr angenehm drites, das zehn bis zwölf Grad mehr haben modre, als das zu essen und sehr interessant zu studiren senen, eine Art Zitiers gweile; aus diesem dritten endlid bruden sie mich in das vierte, roche im Nil fånde, dejten elektrisde Eigenschaften unseren Aras wo ich vorbin meine Fegefeuers Probe abgeleg, hane. 30 ndherie bern so wohl belannı jenen, daß sie, um liicht-jenen Schmerz zu mich ihm mit dem gribren Widerstand, obwohl ich beschlossen empfinden, den id erfahren, vido, wie ich vorhin gesehen, damit hanie, Alles zu erragen. Als it an der untersten Siufe anges begnügt bauen, vorsidrig Geside und Hande im Fluß ju maiden. langi war, befühle ich erst das Wanier mit der Fußspile; C8 Was mir hierbei bejonders deutlich wurde, war, daß, wenn die dien mir pod jehr heiß, aber nidi in dem Grude, als id) €6 Eleftrijildt ihnen selbst unangenehm war, fie dod) sehr gern ihre vorhin Pennen gelerni. Ich wagte ein Bein, dann das andere, Wirlungen um Europäer studirten; übrigens war dieje Erldures endlich den ganzen Körper hinein, und ich war sehr crstaunt, rung kaum zu Ende, als der Schmerz aufhórre und Arm und nidhi mehr dafjelbe Brennen zu empfinden. Es lam baber, iveri Bein wieder ihre gewohnten Dienste verrigieren. ich diesmal durd die anderen Baisins auf das lebre vorbereitet war, weil ich erst die Uleberginge durdyemadhi hane. Nad einigen Sefunden war idi gang daran gewohnt, und dou glaube

Mannigfaltige s. versichern zu können, daß das Wasser 60 bis 65 Grad Hise batte; nur var meine Maul, als id herausstieg, immer noch

Bur firchliden Sraristil, vull Frankreich. Vor dunlei: vom Purpur war sie ins Karmoifin úbergegangen. der Revolution vom Jahre 1789 gab es in Frantreid 18 Ergbis.

Meine beiden Henfer faften midt aufs neue und banden ihúmer und 108 Bisthúmer, ohne die fünf bischöflicben Sprengel, mir wieder einen Gúrrel uin die Lenden; dann wickelten sie mir die su ausländisden Diócejen gehörien, und ohne die fünf Big einen Shawl um den Kopf und führien mid durd die idon duros thúiner in Korsila. Ferner schite man 132,008 Ábreien, Priorate, wanderten Sale wieder zurüc, indem sie mir bei jeder Beráns Pfarren und Kapellen. Die Zahl aller farholijden Geistlichen derung der Atmosphäre einen neuen Gúriel und einen neuen belief ich auf ungefähr 400,000 und die Einfúnfic derselben bes Turban anlegten. Endlid erreichte id das Zimmer, wo 10 reonere man auf 118 Millionen Livre. Gegenwärtig giebt es in meine Kleider zurückgelassen hulle. It fand dajelbst einen guten Frantreid 14 Erzbisthúmer wud. 66 Bisthúmer, susammen 80 Teppide und ein Ohrrissen; man nahm mir noc einmal meinen Diócesen, von denen einige erzbirdöflise zwei Departements gus Sariel und meinen Durban, um mir den ganzen Stórper in gleid umfassen, währeno alle übrige Departements (es giebi einen großen wollenen Maniel zu húllen, dann legie inan mit deren belannulih 86) immer eine Dióceje fir fich bilden. Die wie ein Kind nieder und ließ mid allein.

erabis fofliden Sige find: Paris, Lyon, Ronell, Sens, Rheims, Bebi empfand id eine unausspredlide Behaglichkeit, sugleich Tours, Bourges, Árbi, Bordeaux, Mud, Toulouse, Uir, Besançon aber fühlte id nid io sowad, daß man inid nad einer baiben und Avignon. Sảmmtlide 80 Diócesen jählen 3302 Pfarr. Stunde, als man die Thůr des Zimmers wieder offnese, gang in firden, 26,777 Filialfirchen und 6135 Vifariale. Der Patho: derselben Stellung fand, in der inan mið verlassen.

liide Klerus bestand zu Anfang des Jahres 1832 aus 32,600 Die neue Person, die jego auftrat, war ein juitger, fráfriger afriven Geistlicben, Ipogu inan noch ungefáltic 2000 cmeritirte Uraber: id sah ihm mit einem Soreden entgegen, wie er bei oder durd Kranfbeit an der Verridung ihres Amtes gehinderte einem Menschen, der jolde Proben bestanden, natürlich ist; aber Priester Jáblen inuß. Jede Dióceje besini ein Semmar und id mar so schwad, daß id nid einmal auf den Gedanten lain, inehrere Secundair, buien, fieine Seminarien genannt. Außers mida sil widerseben: er faßte juerit meine linke Hand, der er dem giebt es in Frantreich eine große Anzahl firchlider Damens jammilidie Gelente Pnacfen lieb; dann ging er zur Redten über, Stifte, so wie einige Món06s Kloster, unter dem verdedenden mit der er €8 eben so macie. Nach den anden lainen die Kanien „communautés réligieuses d'hommes", welde die Regie: Fúße und Kniee daran, und endlid die Wirbei fier fließ ic rung toleriri, obwohl fie von den Gesetzen nido geduldet wer. einen Sdirecfcusruf aus; ich glaubie, man wolle unir die Wirbels den. Die Kircben der Augsburgijden Konfeffione Verwandien Idule zerbreden. Nadıdem diejes erste Erercitium gu Ende war, Rehen unter der oberen Leitung eines General consistoriums, ging mein Peiniger zu einem anderen über, indem er inir Arme, weldes in Sirafburg seinen SIB har. Jede Kirche bar ihren Beine und Scenfel mit bewundernswürdiger Geschicflið feit Puer besonderen aus Pastoren und angesehenen Laien gebildeten Vors tete; dies dauerie ungefähr eine Vierteljtunde, dann verließ er fand, welder ebenfalls Konfiforium heißt. Außerdem giebt es mid. 3 war nod rowader, als vorber; dazu schmerzien mid Infpefroren ( Superintendenien), die immer fünf Konfistorials alle Gelente. 3d wollte meinen Teppich berangieben, um mide Kirden unter ibrer Wuffichi baben. Man sabit im Gangen wieder zujudeden; ich hate nid die Strafe daju.

228 Prediger der luiberisden Kirde. Die reformirten Gemeins Ein Bedienier braďte mir Staffee, einen Tidibut und Geldbe, den haben, was ihre Pastoren und stonsistorien betrifft, eine ganz aus denen wohlriechende Wasser dampfien; dann ließ er mid ähnliche Einridrung, doc ftatt der Inspefroren und des Generale den Labad und die Düfte einschlürfen. So bradie ich eine halbe Sonjstorians find is die Synoden, von denen die obere Leitung Stunde zwijden Schlaf und Wachen 34, in ciner ärı seligen ausgebe. Die Anzahl der Prediger der reforinirien Hirde bes Rauíches, um die außere Welt unbefúmmert. Endlich lam man laufi fido auf 345. Uußerdem giebt es nod einige Tempel oder wieder, id gab ein Zeichen, daß ich fort wolle; man fleidere mich Stapellen für protestantische Diffidenten und namentlich im Nords wieder an und führie mid in das Zimmer, das auf den Vors Departement einige Niederlaffungen Mfhrijder Brüder. – Die hof hinausgeht, wo ich meinen Mantel wiederland; dann Isracliten haben in Franfreid, ein Central Konsistorium, welches bezahlte id får das ganze Bad mit Bedienung, Staffee, Pfeife in Paris seinen Sib bar, 6 Sconsistorials Synagogen und 60 Get und Wohlgerüden anderthalb Piafter, d. 6. eiif Sous von unses meindes Sonagogen, bei welten zusammen 63 Rabbinen anges rem Gelde (4} Silbergroiden): Billiger braten lann nan ger stellt sind. Man idadi die Anzahl aller nichulatholischen Frans wiß nirgende.

jojen auf 2,100,000, während fid) die der fatholischen auf etwas Un einem anderen Tage fuhren wir den Nil hinauf nad mehr als 30 Millionen belduft. In der Charte von 1830 heißt Kahira, als uns jener 180iliche Wind überraschte, den die Araber es in Bezug auf die Patholische Konfession bloß, daß die Mehrs Kramfin nennen. Als der Kramnfin zu Ende war, sprangen uns bei der Franzojen sich zu ihr belenne; reitdem erhalten nidit nur fere Matrosen vor Freude, daß sie diese Gefahr aberfanden, und die Geistlichen dieses Stultus, so wie der beiden prosestantisden caucien Gesicht und Arme in den Nil, um fidi su erfrijden. Sirchen, sondern auch die der Israeliten ihre Besoldung aus den Mit dieser Europäiden Badeweise war ich besonders verirau! ; Stanislaffen.

(La France, Tableau géographique etc.) ich lieb daher das Fest nidhi vorübergehen, ohne darant Theil zu nehmen. Mit der großen Aufmerkjanıfeir berradorete die ganze Mannichaft alle meine Bewegungen; ich wußte, daß es ini Nil

Das mit dem 30sten o. M. zu Ende gehende Abonnes nur oberhalb der ersten Kataralie Krokodille gebe, und Poniente

nient wird Denjenigen in Erinnerung gebracht, die in dem mir daher jene Theilnahme nicht anders

als auf eine für meine regelmäßigen Empfange dieser Blätter keine Unterbrechung Eigenliebe sehr icmeidelhafte Weise erklären. Dieser Gedante crleiden wollen.

[ocr errors]

vierteljährlich 3 Thlr. für das ganze Jahr, obne er: 0.0 bung, in allen Theilen der Preußischen Monardie.

Expedition (Friedrichs-Straße. Nr. 72); in der Provints fo wie im Auslande bei den

Wobdobi. Pont: Aemtern,

für die

literatur

des Auslande .

No 115.

Berlin, Mittwoch den 25. September

1839.

friegerischer und tampfgeúbrer Staat nad dem anderen zu feinen O pindi e n.

suben laul. Wir erinnern hier nur an die Mahratten, deren

Heer 200,000 Streiter adhlie, von Franjostiden Offizieren organis Das Britische Reich in Indien.

firt und mir einer zahlreichen Artillerie versehen war. Wann ist Von dem Swedisden Gejandien, Grafen

jemals mit so geringen Mitteln Großeres geleistet worden, oder Björnstierna. *)

wann hat jemals die Europeiide Civilisation úber die Halbs

Stultur des Dstens einen glángenderen Sieg davongetragen? Das Britische Reid in Ditindien gehört unftreitig sy den Indien mit seinem Sanskrit, welche Sprache lo trefflich gum mertmürdigsten Phänomenen der Weltgedigre.

Qusdruck metaphylider Begriffe sich eignet - mit seiner Philo: Dicies ungeheure Reida ist innerhalb eines Jahrhunderts aus fophie, aus deren Tiefen seibit Plato und Pythagoras geschöpfc einer fast uns einbaren Handelss Kolonie erwuthien. Es zahlt haben sollen - jeinen muiden Religionslehren, deren Dogmen hundert Millionen Meniden, die dem Brisijden Scepter unmit: jum Theil in die eniferntesten Weligegenden gewandert zu renn telbar, und eine fast gleide Zahl Anderer, die ihm mittelbar un: ideinen Indien mit seinem poetisden Genius und seiner so terworfen sind. Sein Areal beträgt 1,230,000 Englisde Quadrats vielgestaltigen Mnthologic bietet dem Didier, dem Gelebrien und meilen des frugtbarsten Theiles der Erdoberflade; seine Ausdeh: Kinjtler ergiebigen Sion zu Herradlungen und Forsdungen. nung von Norden nad Súden ist dieselbe, wie von Mejfina bis Die direften Nadridten über diesco Land gründen side auf Torneo; und zwijden den dußersten Grángen in Dit und West die Reiseberichte der Begleiter Alerander's des Großen. Diese liegen eben so viele Längengrade, wie gwijden Smolensk und Beridie fonnten aber nur sehr mangelhaft senn, da Alerander Lifiabon. Man erfieht hieraus, daß Ditindien in statistisder, wie seine Eroberungen nicht weiter als bis zum Hpphasis (oem in" Plimatischer Hinsicht mit feinem einzelnen Lande unseres Welts beutigen Setledio) ausdehnte und also nur die nördlidirte Pros theils verglichen werden kann, jondern mit Europa in seiner To: ping Indiene, 048 heutige Sónigreich Labobr, durdosog. talitat verglichen werden muß. Die Alpengebirge Guhi und His Ålerander, dem es mit großer Mühe gelungen war, im Aus malaja, von denen ersteres 13,000 und lebieres bis an 27,000 Fuß gesicht eines zahlreiden feindlichen Heeres über den ørdarpes über den Meeresspiegel fich erhebt, liegen innerhalb der Grangen (den heutigen Didilem) su jeßen, rádie, nachdem er Porus, den dieses Riejenreides, und den nordliden Theil desieiben durdidneis Sónig des Landes, besiege hatte, iber den andraoies bis cum den Strome, wie der Jadus, Didemna, Setledich, Ganges- und Hypbasis vor, dem legien der fünf großen Flusie, die, auf dem Brahmaputra, von denen jeder wenigstens 1200 Englische Meis Himalaju entspringend, durch 311diens nördlichste Ebener dem len weit befahren werden kann und die beiden iebigenannten in Indus zustromen. Am Hmphasis stieß der bis dahin unbesiege ges gewiffen Monaten des Jahres Rúndlich eine Waffermasie von bliebene Macedonische Eroberer auf Ugranes, den König der mehr als tausend Millionen Stubiffuß dem Bengalisden Golfe zufübs Ganggariden, der fid ihm mit cinem Heere von 20,000 Reiterii, ren. Ein vortrefflich disziplinirtes stehendes Heer, weldes vor mes 200,000 Fußgangern und 2000 Striegswageu entgegenstellte. Eine nigen Jahren, im Verlauf des Birmanen Strieges, beinahe 400,000. Empórung, die unter seinen Truppen ausbrach, jwang Alerander, Sireiter jahlie, vertheidige die Grängen des Brinden Ditindienis, nach dem Hndaspes umzuidenden, wo er Svifie bauen ließ, den und die jáhrlichen Einkünfte find uin eine gute modifie bedeutender, Indus stromab fuhr und, die Stúñen 008 Indiidsen Oceanis und als die der Rufüjden Monarchie. **) Die Siadi Salluita wird Perfidhen Golfes entlang segeind, nad Medien zurádfehrie. von einer Million Menschen bewohnı; andere große Siddie, wie Der Widerstand, den Indiens Fürfien ormais leisteien, ihre Delhi, Agra, Benares, Lucknow und Puhua, haben 300,000 bis sahlreichen Heere, die Menge ihrer Streitmogen, die Trefilidos 300,000 Einwohner. Madras und Bomban vind bedeutendere Peit ihrer Waffei und die Srdrpe ihrer Festungen scigen uns, Handelsstadie, als Venedig und Semua in ihrer biúbendsten was für ein Land Indien don in jeder Zeit war. Diodor und Periode gewesen.

Urrian agen einsteminig, dicier gesegnefte Theil Añens ren Der "Indo: Britische Staat hat Vajallen, deren Reiche inehr icon zu Ålarander's Belt voll grofer und reider Städie gewes Bewohner zahlen, als das Sónigreid Neapel, und deren Dynas jen und habe einen sehr lebhaften Verfehr gerricben. Das Land stieen alrer sind, als das Haus Bourbon. ***) Siloft der ci-devant war von seerstraßen mit Meilenzeigern und Sararoanferai's Groß- Mogul, ein Nadlomme des Welterschúrrerers Timur, ligt durch Preuze Purz, die Civilisation have einen hohen Grad ers auf seinem goldenen Throne in Delhi, umgeben von allem Giange reidhr. Was Strabo und Plutard von Indien beriden, ist hiers des Diens, als höchster Staats: Gefangener Britaniene. init im Weseniliden bereinstimmend. uch die Kirchendier

Und wer sind die Eroberer, wer die Beherrider diejes eine Clemens und Ambrosius haben einige Norigen über Indien ges Welt für side bildenden Reiches, das wie durch Bauber auf Asiens liefert, die jedoch nur von geringem Werthe sind. Kontinense entstanden ist und mit den Welt: Monardieen eines Wir músien jefe eine ungeheure Periode der Unwissenheit Alerander, Tamerian und Nadirs Sdach in die Sdranfen treien ůberipringen, in welcher der edle Venetianisde Reisende Marco tann? Auf einer Insel im fernen Weiteri, in einer engen Straße, Polo als einziger Lidipunte erscheint. Nur Schade, daß dieser wo die Sırabien der Sonne itur selten fähig sind, den didien so lange veriannte und als „Meister Million" veridrieene Wans. Steinkohlendampf zu durchdringen, halt eine Gesellsaft fried: derer gerade von Judien viel weniger aus eigener Anschauung lider Kaufleute ihre Sibungen diese sind die Eroberer Indielis, erzählen fonnie, als von der Tartarei und dem Chinesisden die unuiichránften Beherrider der gewaltigen Fándermasse. Reide. Bedeutender für die Kenntniß Juidiens war das Zrinerar

Die erstaunenswurdige Schnelligkeit, womit diese Macht zu des gelehrten Arabers 3bn Batuta, der 29 Jahr lang (von 1324 ihrer gegenwärtigen Poloñalen Höhe emporstieg, hat in den Ans bis 1353) im Orient herumreifte. Dieser Mann, gebürtig zu nalen der Welt Peine Parallele. Kom bedurfte einer Zeit von Langer in Marollo, besucre Aigier, Tunis, Tripolis, Aegypien, zehn Jahrhunderten, um seinen hódsten Gipfel zu erreichen; die Syrien, Arabien, Persieri, Chorallani, Afganistan, Indien (zweis Britische Macht in Indien ist in weniger als einem Jahrhundert inal), Tibet, China, Sumatra, Java und lehrre úber Ormus, fast eben so hoch gestiegen; aber noch merkwürdiger erideint Sdiras, 3 pahan, Aleppo, Melta, Jerusalem und Gibraltar nad uns diese Madht, wenn wir bedenken, daß ihr Waosthum leiness Maroltó zurúdf - eine für jene Zeit (und and für die unserige) weges von

friegerischer Ueberlegenheit oder religiósem Fanatismus ungeheure Wanderung! bedinge war. Ein kleines Hauflein Briren erhielt durd wohlbes 23&hrend eines ufenthalts in Indien erwarb fide 381 Bas rednete laufmännisde Speculationen Zutritt in dem fernen Lande," tuta die Sunft Muhammed'ø, des Kaijers von Delhi, der ihn erridtete daselbst Falcoreien und vergrößerte rein Gebiet durch mit einer Gesandtschaft nach China ichidie. Diese Gesandeidaft, Ausübung der Kómijden Marime: „divide et impera!” bis ein welde nach seiner Ungabe aus 1000 Individuen bestand, verlies

Delhi im Jahr 1342. Die für den staiser von China bestimmten

Gerente waren: hundert reid aufgesdumie Arabisde Pferde Bgl. Nr. 108 des magazins, Art. Mannigfaltiges.

hundert Bajaderen von ausgezeichneter Shouheit - fünf Angage, 3 Millionen Rubet , weldie Summe etwa 12 Millionen Vid. Sterl. gleid): mit Juwelen befest - fünfhundert Dergleiden aus Goldstoff Hommt. Die Einkünfte Indiens betragen mehr als 19 millionen Pid. Stri. causend dergleichen aus verschiedenen anderen Postbaren Stoffen fährlid.

(Anmerfung des Originals.) " Der König von Audi (Oude) 4. B. hat 6,000,000 und der pitfam von

goldene Gefdbe, Somerier mit Juwelen befekt i f.'no. u. f. m. Heidéraboo 10,000,000 Unterthanett.

Das Reise:

Cagebud 36n Batuta's enthalt ábrigens nur wenig

« ForrigeFortsæt »