Billeder på siden
PDF
ePub

diese Mameluten zu gewinnen, fie zu unterrichten und einzuúben;

und dies Oralel, glaub', ift mehr als Caldas Wort." das war noch die Hauprichwierigleit. Man fandte das Corps nadi ,, Bravo! Talma, Sie sprechen diesen Vers immer auf eine bes den Süd-Grängen von Obersdegipten; man sonderte es ganz und wunderungsmúrdige Weije." - ,,Und mein lieber Kommandant, gar ab, um es vor allen Intriguen zu fichern, die den Abfiden Sie schmerbeln mir immer!.... Doch darum bandelt es sich des Pascha's entgegenwirken konnten, und dann bemühte fich eigentlich jeßt nicht. Wir wollten beide in den ,, Frères Pros Selves um die perionliche Freundidaft der jungen Mameluken, vençaur" au Mittag speisen; aber eine Einladung des Generals die er sid auch bald erwarb. Er selbst war geldmeidig und d’Abranges d'Haugeranville, die is gestern bei mir zu Hause gewandt und ein sehr guter Revier; er nahm Theil an ihren vorfand, madi es mir unmöglich, irgend wo anders zu essen. friegerischen Erholungsipielen, übertraf fie bald an Geschidlichkeit 3 war diesen Morgen dort, um mid zu entschuldigen, aber id und mußte in ihnen das Verlangen zu weden, die ülebungen der Toll durchaus bei diesem Diner fenn,

an dem aud Chenier und Europäer Pennen zu ternen. Spielend wurde nun darin unteridt Die Brüder der Frau von Uvranges, Cájar, Leopold und Alerander gegeben und empfangen; ein feinen Zweden sehr förderliger Berthier, von denen Sie wohlidon gehört haben, Theil nehmen Wetreifer beseelte die jungen Leute; leiner wollte dem anderen werden; Barras, Perregaur und nod viele Andere find ebenfalls an Geschidlich leit nachstehen. Als sie aber die Waffen-Uebungen eingeladen. 3d habe dem General aud versprechen müssen, hinter sich hatten, wurden sie der Sache måde, denn das Schweigen Sie mitzubringen; es giebt also gar lein Mittel, davon loszus und die unbewegliche Haltung mißfiel ihnen febr. Da wurde oft Pommen. ,,Uber id fann doch unmöglich in einem Hause laut gemurrt, und die allgemeine Unzufriedenheit ließ eine zur Mimagstafel mid einfinden, wo ich noch nicht vorgestellt Empórung befürchten; ja, man wagte selbst einen Angriff auf bin, Sie brauchen gar nicht vorgestellt zu werden, de Selves Leben. Er aber bot ihrer Feindschaft Eros, úbie jedodo man Sie erivarter. Frau von Avranges hat allerliebste Kinder, immer Großmuth, foridhte nie nach den Tháiern und gewann fich liebenswürdige Brüder und Schwestern, und die ganze Familie auf diese Weise allmålig ihre volle aprung und Zuneigung. brennt vor Verlangen, Ihre Belanntichaft zu machen." - ,,Aber

nodi eins, id lann mid unmöglich so gefleidet dahin begeben", bildeten ein Muster Corps, nach welchem man die neuen Truppen einůble; fandleute wurden angeworben und unterrichtet, und so

trüben Bid auf freinering aangeduldigen

Bewegung und einem entstand nach und nach die Hegyptische Armee.

auf langen Gebrauch deutere. Man wird mid får einen Emis granten oder doch wenigstens für einen Aristofraten halten“, fügte

er halb ládelnd hinzu. ,,Ei, mein Theuerster, die Uniform S n .

eines Obers Offiziers der Artillerie Pann fide immer neben dem

Flitterstaat und den Federbusden unserer republifanifden Bes Geschichte eines Pfefferkuchen - Degens. rúbmtheiten sehen lassen. Uebrigens ist es mir auch recht lieb, (Solus.)

Das Sie alle dieje Leute kennen lernen." ,,Nun wohl, es sen!"

rief Bonaparte, und sich bemühend, die Geberden und den con winch Der Offizier und sein junger Gefährte fanden bald, was fie

des Tragéden nadzuahinen, fügte er hinzu: Tuğren. Das sind jeigte ihm eine alte Frau, die vor der Chúr eines Kuchenladens fab, unt wählte sido jelbit, nachdem es alle

Woblan, To_folg' ist denn, wohin mein Loos mid reißt. verglichen und geprüft, den fdonjten Pfefferfudens Degen aus. Nur måssen Sie mio bei den Damen entschuldigen." – Calma , wie viel Poftet er?" fragte der Kommandant die Krámerin, versprach ihm das und führee den Kommandanten in einen der indem er in der Seitenraide seiner Ilniform herumwühlte. foonsten Paldite des Vendome: Plages. Sie traten ein, und der ,,Diese tosten zwei Sous das Stúd, Bürger, die anderen aber Erste, den Napoleon beim Eintritt in einen prádrigen Saal bes nur einen. Der Kommandant reidre der Kramerin eine merfte, wo idon viel Gesellschaft fich versammelt hatte, war Affignate von 5 Livres bin, worin für diesen Augenblid fein der Pleine Knabe mit dem Pfefferfudben Degen. Sobald das ganzes Vermögen bestand. – „Ach! mein guter Bürger", sprad Kind seiner anfichrig wurde, iprang es vom Shobe feines fe mit Ptáglichem Tone, diese Aisignate giit heutzutage nur noc Dheims Alerander Berthier herunter, lief auf ihn zu, warf fio 15 Sous in baarem Gelde; auch wäre es mir lieber, wenn Ihr in seine Arme und rief: „Ah, Mama! da ist ja mein guter mir einen Sou geben konntet, denn ich habe nice genug, um Freund von vorhin. Riche wahr, Burger, Sie haben versprochen, Euch herauszugeben." ..30 babe Pein baares Geld bei mir", mir diesen Degen hier, wenn ic groß senn werde, gegen einen erwiederte der Offizier lachelnd mit flüchtigem Errochen, aber schönen wirflichen Degen, der redt scarf ist, ju vertausden?"

behaltet nur das Gange." 3esus, mein Gour! was denie „Ganz gewiß, mein junger Freund", antiportere Napoleon, 13hr von mir?" .. rief die gute Alte, indem sie einen Schritt zus ihn zärtlich råfjend. Der General d'Avranges war ihm entges

růdırar, id) will Eud lieber Sirebir geben, 3hr schr mir gang gengelommen und hatte ihn seiner Frau vorgestellt, die ihr aus wie einer von ehedem. Das Vaterland in nicht in Gefahr freundlid bewillpommie und dann zu ihrem Kleinen fagie: 34, wie vorige Woche; 3hr send mir also awei Sous in bagrem mein Engel, bewahre ihn sorgfältig, damit der Kommandant Gelde iduldig", fügte sie hinzu, die lebten Worte stare beronend. Bonaparte es dereinst eben so wenig zu bereuen hat, Dir diesen - Der Difizier war in einer ihm peinlichen Verlegenheit, als Pfefferkuchen Degen geidenft zu båben, als wenn er Dir einen er fich leidt auf die Sdulter gellopft fühlte. Wie id sebe, Commandeurs Degen überreicht hatte.si ist der Kommandant Bonaparte ein Freund von Pfefferluden Von diesem Tage schreibt sich die berühmte Freundidaft her, und macht Einfaufe darin!" sprach der Anfómmling mit einer welche achtzehn Jahre lang zwischen Napoleon, dem jungen tiefen, wohllautenden Stimme. - , 4h! Sind Sie es, Calma.... Avranges und Alerander Berthier bestand. Bielleicht rrug aud wahrhaftig, mein Lieber, Sie lommen mir recht gelegen. Bes die Erinnerung

an jenen Pfefferfuchens Degen dazu bei, daß das zahlen Sie doch für mich zwei Sous an diese gute Frag, die Sower des Vices Connetable von Franfreid, in Marsball lein großes Bertrauen zu dem Gelde der Republik zu haben Berthier's Hånde gelegt wurde, der freilich dessen gang würdig

cheint. Der Kinstler zog seine Börse und reichte der Stras war. Was Talma anbetrifft, so weiß jeder, mit weldem Wohls merin ein Zwolf: Soustic, die jege im Stande mar, den Uebers wollen und welcher Großmuth der Staiser ihn immer behandelte. schuß herauszugeben. - ,,3th erwartete Sie aber schon seit låns Indem Napoleon mehr als einmal feine Sdalden bezahlte, rrug ger denn einer Stunde auf dem Pipen Plate, mein lieber Calma, er jene Anteihe ab, welde er einst im Sapuziners Garten, jur jagte dann Napoleon mit dem Cone freundichaftlichen Vorwurfs Bezahlung der Pfefferluden fordmerin, bei dem großen Staus zu ihm, lind wäre fidher schon lange forrgegangen, wenn nicht spieler eingegangen war. Zegt aber wollen wir uns 19 Jahr ein allerliebster Pleiner Sinabe... Aber wo ijt denn der Stelmspáter, in den Anfang des Jahres 1813 hinverlegen. geblieben?" rief er aus und blistte besorgt umher.

,, Beans An einem Sonntag im Monat Máry 1813, ungefähr fedos ruhigen Sie rich nicht, ich habe ihn, einen Pfefferkuchen: Degen Wochen vor der Abreise des Kaisers zu jenem traurigen in der Hand fchwingend, nach dem Hause seiner Aeltern auf dem Sudijden Feldzuge, der mit dem großen iinglich bei Leipzig Prlen Plas laufen sehen, ich kenne ihn genau ... Doch Versid!oß, musterte Napoleon im Tuiterieenhofe die Truppen, welde Jeibung, lieber Bonaparte, daß ich Sie so lange warren ließ, am folgenden Morgen zur großen Armee abgehen sollten. So id Pomme jo eben erit aus der Probe." - „Wird uns das Theas große Begeisterung aud die bloße Gegenwart des Saifers flers ter der Republie endlich einmal etwas Neues und Gutes geben?" unter den Truppen erregte, fo lief er dod diesmal, um die pas -- ,,Gerade nichis Neues, doch woöl etwas Gutes, id) boffe es triotijden Gesinnungen, von denen fie beseelt fobienen, nodo so wenigitens einer Kameraden wegen, es ist Kart IX. von "Ches steigern und anzuspornen, den König von Kom herbeibringen, nier, und diesmal habe id die Rolle ganz umgeschaffen" nahm ihn in seine Arme, ging mit ihm durch die Reihen and

„Wie find Sie glücklic, Calma", unterbrad) ihn Bonaparte, zeigte den Solbaren seinen Schn. Da bemddətigte sich derselben mir einem Gewijd von Befriedigung und Bitterleit. Sie er: emne Are Taumel, der fid duro Bivars und Beibeurungen fund freuen sich der Huidigungen des Volles; jeder Tag bereitet Ihnen har, deren Aufrichtigteit man nidt bezweifeln fonnte, weit man einen neuen Triumph,, Ihre Sunft ist die erste von allen; jeden fid teid überzeugte, daf alle diese Xusrufungen aus dem Hergen Abend von einer enezúdten Menge mit Beifall über dütter du Pamen. Napoleon war davon aufs tiefite ergriffen und febrie werben!.. Ah, Calma! Söre Stellung als Stúnftler ist hoch nach seinem Patast in einer Gemütbestiminung zurück, die mam åber jede andere erhaben!. 3d muß erst Siege erlámpfen, der Höfting ja seinen Gunsten geschicht zu benußen mußte. In um nur den pierren Theil von iener Popularitat qu erringen, in dem er die große Salerie durdsdrin, in der fica alle bárgerliche beren Besi Siz fid foon befinden, und am folde Siege davons und militaire de Notabilitáten versammelt barren, liebfofte er getragen, muß man Soldaten, Kanonen, Geld besigen" feinen Sohn, bebede ihn mit Kaffen und machte alle Umflebende ,,Das wird Ihnen einfi Alles zu Gebote stehen, glauben Sie es auf die frábe Entwidelung des Kindes aufmerksam. ,,Er bat nir, mein Freund; ghr Verdienyt mird anerkannt, gejibást, ins gar Peine Fordyt bezeigt", sagte freundlid der Saijer ju einigen redsie fichi gefiellt und hurrlider beistni merden, als Sie es Difizieren, bei welchen er neben blieb; der Kleine joien zu jesz denfenr. 9o perfindige pe ginen." Und plågtidy cine bear errachen, daß alle dieje Capferen, denen er gezeige murde, die tryifde Scollong annehmen, beráhrie Caima mit einem způrdes Freunde seines P.ipa's m&ren. Dann unterbicle fidNapoleon ruben Sefue Napoleon's Arm und sprad:

mit Allen, die fid in jeine Nähe brdngren, fniff dabei fanft die

[graphic]
[ocr errors]
[ocr errors]

Masenspiße des Sindes, das er auf dem Arm behielt, und zupfte Bibliographie. an den blonden Haarbuidein, die aus dem Múbben von grúnem

Précis des campagues et des sièges d'Espagne et de Portugal de 1801 1814 Sammer mit goldenen Siernen beroorguden.

Bon Augonat. 12 Sr. Als er seinen ersten Baumeister unter einigen Mitgliedern Le bouquet de la rejue. - Hinortider Roman von 8. bom Baf. 15 Sr.

La duchesse de Bragaoce, nu l'ambition d'une femme. - Bon Nabapie des Instituts stehen jab, wandie er sich zu ihm und redire ihn

Bonnejoy : Pérignon. 2 Bde. 15 Sr. beiter an: ,,Nun, Herr Fontaine, denten Sie auch an den Palaft De la politique de Mrs. Molé et Thiers sur la question d'Espagne. Con Nnseres Konigs bon Rom? Madt der Bau gure goriídritte ? 3. Delbousquet. 21 Fr.

Galérie historique des hommes célékres de l'Italie. Bou Korvins Ehrerbierig verneigie sich der Baumeister zum Zeiden der

Didier und anderen. Mir Vortraite. 12 Sr. Bejahung. ,,Mein Sohn roll ihn in Zulunft bewohnen", fugie

Italie pittoresque Bon Norvins, Nodier, Dumas u. 4. snit Swyferr. Napoleon hinzu, blicfie auf den Snaben mit dem ganzen Stols

2 Bbe. 24 Sr. der våterlichen Zürilid leit und reichte ihn dann seiner Ergieberin.

Maavarino, ou Malte sous les cheraliers. Bon 8. bon Serialgno.

2 Bde. 15 Sr. Da er ihn mit unsicherem Soriii die lange Galerie binunter: Histoire de Papcienne province de Gascogne, Bigorre et Béara, Jusqu'ue gehen lah, furcie fich seine Stirn, und als der Thürhüter die 13me siècle. Bon Coubens. 16. 1. 6 fr.

Paychologie expérimentale. - Bon . E. Bautain. 16. 1 N. 2. 1 Sr. Flåget hinter dem jungen Prinzen schloß, feufsre Napoleon und

Traité pratique des maladies des cofans. murmelie leise vor fid hin: „Ja, ja!... wir bauen Dir einen Histoire de France. Bon Laurentie. Th. !. llI. 2. 15 fr. idónen Palast!... Und wenn wir diesmal unterliegen, so wirft

Dictionouire des réactifs chimiques. Pon Caisatgne. 10 fr.

Priucipes métaphysiques du droit par J. Kant. Du vielleidi nidr einmal eine Húrte besigen." - Diese Worie

Uebericht von Tifot.

7 fr. des Kaisers find um fo merlmürdiger, da fie fast ein propheriides Théâtre de Goethe. - Ueberregt von E. Marmier. 3) Sr.

Vico et l'Italie, Ansében gewannen. Dod nahm sein Gefichr bald wieder einen

Bon 3. Ferrari. 7 fr.

Dictiondaire des maxinck. Bon 3. Matirt. 71 Fr. heiieren dusdruď an, und nun begann er, was er seinen Ums Histoire du régiment de campagne. Bon Xour de Rodekie. 6 56 gang zu nennen pflegte.

Nad jeder großen Parade verjammelten fide belannitid alle Dber Difiziere und die Oberften der Regimenter, melde vor dem

a sie n Saijer die Revue pajfire maren, in der Galerie, und hier sprad Napoleon entweder Lob oder Tadel gegen die Befehlshaber aus, Der Ausfäßige und das Straut Cuichuncuti. Deren Untergebene gut oder idlecht manovriri hatten. Dieses Mal hatte er Jedem nur Angenehmes zu sagen. Zu Diejem Gegen das Ende des Jahres 1833 enebedre Don Pablo duberie er: ,,30 wúnide 3hnen Glúd zur Auswahl der Leute, Heredia zu Manila die erften Spuren des Aussages an seinem aus welchen Sie Ihre Elite : Compagnieen gebilder haben"; ju störper. Dieje foredliche, unbeilbare Arantheil, welcbe eine einer Anderen sprach er: „Ihre Dffiziere und ich, wir baben unausgesebre Sorgfalt aus Europa beinabe perbanne but, cristiri uns auf so mandem Schladifelde gejeben"; dann zu einem nod in ihrer ganzen ideufliden Energie in den übrigen Eheiten Dritien: 1,3hre Pferde scheinen von demselben Muthe wie ihre der Welt, und die Bewobner von Amerila und afien find den Reiter beseelt zu senn; das ist ein Zeichen von glúdlider Bors Verheerungen dieser furcbaren Seude nod immer ausgelegt. bedeutung." Problid wurde er am Ende der Oalerie einen Wehe dem unglúdlichen, der einmal davon betroffen inifür jungen üraffier Oberften gewahr; sogleid) eilte er auf ihn zu ihn ist teine Hoffnung, wiederhergestellt zu werden, vorbanben; and blieb vor ihm mit Freudetrahlendem äntlig feben. alle Wunder der Arzneikunst bleiben an dieser hartnädigen Feins ,,Guten Tag, Oberft d'Uvranges, prad er mit einem das din ohne Wirkung; die Faße und bald auch die übrigen Glieder drud, worüber das Herz des jungen Obersten vor Freude (dlug; chwellen an und werden dicker, die Haut wird roudig, mit ines ist mir lieb, Sie vor meiner Abreije noc hier zu sehen. Grinden und Etel erwedenden Geidoriren bedede, in allen Ges Wie befindet sich Ihre Frau Mulier ?"

Tenten lige der Somers, der Tafinn ist bei dem Stranten nior Napoleon hatte das Beriprechen gehalten, weldes er dem mehr vorhanden, ein bestandiges uden quált ihn, er fennt weder jungen Auranges vor 19 Jahren gegeben. Im liebgehnten Jahr Ruhe noch Siblaf, die angetrefjenen Finger lojen fich Olied für batre der junge Mann das Frangojide Prntaneum verlassen, um Glied von der Hand, und indem die anderen Theile dasselbe loos in die Mititairidule einzutreten, ivo er zwei Jahre blieb, und trifft, Nirbt er die idngste, die schredlidite von allen Todesarten. dann hatte er als Lieutenant den Preußiiden und Polnijden. Ein Gegenftand des Abideus für Jedermann, ist er zugleich ein Ges Feldzug mitgemacor. Bei Wagram wo er fica besonders ausges genftano Des Soredens; inon flicht ihn, denn die Krantheir theilt jeidnei, war er auf dem Sdila drfelde zum Capirain avancire. No durd Berührung init. Bor der Kulfirden Erpedition war er idon Anführer diner War sie bei Don Pablo von freien Stufen gelommen? Bobroadron, und bei der Rúdtebr aus diesem unheilvollen Felds Dies war ein Punkt, den alle Erörterungen nidr ausmittela juge halte ihn der Kaiser gum Obersten und sum Offizier der fonnien, indeß die Elephantiasis reißende fortsdritte madte.

der des Saijers fenfte der junge Uvranges beidheiden die Augen zur

denn

Júngling fand in allgemeiner Liebe; er war gur, leute Erde und erwiederte: „Sire, meine Mutter in don hoch bei selig, großmiibig gegen seine Sllaven, offen und bieder gegen Jahren; dod erlaubt ihr ihre Gesundheit, nod jeden Tag die jeine Älserogenonen. Sein Vater Don Carlo Heredia, einer der effe zu besuden und für das Heil Eno. Majestát und den Ruhm reidster Staufleute der Compagnie, hatte in seiner Vergroeiflung Ihrer Waffen zu beren.' - .30 ideiß, daß Frau von Avranges Europsijde, Chinesijge und Balaijde, die gejdictesten erzie sehr fromm ist, und daß fie ihrer Familie taglio ein Beispiel der der Philippinen berufen. Einige von ihnen verspraden wohl, Lugend und des Gehorsams giebe, welden man dem Herrider die Leiden des Unglücfliden zu perlångern, aber feiner wollte Rouldig ist, der fich für unser Glúd aufopfert .... Apropos, gánglide Heilung susagen. Don Carlo Fable also den Enridluß, Dberft", unterbrach id Napoleon selbft und ging von seinem bei den beidniiden Indiern, welde das Funere der Insel Luzon feierlichen Ton zu einem heireren

úber, gedenken Sie nodo unserer bewohnen, Nachfrage zu halten; denn die Wilden find noch im erften Zusammenfunft auf dem Bendomes Plabel Das ist lidon Besis einiger einfader Mittel, welde fie, um den Stein eines lange her!" - „,40, Sire, die Erinnerung daran ist meinem gewissen uebergerichts in der Arzneikunde zu behaupten, vor den Geocoiniß fiets gegenwartig." -- „So geht es mir aud; id rar Europäern sorgfáttig geheim hatren. Um den Gebrauch des Palo Ju jener Zeit nur noch ein einfader årtilleries Kommandant", de calenturas oder der Fieberrinde, deren Wirtung in higigen fúgte er, den Kopf wiegend, hingu, ,, wodhrend Sie jego roon Strantheiten so beilsain ift, von ihnen zu erfahren, mußre man Dberft And; Sie befehlen, is gebordre damals, und doch war jur Lif seine Zufluchr nehmen. Noc jebe maden fie ein Ges id don in Ihrem Alter. 3a, Sire", erwiederte labelnd beimniß aus dem Besit einer Prange, der sie die Eigeni daft, Auranger, ,,EID. Majeftát haben die verlorene Zeit gut einzubos die Straße su heilen, gusthreiben. Es ift ohne Zweifel diefelbe, len verstanden." Der Kaiser Iddelte ebenfalls und surad: welche die Einwohner von Neus Granada Cuidanculli nennen ,,3ch hoffe, mein Lieber, daß Sie fich auch nicht zu bellagen und die sie bis auf diesen Tag allen Nachforschungen, voelde haben. Es ist wahr, die Zeiten haben sich seitdem sehr geändert; man, fie zu entdeden, angenelle bat, zu entziehen wissen. dod gedents man flere mu Webmutih feiner Jugend, jener Zeit, Don Heredia begab ich also auf den Weg, um die dreißig

to man Pfefferluchens Degen verspeillie, nidhr wahr? Sie erins Provingen, melde das Gouvernement der Philippinen bilden, du "nern fide dod noch des Degens, den ich Ihnen gab, um den Dardlaufen. Belanntlich sheilt fide die Bevótferung der Insel "Frieden jmisden uns berjuptellen, denn wir hatten uns ein wenig Luzon in veritiedene Staften. Die Sfume find beroohnt von

espürno!" D Sire, den habe ich nide perspein, id bewabrie 8000 Chinesen und 30,000 Reftigen, die aus der Vermijdung ibn forgfältig auf, und id beside ibn nod", antwortere der Dberk von Chinesen, Malaien und Europdern hervorgegangen find. mit lebhafter Beiorgung.

Die Weißen, der Kern der Bevólferung, überfeigen nicht die ,,Wahrhafrig?rio fragie der Saiser mit einem Ton, der ers Zabi 6000 und wohnen lammelic in Wanita, der Hauptstadt Kaunen und freude zugleid ausdrüdte; das war aber dod nidor der Insel und dem Gipe des Gouvernements. Hier refidirt der jener Degen, melden Sie an der Roslma jo gut an der Spiße Dber Gouverneur, die Audienza royale, der Intendant und die Ihrer Somadron ju fübren wußten!" - ,, Das nidi, Sire, aber bohere Beimienmeti. Der Rest der Beoolferung, besteht aus er begleitere mid auf allen meinen Feldzugen." 1. Run mobl, Ablommlingen der Insel und ist, wie die Urbevólferung von Dbcrst

, wenn Sie ibn nod bei fid führen", sagte der Kaiser mia Borneo und Timor, von der Oceanischen Hegers Race. Sie gårigem Ludeln, . fo rodnídte id aufridrig, daß sie

ion am haben die - Süften langit verlaffen und fict in das 3nnere der Ende dieses Feldzuges wieder mit jarufbringen." - 35 babe Inset juridgezogen. Sie find nod cogendiener und werden meiner Tuner gelebt, mid nur mit meinem Leben davon du Regrillos oder nigorortes genannt. Dbgleid sehr zahlreide, da srennen", entgegnere feurig Aprangc, und glauben Sie, mas jeftat, id halie Wort!" - Bel Diejen mit Begeifterung gespros

man die Bedoiferung der Obitippinen auf nidr weniger als drei

und eine halbe Minion idart, leben fe denned febr ruhig und tenen Worten blidre Napoleon ben jungen Moranges auforudse jurúd gezogen. Die Injet 3olo und die nafte der Mindanao voll an, grüßle ihn leicht mit der Hand und entfernie hd, ihm Insel sind die einzigen Puntte, welche nici der Spanijd en noch zurufend : ,,leben Sie urobl, Obers, bald, dente id leben wir uns wieder." -- Was solgte, it befann.

en Monarcble unterworfen ind, sondern die muhan nedaniid on

Indier ats före Oberherren ancréennen. Jede Provins hat einen

[graphic]

pha nien und machte fi aut of San Begleitung von einem

lange fand der alte a rebre hinzu, daß er einen ganzen Tag nöthig hatte, um das

Gouverneur, Corregidor, Alcada, Mapor, der in seiner Person die abzuwarten. Aber die Racht war hereingebroden, und sie harren börniniftrative und ridorerlide Behörde erster Instanz vereinigt, nod nidot die Hütte perlasien. Bon dunklen Borgefühlen ges gleichzeitig das oberste Militair Geride bildet und die Eintreibungángstigt, idwang id mid vergeblich in meinen Hamal, id Ber Königliden Steuern beforge. Jedes Jadif de Dorf hat fonnte keine Ruhe finden. In jedem Augenblid glaubte id das seinen Gubernadorcillo oder Pleinen Gouverneur. - Die Sabischen Gefreijd von dem Vogel des Zauberers zu hören, des prophes Bewohner theiten fid in' Barangane.

in Barangang. Ein Barangan ist eine tijden Wurun - dul, das Tod verkündigt. Am anderen Lage Bereinigung von 40 bis 50 Familien, deren Oberhaupt Cabeza erfuhr ich, daß MaraMag gemordet worden. 3d habe bis heute

barangay) heißr. Sr jammelt die Steuern ein und macht über geldwiegen, weil es geführlich ist, sich die weißen Månner au die Aufrechthaltung einer guten Ordnung. Einige dieser Cabezas Feinden zu maden. Aber der Schatten des Mara Maz würde Stellen find erblid, die anderen wabibar. Wird eine folche mir julebt keine Ruhe lassen, wenn ich seinen Tod nicht råden Sielle vakant, so entwirft der Gubernadorcillo mit den zwölf bålfe. 30 habe den Weißen, der in seine Hürre gegangen, genau pom drei Bewerbern, und von diesen dreien muß der Generals macht, und wenn id ihm zufällig begegnete, wollte id ihn gewiß Gouverneur einen bestätigen.

wiedererkennen." (Soluß folgr.) Don Carlo, der einen nod boberen Preis daran gelebt hatte, um feinen Sohn wiederhergestellt zu sehen, bestieg feinen Eles

Ma n nigfaltige s.

die mendere, fugten ihm einstimmig, daß auf der gangen Infel nur Derre. Bei den meisten der neueren Französiden und Stas

Somierigkeit der uebersesung, mufitaliider ein einziger tampa Anjar (Arzt und Bauberer), der das Mittel, den Auslaß zu heilen, verstande, cristire. Es war ein alter

tiánijden Opern ist es zwar oft ziemlich gleichgültig, welche Barangans Hauptling, mit Namen Mara - Maj oder Feuerauge.

Worte den Noten untergelege werden; wenigstens fómmt es dabei Rad einem Maríde von mehreren Tagen entdedre Don Heredia

auf Genauigkeit im Wiedergeben des Einzelnen nidt sehr an, feinen Aufenthalt tief im Gebirge verstedt. Lange bat er, feinem

und man fann don zufrieden fenn, wenn man nur einen pers

kandliden tbothmischen und nicht gar gu prosaischen Cert bor Lampa Anjar an seinen Bitten nadzugeben. meines Glaubens", sagte er dem Spanier, und id lann daher reine und Italiens, etwa Menerbeer ausgenommen, nodo folden für Euch nichts thun. Der Geist Banaar's, der mir das Mittel

Fleiß auf eine richtige musikalisaspoetilde Malerei und Declamar

marion der Worte, daß durch eine nicht getreue Uebertragung des verliehen hat, denen die Gesundheit wiederzugeben, welde die Ruchaves (Loose) mit Auslaß geschlagen haben, würde mio Singelnen am Eindruck etwas verloren ginge und die Intention des

Condiders vereitele würde. Anberg aber ist es mit den Werten Krafen, wenn id mit seinem geheimeri Mitrel den Unbeter eines fremden Geistes heilte. Id gweifle nicht daran, daß aud Euer dlterer und besonders Deutider Meister, die nad 3taliániiden Obtt máætig ist , wendet ud an den; Zanaarife ein eifersúdos ober Franzosischen Lerten

komponirten. Bei Mogart und Glud, wo tiger Geist, er spendet das Gute nur seinen Kindern und wurde

jeder Phraje der treffendste musikalisde Gebante entspridt, wo mich mit Unglüď heimsuchen, wenn ich Euren Bitten nachgebe."

die Betonung jedes Wortes mit Geist gelebt ist, da bat die Uebers Der unglüdliche Vater verbradte mehrere Tage, ohne den alten

tragung mit der doppelten sowierigkeit au lámpfen, einen im Higorouten bewegen zu können; alle Geschenke, die er ihm anboth gleid jedes einzelne Wort oder dod wenigstens jeden einzelnen

Gangen wohlflingenden und poetisden Dert zu liefern und jus fanden ihn unzugänglich. Aber Don Carlo ließ nicht nad, et fiel auf feine Sniee, weinie, bis zuleßt die Chránen, die um das

Gedanken möglidst gu berücksichtigen und genau wiederzugeben. Leben eines theuren Sohnes florien, die Harindcfigkeit des Alten

Man braudt nur an die vielen Versionen des „, Don Juan" su braden. Woblan", sagte Mara : Mas, „ich will mit Eud)

denken, die auf Deushlands Bühnen und in den Klavier Auss geben, will Euren Sohn heilen; amar weiß ich, daß mir daraus gůgen tursiren, und von denen dod bis jest kaum eine vollkommen cin Unglüd entstehe, aber am Ende bin id zufrieden, wenn der

genügend ist, als die beste módte noch die bon 6. Rochliß Seift Banaar's nur mið aflein ftraft; denn Ihr feyd ein guter gelten. Faft nod strenger aber als Mozart, der mehr den

ein genaues Andlieben an das Original, da dieser neben dem Sraut zu luden, dessen er zu seinem Verfahren bedürfte.

Ausbrud des Gangen aud die größte Sorgfalt auf die Declamation Er ging ohne Begleitung aus und Pam erst mit einbrecens des Einzelnen, auf die dem Sinn angemessense Hebung und Seng der Nadi gurúd. Er brachie auf seinen Schultern ein Pater fung derselben verwendet hat, um, besonders in den Recitativen, PAangen, die er foleunig gerrieb, bis das Auge nicht mehr die

möglidst der natürlichen Betonung der Sprade su folgen. Urt zu erfennen im Stande war, preßie den Saft heraus, goß

Mit musterhafter Kunst ist unter seinen Opern die „Iphigenia in ihn in eine Kürbibflaide und machte aus dem Zurüdgebliebenen

Tauris" von Sander ins Deutsche übertragen: minder treu den eine Art von Teig, den er forgfältig aufhob. Nach Verlauf einis

Worten fic and miegend, bat Julius pon Voß die Armide" ger Lage, feit Pablo von dem Indier behandelt wurde, empfang überfest: hier kommen Stellen vor, die dem Charakter der su er eine fideliche Besserung, die. Sdwulft an den Süßen nahm wie di B. ,, nur des Ruhmes Phantom" zu den Noren, unter

asdem französischen Lert Pomponirten Musif wenig entspreden, ab, seine Haut wurde glatt und durdjfidtig, nad mehreren denen im Französischen: tout le camp ennemi fteht, oder: um naten war er poilfommen hergestellt, und Mara mag trat seine das Grab Bions Heiligthum an der Stelle von: qui gémit Rüdreise ins Gebirge an. von allen Geschenfen, die ihm von der Familie Heredia angeboten wurden, nahm er nur sedis was anderen Sprade die Worte so zu fellen, dat fie der Composition ras blauen Kattun, eine Flinte, Blei, erias Sdiefpulver und des ursprünglichen Lertes gemaß sind. So werden die Frangosen einen Sad mit Reis an. Umsonst that der dem Leben wiederges dem Effelt wie im Deurfden geben können; ließe fid aud) eine

die Stelle: ., Und es ward Lice in Danon's Sdópfung mie mit gebene Pablo die dringendsten Vorstellungen, ihn zum Bleiben oder zur Annahme einer Postbaren Belohnung zu bewegen. Der Wendung auffinden, um das Wort lumière an6 Ende des Salles ndier erklärte, daß er fid von feinen Gebirgen nidit trenne.

zu bringen, so würde dodo das fohleppende zweifnlbige Wort nie Send glúdlid, sagte er beim Abdiede gu den Spantern,

den Eindruc maden, wie das einfolbige und doch dehnbare ,,Lidl", was miờ betrifft, so weiß idy, daß der Geist Banaar's mir das mit dem Donner des gangen Drchesters auf einen Schlag nior verzeihen wird."

hereinbridt, während bei dem Französischen der musikalische Lidts Einige Tage nach dieser Trennung verbreitere fid das Ges trom erst auf der texten Solbe des Wortes fid ergoile. Nun dente rådt auf der Insel, daß Mara : Mag getódret und sein leidnam man fid aber vollends die régipirte Frangosiicbe ueberfeßung, in der loredlid versiúmmelt gefunden worden sen. Die GerechtigPeit diese Stelle gefungen wirds et la lumière fut, wo das Wort, wußte im Anfange nidt, auf wen sie ihren Verdacht lenfen sollte; auf das esantómme, fdson vorüber ist, ebe die Instrumente man sudte vergebens einen Grund zu diesem Verbrechen und in vollem Chorus einfeßen! Und dann das leere Zeitmort fut, perlor fich in Muthmaßungen, bis ein Higorotte fich mit Aufs mit dem dumpfen Bolal, zu dem gewaltigen Licht Gebrause des [dlüssen meldete, die dem Schuldigen auf

die Spur zu führen Prdefters! Saftit Blaze idlágt statt deljen por: et la lumière sdienen. 30 arbeitete auf einem jener

Mohnfelder (amapoléclata. Damit ist aber freilid auch nur ein hellerer Vofal und las blancas), die einen Hauptartitel unseres Handeld bilden, wenn ein ausmalenderes Beitwort gewonnen; der andere Uebelftand wir den Mohn in Manila an die Chinesisden Contrebanciften bleibt derselben und es fdme dazu nod) der einer viel zu großen perkaufen. . 30 war nicht weit entferne von der Hütte des Bar Menge von Solben. Die Sowierigkeit mödte in diesem Falle rangans Hauptlinge, als ich einen Weißen

in Begleitung zweier Raum zu lösen fenn. Malaisden Matrosen vorübergehen fah. Die Erscheinung eines Meritanische Mumien. Vor furzem hat man in der Weißen in unseren Bergen ist etwas fo Seltenes, daß dieser An Umgegend von Durango in Merilo fast eine Million Mumien blick mio überraschte. 3d weiß nidt, ob es Vorurtheil war, aufgefunden. Sie unterscheiden fic pon den Aegyptischen bas aber der Gang dieser Fremdlinge kam mir verdagtig vor. 3d durch, daß ihre Haltung, sigend ist; übrigens find fie gang eben glaubte nämlio wahrzunehmen, daß fie viel Vorsicht gebrauchten fo eingewidelt und mit dhnliden Zierrachen geschmückt wie jene. und fid nach allen Seiten hin umsahen, als wollten sie sicher Man fand in ihren Särgen unter Anderem einen Dold aus fenn, von Niemand bemerkt zu werden. 36 dufte mid hinter Kieselstein mit sierlich gearbeitetem Griff, Sprdnze und Halsbander ein Eitronengebird. Bon da folgte id mit den Augen ihren por buntfarbigen Perlen, Knochenstúde, die so glatr wie Elfen Søritten und fah fie in das Haus des Lampas Angar treten. bein polirt waren, höne elafisde Gemebe, Dipernfnogen und Lange blieb id in meinem Hinterhalt, um ibr Herauskommen manderlei andere Gegenstande.

vierteljährlic, 3 Thlr. für das ganze Jahr, obne Ers höhung. in allen Theilen der Preußischen Monarchie.

Erpedition (Friedrich Straße Nr. 72); in der Provinz so wie im Auðlande bei den

Wobubbl. Pofi : Wenitern,

für die

Literatur des Ausland e s.

N 101.

Berlin, Freitag den 23. August

1839.

England.

30sen, jefe dadurch aus, daß fie aud ihrerseits uns Einiges von

unseren Gebrauchen und lacherlichkeiten entlehnen, wodurch denn Die Engländer auf Reisen.

aud die Franzófifoe Sprade um ein neues Wort ,, Anglomanie"

bereidert wurde. (Nad dem Metropolitan.)

In einigen alien Nummern des ,, Abenteurer" (Adventurer) Die Vöiter nur an ihrem eigenen Heerde und nicht in ihren oder des ,,Spiegelé". (Mirror) vom Jahre 1753, wo die Kunst sú Beziehungen zum Auslande studiren, die daratteristischen Vers reisen noch lange nidi mit der Vollpommenheit berrieben wurde, mischungen, die fortschreitenden Abweidungen vom Ur: Typus wie heutzutage, lafen wir den Bericht eines Ritters aus den unbeadier lassen, welche der Seidmac am Reisen und die Reisen nördlichen Grafídaften, der mit seiner Frau und seinen beiden selbst in jedem Volle hervorbringen, hieße einen der anziehendsten Kindern nach Frankreich reifte, und bis auf die Sitten und Ges und hauptídoliditen Zweige der neueren Ethnographie vernadys brauche, die natürlid veralien, fanden wir darin diejeiben Ges låffigen. Die Naturforider beschránen fich in ihren Abhands danten, dieselben Gefühle, dieselben Bedürfniffe, die jebe bei uns lungen nidt bloß auf die Prüfung der inneren oder lofalen Ges seren modernen Reisenden vorherrschend sind. Die Frau beantrage wohnheiten und Eigenschaften der versdiedenen Thierflassen. die Sade und beweist ihrem Mann die Nothwendigkeit der Reisel; Nachdem der Ornitholog die reßhafte Eristenz, die Gewohnheiten, man muß Paris sehen, um dort an der Quelle fich úber seine Sitien die Form und das Innere des Nestes von einem jeden Bogel und seinen vornehmen Ton zu belehren; die Entfernung ist nicht beschrieben hat, folgt er ihm auf seinen Reisen, beobachtet die betrachtlid), und man lebt in Frankreich so billig! Die Reise ift Schnelligleit reines Fluges in den veríd iedenen LuftsRegionen und für die Studien und die Erziehung der Kinder von nicht zu bereds die mehr oder minder lebhafte Einwirkung dieses Elements auf nendem Nuben, die Stnaben werden gefordert, die Mädchen viels denselben. Eine Ahnliche, auf einen gewissen Theil des Engs leicht versorgt, und für den Urheber ihrer Tage ist dieser Ausflug lisden Bottes angewendete Prüfung deint jest um 1o 118thiger, eine Erholung und ein Vergnigen. Dat sie ihre Rede beendet, da die Reiselust sich seit einem Jahrhundert bei uns beiradilich denn anders Pann man die Worte einer Englijden Familienmutter, verstarft und ausgedehnt hat; um sich davon zu überzeugen, die ihren Mann zu ihrer Anfidt belehren will, nicht nennen, so braucht man nur die statistischen Notizen mander Französider beginnt das Dichierchen, melches die Frangolijden Moden tennen Stádle naosuídlagen, und man wird finden, daß die Engländer, lernen und hauptsädlich bei dem berühmten Marcel Tanzunterricht welche in denselben für einige Zeit sich aufhalten, oft den adren nehmen muß. Der Vater giebt aus reiner Gúte dem wiederholten Theil der Bevólferung ausmachen. Eine bestandige Auswandes Dringen von Frau und Tochter nado, man råstet fich gur Reije, rung Englisder Familien nach dem Kontinent folgte, als frieds man diffe fich ein; aber Paum eine Deile von Dover erhebt fide lide Invasion, auf die tragiiden Begebenheiten von 1814 und 13, ein wuthender Sturm und eröffnet auf eine bedeutende, wahrhaft und Tausenden von Englischen Phyfiognomieen begegnet man epide Weise die Reihe aller der unseligen Abenteuer und aufs jeßt überall in Italien, in Frankreich und in Deutschland, einanderfolgenden Sarastrophen, welche den untlugen Auswandes

Uebrigens weiß man, daß das Bedürfniß, sein Glúd über rern auf ihrer Reise nod bevorstehen. Bis nad Paris verfolge Meer und Land su sudoen, fid nicht erst aus der Gegenwart hers sie das Mißgeldid, und hier steigert 66 fich nur immer mehr, (chreibt; es ist auf einem unzerstörbaren Vorurtheil begrundet denn in der ganzen großen Stadt haben sie weiter feine Belannts und hängt mit den tiefsten Wurzeln unseres Erziehungs-Systems Daft, als einen Banquier, bei dem sie cine Summe erheben, die zusammen. Insere Väter erzählen uns, daß idon zu Anfang mit sechs multiplizirt nodo Paum die Halfte ihrer Ausgaben deden des vorigen Jahrhunderte, unter der Regierung der Stónigin würde. Bald stromen Künstler aller Art herbei, uin Frau und Anna, die Gewohnheit allgemein in unseren Familien geberrit Dochter schnell in Modedamen zu verwandeln; jeder Fag wird habe, die jungen Leute zur Vollendung ihrer Erziehung auf durd glänzende und Postspielige dumme Streide bezeichnet. Dann mehrere Jahre ins Ausland zu seiden. Einer unserer direstert fallen die Koche, die Lafaien, die Friseure, dic Pubhandler, die Ethnographen, Sir Kidyard Steele, der Mitarbeiter Addison's, Tanzmeister über den armen Ritter mit Schimpfreden her, und bellagi fich guerst in seinen Bldtrern darüber, daß die jungen der Äermíte, der zugleich die Haupiperfon und der erste Marinrer Englánder dem Sport der gebildeiften voller Europa's bloßge: dieser unglädjeligen Erpedition ist, ruhlicfit seinen Bericht, indem stellt wurden. ,,Wenn'', sagt er, das Suwanken eines Sdiffes er mit Britiider Derbheit versichert, daß unier allen Französiden und die Stöße eines Paterbootes zur Gesundheit des Körpers Kagouts für einen echten Englander feines widertider und abs beitragen sollen, ro Pónnen sie dod jungen leeren Kópfen audy stoßender jen, als eine à la française zugestufte Englische Dame; einen solchen Shwindel verursachen, daß sie ihr ganzes Leben für diesen Hoflichpeitsverstoß bittet er aber schließlich noch die hindurch davon zu leiden haben:" Tu einem Blatte des „Plaus Damen um Verzeihung und meint, es gehe ihnen wie den súds derer“ (Tatler) finden wir die Geschichte jener ehrenwerthen lichen Weinen, sie konnten den Transport nicht vertragen und Dame, welche ihrem 4 oder 5 Jahr alten Sohn Menschens und mußten auf heimischem Boden genossen werden. Welifenntniß verídy affen will und glaube, daß es nun wohl Zeit Die Englische Reise: Race zerfällt in zwei scharf von einans ren, ihn seine Reise durch Franpreid und Stalien antreten öll der gejonderie stlassen: in Ansiedler und in Nomaden; zur erstes lassen. Man nahm also einen armen Teufel von Studenteil, ren gehören alle õie Englisden Familien, die aus Noth auss welchern man monatlich 30 Shillinge zahlte, und der für die Ges wandern und ich durch cine Niederlasiung im Auslande ihre sundheit und den Geist des jungen ihm anvertrauten Touristen Eristenz sichern; die gweite begreift die eigentliden Touristen verantwortlid gemacht wurde. Sir Ricard Steele sagt auch, in fid, diese sybaritilden Vagabunden, welche wie die Schihen daß Reisen eine Vervollständigung der Erziehung waren, daß auf Wagenleben, Europa wie einen öffentlichen Spaziergang man sie aber eigentlich mehr in die Jahre der Reise hinauss betrachten und nur denjenigen Dri als ihr wirllides udoptivs

chieben müsse, weil man dann erst den redren Nuben davon Vaterland betracien, wo sie ein Mirtel gegen die Krankheit ziehen Pånne. Der Zweck der Reifen ren, die Sitten und Ges zu finden hoffen, welche audh die unermüdlichsten L&ufer abs zu

mattet, gegen die Schlafbeit des Músiggangs. Es ist erwiesen, vergleichen, das Gute, was man bei ihnen vorfinde, fica angus daß der Aufenthalt in unseren großen Siddien immer Posipielis eignen und das Solechte zu verwerfen; lábt man nun einen nod ger, ja immer unerschwinglicher für eine große Anzahl von Fas unreifen Geift folche Vortheite genießen, der vielleicht noch nicht milien wird, die sid, vergeblich abmühen, ihre Einnahmen mit einmal die ersten Elemente der Höflid leit und des Anstandes in den Ausgaben, welche ihr Rang ihnen auferlegt, im Gleidges fich befestige hat, so hieße das, ein Gebdude ohne Grund auf wicht zu erhalten; sie befinden sich daher in der traurigen Alters bauen, oder eine reiche und mannigfaltige Sriderei auf einem native, entweder in England Pleglich zu vegetiren oder auszuwans Spinngewebe arbeiten.

dern, um i: Paris, Neapel oder Florens, wenn auch nicht üppig, Bald bedranire man sich nicht mehr darauf, nur die Söhne doch anstandig teben zu können; die Wahl ist für einen

Familiens ins Ausland zu idhicen; ganze Familien, vom Sługling bis auf water gar feinem Zweifel unterworfen, denn er feht sich gesmuns den Großvater, machten vid auf den Weg. Es ist bekannt, wie gen, die NothwendigPeit, eine zahlreiche Familie zu ernahren sehr wir uns im legeverflossenen Jahrhundert mit der Nachahmung und zu erziehen, über alle patriotische Gefühle zu stellen. 'An der Frangoflichen Sitten und Moden aberühten, und diese erblidt den Schaaren dieser unfreiwilligen Emigranten, welde haupts Nachahmungsjuder gleiden unsere hafli ben Nadbarn, die Frans fadhlich in den Jahren von 1815 bis 20 in freilid oft Télisamem

Römern von ebeden gar nicht mehr, fie pominen mir wie eine Strankheit, doch die Furdt vor derselben bet benn audz nidot dit

Puß in Frankreich (anderen, haben sich Feder und Bleistift der für mid waren. 30 foließe meinen Brief, indem id Ihnen Starrilaturisten ganz besonders geúbi; doch wäre es vielleicht angeige, daß ich jebi gang von Geld enibloßi bin, und doch muß neuer und des Franzóniden Wines würdiger, wenn er seinen ich idleunig meine Spielschulden bejublen. Siden Sie mir Stachel gegen jene andere Klasse reisender Engländer (bárfte, alles Geld, was Sie nur immer auftreiben können, und ich werde die aus Langeweile oder oft aus einer nodo chlinmeren Uriade immer jeya 3hr gehorsamer Sohn." fid auf dem Scontinent herumireiben, und die wir, so edie Engs Es lieg! nun freilich zwischen jenen Sitten und der Art und Lånder oder Spotten fie aud regn mógen, gern verleugnen Weise der jebigen Englischen Reisenden ein ganzes Jahrhundert modren. Dfe beurtheilen andere Nationen die Gesammiheit des mit seiner Civiusation; wenn diese aber aud gewisse grobe Ers Englisden Volles nach diesen umberíoweifenden Mustern, die defie gemildert har, indem sie die außeren Stennzeichen des Lasters freilich nicht dazu gecignet sind, eine vortheilhafie Meinung von verídleierie, fo and doch durch dieselbe wieder andere feinere, unseren Sitten und unjerer Lebensart zu verbreiten; so werden verstediere Mifbräude eingeführt worden, die vielleicht eben so zuweilen die Hausherren nach ihren Dienern oder Štallenedos verderblid sind, weil fie nidt bloß an eingelnen Subjeften hafa ten beurtheilt. Dod haben gewiß seit einigen Jahren unsere ten, sondern an einem ganzen Theil unserer höheren Klassen und Nadbarn, die Frangojen, sich weniger über den Milbraud, und folglich bis in die Tiefen unseres Charafters und unserer alten die Unannehmlich leit Englischer Ansiedelung zu bellagen, die Nationalidt eindringen. Verbindungen zwischen gebildeten Personen sind fester, die Vors Alle Voller reijen, aber nur der Engländer allein versteht urtheile find besiegi worden, die eillen Feindseligkeiten haben fast zu reisen. Die Keijes Wissensdaft ist bei uns zu einer wahren gang aufgehöre, und mit gerechiem Siol; sehen wir mehrere uns Kunst geworden, die ordentlid, ihre Grundlage und besonderen serer Landslcuţe durch Nang und Vermögen auf dem Gipfel der Regeln hat; nur wir lennen vollkommen die Theorie und Praris Pariser Gefellichaft stehen und durch ihre Handlungsweise volls- derjelben. Wir verdanken dieje Ueberlegenheit zuerst unserer Eis widrige Proben ihres feinen Lufies und ihrer unradelhaften genioase als Infularer, weil wir dadurd, vorsichtig und methos Humanitat ablegeni.

dijd geworden sind, und dann nodi einer gewissen alısddsiden Unglücklicherweise wird es uns lower, eine áhnliche Vers Unerírodenheit, vermoge welder wir ohne Gemäthebewegung besserung in den Sitten und dem Betragen unserer Tourison in das unvermeidliche Mifgeschid und die Unannehmlid Peiten des Jialien aufzufinden, denn hier, wo der Einfluß der Bildung nicht Keije: Lebens ertragen. Den Englander erkennt man auf dem To direft als anderswo wirft, sieht man nidi selten unsere Reis Dampfboote oder aaf dem Poftwagen immer an den Vorsidios jenden ein gänzliches Vergessen aller Lebensart zur Suau tragen; mafregeln aller Art, an den Gerdi bidaften und an jenem Zubes fie sichen sich auf sid, jeibit zurück und geben fid even so vers hór, mit woldem er fid stets umgiebt, ohne jedoch davon bes rowenderijden wie la herlichen Zeitvertreiben bin. Seigt fide

Isjiige zu reon, und das er, der Núblidh leit jedes einzelnen Gegens, irgend jemand in Italien in einer auffallenden, jelijamen, standes wegen, får unerldßlich hilt. Niemand besige gewiß einen falten und abitoßenden Weije, lo fann man sicher darauf rechnen, undurdoringlicheren Gummimantel als er, seine Kopfbededung ist daß es jedesmal ein Englander ist. Sialien, dus even sowohl aus eigentlid ein ausgepolsterter Helm, dessen Difir er åber die Dyren Neigung wie aus poliisder Nothwendigkeit gut und geduldig herabídlagen fann, um sie vor dem Eindringen des Nebels ist, bai ganz besonders viel von den Folgen jener Gajisreuiros und der ungestúmen Vertraulich leit der Morgenwinde zu bes dafi zu leiden, welde es unseren Landsleuten angedeihen lassen dúben; seine Gamaiden siden am bequemsten und lassen sich am muß, die bestandig reine Gasthofe und Kasino's anfüllen. Die besten gufropfen, und was ausgesucht einfache Eleganz anbes, jungen Englander, welche im vorigen Jahrhundert zur Bollens lange, die den Englischen Reisenden steis darakterijiri, jo ist sein dung ihrer Erziehung von ihren Weltern nach Rom oder Florenz Anjug in dieser Hinsicht gewiß untadelhaft. gym gehört die auss gestickt wurden, nahmen sich hier sonderbare Freiheiten beraus führlidite Starie, das idárfite Fernglas, das bestversorgte vade. und führten dort die lärmenden und ungebundenen Sitten unserer mecum, der reichhaltigste tragbare Cicerone, gwar ein wenig foms Universitäten und Tavernen ein; sie haien in diejer Hinsidit palt, dudein Meisterivert der Budbinderarbeit, mit bunten Zei. ordentlich einen festen Endluß gefaßt, und es bestand unter den versehen und vom reinsteu Rusijden Leder duftend. Derfs. ihnen eine Art von Freinaurerei. Wir entnehmen den oben ers net er zufällig sein Portefeuille, lo entdedi man darin ein labys wodhuren Zeitschriften den zwar nur erdictreen Brief eines jungen rinth von Laiden: Abtheilungen und geheimen Fädern, die alle Euglánders an seinen Vater, der ung aber ein treues Bild von mit einem Lederriemen wohl verwahre sind und Empfehlunge der Lebensarı vor Augen stelli, die unsere jungen, von ihren vers sureiben, Wedsel, Sreditbriefe, Paise enthalten, fümmilih unter trauungsvollen Familien nath Gratien gefandien Landsleute dort einer gemeinsamen Hülle verborgen und an Plagen aufbewahrt, fibrien:

welde so weise wie die Bellen eines Bienenfioc es eingetheilt ,,Sir! Wahrend der sechs Wochen, die ich in Floreng, find." Dieje Briefiasche wird nur durch den Mantelsad des Enge und ber acht Tage, die ich in Genua verlebie, habe idi teinen lijden Touristen an Eleganz und bequemer Einrichtung nod einzigen Augenblick finden fónnen, um Ihnen zu schreiben; die úbertroffen, denn hier ist die große Skunft angewandi, um Merfrürdigkeiten des Landes, die Spazierritie und Promenaden die Behältnisse zu vervielfalrigen, die Eden abzurunden und all nahmen meine ganze Zeit in Anspruch. Der Thurm von Pija den Gegenstanden, die in einem gewöhnlichen Mantelsack in graus if 028 meriwúroigste Ding, das id jemals fab; er steht ganz lider unordnung durcheinanderliegen, einen besonderen Plas ans diei, gerade wie cin Betrunkener, der an einein Graben entlang duweisen. Hier werden die Kleidungsstide nidi gedrüde und aus. geht und fidumsonst abmühi, in Gleichgewidyt zu bleiben. 30 der Façon gebracht; die Rasirmesier verlieren sich nicht unter der bin in Jialien auf mehrere meiner Landsleute gestoßen, inii denen Wajde oder gertraßen wohl gar den Maroquin der Fußbekleis id die Zeit recht angenehm verlebe. In Rom selbst waren einige dung; hier prebt fein Reitstiefei ein Spigen:Jabot zdrilic) an rid root liebenswürdige Edelleute; wir sind jebe adi bis sehn guts So ein Englischer Mantelsacf betrúgt durch seinen Punftvollen muthige Teufel beisammen, lauter lebemänner und von geselliger Bau die Lud) saugen der Zollbeamten und erspart auf dem Porto Ári; daher halten wir denn auch zusammen. Gewöhnlid tom. wagen durd feine Leichtigreit jede Zahlung für Ueberfrados. Um men wir des Morgens zum Frühstüc& susammen; dann, nadidem aber einen vollkommenen Begriff von unserer Ueberlegenheit in wir eine oder zwei Stunden in Wagen, die von abideulichen der Reise Sunft zu belommen, muß man einen Blid in das toms Pferden gezogen werden, im Corso spazieren gefahren find, vers

Necessaire einigen wir uns wieder im Englijden Staffeehauje, wo man steis fen. Hier liege Alles aufgereiht, was die forgfältigste Toilette, ganz vorzügliche Gesellschaft, ein gutes Billard und Spiele aller nur immer erfordern fann, Pomaden, Schonheitsmittel, Essenzen, Art findet. Von dort begeben wir uns gum gemeinsbafilichen Kämme, Zangen für den Badenbart, für die Augenbrauen, får Mittagemahl, was geroshnlich bei dem Einen oder dem Anderen den Schnurrbart, Nigelfeilen, Xúdens und Zungen, Zahns und von uns eingenommen wird, und nachdem wir einige Flaschen Zahnfleisch Búrsten, Alles glangend und sauber; oft lábt fide aud Französiden oder Spanijden Weins, den wir uns zu verschaffen nodi der Einias herausheben, und man entdeckt unter demselben gewußt, ausgestoden, sveisen wir zu Abend und spielen gemeins eine wahre Nomaden s Apothete, welche Salzs und Einig Arten, hin bis zu Tagesanbruch, der hier selbst in Winter sehr früh Üerherflújdden, Pulver und erfrischende oder abführende Pillen erideint." Was nun die Römer anberrifft, fo gleichen sie den allerlei uuid doliche Meuse bissiger, raudiger und Priebender Hunde vor; id glaube, So ausgerüstet, geht der Englisde Reisende über die Alpen, unsere Pleine Gesellid aft Pónnte mindestens ihrer funfzig in die um seine Reise duro gralien zu machen, und dieie bis ins Uns Flucht dlagen. Sie leben cin, das wir mit diesen Elenden feine endii de fich erftredende Sorgfalt Abkt anfangs den anderen Reis. Gemeinschaft saben tónnien; sie stehen zu sehr unter uns; úbris fenden eine mit Achtung gemifdie Bewunderung ein, die aber gens, spridt auch fein Einziger English, was jeden Umgang bald in Langeweile und Widerwillen übergeht. 3d selbst, der unmégic madt. Neulid Tahen wir einmal den Papst und die ich im Innern unsers Landes oft die guten Folgen der Ordnung Sardindle bei ciner Progeffion, wir beldloffen aber, tie Ebre und allgemeinen Regelmdßigteit, worin unsere Hauptfarfe im Att: Englands zu behaupteit, und behielten den Hut auf dem socialen Leben besteht, du bewundern Gelegenheit haue, mußte oft Kopf, obgleich alle dieje galiänischen Lumpenlerle um uns herum jene steifen, blonden, mildigen Englischen Gestalten im Stillen vers auf den Sinieen lagen." debrigens tann id Jhuen versichern, daß wünschen, die ich aberall in eroslojer Menge auf den Landstraßen, es um die Küche hier gang

vergangenen Sonntag, einen Puds gepflange fand, in sommetrische ueberrode eingehüllt, mit Jabois, ding cinrühren wollten, fonnten wir gar leinen erirafeinen Rum wie Orgelpfeifen, den in einer Speide stedenden Regenschirm aufireiben, und es fehlten uns noch eine Menge anderer boot unter dem Arm, die Spigen nach der traffiiden Englijden Mode notwendiger Ingrediencien. Bei dieser Gelegenbeis muß id sugestul, mit ftarren Augapfeln und den Dals in jene gleidigenkli

Ihnen aus fagen, Sir, daß ich gern den treinen Sameijergen Binden eingezwingt, deren retrograder Schnitt evig bei unserer Erzieher los fenn mödte, den Sie mir zur Seite gestellt haben; Bürgeri daft Mode bleiben wird. Diese Einförmigteit im Anzug, at i ein fébe mürrijder Gefabrie; qud quale mid der lleine in der Sprade und in Gang, die man mit Recht den. Englijden

« ForrigeFortsæt »