Billeder på siden
PDF
ePub

vierteljährlich), 3 Thlr. für das ganze Jahr, ohne Er: bobung, in allen Theilen der Preußischen Monarchie.

Erpedition (Friedricho-Straße Nr. 72); in der Proving so mie in Auslande bei den

Wobdobí. Poft. Xemtern.

für die

Literatur

des Auslande s.

N 99.

Berlin, Montag den 19. August

1839.

fra nere i h.

der im Irrthum, es ist nider sonderbar, es ist erhaben! d'Avans

ges bat Wort gehalten, er ist einem Schmure treu geblieben. Geschichte eines Pfefferkuchen - Degens.

Haben Sie mir nod Anderes zu berichten?" 1. Nein, Sire." Von E. M. von St. Hilaire.

Nun wohl, fo geben Sie; berdaftigen Sie sich sogleid damit

die von mir bewilligten Gratificationen auszahlen zu lassen. Ver's Am 24. Dltober 1813 war Napoleon gu guter Zeit in Freis lassen Sie mid, Berthier, ich wünsche allein su senn." Napos burg angelangt, wo man eine Wohnung für ihn im Hause des leon ftúpte seinen Kopf in beide Hände und verfiel in tiefes Sins protestantisden Geisligen eingerichtet hatte. Er idolos fido fos nen; der Maridall verließ ihn und fann vergebens darüber nada, gleid mit Berthier ein und bejdáfrigie fide, ohne nur die ges weide Beziehungen zwisden Napoleon, feinem unglüdlichen ringite Nahrung zu fidh gu nehmen, mit den Angelegenheiten Neffen und dem čleinen PfefferludenDégen Fatifinden könnten. Franfreids, diftirte das Delret der Zusammenberufung des ges Bu der Zeit, als der Vendome: Plas nod den Namen Pilens lebgebenden Körpers und verfügte über Uvancements, Geidente Plas führte und die Steine des Denkmals, das hier dem viers und Ehrenzeichen. Dann legte ihm der Maríball das Verzeios sehnten Ludwig erridret worden, auf dem mit Gras bemadsenen niß aller Verluste während und nad, der Soladı bei Leipzig Piafter umberlagen, im Jahre 1794, ging ein Artillerie: Difizier vor. Berthier selbst hatte den Tod seines Neffen, des jungen auf diesem fast den Plase auf und ab, mit nadodenflider d'Uvranges, du beslagen, welder Dberst bei einem neuen Miene und die Hände auf dem Rüden gefreuzi; er schien Saraffier-Regimente war, das vor wenigen Tagen erst seinen höchstens 25 Jahr alt zu sein, war Plein, hager und rolanl. Adler von Napoleon empfangen hatte. Dieser rapfere Difizier Seine langen ichwarzen Haare hingen ihm bis auf die Schuls war in einer Vorstadt von feipzig bei der Vertheidigung des tern herab und verlieben seiner blassen, durch außerordentlich Rúc guges des Fúrsten Poniatowsti gefallen. Bei dem Namen feurige Augen belebten Gefidisbildung einen unbeldreiblich d'Uvranges, der von Berthier mit einer wohl sehr natürlichen originellen Charakter. Dieser Dinjier stand von Zeit zu Zeit inneren Bewegung ausgesprođen wurde, erbebie Napoleon, jah till, um mii iowermüthigem Blid den Plaß zu überschauen, den Fürsten von Neumatel mit einem ganz besonderen Ausdrud der seiner ihn noch vor Purgem verídönernden Trophảe beraube an und fragte Purs: ,,Nun, welche Verluste habe id noch zu war. Er betradrete das Fußgestell der gerirúmmerten Statue beklagen, Norr Märídall ?" ,,Sire, der Divisions General und blidte dann zuin Himmel auf, wie Jemand, der in Gedanis Delmas fiei unter dem Feuer der Sádrijden Artillerie und mit ten einen Tempel, einen Triumphbogen, eine Säule baur. ihm Vial, Rodambeau ...." „Genug, genug", unterbrach Der Difizier war noch in diese Urt von Vergütung versuns ihn Napoleon und bedeckte das Gesicht mit beiden Hauden; dann Per, als ein junger Knabe aus einem der benachbarten Hotels wiederholte er leise: ,, Bessieres, Duroc, Kirdener, Brunere, heraussprang, fis ihm unvermuihet niherie und ihn mit foldas Vial, Rocambeau, Delmas, Poniatowsli!.... Alle find iode! iisder Kühnheir Fragte: ,,Nidt wahr, Burger, Sie find Gene: Alle! D, es ist dre.flido! Wann wird das ein Ende nehmen! ral?" - Nein, mein kleiner Freund.' – 40! Sie sind nidt Ist nicht idon Blut genug geflossen? Wenn sie sich nod an General! 'Sieben Sie auc nidhr bei der Artillerie?" - Freilid mich allein hielten!" und nad" kurzem Sdweigeri fúgie er habe ich die Ehre, dabei zu dienen; aber ich bin nur stommans bingu: „Sie sagten, unter meinen tapferen Oberften sen auch dant.... Nicht wahr, das ist etwas sehr unbedeutendes?" d'Avranges. : ,,Sire, er fiel unter den Schwertern der ,,Kommandanı! Kommandant!" wiederholte der Kinabe mit nach: Preußen. Die lebten Worte meines Neffen waren ein Dank an dentlicher Miene, erhob dann den Kopf und blidie ihn mit großen Ëm. Majestát für alle Gnade, die Sie ihm bezeigt, und sein Plaren Augen an: 1. Das gilt mir gleich", rief er mit erhobener Lefter Seufzer galt seinem Vaterlande, feiner Mutter. Sire, fie Stimme, vich möchte wohl Kommandant senn! Meine Oheime ist meine Sowester, und er ...." Hier idwieg Berthier und sagen, das jen idon gang hůbíd). An Ihrer Uniform sah ich bedecie die Augen mit der Hand.

wohl, das Sie bei der Artillerie ft&nden, obgleich 30b mir das Während Berihier sprad, pudien die Hände des Kaisers, nicht glauben wollie, aber er will mich nur immer drgern." feine fippen wurden blaß, bei ihm ein Zeiden tiefer Eridjúce: ,, Wer ist denn der Job, welcher Dir zu widersprechen wagi?" rung: Er hatte sich auf den Tisch gebeugi, vor dem er saß, ,,Ei, das ist Mama's Joten. Wir ftanden beide auf dem und ftredie den Arm aus, um Berthier's Hand zu ergreifen, die Balfon und beira dyreren Sie; sehen Sie dort oben, wo neben er sweimal drůdte, ohne jedoch ein Wort zu sprechen. Der Fúrst dem großen Fenster roth angeschrieben steht: Frei leben oder von Neuchatel faßte sich und fuhr fort: „Sire, unter den Neben: sterben.... Sie gehen hier wenigstens reis einer Stunde spa: umstanden, die auf den Tod meines Neffen Bezug haben, ist zieren, nicht wahria'' – Bei dieser lonellen Frage errdhete der etwas, das id mir gar nicht erflaren kann, etwas, das id, laum Offizier ein wenig, dann erwiederte er ledelnd: u. 3d warte glauben kann, obgleich es mir als wahr versichert wird." hier idon lange auf Jemand." - ,,Nun, da Ihr Freund nicht 1. Nun, was ist es denn?" fragte Napoleon. - 1 Sire, eine uns Pommt", sprach das freundliche Kind, who darf ich mohl eine Denkbare Sade, eine Stinderei; man fand zwisden seiner Uniform Frage an Sie hun, ohne Ihnen bejdwerlich gu fallen?" und seinem Súraf.... und doch war d'Uvranges nicht ndr: w Frage, was Du willst, ich werde Dir gern darauf antworten

,,Uber, was ist es denn?" wiederholte der Kaiser wenn id es vermag, erwiederte der junge Offisier, der fich für mit der lebhaftesten Ungeduld. ,,Sire, man fand einen kleinen den unbekannten Knaben lebhaft zu interessiren anfing. Nun PfefferPudsen: Degen, wie man ihn Kindern idenft, aber so ges wohl, sagen Sie mir ionell, würden Sie mid, wohl in Ihr Res hårtet durch die Zeit, daß man gar nicht wußte, was es eigent: giment aufnehmen? Jd bin groß, ich fann schon recht gut lejen, lich seyn Pónne. Doch die Sorgfalt, mit welder er in Papier habe schon ziemliche Fortschriite im Schonidhreiben gemacht und gewidelt und in das Offizier - Brevet der Ehrenlegion eingeschlas ierne Geographie. Mein Lehrer versichere mir..." ,,

Do, gen war, mit welchem Ew. Majestat meinen Neffen im vorigen mein junger Kamerad", unterbrad ihn der Offizier, „man mohlo Žahre beehrten, láßi uns glauben, daß diese Spielerei ihm sehr die Soldaten nicht nach der Größe, das fannst Du an mir sehen, werth Penn mußie." ,,Das ist seltjam!"" sprach Napoleon leise sondern nach dem Alter und der Vaterlandsliebe. Wie alt bist und starrie gerstreut vor sich hin, wie Einer, der worauf blidt, Du denn?" ,,30 werde bald acht Jahr senn, Bürger! Bes ohne jedoch zu sehen. Sicher ist es ein Geldenl, das er als tradren Sie mich nur genau.“ Und sogleich nahm der Kleine eine Kind, vielleidt von seiner Cousine einpfing, die er sehr lieb hatte." Priegerische Haltung an; freundlid blidie ihn der Kommandant

,,Sie irren sich, Berthier", erwiederte der Kaiser und fuhr an, und ein Ladein schwebte' auf seinen Feingerótheren Lippen. mit der Hand über die Stirn. 13a, wahrhaftig!" Und wieder 1. Du bist nod viel zu jung, mein Pleiner Freund, fprad er dann. verfiel er in Nachdenken. Wie dem audi len, fügte Bers. Wenn man aud nicht die vorgeschriebene Große bar, so muß thier hinzu, die Sade ift sonderbar. Staum hatte er aber dies man doch wenigstens die Krafi besigen, die Beid werden des Dort ausgesprochen, so erigrad er über den Eindrud, welchen Strieges zu ertragen.“ – „Aber es giebt doch Pfeiffer und Tams es auf den Kaiset hervorbrachte; denn dieser stand auf, ging auf bours, die nicht großer sind als id. Erst gestern sah ich so einen Berthier zu, faßte seinen Arm mit trampfhafier Hefrigteit und an der Spiße eines Regimentes vorüberziehen." - „Das fann war fiir einige Sefunden feines Wortes madrig. Dann lachelie reyn; aber Du mußt die Kraft haben, einen Degen zu führen; er, aber in dieses Lächeln mirdie fic fo viel Bitterleit, daß der denn im Ungefidt des Feindes reiden Herz und Muth allein Súrfi idon fürørete, ihn beleidigt zu haben. ,,Sie sind mies nide hin, mein junger Freund." 1, D, wenn's nur darauf ans

risch...."

sehen."

tómme, ich verstehe schon einen Degen zu fihren; fragen Sie lirde rodret une. Die Parteistimmen antworteten mir mit einem nur ineine Dheime, die Driziere find, wie Sie; ic Panin ihren Strom von Beleidigungen. großen Sábel don mit Einer Hand regieren, Sie solleni es Die Tribune zeichnete sich in diesem Federkriege durch die

Und mit der Schwelligfeit einer Sabe sprang, er hefiigste Verleumdung aus. Ich zeigte diesen Arrifel einem auf das Baljin, neben welchem sie mit einander plauderien, jrúbre meiner Freunde, der mir weiter hinauf die drei Zeilen, in wels fidh mit einer Hand auf die Schulter des Kommandaneli, Fabie den die Kaminer selbst prostiruiri genannt wurde, beinertli mit der anderen den Handgriff des Degens und zog ihn aus der machte, und iš jog die Redacsion vor die Sdranten. Die Sbeide. Bei dieser unerwarteten Bewegung hielt der Difizier Minister, welche man anllagie, mid) veranlaßt zu haben, jitters ibnell die Hand des fleinen Schelms fest und sagie mit ernstem ten über meine Kühnheit, tadelien midy im Conseil, flagten mida Con und biisendem Auge: ,,Geduld, Niemand als ich berührt der Infonsequenz und Thorheit an; ein einziger unier ihnen dicien Degen! Es giebi Dinge, mit denen ein K'ind nie idyerjen führte meine Vertheidigung. Aber aii dem anderen Morgen nach muß; steige sogleid, herunter, fleiner Mann!" –,36 wollie dem Siege famen dieselben Minister einer nach dem anderen, Ihnen bloß zeigen", storierte das Stind; „find Sie bóje auf mid), mir Glück zu wun dhen. Sie gingen so weit, mit ihren Rener Burger? Verzeihen Sie mir, id thue es gewiß nie wieder!" zu nennen. Doch ich irre midi, es Pamen deren nur fieben, der

Gerührt umarmte der Offizier das Kind und stellte es auf die adie hare feinen Besuch idon den Abend vorher gemacht; es Erde: 35 fonnte Dir die Probe nid)t gestarien, die Du was war Herr Guijot. - Von diesem Augenblic an war ich ein gen wollieit. Um Dir aver zu zeigen, daß ich Dir nicht zúrne, offentlider Feind; durd, aile Sdlúnde des politischen Velups und um Deine Kriegslust ju befriedigen, will ich Dir einen húbs ergosjen sich über mich Somáhungen, Verleumdungen, Sarlass iden Pfefferfachen Degen idenPen; niminst Du ihn an? Vielleidt ment, Starrilaturen, Satiren. Das lächerliche wurde mit vollen fann ich Dir dereint einen andereri geben; aber Du mußt auch Hánden úber meinen Namen, meine Gestalt ausgestreut. Ums nicht niehr weinen, denn das wurde mir leid thun." - ,,D, ich ringe in der Provinz von den Charivaris, verfolge in der Haupts will ihn wohl", rief der Pleine Bursde, sprang vor Freuden in stadt von den Bliden und Zeigefingerii der, Müßiggånger aller die Höhe und Platídie in die Hunde; ,, aber auf diesem báßliden Klassen, würde ich mein Glü& in drei Monaten gemadi haben, Platz ise Peine PfefferPuchenhändlerin“, fügte er hinzul, indem er menn id, midfür Geld 8. B. neben der Nordisden Riesin hatte fich die Thronen trodnete. ,,Wir werden einige Schritt von Tehen lassen. Un Hanswürften würde es mir nicht gefehlt haben; hier, im Kapuziner Garten, roon eine jinden, wenn Du so gutes hátte eine ordentlide Stonfurrenz aus der politischen Weli jenn willst, mit mir zu Pommen .... Indéß', unterbrad er Parigefunden und ich vielleidyo jenen unverschämier Minister ges sich nach einigem Besinnen, ,,fúrditest Du auch nicht, daß man muible, der einem meiner Freunde, als ihn dieser einst fragie, fich Deiner, uswejenheit wegen beunruhigen wird? .... Joh warum ich nicht zum Pair ernannt worden ware, antwortete: will Dich übrigens wieder hierher zurifgeleiten." ,,D, ich ,,Um Pair ju jenni

, muß man sich nicht ridifül gemadt haben.“ darf idon allein nach der Terrasse der Feuillantiner gehen; ins Ich habe seinen Namen nicht erfahren; aber spaßhafe tam es deß, damit job von Mama Peine Stelle belommt, will ich ihm mir vor, mir ein Ridifúl an den Kopf werfen zu sehen, den doch lieber sagen, daß ich mit Ihnen gehe, und daß wir bald einzigen lohn meiner Hingabe, von Seiten eines Minifters der wieder zurüd jenii werden.“ – uja, das ist besier."

Monarchie, in deren Dienst ich es mir zugezogen harte. Es hat ,,Job", rief das Kind, indem es dem Jopen wintte, der auf mid nidi sehr verlebt, aber der Zufall unterworf mida eines dem Ballon des Hotels Shildwach stand; ich gehe mit dem Tages einer harten Probe. Kommandanten nach dem Kapuziner:Garreii

, einen honen Sibel Ich war Geschworner in dem Prozeß der 27, den man auch zu kaufen; wenn Mama nadh mir frugt, so sage ihr nur, daß ich die Berdy w drung Naspail genannt hat. Die Advofaren hatten gleich wieder da bin." Der Jofen eilte herbei, als er sah, daß ihre Gründe eridópft, es bedurfte nur noch eines Namens, um der Dijizier seinen jungen Herrn mitnehmen wolle; der Kleine die Jurn vullzáhlig zu maden, der meinige wurde gezogen, und aber, da er Job's Bedenten errieth, warf sich in die Brust, trat die Verileidiger erbleichen. Dies war die erste Beleidigung, mit dein Fuße auf und sagte stolz: ,,Wenn ich Dir erlídre, daß andere wurden mir nicht erspar Zwei Gegner mafien es sich ich augenblicflid zurücftomme!" Dann faßte er die Hand des zur Freude, eine Karritatur von mir zu zeichnen, ein anderer Kommandanten und fügte pathetist hinzu: ,,Ich wußte es wohl, machie Epigramme, welche die Journale amned sten Morgen daß dieser Bürger zur Artillerie gehöre; aber Du willst mir nies mittheilten. Der Zeuge Marrast wiederholte mii affeftirtem Wes malo glauben." (Soluß folgr.)

sen meine Worle liver die Legalitat, legte es aber der Regierung in den Mund, damit ich als deren Echo erschiene. 30 lagre mir,

daß ich das leben dieser Meniden in meinen Händen hielte, und Herr Viennet, eine autobiographische Stijge. ich fúblie nicht den Sradel. · Das Komploit leudtere mir nidt

ein, und ich ertlárie mich für die unsduld derer, die, wenn sie an (Shluß.)

meiner Stelle gewesen wären, mid gewiß ungehört verdammt Um wieder auf mein politisches Leben zurückzulommen, so hátten. Die Minister schmollten, aber ich war zu selbftzufrieden, habe ich von meinem Votuin gegen das lebenslangliche Konsulat um mich noch um das zu befúmmern, was Andere dadien. Uebris und das Staiserthum (chon gesprochen. 3d stimmie zum dritten gens gebrauchte ich meine Univerjal Medizin, nämlich die Zurúdges Mal nidt anders gegen die acte additionel, und jede meiner Ans zogenheit in mein Zimmer, so oft die Ruhestdrer sie mir zu genießen fichien wurde durd) eine Brodire unterstube, die oft sogar von erlaubten. Hier nun, unter den bestandigen Angriffen der Presse, der Regierung in Beidlag genommen, aber jedes Mal von der die midi in ihrer Galle zu erlaufen iradieren, arbeitete ich sieben Dpposition gelobt wurde. Von nun enůyfie ich eine Epistel oder neue Theaterstücke aus, Episteln, Fabeln, und das Alles ohne Satire an jedes politisde Ereigniß der Restauration, die Ors einige Hoffnung auf Erfolg, jogar ohne die Möglichkeit, fie donnang vom 5. September, die Einrichtung der Armee, den Offentlich werden zu sehen, der ungehörien Verdammung und uns Aufstand der ņellenen, das Auftreten der Kapuziner, die Ünver's glaublid ten Aniowarzung gewiß. Der Erfolg bewies, daß id id&mtheit der gejuiten, endliiti an jenes Gesez der Liebe, das middennod getauscht hatte, meine Komödie die Sdwire'i bes in meinen Augen einer ehrenvollen Absegung gleichlam. Meine fand sich unter den aufgeführten Stúden, und Publitum und Popularitat wuchs dabei in dein Grade, daß bei der Wahl von Journalistil bewiesen mir, daß es für mid noch einige Nacs 1827 die Stade Béziers midi su ihrem Deputirren ernannte. fidt gabe. Ich nahm meinen Plaß in dein linten Centrum, das damals Die, welche mid niederguidlagen tradateren, haben mid eine positive Stellung bezeidnete. Aber mit Herrn von Polignac felbft wieder aufgerichtet, und indem id ihnen hier dante, wende war keine Vermittelung möglich. It feierte meinen Eintritt ich mich noch einmal ju meinem politischen Leben zurúd. 30 mit einer Philippila. Meine Epistel an Sarl X. ging um war Mitglied der widrigsten Komisfionen der Kammer, der Pairs mehrere Tage der Adresse der 221 voraus, und es gehörie von (daft, der Septembergeseße, außerdem noch zwanzig anderer; meiner Seite Peine Ueberwindung dazu, für die Weigerung der 20 Bureaus haben mir dieselbe Ehre widerfahren lassen. Man Mitwirkung, die der König in seiner befannten Thronrede in erlaube mir, dieses wieder in Erinnerung zu bringen, man that Anspruch genommen, zu stimmen. Db es damals Verschwöruns inir Unrecht, wenn man sagte, daß ich stets mit den geitigen Mis gen gab, weiß ich nicht; inan halte zu viel Adlung vor mir, niftern vorirt hatte. Wer hat Cafimir Périer mehr geachter, ges um davon mit mir zu sprechen.

liebt als ich?' 30 habe ihm einige schwarze Kugeln gegeben. Beim Erscheinen der JulisOrdonnanzen befand ich mid auf Spåterhin fonnten mich feine Bitten beregen, das Disjunctions dem Lande, 11 Lieues von Paris, und die erste unruhige Ahnung Gejeb ju boriren; die, welde mich baren, lannten mich nicht erwedre mir das Ausbleiben der Journale. Die erste Nadrid beßer als diejenigen, welche mich so lange Zeit der Fuchsichwans von der Revolution erhielt ich den 29sten Abends; den 30ften serei angellage haben. - 3 habe eine wahre Dihellos:Liebe für Mittags war id auf dem Stadthause, wo id der Munizipals das Rechte und Wahre. Das, was ich dafür halie, bemachtigt Sommission meine Dienste anbor. 30 Pam am folgenden Tage fic ro fart aller Zugange meiner Seele, daß es mir unmöglich mit der Kammer dahin zuric, las dem Volle die Proclamation wird, ihm untreu zu werden, es zu verbergen oder zu veríd weis des Herzog von Orleans als General-lieutenant des Königreid)s gen, weil ich niemals einer Coterie angehört habe, und daher vor, fah übrigens Pein anderes Programm, als dessen Lesung kommt es, daß id von Niemand adoptirt oder unterstüße worden mir anvertraut war. Als die Freiheit nicht mehr in Gefahr bin. Zur Vergeltung rage man, daß mich Jedermann lieb hat; war, enifchloß ich mich, die Monarchie zu unterstügen, und ins leicht möglich, denn man hat mich so viel gegådriget. Immerhin, dem ich naco Périer's Code Aufruhr in den Straßen, Zwietracht id, gebe es beinahe auf, von meiner Ari geheile zu werden, ich in der Stammer, den Revolutions - Geist in der Prefe, Sowåde Pann durchaus nice die Wahrheit verschlossen in der Hand iras und Trägheit bei den Ministern, Schlafheit auf den Tribunalen, gen; um so idilimmer får die Weli, wenu die Wahrheit ihr so Willeir ind fillide Enrariung überall und von feiner Seite oft wehe thul. einen Gegendruif fats, ginerie ich für die Monarchie und Franes, Mitten in den Wirren, welche der Revolution folgren, hatte reich. Ich benuşie die Erörterungen über die geheimen Fonde,' Casimir Périer die Gute, zu bemerfen, daß ich mit gefreugien Ars i! In ein Wanijeli gegen die revolutionairen Leidenschaften zu med den Zuschauer abgabe. Er bor mir die Polizei: Prüfcftur

des comptes. Ich lehnte es ab, und ich fand in allen Relationen Periste. Der Gewiun, welchen die Aegyptische Regierung von darüber, das id wegen meiner Unfähigleit leer ausgegangen diesen Provinzen giebi, ist aber überhaupt nicht groß. Die Leute wdre. Wie soll man es anfangen, um die Fürsten der Welt zu haben dem Vices Sidnige jährlid, åber 400,000 Prunde Arabilden Befriedigen! Sechs Jahre später, als ich noch mehr Rechte auf Gummi's zu liefern und erhalten für den Centner (c. 33 meir. Pio.) die Erfentlid Peit der Minister erworben batre, rolugen mir zwei einen Spanijden Thaler. Da die Transporiposten bis Kahira andere Minister, die id) um nimis gebeten hatte, eille Sielle in für den Ceniner 1 Thlr. betragen, fo hat die Regierung den der Bibliothel war. Waren diese Herren nicht die Steidemúnje alleinigen Vertriebe des Gummi." Mit den Elephantengáhnen ist Périers ? ihr Anerbieten war nad, Verhaliniß. - Als es sich das es diejelbe Sade. Die Regierung bezahlt 10 Spall. Thlr. für rum handelte, midt in Ruhestand zu verjeben, bejdsaftigie sich den Cenner. Der Gummi von Kordofan ist der beste und ges der Minister:Hath während zweier Sibungen mit dem Nattheil, fuchlejte, dem von Mela und ernaar weit iberlegelli er hat den ich von dem Untersdiede zwijden dem balben Soide und der eine röthlid weiße Farbe. Mit Straußenfedern wird ebenfalls Pension des Overst lieutenant haben fónnte. Der ganze Verlust be: gehandeli, fie sind aber einem úlermäßig hohen Zoll unterworfen. trug rechzehn FranPen monatlich, und acht Mensden, die über ein Eine Giraffe fauft man får 15 bis 20 Thaler. Budget von 80,000 Franken zu verfügen hatten, behandelten diese Es giebe Nomadenstamme in den Ebenen, Balari genannt, Sadie mit ernsten Gesichtern. D Monardie, du Anter der Freis' d. h. Rinderhirten. Die rasten mit ihren Heerden da, wo fie heiten und der Ruhe meines Vaterlandes, was habe ich dir nict einen Full, ein stehendes Wajer, antreffen. Sobald das Wasser ju vergebent gehabi!

verbrauch ist, siehen sie weiter, den dürren Kräutern nad), welche

in diesen Wujien, der starten Regengisje wegen, niemals fehlen. é g 1 P t e n.

Sie eñen fein Rindfleisd), sie brauden nur die Milch und machen

aud Butter, für welche fie Korn einhandeln. Die Butter oder Sennagr und Kordofan.

andere fette und dlige Substanzen iverden von den Reidhen mit Nad Dr. Ferlini.

irgend einem wohlriedenden Stoffe gemischt, um sich den Leib

damit zu faiben. Diejenigen Balari, welche Abgaben entrichien, Von Sennaar (sen bedeutet Zahn und naar Feuer) nach Baars stehen unter dem Sdus der Regierung, die übrigen juder der Ubiad braucht man fúnf Tage. Man kommt durch Sibilla, Vicefónig gelegentlich mit Jagden heim. Er unterhalt unter Majjala und Mangiara. In lepierem Drie laße die Regierung ihnen besondere Spione, um ihre Weideplage zu ermitteln. Soft Barfen bauen, um bei hohem Wasserstande den Fluß hinunier Jagd auf einen Stamm gemacht werden, so siehen 300 Mann nad Sahira zu fahren. Unermeßlidie Wälder und Riesenbaume regulaire Truopen und 100 berittene Magrabins aus. Sie ers fáumen die ufer des Flusjes. Nachdem man ihn pafsiri hat, ers reidheit erwa nach 30 Tagen das Lager der Hirten. Sie richten reidet man in acht Tagereijen added, das erste Dorf in der sich dergestalt ein, daß sie daselbe mit Tagesanbruch überfallen. Sandebene von Kordofan. Der jandige Boden der ganzen Halbs Die Heerde ist dann noch innerhalb der starten Hecken einges insel ist fast himmelblau. Bis ajaba find 13 Wegstunden, bis idiosjen, welbe über Nacht zum Schuhe vor Löwen dienen. Doma 18 Stunden durch die Wüste, bis Kursid, nur 8 Stunden; Der ganze Stamm lågt sich durch einige Flintenso úsle auseins man muß aber dort úbernadien. Um folgenden Tage erblici anderiprengen und flieht ohne den geringsten Versuch zur Gegens inan Surbact, das erste Gebirge in dieser endlosen Wiste, und wehr; die Heerden aber werden von den Soldaten weggetrieben. noch einen Tag weiter die Hauptstadt der Provins, Abajet oder Dieje Jagoen bringen der Yegyptischen Regierung jahrlid mins Kordofan. Die Bewohner des Distriftes sind sehr fromme Musels destens 4000 Siúd Rindvieh ein. Das Vieh wird zunadit in manner. Sie halten ihre Geberzeiten púnirlid und lesen bestandig den Dörfern vertheilt, wo Túrfische Truppen liegen, ipdter aber im Sorani. Alle Jahre pilgern sie nad Metla, um ihres Pros partieen weije nad Sahira geschidt; die Hülfie davon pfleg! in pheren und Abraham's Grab zu besuchen. Sie müssen durch die der Wüste Debbeb oder im Reiche Dongola, wo es gleiders Wisten von Sabdarad ziehen, gar eine beidwerlide Reise, denn maßen an Wasier fehlt, umzufommen. Das Deraschement Trups die Wuften erstreden lid über die ganze Insel Meroe. Die pen, welches diese Heerden transportiri, bringt 8 Monate unters Regierung verweigert audy niemals den Gemeinden von Dars weges zu. 3th truf eines Tages bei dem Oberft Rustam Bei fur und Telelih, ihren Feinden, den Durchzug, wenn sie als Pils das Oberhaupt eines freien Siammes der Batari. Da ich meine ger kommen. Es giebe Leute im Voll, welche die Reije nad Verwunderung über die ungeheure Menge des Hornviehs und efla fúnfmal gemadt haben. Diese frommen Sowarzen heißen die kleine Ungahl der Menschen đußerie, wurde mir gesagi, daß Lapruri. Sie leben drei Monate lang gang von Almosen und dieser Stamm eigentlich 100,000 Mitglieder zählen follie. Man genießen nidis als Korn in Wasser geweicht, wie wir unseren mußte den Despotismus der Türlen Pennen, welder weder die Pferden den Hafer geben. Ihre Ausrüstung besteht in einem Gúter noch die Person ihrer Unterthanen idont, um dieser Ans groben und idomubigen Linnenbemde, einein Šrab, einem Garra gabe Glauben zu denten. Die Rinder werden sum Feldbau oder gebohlten Stúrbis zum Irinfen und Einweichen des Korno, verwendet, dienen auch sogar als Sattelthiere. Da sie nicht ges einem kleinen Solauch für das Korn und einem áhnliden für soladet werden, ist ihr Preis sehr niedrig. Man hat das den Wasservorrath.

Stúdf auf dein Marfte zu 2 Span. Thlrn. Das Gouvernement Der Wüstenjand enthalt etwas Eisens Drnd, welches die von Stahira verlauf seine Rinder an die Bauern von Obers und Sorarjen gewinnen, um Nagel zu ihren Fahrzeugen daraus zu Unter: Aegypten und gewinnt dabei betrachtliche Summen. machen. Die Brunnen sind sebr rief, baben aber ein idlechtes, Die unglüdlichen Afrikaner werden mit solcher Barbarei bes ungesundes Wasser.

Priegt, daß sie in das Innere ihres Landes Peinen Weißen lassen, Wenn die Regeizeit Pomme, so macht man die Aussaat von aus Furchi, man wolle sie du Sllaven maden. Ihre Furdt Storn, Labad, Baumwolle, Grune und Simsin, aus dessen allein ist es, welche es den Reisenden unmöglich mache, das Land Friichien Del gezogen wird. Die Regenzeit dauert drei Monate zu erforschen, indem Jeder, der sich hineinwagte, fich dem graus und manchmal langer. Sdwere Gewiiter begleiten fle; ein Drian samften Code preisgabe. hält aber felien úber eine Stunde an, und nach demselben brennen Die Gebirge liegen in diesen Wildnissen weit von einander die Sonnenstrahlen mit ihrer außersten Strafe. Das Korn von entfernt. Auf den Gipfeln erbauen die Schwarzen ihre Stadte. Sennaar ist Mais. Die Frucht ist in fordofan etwas kleiner. Die Bewohner der verschiedenen Ortschaften reden unter diedene Man bereiter aus den gegorenen Körnern die Gerránke, welche Sprachen und belriegen einander bestandig. Die Höhen suchen fie Marissa und Bilbil genanni werden, einen Branntwein, in welchem zu ihren Ansiedelungen, um besser vor den Waffen ihrer måorigen die Eingeborenen id gern berauschen.

Nagbarn, der Teleli, der Darfur, der Solucks und Tintas ges Die &user find Fast Durdygångig von Siroh, wie in den soubt zu senn. Sie gehen ganz nadt und find Fetisodiener. übrigen Theilen von Bellet: Sudan. Auf der Halbinsel findet Es giebt einen Höhlen bewohnenden Stamm, welcher umhers man, wie zu Berber, einige ein Rédige Wohnungen aus Ziegeln streift, um Meniden zu rauben, und seinen Raub frißt. Diese 'an der Sonne getrocnet. Die Bewohner von Kordofan haben Kannibalen heißen Bandagnam gnam. 30 fano Einige von teinen ordentlichen Lehm. Sie bringen aus ihrem Sande indessen ihren gefangen zu Scordofan. Sie sagren mir, daß fie ihre ein Cement zu Stande, daraus sie ihre Mauern wenig über einen Soladropfer in Stúde sonitten, nachdem sie das aus den Wuns Fuß hoch aufführen. Wenn diese Sdicht einige Tage lang der den springende Blut getrunfen, und daß fie die noch zucfenden Šonne zum Trocnen überlassen gereien, bringen sie eine andere Stúde rob aben. Eines von diesen Ungeheuern sah mit Bedauern Sdiche darüber und erhöhen die Mauern bis auf etwa zwei das Beerdigen der Codren. Sie tódieren sich nidt unter eins Metres. 3. dieser Höhe deden sie das Haus mit Brettern, ander, jagie er, aber wer fürbe, der würde von den Lebenden welche ihnen zugleich als Terrasse dienen. Zum Bewurf der gefressen. Mauern machen sie aus Hederling, Sand und submist einen Zweimal im Jahre macht die Aegyptische Regierung 3ago Teig. Sehr fest fónnen diese Gebaude natürlich nicht fenn. auf diese Wilden. Zweilausend Mann, aus Artillerie, Kavallerie Bisweilen bet befrigem Regen durchweiden fich die Wande, und und Infanterie bestehend, werden mobil gemacht, mit 700 Samets ein Haus fließt aus einander wie ein Siúd Zuder. Wenn eine len, welche Wasser, Proviant und Munition tragen. Angelange Feuersbrunst entsteht, bedarf es weniger Augenblicke, um ein am Fuße der Gebirge, suchen sie der Duellen pido zu bemediis Haus in Afde zu verwandeln, und da die Wohnungen sehr dicht gen und umstellen dieselben. Da die Greise der Knedisdafi den Ftehen, so gerathen fie bei solcher Gelegenheit gleich hundertweise Tod vorziehen, so sind es nur die Kinder, welche nach 3 oder in Flammen. Die Bewohner machen sich nicbt viel Sorge darum, 4 Tagen sich herangetrauen, um Wasser zu holen. Sie werden da sie lein ausgerathe von einigen Werth befinen. Sie nennen fogleich ergriffen und in die Mitte des Quarrés gebradt. Die ihre Barraden Culful6.

handliche Kriegslist mißglúcte niemals. In ihren Hütten anges Die Bevölkerung der Stade Kordofan Pann fich auf 12,000 griffen, würden die Schwarzen fido niedermebeln, aber nicht hins Seelen belaufen. Die Garnison, zwei Bataillone start, liegt in megid leppen laffen; der Durit 'indek gwingi fie, ihren Feinden der Citadelle, d. h. in den Hürren, welche innerhalb der uma fich felbft in die Hände zu liefern. Die Regierung erbeutet auf Ichließenden Dornenbere angelego find. Das ganze dem Vices diese' Art aus einer Drisdafe von 7 - 8000 Einwohnern gegen Konige unterworfene Stordofan wird 300,000 Bewohner haben. 2000 Selaven. Den Gefangenen wird mit einem glübenden Sijen Das Reid Darfur ist in diejem Theile von Afrita dag bevola die Chiffer des Bicefonigs auf dem linten arm eingebrannt, um

fie von den Gllaven, welche nicht Eigenthum der Regierung sind, selten über 60 Jahre alt. Kontagiøse Krankheiten, wie die Bus ju unterscheiden. Die Kaufleute, welche fie der Regierung ab

bonent content

uno starbuntel, weide in Aegypren fo verheerend handeln, um sie nad Stahira oder Mella zu führen, brennen sind, kommen niemals über die Sataralien. Die Eingeborenen ihnen ein zweites Zeiden ein. Junge Manner, welche zum Krieges baben aber vor diesen Strantheiten, die fic vom Hórenjagen tens dienst tauglid sind, werden eingestellt. Auf folgende Art tranos nen, eine große Furdt. portirt man die Gefangenen: Ein kurzer Ballen ist auf beiden Enden eingespalten. In jede Spalte bringt man den Hals eines Sllaven, indem man sie Offnet, und legt ein Querbols dagidisden,

M a n nigfaltige 8. damit die beiden Halfren nidzusammenschnellen und den Ges fangenen erwürgen esanen. Die Enden des Duerholzes werden - Don Juan und die Zauberflore in der ersten mit Riemen aus Rinderhaut festgebunden. Die Sllavens Paare Granadi isden Bearbeitung. Am 17. September 1805 werden truppweise zusammengestellt und den Dörfers Chefs úbers wurde auf dem Theater der großen Oper in Paris zum erstens geben, welde den Zug zu leiten haben. Stirbt einer der lins male das größte Wert des größten Tondiders gegeben. Thuring, glüdlichen, lo schneidet man suin Wahrzeiden ihm die Nase, die Baillor und Kalkbrenner, der varer des berühmten Klapierspies Dhren und das marfirie Siúd Haut ab. Die Zugführer bringen lers, brachten Mozart's , Don Juan" auf die Bühne, aber in oft gange Sammlungen von Nasen und Ohren an ihren Bestims der grausamsten Verstummelung; die beiden Ersteren harren den mungsort. Dort endlid lommen die Sllaven in ein starles Dorns Tert, der Lebrere die Mufil überarbeitet, und alle drei waren gebege. Ein Koprijder Schreiber nimmt fie in Empfang und böcft frevelhaft damit umgegangen. Es wurde daran dermaßen giebt den Zugführern ihre Dedarge, nachdem die Nasen und zusammengestrigen, eingeidaltet, unter einander gemisợr und Dhren mitgesdhlt worden find, weide den Beweis liefern, daß instrumentirt, daß, als im Jahre 1834 diese Oper nad längerer Niemand unterweges entwischt ist... Zuleßt werden die Sllaveni Nuhe neu in Scene gelebt werden sollte, aud nide ein Stúd verlauft. Bit der Käufer vom Militair, so weist er den Betrag von den früheren Orchesterstimmen zu brauchen war. Erst seit auf seinen Sold an; die übrigen Käufer besahlen baar. Seirbi fúnf Jahren also hören die Franzosen auf ihrem großen Operns der gelaufte Sllave, so lange er sich noch in dem Gehege befins Theater den edaten , Don Juan"; was ihnen bis dahin bier det, lo trágt die Regierung den Schaden; sobald derselbe aber unter diesem Namen vorgeführt wurde, war das abgeidmadtefte nur einen Schritt hinausgethan hat, ist der Verlust auf Seiten Ragour. Caftil Blage giebt uns in einer Chronik der Inrijden des Sdufers. Den Stammen, welde gejagt worden, laßt die Regies Theaser von Paris einige Proben dieser Sudelei. Dbgleid die rung mehrere Jahre Frist, um fid ju erholen; man schont das Bearbeiter vor dem Publikum behaupteten, sie hatten nur aus Wild, damit es rid mehre. Mehr als 40 Berge hat die Regierung Mozart's Partitur gerdjopft, Po Ponnte doch Herr Kalkbrenner dem auf diese Art allmålig entvélfert. Das Regiment von Kordofan ift Gelåst nicht widerstehen, Romangen und Bolero's von seiner Com seit 12 Jahren immer nur mit den geraubren Sdwarzen lomples position eingulegen und auch einige triviale Gefaugstúde aus seiner tirt worden. Ihre Ueberzahl war daher so groß geworden, daß Dper ,,Olimpia" unter Mojari's bimmlische Melodieen zu mijden. man einen Aufstand gegen die Weißen zu fúrdien gegründete Das Uebrige war allerdings aus der Partitur des ,, Don Juan", Ursache hatte. Die Schwarzen dieser Slamme von den Höhen aber aufs gráslidste durch einander geworfen, in Feßen zerrissen, fårben ihr Haar zum Unterschied von allen úbrigen Afripanern zusammengeflidt und úberpflaftert. Eben so wie mit der Partitur, mit einer in fertiger Substanz angerübrren rothen Erde.

war man audy mit Da Ponie's trefflichem Dertbud verfahren. Die Einkünfie der Regierung bestehen auf der Halbinsel

in Die Situationen, die Motive, Alles war so verändert, daß man Leinwand, Baumwolle, Butter, Mais und wenigem Gelde. Sie es laum wieder erkennen lounte. Nur ein einziges Muiltúd werden zur Besoldung der Garnison verwendet. Mit den Bes haute man unangetastet gelassen, die Duvertüre. Gleid mit der wohnern der Berge Gunjavi, Bartavi, Tinta und Solud an der Introduction begann die Verhanjung; die Oper wurde mit einem Grange Abyssiniens hinter Fajolji wird bestandig Krieg geführt. von Kallbrenner Pomponirten Recitativ eröffnet; darauf folgte Mit den Abyssiniern råbe das Gouvernement sid ungern ein; die Leporello's Solo: ,,Seine Ruhe bei Tag und Nacht", dem tid Gebirge find unzugänglic), und das Voll dort ist mit Luntenflinten eine Romanze, eine Apostrophe an die Nacht, anído loß; diese bewaffnet

. Auch sind die Angriffe auf Tinta und Solud nicht eingelegte Serenade jang Don Juan unter den Fenstern der glúdlid ausgefallen; denn die freiheitsliebenden Bergbewohner Donna Anna. Die gange übrige Introduction blieb fort, also pertheidigen sich bis auf den lebten Blutstropfen. Der Generals das Kingen Donna Anna's mit Don Juan, der Zweifampf und Gouverneur leitet die Angriffe auf die unabhängigen Schwarzen; das berrlide Trio der drei Bafie. Das Duett zwischen Donna die Detachements werden von einem Oberstlieutenant von Cartum Anna und Don Dutavio war an den Sdluß des crsten Attes tommandiri.

geidleudert; die Dper wurde námlich in vier Utten gegeben. Die vielen Harems machen genaue statistische Nachrichten Da nun aber Don Juan den Komthur außerhalb der Bühne unmöglich. Man erfährt niemals, wie viel Weiber und Sllaven gerodret hatte, lo fiel auch das dem Duett vorangehende große in einem Harem fteden, und in Sllaven besonders beftehi der Necitatio weg, das an der Leiche des Erschlagenen gesungen wird. Reichthum des Landes. Mander Eigentümer unterhalt uns Eben lo war die erhabene Scene gestrichen, wo Donna Anna derie. Er kann sie verkaufen, verídenten, vermehren, vermins den Mörder ihres Vaters erkennt, ihr Recitativ und die Arie: dern, von Ort zu Ort verseßen, ganz nach Gefallen. Manchmal, ... Du lernst den Verrdther''. In dem ersten Finale er dienen wenn Heerden von Sllaven hinab nad Kahira gehen, ist die anstatt Anna's, Elvira's und Dilavio's, man eridrede nicht Bevölkerung der Halbinsel iowach. Spoder mehrt sie sich wieder zu sehr, - drei Polizeidiener, die mit ihren ungehobelten von der Ausbeute der Gebirge.

Månnerstimmen, denn man nahm Choristen zu diesen Rollen, Man Pann im Durdidhnitt annehmen, daß die Regierung

- sowohl da6 Masten - Terjete wie die übrigen Partieen jener aus diesen Provingen jährlid 400,000 Pro. Gummiarabilum, drei Haup personen in den Ensemble's des finale's abplárrien. 1000 Pro. Elfenbein und 40 überaus fest gebaute Nilidiffe erhali. Die Handlung spielte in Neapel; ein Ausbrud des Vefuos bes Die Schiffe müssen sehr fest fenn, um den Graniifelfen bei den gleitete den Schlußlaß dieses Finale's; der Palast, in welchem Kataraften Widerstand leisten zu können. Dennoch pflegen einige der Ball stattfand, wurde umgestürzt, ohne jemand zu verlegen, zu gerbrechen, während man sie den Fluß hinunteríaffe. Die und hinter den Trúmmern erblicie inan die Statue des stoms Flußs Anwohner müssen außerdem Indigo bauen, der ein Monos thurs, die Leporello zum Abendessen einlud. Diese Einladung pol der Regierung ist

. Das Reid Dongola allein liefert unge: und die Antwort darauf geidahen fahr 2000 Pro. jährlich. An Dosen treibt die Regierung etwa Pomponirten Recitativ: ein Schluß, des Anfangs würdig. Man 2000 Stůd ein. Es giebt viel Gordiand in fande; man wicht dente, welde wahnsinnige Abgeid madiheit dazu gehört, einen ihn aber wenig, weil die Staufleute nur in Baumwolle und To titanischen Alrichluß in ein fades Recitativ auslaufen zu lassen, Steinsalg handeln dürfen. Die Oranits und Quarzfelien sind einem donnernden Ensemble und Orchester einen parlando. Sab ohnehin metallreid). Gold ist so häufig, daß fast nur Goldmins anguhangen! Es ideint in der That unglaublid. Man wird sen in Umlauf sind. Das Tamarindenmart, ebedem Monopol fragen, was denn aus dem dónen Duett geworden: D Bild der Regierung, bezahlt ießt nur einen Uusjuhrzoll. Das Land von Marmorsteine''? Ei, Herr Kallbrenner und seine Asociés have noch viele Produtie mehr dem Handel darzubieten. Der hatten es einem trivialen Gespräch untergelegt, welches Don Juan Handel mit abnilinischen Stiaven, welde zu Sondaar geholt uno Leporello spåterhin im Saale eines Gasthofe mit einander werden, gehört zu dem Abfbeulidsten und Grduelhaftesten, was führten; es war da freilich feine Statue, um mit dem Stopf zu in dieser Art zu finden ist. Id mag davon die Details niche nicken und das furchtbare: Ja! ju fagen, aber was that das? mittheilen.

Die beiden Sånger fangen ihre Partieen her, ohne viel nad Das Verhältniß der Geburten zu den Todesfällen steht unter dem Sinn der Mufte zu fragen. Hiermit wird man wohl genug dem Einfluß mander endemischen Krantheiten. Die Wechsels haben und uns erlasseri, nod mehr von diesem Galimathias mitzus fieber, welche nach den periodischen Regen auftreten, weiden theilen. Nidji besser wurde von derjelben Herren die „Zauberflore" den Bredomitteln leid)t. Die Eingeborenen gebrauchen urin vom zugerider

. Brudstúce aus der Hochzeit des Figaro" Kindvieb als Purgativ. In manchen Jahren werden die Fieber 1, Don Juan' und aus Handníden Symphonieen waren hineins gaftrisd und richten große Verheerungen an, besonders da die gemengt, dem Duett misden Papageno und Papagena war Heillunft im Lande leine Mitel als Schröpfen und Brennen noch eine dritte Stimme -hinzugefage, und das Champagnerlied hat. Bisweilen wüthen die, Poden, unter den Soldaten befons aus Don Juan“ hatten die Bearbeiter su einem Trio für die ders wegen Unreinlichkeit der Besten, Unterlassung des Badens drei Damen zugeschnitten! und dies fonnte am ersten Inrijden und Beschmierung mit Ferrigleiten, welche die Ausdunstung der Theater von Paris, an der Académie royale de musique, viele Kaut verhindern. Sehr häufig ist die physandria medinensis im Sahre hinduro geduldet werden, mit Zustimmung des Justituts, lande. Es giebt viele Lahme, wohl mit, weil man nicht genug von dessen Mitgliedern mehrere zu der Jurn gehören, welche über befiffen ist, die Nagemarmer auszuziehen. Die Leute werden die Zulassung und Aufführung der Opern zu entscheiden hat!

[ocr errors]

vierteljährlich, 3 Col. für das ganze Jahr, obne érs bobung, in allen Theilen der Preukirden Monarchic.

Erpedition (Friedrichs-Straße
Nr. 72); in der Proving so
tie im Auslande bei der
Wobdobí. Pont. Memtern,

für die

Literatur

des Aus1 an de s.

N 100.

Berlin, Mittwoch den 21. August

1839.

Aeg op te n.

Feldern großen Schaden ju; bei einem solchen Anlaß wurde mir

Selves einst von dem General Coërlosquet vorgestellt, der ihn Soliman Parga.

lannte und mit ihm befreundet war. Die Borliebe für den

Sriegerstand war indeß no lo úberwiegend bei dem Landwirth, Dom Maridall Marmoni.

daß er 1817 den Entsoluß faßre, Frantreid ju verlassen und Soliman Paida, dessen eigentlider Name Selves is, wurde sein Glúd auf Abentevern su juden. Es war mebreren Euros ju Loon geboren; fein Bater ft Eigenthümer einer bedeutenden Ddern in Persien geglückt; dahin beschloß er su geben; als er Maschinenbauerei. .Aus angeborener Reigung für das Strieges aber durdi Aegopien fain, traf er mir Mehmed ili zusaminen, wesen bereitete er fido ícon frübgeirig daju vor und wollte dann der thm den Boriðlag madre, in seine Dienste zu, treien, und in die Marine eintreten; die Zahl der Bewerber war aber das obgleid feine Anerbietungen nidt sebr vortheilhaft maren, ends

malo so bedeutend, daß viele derselben anderweitige Auftellungen folob sich Selvce dod, fie anzunehmen. * erhielten; die Einen wurden als Dffisiere bei der Land: Armee Mehmed beabsichtigte damals gerade die Bildung regulárer angestellt

, die Underen als Unteroffisiere bei der Marines Artillerie; Truppen, was eine sehr idrierige Sade war, weil die Driens ju diejen Lebieren gebórte aud Selver. Mehrere Jabre hindurd salen eine undberwindliche Abneigung gegen diese Art von Dienst diente er in dieser Eigeni daft und befand side 1804 am Bord ocs Bu hegen (dienen; schon einmal batie es Mehmed Ali vergebens pom Admiral Billeneuve befebligien Geldwadere. Mit dieser versuol. Dieser khwierige Auftrag wurde nun Selves anvers Flotte ma ble er die Fabri nad den Antillen, febrie dann mit traut, der sich dabei mit seltener Sewandtheit und großer Ges ihr nad Europa gurúd und mobnie dem sampfe von Driegal didlichleit benahm, so daß er ein gunstiges Rejuliat erzielte. bei, wo Villeneuve fios ramachvoll vor einem geringeren Engs ga, der Erfolg übertrafogar die Erwartungen, und wenn der tiden Gejowader guridjog und demselben smet feluer Stiffe Bices König ibm nod einige

Jahre unbedingtes Vertrauen identi, aberließ, welche unter den Wind getommen waren und vor lo vird er geivit die Aegyptiide Armee der beften Europdischen seinen Augen genommen wurden, obne daß er etwas für ihre gleichstellen. Während er lo emporftieg und der Streis feines Recrung that.

Einflusses lid immer mehr ausdehnte, hai Soliman Paída Diese Erpedition war der Beginn jenes großen Planes don bestandig über seine Kunst nadgebadri er hat viel gelesen, viel Rapoleon, der zum Zived batre, die Seemadi der Englánder ju Kudirt und seine Erfahrungen und die Frůdie feines Naddentens seritreuen und die Französiden Geldwader im Sanal Las Rande sebr glüdlid zu benußen verstanden. Er ist ein Mann von gang zu vereinigen, um Frantreid so eine zwar nur augenblidlide, vorzüglidem Berdienft; man fann von ihm sagen, daß er das aber dod enti diedene Uebermadi ju verfibaffen, die Fahrt der erraiben babe, was ihm feine Lebensverhältnisje nido su erlernen bei Boulogne verjammelten Florille, das Auslaufen der flotte und gestatteten; denn da er in Frantreit nur in Tubalternen Graden die Erpedition nach dem Leret su beíd áben. Dieses Manoder biente und lämpfie, fo bat er die Striegführung im Großen

eigentlich nur durd eigenes Nadjinnen gelernt und mit Erfolg fit aud mit einer so geringen

Stemadi, wie die unsrige es in Aegypten in Anwendung gebrados. Er spricht darüber zum damals idar, eine Zeit lang die Meeresberrschaft an unseren Erstaunen, hat die ridrigsten Unfidien von Allem, was sich auf Stúften behaupten lasie, war dem Gelingen ziemlid nabe und die Bildung der Armeen, auf ihre Bewegungen und die Grundjage ideiterte nur an der Somadheit des Admirals Villeneuve, der bezieht, nach denen sie geleitet werden müssen. Er ist ein gang es mit 27 gut bemannten und ausgerüsteren Soiffen nicht wagie, vollendeter Feldherr, der rich in jedem Generalfabe auszeidonen dem Englischen Geschwader eine Solat ju liefern, das nur würde, besist eine unerınádliche Charigleis, sprido Cártiid und 18 Sdiffe ftart war und unter dem Befehl des Udmirals Calder Arabisd und fenne genau den Charakter des Volles, mit dem er Rand.

zu thun hat. Er wird gefúrdret und geliebt und übt großen Der junge Selves, eines so ruhmlosen Dienfes múde, Einfluß auf die Gemůcher aus; furs, er ist der Schöpfer und súnsore lebhaft, in die Lands Urmee cinzutreten; ein Duell, in Hebel Der gangen Aegyptischen Armee. Keinem anderen als ihm welchem er seinen Gegner to diete, bestimmte ihn vollends dagu, würde Alles so gut gelingen, denn mit wahrem

Talent verbindet : die Marine su verlafen. 'Er begab rid nad Jialien und sucre er Erinnerungen, Erfahrungen, Menschen und Sachfenntniß, wie

darum nad, als Gemeiner in das jedote Hujaren: Regimeni eins sie Niernand leibt in jo bobem Gradc befinen fann. Mehmed Ali treten zu dürfen, iveides zu der Truppen Absheilung gehörte, die bat ibm immer das Vertrauen bezeigt, welches er verdient; indeß unter meinem Befehl stand und von dem Obersten Pajol geführt wußte er vielleich doch seine Talente noch nicht ihrem wahren wurde. Der Eifer dieses jungen Mannes und seine gange dußere Werthe nad su múrdigen; inir wurde die Gelegenheit, ihn in dieser Erideinung gefielen dem Obersten Pajol; er nahm ihn in sein Hinsicht aufsullaren, und ich habe ihm gemit damit einen unends Regiment auf und begünstigte ihn borjugsweise, so daß er idon liden Dienst erwiesen. In dem Sohne Mabnied Ali's, in nad wenigen Monaten Unteroffizier wurde. Ein besonderer Ibrahim Paída, hai Soliman einen Mann gefunden, der fabig Umstand beidleunigie sein Udancement; Napoleon batre damals ist, ihn zu verstehen, und der ebenfalls ein bedeutendes militais gerade die Sudi, bei den Infanteries Manóvern audy die stas rijdes Talent besige Das Zusammenwirken von zwei so ausges vallerie epergiren zu lassen, und die Husaren waren davon eben seidhneten Männern trage nur gur Steigerung von Soliman so wenig ausgeldlosien wie die Kúrassiere. Im gangen seduften Palda's Made bei und sichert ihm neue Erfolge. Er sdhlt jetzt Husaren's Regiment verstand Niemand sich auf diese Webungen, Funfzig Jahr und ist voll Kraft und Gesundheit; in ihm erblickt und Selves, der sie bei der Marine Artillerie erlernt baue, wurde man den echien Typus eines Kriegers und Offisiers der Franzos zum Znstruftor und zum Brigadier, furs darauf aber zum Quars Nideu Armee aus jenen Zeiten des Ruhmes und Glanges. Troß tier Meister ernannt. Als 1809 der Krieg ausbrad, that fit seiner vielfachen Berdafügungen gedenft Soliman Pada nod Selves bald hervor, er wurde Offizier und machte in dieser oft seines vergangenen Lebens, unð in seinem Zimmer fand id Sigen daft den Ruflichen Feldgug mit; wdhrend des

Rúdsuges die Portraits Napoleon's, des Pringen Eugen, des Maridali Nen war er Ordonnang Dffizier beim Darsdall Nen. Im Jahre 1811 und das meinige. belleidete er denselben Poren beim General Piré und baute Ges 3d habe hon oben gesagt, das Selves, jest Soliman Pas legenheit, sich Napoleon bemertlid su maden; es wurden ihm fua genannt, die Bildung der deg prijden Armee bewerkstelligre; von demselben mande Aufträge ertheilt, und seine Zukunfi idien er rab sogleich ein, daß seine ersten Schritte von großem Einfub gesidert, als pidylid das Gebäude des Kaiserreichs zusammens auf sein Bert renn můbien, er beídloß also, erst den Kern der

Den Feldzug der Dunder Cage" made Šelves im Armee aus einem Pleinen, drets bis vierhundert Mann starfen Generalitabe des Marschalls Groudo mit.

Mameluten Corps su formiren, welches Mehmet Ali bestandig Bei der Bildung der Königligen Garde wurde er zu einer um seine Person hatte. Daraus erwudsen ihm manche Vortheile, Adjuranten, Stelle mit dem Nang cines Dber/Offiziers beim aften denn dies waren junge, muncere und verstandige Leute, und von vom Grafen Elie von Perigord befehligten Suraffers Regimene jeher wurden die Mamelulen von den Aegoptern

eben so gefürcler porgerdlagen, jedod jurútgewiesen, weil er mit bei Waterloo als geadret; fie ubren also con durch ihre übftainmung einen gefodren harte. Da er nun ohne Stelle und Befoaftigung war, bedeutenden Einfluß auf die Öffentliche Meinung aus; wenn fio lo padrete er eine Meierei in der Ebene pon Grenelle. Die nun nod Talent und Fdhigteit dazu gefeilten, so mußte ihr Garde manoorirte oft in dieser Ebene und fügte juwelten seinen Beispiel unwiderrteblid mirten. Er tam aber jest darauf an,

« ForrigeFortsæt »