Billeder på siden
PDF
ePub

vierteljährlich, 3 Thlr. für das ganze Jahr, obne Ers bönung, in allen Theilen der Prcufisden Monarchie.

Erpedition (Friedrich-Straße Nr. 72); in der Proving fo ipit ini Auslande bei der

Wobd8bl. Pofts Aemtern.

für die

Literatur

des Ausland e s.

M 89.

Berlin, Freitag den 26. Juli

1839.

D ft ind i e11.
e'n

duftrie unter der varerlichen Verwaltung des Oberstlieutenants

Wade große Anregung findet.
Renofchit Singh und das Pendschab.

Der Glaubenseifer der Sith's ist ießt, da sie keine Verfols

gungen mehr zu bestehen haben, sehr abgekühlt. Rendidi hát Uus brieflider Mittheilung eines Britischen Diplomaten.

aus dem großeren Theile ihrer Krieger eine Úrt von berirrenem Kendid it's Armee ist groß. Zu Amritfir zeigte er ung gweis Regiinent gebildet. Sie paradirten an uns vorüber, schimpften undzwanzig Bataillone in Reihe und Glied, jedes Bataillon uns etwas auf Rendicit Singh und sagten, sie wurden balo tommen gefähr 900 Mann start, und 96 von Pferden gesogene Stanonen. und Kallutta einnehmen. Alle diese Sith's find vom Stamme Alles war nach Französisder Weise organisiri. Nur zwei Bas der Aferui's' und folgtid lauter sittenlose Kerle don fatalem taillone hatten respelrive einen Englander und einen Hannoveras Ansehen. ner zum Chef; diese dienen mir aber besser disziplinire, als die Sie werden mid jege fragen, ob ich denke, daß Kendicit übrigen Bataillone. Die Lafferien und das Geschirr der Artilles seinen glanzenden Ruf verdient. Was id von ihm gesehen und rie waren sehr mittelmdßig, die Stanonen von jedem Kaliber und gehört habe, laßt mir an seinem Scharfsinn, seiner Entschlossens immer eine schlechter als die andere. Kendidii ließ dieses Trups heit und Seelenstarte feinen Zweifel mehr; aber als Staatsmann pen:Corps weder manovriren, noch hielt er über selbiges Heers ist er in vieler Beziehung ein Barbar geblieben. Er veradoret dau. Seine Reiterei, von der nur ungefahr 4000 Mann zu jedes Projelt, das seine militairischen Zwede nide mirrelbar oder Amritsir fido befanden, fdien mir nicht Tonderlich disziplinirt; unmittelbar fórdert. Sein Land wurde unter einer guten Regierung aber dasjenige Corps, welches aus Sith's besteht, ist unstreitig die Staato:Stasie um das Doppelte bereidern. Die Muhammedas tapfer und hodgesinnt. Das ganze berittene

Heer dürfte sich auf ner, ein großer Theil der Bevólterung, werden schlecht behandelt; 25,000 bis 30,000 Mann belaufen. Große Streden Landes, und da man ihnen jeden offentlichen Gottesdienst untersagi, jo find fie gidar selbst in der unmittelbaren Nähe von Pahor und Amritsir, immer in gereizter Stimmung und bereit, Jedem die Hand ju baben unangebaut bleiben müssen, damit es so vielen Pferden bieten, der das Reid der Sith's zu stürzen unternimmt. nicht an Weidepl&ben gebreche. Die ganze Armee ist, wie man

(Madras Spectator.) fich denken Pann, elend besoldet; aber die Infanterie und Arrilles rie, als die Lieblings: Waffengattungen des Fürften, erhalten wer

England. nigstens regelmäßigeren Sold als die Reiterei.

Rendidir's Günstlinge und Vertraute gehören nide zum Gegenwärtiger Zustand der Russischen, Nordamerikanischen Volle der Sith’s. Die zwei Firstliden Brüder Dhian Singh

Französischen und Britischen Seemacht. und Gulab:Singh, ohne Zweifel die vielvermogendsten Personen seiner Umgebungsind Radsdputen; Beide haben große Trups

(Shluß.) pen - Corps von jeder Waffengattung unter ihrem Stommando. Laßt uns einma! wirflid den Fall eines ernften und unvors Der Minister für die Britischen Angelegenheiten, Asis sudsdihn, hergesehenen Krieges annehmen: die Cadres, lagt man, find ist ein rehr Pluger Mann, der die ganze Geldmeidigkeit eines auf 69,000 Matrosen für den Seedienst berechner, (das ist uns Brahmanen hat. Sein Bruder ist Šrathalter von Sowizdger. gefähr so viel, wie unier der Regierung Ludwig's XIV.); gelebt Beide stehen in hoher Gunst, und besonders der Erstere hat große nun auch, Frankreich könnte aus den einregistrirten Klassen Autoriidí bei dem Stónige. Ich fah diesen Mann sechs Wochen 53,000 Mann erhalten, und die Refrutirung gabe dazu, nad hindurch fast alle Tage, und es ist mir nidt unwahrscheinlich, ihren gewöhnliden Verhältnissen, noch etwa 7000 Mann, lo daß seine diplomatisdie Feinheit und Dialefiit ihn beinahe auf wurden immer noch 9000 fehlen, um die Zahl des unerläßlichen gleiches Niveau mit Tallenrand stellen. Da der Britisdie Einfluß Bestandes zu erreichen. Füge man hierzu noch die Wedselfalle im Pendidab täglich bedeutender wird, so hat. Asissudsdihn vers des Krieges, die Berluste und Krankheiten, so würde dies Defizit muthlidy das Zenith seines Einfusies noch nicht erreicht.

fich bald bedeutend steigern. In der That, die Umstånde find Rendichir's alterer Sohn, Cherrel Singh, ist ein solidrer günstiger für uns, als es teint. Wir wollen also wieder Muth Mann von ungejdhr 40 Jahren, mit einer ausdruckelosen Phys faríen. - Weil Franfreich in den ersten Jahren der Revolution 14 siognomie. Diejenigen, die ihn 'näher kennen, behaupten, er bes Land: Armeen improvisiri hat, so bildet es fich ein, die Bemans sige viel gefunden Verstand; und einige Antworten, die er in meis nung seiner Flotte mit derselben Leichiigleit herbeischaffen zu ner Gegenwart dem General Statthalter auf seine Fragen eriheilte, Pónnen. Doch um das zu leisten, was iegt von einem guten lassen mid) ein Gleiches vermuthen. Sein Sohn, Noh Nuhal Matrosen gefordert wird, ist eine lange, Torgfaltige Belehrung Sing, ist ein vielversprechender jüngling von 18 bis 19 Jahren. und Zeit nöthig; vorzüglich Pommt Alles auf eine lange Uebung modit wahrscheinlich hat unsere Regierung diesen Beiden die zur See an. Weder auf den Stasernen Schiffen noch in den Has Erbfolge garantirt; die Unterlassung einer solchen Maßregel ware fenschulen wird man jene enorchlossenen Männer von eiserner jedenfalls sehr undiplomatisch gewesen, indem ein Familienkrieg Natur und unerschütterlicher Seele ausbilden, jene sogenannten um die Erbfolge das ganze idleche zusammengelirtere Reid wies ,,Meerwolfers, welche der Ruhm ihrer Flagge und der Søreden der gertrümmern tónnie.

der feindlichen Mannschaften find. Rendidit's birgerliche Verwaltung ist slecht, nur um Wes Große Summen werden jährlich für Material ausgegeben, niges besser, als die von Audi oder Heiderabad. Die gange welches veraltet und verloren gehe, während man den Sold des Redispflege, die Gewalt liber leben und Tod ruht in den Hans Marine - Personals Peinesweges im Verhältniß zu der Preiserhos den der reichen Grundbesißer und Didadīdhirdare; daher muß hung der Lebens: Bedürfnisse gesteigert hat; vielmehr find, eben der persönliche Charakter jedes Individuums den Maßstab für so wie in England, unter dem Vorwande von Ersparnissen, Pleine seine Verwaltung abgeben. Radida Gulab Singh (dalter in liche Einschrdnungen darin vorgenommen worden. Die Vers seinen Distritten mit eisernem Scepter; Sawen Meli, der Lehengs besserungen der Franzsfischen Marine seit dem Frieden erstreden fürst von Multan, etwas menschlicher. Multan ist seit der blutis sich vorzüglich auf das theoretische Wissen und auf die vermehrte gen Eroberung durch die Silh's ziemlidvollsieer geworden. Zahl der Schiffe. Die Kenntnifie der Franzofischen Sees Dffisiere Šawen Mell, verdrießlich über den geringen Heirathe Trieb der stehen denen der Englijden wenigstens gleid; die Zahl aber, Damen von Multan, hat Pürzlich befohlen, daß jeder Bürger, der die physische Straft und die F&higkeit der Matrosen ist auf unserer eine heirathsfähige Tochter besißt, dieselbe bei Strafe des Vers Seite. luftes seiner Nase und Ohren in den Stand der Ehe treten lasse. Dies ist der Anblick, den die drei anderen bedeutendsten Sees Damit aber fein Madden aus Urmuth ehelos bleibe, so soll dies machie unseres Jahrhunderts barbieren; wir sprechen nidt von dem jenige, die ihren Mangel an Mitteln rechestréfrig beweisen Pann,

unglüdlichen Spanien, welches in unserem lebten Kriege nod aus dem offentlichen Schabe eine bestimmte Summe und ein glänzend auftrat, fids aber feitdem vom Kampsplaz, gur dfgezogen hochzeitliches Gewand empfangen. Saidh mir jeufss, wie gewohnt hat, aud nicht von Holand, das nur noch eine Küsten: Madht it, lid), unter cyrannischen Starthattern. Diese unglücflide Proving eben so wenig von der Türlei, die wir zu Rußlands Vortheit cheint feit den Zeiten der ersten muhammedanijden Invasion bei Navarin in den Grund bohrten. Der Hauptinhalt unjerer immer ein gleides Sificial gehabt zu haben. 36 fand eine Berradrungen ist folgender: Rufland besibi in der Oriee und gahtreide Kolonie ariner Kaidmirer in Ludiana, wo ihre 311s im Stwarzen Meere” mátrige Florten ; Nors: Ameriku Punn ficts

20

26

3

[ocr errors]

einer See:Coalition mit einem ansehnlichen Geschwader anschließen, einer hinlänglichen Unzahl von Matrosen versehen zu seyn, nichts und Fraufreich, unser furdiborster Nebenbuhler, durch den uns weiter als Pontons. Ferner findet man auf den vorhandenen thårigen Zustand, den ung der Frieden auferlege, begünstigt, hat Listen noch die Namen verschiedener Liniensdiffe verzeichnet, wie reine Seemacht auf wunderbare Weije neu betebe, To dat seine die ,,Viftoria" von 140 Kanonen zu Porismouth, den ,,St. Jos Flagge siegend auf dem Lajo, im Adriatischen Meere, in Algier, reph" von 112 Kanonen zu Plymouth, den „Ocean" von 80 štas in Rio de la Placa und an den Merilanischen Susten wehi, in, nonen zu Sheernes und den Magnifique" von 74 Kanonen zu es hat selbst mehrere dieser Staaten ohne vorgangige Striegos Jamaika; diese Schiffe find aber so vernachlaifigt und fdledt, Erllárung angegriffent.

daß fie bald auf ihren Anfern verfaulen werden. Das lebte dieser Domit aber peine von diesen drei großen Machten uns den Shiffe ist jegt nur mit vier Kanonen bewaffnet. Vorrang Preitig made, muß Großbritanien, das so ausgedehnte Äls Entiduldigung dieser verminderten Mannschaft und der Kolonieen und einen Welts Handel, aber nur id wadhe Kisten mangelhaften Ausrüstung unserer im Dienst befindliden Schiffe besibt, alle reine Hůlfsquellen aufbieren, wenn es nicht im Fall führt man an, es werde nur eine bestimmte Anzahl von Personen einer feindlichen Sees Conföderation für seine Herrschaft alles vorirt, und es fen daher besser, viele Sdiffe mit geringer Manns fúrdren will. und deswegen behaupien wir auch, daß der ma: daft, als wenige vollståndig bemannte und ausgerüstete zu bes terielle Theil der Britischen Marine zu sehr vernablaisige worden figen. Aud meinen die Anhänger dieses Systems, daß die Auss ist; denn wenn er gleich in numerijder Hinsiche noc unermeßlich rústung des ersten Verdecks fehr leicht und ein Wert von gerin: erscheinen mag, ro müssen wir doch nicht außer Adt lassen, daß gem Belang und Zeitverlust fen. Welder Irrthum! Das System és den Herren des Meeres zulommt, nicht allein jeder einzelnen der verstandigen Yanfees follte ihnen gezeigt haben, daß ein eins Seemade für fide, sondern den gesammten Europäischen Flotten ziges gut ausgeråstetes Fahrzeug gehn folcher Flåtschiffe aufwiege. überlegen und auf jedes gegenwärtige oder

púnftige Begebniß uebrigens follie ein Englijdes Kriegsschiff immer das fenn, mas vorbereitet zu fenn.

es scheint, und immer gum Dienst fertig. Drei unserer Admis Der neuefte Etat der Britif den Marine, der zu unserer ralsschiffe von 74 Kanonen, deren Mannschaft auf die Hälfte Kenntniß gelangt ist, lautet wie folgt:

herabgefeßt ist, befinden sich auf fremden Stationen und find Linienschiffe. Fregatten.

dem ångriff aller Shiffe und Fregatten ausgesebt; wie Pónnten Bemannte Shiffe.

fie sich da wohl, im Fall es Noth wdre, vollständig ausriften?

Sollten der Welleslen" von Ostindien, der ,,Melville" vom Fertig bis auf die Bemannung

12

6

Vorgebirge der guten Hoffnung und der ,Cornwallis" von Bars In gutem Zustand..

20

37 Der Ausbesierung benöthige.

18

16

badoes zurúdlehren, um Leute und Kanonen an Bord zu nehmen?

Man wird einsehen, wie abgeschmadft dieses System fit. In der Ausbesserung begriffen

10 im Bau

Unsere Mittel follten wenigstens mit denen unserer Feinde

11 Åbgetalelte

5

gleidh fenn, jeßt aber würden wir bei einem Kampfe von Fres

garten und Korvetten den Kürgeren ziehen. Da mehrere unserer Das find gusammen 88 Linienschiffe und 109 Fregatren, die pleinen Fahrzeuge von 28 Kanonen und die Mehrzahl unserer unsere Daupimadt ausmachen. Dazu kommen noch 190 andere Shaluppen ihre Flagge dem Feinde gegenüber nicht behaupten Fahrzeuge, wie Fleine Fregatten, Korvetten, Briggs, Kutter, konnten, so muß das Gefühl ihrer Sowddhe die Offiziere dieser Pateibdie; 65 Dampfschiffe von verschiedener Große, 3 Transs Fahrzeuge mit Furdt erfüllen. Es ist fehr zu beklagen, daß portioiffe und 3 gadten. Einiges muß jedod aus dieser sehr unsere Minister immer erst unsere Schiffe an Große und Starfe schmeichelhaften Anzahl gestridhen werden. So haben zum Beis anderen Nationen nachfolgen ließen, anstatt ihnen darin zuvorzu: fpiel drei von den bemannien und mit der Admiralsflagge pers kommen. Vor-dern Kriege von 1812 wurden sie unablaifig auf febenen Schiffen vom größten umfang faum die Hälfte ihrer die wichtig leit der fogenannten Fregatten der Nord: Amerikaner Mannsdaft. Mehrere andere Striegsidiffe, obgleidh fie fich an aufmertjam gemacht; fie erwiederten, daß die Erfahrung und der Spiße von auswartigen Stationen befinden, find dorthin Thatigkeit unserer Offiziere und Matrosen die Ueberlegenheit der ohne die Stanonen ihrer ersten Batterie und nur mit zwei Drits feindlichen Schiffe bei weitem aufwiegen würden; die Folge hat teln. Der nothwendigen Matrosen gesandt, worden. Das Alles aber ihre irrige Änficht widerlegt, obgleich in der Zahl der Šoiffe find die Folgen einer Plaglichen Sparsamkeit, welche unsere Flagge das Uebergewicht auf unserer Seite war. der Herabwürdigung ausseßt. Ein anderes großes Soiff von Bom Jahre 1815 an wurde unter dem Vorwande von Ers 74 Kanonen ist, um Soldaten zu transportiren, wie ein Flåtsdiff sparnissen die Königliche Marine vermindert, weil man vom Aus ausgerüftet worden; auf folche Weise nun wird die Mannszucht lande nichts

mehr fürdotete. Unsere Zeughaufer kamen so herab, gerrůttet, bloß um die Stoften eines Transportschiffes zu sparen. wie man es bis dahin noch nicht erlebt hatte. Wahrend des Unter den angeführten Fahrzeugen sind auch wenigstens 20 Liniens Krieges besdaftigte Deptford 2800 Arbeiter, Woolwid 1800, (chiffe nach einem so befor&ntten Plan erbaut, daß fie sich zur Chatham 2230, Portsmouth 4000, Plymouth 3000 und Pembroße Schlachtordnung nicht besser eignen, als früber unsere Dierunds 850. Nach dem Frieden wurde diese Zahl ungefähr bis auf 7000 red siger gegen die Franzofiiden Vierundfiebziger. Ein anderes herabgesebi; da die Shiffszimmerleute, Shmiede, Kalfaterer, Hebel, deffen Schuld unsere Schiffbauer tragen, besteht in der Tischler, Seiler, Cafelagenmeister und alle andere Arbeiter hiers unglidjeligen Gewohnheit, eine Menge alter Schiffe wieder får bei mit einbegriffen fino, lo schien eine noch größere Vermins den Dienfi auszubellern, so daß unfere Flotten weit davon ents derung unmöglid; aber dennoch hat man seit jener Maßregel ferat find, das wirflid ju renn, was sie scheinen,

nicht allein unsere Zeughäufer immer mehr von Arbeitern ents Aus der folgenden Labelle Fann man aber unsere Fortføritte blåbt, sondern man machte aroh diesen Lebreren bei ihrer Ents urtheilen.

lafsung keine Versprechungen für die Zukunft, noch gab man Namen der Sdiffe. Sakone11.

Bemertungen.

ihnen irgend eine Pension, fo daß es wahrscheinlid an hinreis

chenden Arbeitern fehlen wird, wenn man derselben benöthigt Britannia. 120 admiralsflagge zu Portsmouth, verminderte Mann

jeyn sollte. Die Sorglosigleit für die Zukunft hat fid felbst bis schaft.

auf das Baus Material erstreckt. Wir wollen nur ein Beispiel Howe 120 Admiraldflagge zu Sheernes, Fregatten Bemannung.

anführen: man weiß allgemein, daß vor kurzem eine hohe Pers Ronal Adelaide .. 110 Admiral@flagge zu Plymouth, vermind. Mannschaft.

son in allen unseren Zeughausern nicht das nöthige Material zur Pringeß. Charlotte. 110 Admiralbflagge im Mittelländischen Meer.

Anfertigung eines Mastes får ihre Jacht auftreiben konnte. Wie Rodnen 92 Im Mittelländischen Meer ftationirt.

groß wird also die Menge der Munition seyn, über die man in Afg.

84

Desgl Banguard.

dringenden Fallen verfagen tónnte? D gewiß, wir Rehen der 80

Desgl. Bellerophon,

Zeit fehr fern, mo Herr Dupin zur Befidhtigung unserer Zeug 80. Deogr.

háufer nach England fam. Die Pobeserhebungen in Bezug auf Cornwallis 74 In Drindien mit so Kanonen u. Freg.-Beinannung.

unsere Werfte haben ihre Geltung verloren; damals bewunderte Donegal.

74 In Billabon. Edinburgh 74 In Portemouth

er die Ordnung und das Stillidhweigen, welches von allen Ars

beitern beobachtet wurde, ießt aber berrscht hier das Schweigen Haflings.

74 Im Mittelländischen Meere. Serfules.

des Todes. Als wir vor lurgem aber die Werfte von Deptford 74 Auf der See,,obne erste Batterie. Malabar 74 31 Kanada.

gingen, hörten wir nicht einen Laut, erblicten nicht einen Mens

den; alle Magazine waren leer; nidt ein Seil, nidt ein Studs Minden

74 duf dem Mittelländischen Meert, Pembroke

Detal,

den Zeug, nicht ein Splitter Holz lag darin; man hatte glauben Rusell . 7A JN Sheerne.

follen, die Franzosen waren dort gewesen. Welleslen 74 SH Opindien mit so Ranohen 4. freg.-Benannus.

Und was thut Frankreid während dieser Zeit? Uhmt es Talavera 74 Im Mitteständischen Meere.

unsere Gleichgültigleit nach ? Bewahre der Himmel! Man Melville.. 74. Am Borgebirge der guten Hoffnung mit so Kano

braucht nur feine Šees Werfte zu überbligen, um sich von seiner

immer zunehmenden Thdrigleit zu überzeugen. Außer 3000 hands nen und Fregatteri - Bemannung.

werfern von der See:Artillerie und zahlreiden hydraulischen Ars Das ist der Zufand unserer jebigen Streitfrafie, die unsere beitern, ist die Menge feiner in den veridiedenen Arsenalen bes Madht in der ganzen Welt aufrede erhalten sollen. Zu dieser raftigten Leute nod Tehr ansehnlic. Brest beffaftigt 3465 Leute, Labelle muß man noch den ,,Ganges"i vou 84 Kanonen hingus Loulon 3164, Rochefort 1102, Lorient 1312, Cherbourg 1128, fügen, der so eben regelfertig gemacht wird; dann nod 12 andere St. Servan 394, Indret 310, Gewisse Detonomisten meinen, Liniensdiffe, die man DemonstrationsSciffe nennt und die mit daß es noch immer Zeit fen, Schiffe au bauen, sobald wir Maften, Segeln und Vorrathen versehen find, um sogleid in derselben bedürften, nämlich nach geidehener Kriegserltarung. Sec fte en su tönnen; dode fürchten wir sehr, daß im Fall der Zweifelsohne besaßen wir im Falle eines Brudzes nod Krafie Roth feines von allen bereit jenn wird, denn wenigstens folften genug, um einen tåd tigen Streid zu vollführen, aber den Sieg fe aucy beftandig, ftate gang leer dazutiegen, den Stern ihrer felbst mußten wir fürdien, wenn wir die in einer Sdiladt bes Mannschaft an Bord haben. So find auch die in unseren Systen doigten Schiffe nicht durch andere erleben fonnten.

[graphic]
[ocr errors]
[ocr errors][ocr errors][ocr errors][ocr errors][ocr errors]

ein Wort über die jứngsten Neuerungen im Seewesen hinzugus leidigen, indem man fie eine unuse kaft für den Staat nennt.
fügen. Die feit Purzem in einigen Zweigen des Seedienstes Und einer der erbitterujten Gegner dieses trefflichen Corps hat
eingeführten Veränderungen und die davon zu gewärtigende Púrzlich, folle man es glauben eine sehr eintragliche lebenslangs
Umwälzung in der Schifffahrtskunst erfüllen unjere Nebens lide Anstellung an einem Marine-Institut erhalten.
buhler mit Freude und Hoffnung, viele Engländer hingegen 3ebi freilid), wo die Gefahr nicht mehr vor unseren Shoren
bliden nur mit einem Gefühl der Furcht und Demuthigung ist, wo England Frieden hat, sagt man uns: ,,Wozu núßt die
auf dieselben. Unserer Meinung nach irren fich beide Cheile; Marine?" Aber ist sie es nicht, der wir den Wohlstand und die
England war 1339 vor Sluns in Flandern eben lo farl mit Sidherheit verdanten, deren wir uns erfreuten, als die gange
Streitart, Pfeil und Bogen, als spåter, im Jahre 1805, mit dem übrige Welt nur ein Schauplas der Anardie und des Blutvers
Poweren GeidůB und den Musleten bei Trafalgar, und eben giebens war? Damals nahm sie es gleichzeitig mit der Franzos
fo start wird es auch länftig mit Kessel und Dampf senn. Von viden, Spanischen, Hollandijden, Dänischen, Russischen, Tórs
allen Feinden unserer Seeherrschaft ist offenbar Herr Pairhans lijden, Italianischen und Nordameritanisden auf und blolirte
der eifrigte. Es ist sein unabláiniges Streben, fie uns zu ents alle feindliche Hafen. Wer weiß nicht, das ohne sie Napoleon
reißen, damit, wie er sagt, 20,000 Matrosen nicht langer im Stande seine Legionen gegen London, Dublin und Kaffutta ausgefandt
fenen, der ganzen Welt Gesege vorzuschreiben. Er hofft, unsere hatte? Man braucht nur das Ergebniß ihrer Dienstleistungen
Soiffe zu neutralisiren, und um dies zu erreichen, will er fleine aufzuzeigen, um ihre Verfleinerer zum Soweigen gu bringen.
Fahrzeuge und sehr id weres Geldbúß gegen unsere Kriegsidiffe folgendes ist, abgesehen von dem Gewinn, den sie in den Stos
anwenden. Die Engliide Nation ist aber aufgellárt genug, um lonieen madote, und den ruhmreichen Erpeditionen, welche sie
die Vortheile der von ihren Feinden gebrauchten Mittel zu wúrsgemeinschaftlid mit unseren Lands Armeen unternahm, eine liebers
digen, und geschickt genug, um in deren Anwendung mit ihnen ist der Sciffe, welde die fremden Seemádte durch sie eins
zu wetteifern. Herr Pairhans glaubt jedod), und Sir John Rob búften:
theilt diese Meinung auch, daß die Dampfidifffahrt unsere Uebers

Lintenschiffe. Fregatten. Fabrzeuge.

Kleinere

Kanonen. legenheit nothwendig herabbringen und sie nid)t dem feelundigsten, sondern dem zahlreichsten Volle in die Hände spielen muffe. Frankreich.

88 217 411 18,221 Allerdings ist dem Dampfe die Meerherrschaft und die Bernich. Holland

29

40 103 3,905 tung der Wasten und Segel beschieden; allerdings gilt es hienies Spanien.

24

145 4,066 den, fid unaufhörlich zu bauten und zu verwandeln, um zu lebeni, Danemark

24 24 37 3,067 und das Vole, dem die meisten Dampfkessel zu Gebote stehen Rußland.

2

1 166 werden, dem wird auch die größte Madt zu Wasser und zu Türlei

7

8 458 Lande sugetheilt sein. Es ist jegt zwisden Segeln und Dampfs Amerika .

3

315 Pesseln dieselbe Frage, wie einft zwischen Langen und Flinten. Gesammtverlust der Feinde 167 323 719 30, 198 Als das Pulver erfunden wurde, da blidte die Priegerische Aristos Verlust Englands ...

7 27 132 3,417 Pratie auch verådtlich auf die Feuerwaffen herab, und doch ges Bilanz für England. ... 160 296 587 27,181 wannen die Kugeln den Sieg über Schwerdt und Lange, über Panger und Schild, weil das Pulver der Zahl die Macht verlieh; Diese Tabelle des feindlichen Verlustes enthält nur die in der Dampf aber ist auf dem Meere, was das Pulver zu Lande, den Kämpfen genommenen oder gerstörten Fahrzeuge, nicht die, das Hilfsmittel der Maffe. Daher traumen die Herren Rob und welche außerdem durch Unglücksfalle oder Stürme verloren gingen. Pairhans von nichts als von Erniedrigung Englande, von Ins Audy ist zu bemerken, daß, mit Ausnahme von 7 Holländischen vasion, von Vernichtung Englands durd) Frankreid. Mit welcher Linienschiffen zu 54, fo wie von 7 Franzófischen und 2 Spanijden Leidrigkeit würden die Dampfbote, trob Wind, Ebbe und Schif: Linienschiffen zu 50 Kanonen, die in der obigen Zahl der Liniens fen, die Entfernung von Boulogne nach London, die Meerenge hiffe mit eingeschlossen sind, der Rest aus den stårliten Liniens zwischen Calais und Dover durdfliegen und die Bataillone, ichiffen von 74 bis 130 Kanonen bestand, und daß die Fregatten Sdwadronen und Geschüße der großen Armee mit herüber brins meistentheils zu den schönsten gehörten, die jemals gebaut worden. gen! Indeß die beiden Seher haben nur Eines vergessen, náms Endlich hat nie einer unserer Dreiðeder vor einem feindlichen lich, daß das Verhältniß zwischen Großbritanien und feinen Nes Schiff die Flagge gestrichen, obgleich wir überall auf dem Platz benbuhlern, wenn nicht eine verkehrte. Politit unsere Vortheile waren. Daher gilt bei unseren Matrosen der Grundlag, daß neutralisirt, so lange dasselbe bleiben wird, als sich Eisen und fein Dreideder die Flagge streichen dürfe, jo bedränge er auch Steinfohlen bei uns reichlider vorfinden denn irgendwo, als unsere seyn möchte, sondern daß er mit ihr untergehen målse. Kapitalien und unsere Industrie die der ganzen Welt übertreffen, Was thun aber unsere Minister, um diesen von unferen und als unsere Schiffe, fenen es durch Dampf getriebene oder Vårern uns überlieferten Ruhm uns zu bewahren? Das wenige andere, unter der Leitung von Männern fehen, die sich durd Gute, was in neuerer Zeit geschehen, ist mehr der Wirkung der langen Seedienst mit dem Meere vertraut gemacht. Herr Zeit und der Mittel, welche die Verwaltung besaß, als ihrer Pairbans wird namentlich vom Baron Lupinier erfahren fons nen, daß die Englischen Dampfidiffe weit vorzüglicher sind als

Weisheit gugufdreiben. So wurden das Marines Aint und die

Errichtung einer See - Artillerieschule zu Portsmouth nur durch die Französischen, daß es bei unseren Nadbarn in Kriegszeiten die dringenden Forderungen des Sir Howard Douglas und der um den Dampf sehr dylimin ftehen möchte, weil sie ihre beste Steins gangen Flotte erlangt. Nie aber hat man fid, die Mühe geges Pohle aus England beziehen, und daß unsere Dampffoiffe schon ben, die See: Strategis gu lehren, und fein Schiff lichtet die den Atlantijden Ocean in seiner ganzen Breite durds furchen, Aufer, um fic in Manövern zu üben. Unsere jungen Offiziere indem sie regelmäßig von Bristol nad New Yorf gehen, während werden meist auf Fahrzeugen erzogen, die eher einem Hotel-garni die ihrigen noch nicht weiter gekommen find, als von Havre als einer schwimmenden Festung gleichen. Die nothigsten uebuns nad Rouen die Seine hinaufzufahren.

gen sind ihnen fremd; fie verstehen nichts vom Verwechseln der Das Hauptübel hat bei uns seinen Siz im Personal der Mafte, nidhis von den verschiedenen Arten zu regeln, Truppen Flotte. Es herrscht die dußerste Entmuthigung im Seedienst; eins und auszusdiffen, fic in Schlachtreihe aufzustellen und der uusere besten Offiziere haben alles Selbstvertrauen verloren, und gleichen.

gleichen. Diese unfluge Verna bldjsigung fann in einem fünfs die Marines Laufbahn, einst so beliebt, kommt immer mehr in rigen Kriege traurige Folgen haben, und Großbritanien konnte Geringsdaßung. Daher laffen ieht sehr wenig SeesOffiziere ihre dann leicht aus eigener Shuid alleu früher von ihm Besiegten Söhne für den Stand erziehen, den sie selbst gewahle, und noch Genugihuung geben müssen. seltener sind die aus eigener Bewegung diesem Dienft fic Weis Vor allem ist unter den jeßigen Umstanden eine Vermehrung henden. Die Quelle des Uebels, dem baldigst abgeholfen wery der Zahl unserer Schiffe und eine Verminderung der durch Gunft ben mub, wenn es nicht tödtlid werden soll, liegt darin, daß gesdiebenden Beförderungen und Ernennungen anzurachen. Dann bei den Beförderungen das Patronat an die Stelle des Vers follten auch nicht alle Beförderungen nur auf eine gewisse Klasse dienstes getreten ist, wie glanzend und langbewahrt das lebtere beschránft werden. Einen Theil derselben sollte man nad der aud fenn mag. Éine Slajie von Personen bemachtigt fide des Anciennitat vornehmen und den Rest der Regierung zur Belohs Staatsruders, und vertheilt die Stellen unter fidh; eine andere nung des Verdienstes anheimstellen, Wuder und Eigennus můbs midt minder babgierige Strasse (dyreit über die Mifbräude, eifert ten für immer aus dem Spiel bleiben. Zu Ende des Krieges gegen die bestehende Gewalt, bis fie dieselbe umgestürzt hat, und hatten wir eine hinreidende Anzahl von

Offizieren, um unsere wenn sie an ihren Plab getreten, macht sie es aud nicht andere treffliche Disziplin vermittelst máliger Beförderungen mehrere als ihre Vorgänger. Dod nicht bloß über die Nachlaffigleit Jahre lang aufredit zu erhalten. Was geldhah aber? Die Leiter, ihrer eigenen Verwaltung hat die Marine fich zu beschweren; deren Sproffen man durds den Frieden zerstört glaubte, warb fie sieht aud) mit schmerzlichem Bedauern, daß der Geldmad leichter erstiegen, als durch gefahrvolle Chaten. Zum Beweije des Landes am Geewesen nachlaft, und daß fie selbst im Sdiofe deljen braucht man nur die im Juli 1838 veröffentlichte Liste der des Parlaments Strånfungen erfahren muf. So hörten wir im Marine Beförderungen zu betrachten. Auf dieser Liste findet man Oberhause einen edlen Lord die Grundidke des Marines Corps 398 Capitaine, 525 Sorvetten Befehlshaber uud 1220 Lieutenants verdächtigen. Diese hohe Person wollte, daß die Marine Offis feit dem Monat Januar 1816. Von dieser Zahl waren 102 Cas ziere feine Prisengelder mehr für die Wegnahme von Stlavens pitaine

und 271 Korvetten Befehlshaber im Jahre 1816 noch nicht Handlern empfangen sollten, indem sie die Redulicleit der Ber Lieutenants. Zeht find 15 dieser Capitaine und 42 der Korvertens fehlshaber auf der Afrikanischen Station in Zweifel Jog. Diefe Befehlshaber in Aktivitat

. Unter den während des Strieges ers abgeschmackie Anfrage warb auf der Stelle widerlegt, aber 0.28 nannten Offizieren gåhlt man 30 dienstthuende Capitaine und 27 außerordentliche Zarigefühl des Mannes, der eine jährliche Pens Sorvetten Befehlshaber. Während des Friedens aber wurden flon von 5000 pio. bezieht, weil er vierzehn Monate lang lords Bon 366. Lieutenants 333 beförderts 53 der ditesten gehörten Kangler gewesen, molite

der Widerlegung einen Glauben fchens größtentheils zu den Pafetboren und abgetafelten Sdiffen. Hier fen. Auch im unterhause, wo zur Zeit der Gefahr Jedermann 118 ergiebt fid, daß im Frieden weit mehr Lieutenants und fich beeiferte, der Marine für ihre Capferkeit und ihre Dienste Sorvetten: Befehlshaber ernannt und beschafrigt wurden, woges zu danken, erlaubt man sich jebi, die Offiziere derselben zu be- gen man im Kriege eine größere Anzahl von Capitainen ers

[graphic]
[ocr errors][ocr errors][ocr errors][ocr errors][ocr errors][ocr errors][ocr errors][merged small][ocr errors][ocr errors]

nannte. Man kann also leidt sehen, wober die Standidaten tigt werden; und bald erreichie man diesen Zwed, indem die Fas genommen werden. Einige der neuen Korvetten s Befehlshaber milie Minoja einen Theil ihres eigenen Hauses großmüthig daju gelangen zum Capitains: Rang, und dann hóre man nidbe mehr bergab. Gegen Ende des Jahres 1837 iurde die neue Ånstalt von ihnen, wenn es ihnen nidr beliebt, das stommando über eröffnet. ein Schiff oder einen wichtigen Posten zu übernehmen, oder aud Minoja, der immer nur den Bortheil feiner unglüdliden die Stelle eines Kafens Capitains, in welder sie ruhig die für 38glinge im Auge hat und vor Allem dahin strebe, daß der Ges den Grad eines Contre : Admirals erforderliche Dienstzeit abwars muß diejes Vortheils den Unbemittelten erleichtert werde, hat das ten. So machen es die Meistenund wenn diese großtentheils Softgelo, welches für die taubstummen Sinder gesahic werden reiden jungen Leuten hinreidenden Einfluß, einen geldmeidigen soll, lo niedrig als möglid angefeßt. Sie erhalten Wohnung, Charafrér und Peine Pörperliche Gebrecen haben, po ist ihnen Stort und Pflege für 14 Desterr. Lire monatlido; und bleibt am übrigens eine ganzliche unfenntnis ihres Standes an ihrer Cars Ende

des Jahres ein Pleiner Ueberídub, so wird er zu Anschaffung rière nidt hinderlid.

von Kleidungsstúden und anderen nöthigen Dingen für die armen Ein anderer wohlzuerwagender Punte ist die Ungulanglicos Kinder verwender. Wohlhabende Leute haben Speise und Wein teit der den Marine Offizieren bewilligten Gehalte; doch es ideint nod besonders gu bezahlen; doch belduft fid auch für sie das nun einmal, daß unsere Regierer dieses so ehrenwerthe Corps in gange Monargeld nur auf ungefähr 22 lire. Sonad fann eine jeder Hinsicht stiefmütterlid behandeln wollen. So erhielt gum arme Familie, wenn ihr nur geringe Ersparniß möglid, ihren Beispiel bei der Krónung der jungen Königin, als auf alle Welt taubftummen Sohn in Villanova erziehen lasen; und er findet fich die Ehrenbezeigungen in Siromen ergonen, von 9 Großs einen Unterridu, wie ihn das beste Taubstummens Institut Italiens freugen, 28 Commandeurs und 104 Dffiziers Freuzen des zur Bes nicht besser zu geben vermag. lohnung militairischer Verdienste gegrundeten Bath: Ordens die Minoja unterweist die Taubsummen nad derselben Methode, Marine nur eine einzige Auszeichnung der ersten Klasse, 2 der die in dem Institute zu Mailand angewendet wird. Die Gegens zweiten und 8 der dritten. Dit angstlicher Erwartung Warren stánde des Unierrichts sind: Religion, biblische Gescidre, Eles wir auch des nächsten Beschlusses der Marines und Ármees mente der Naturbejdreibung, Geographie und Arithmetit. Das Kommission, der über die fünftige Ehre unserer Flagge und folgs mit die Zöglinge aber auch etwas lernen, das ihren Lebens uns lid über die Eristenz des Landes eniideiden wird.

terhalt fichern Pónne, so find Minoja und der Pfarrer Gelmini So viel ist Plar, daß England noch alle Grundlagen der übereingefommen, fie in můßigen Stunden mii Formidneiders Machi besigt, und daß es nur darauf ankommt, einen dauerhaften Arbeiten, Disolerei u. f. w. zu berdaftigen. und umfangreiden Bau auf denselben zu errichten. Die Vervolls Gegenwärtig hat Minoja eilf Sdůler, von denen fånf aus tommnung der Marine Dffisiere, die Förderung der 'feemannischen Villanova sind und bei ihren Seltern wohnen; die übrigen haben und handeltreibenden Klasien, die Ergänzung der Schiffsmanns in der Pension Unterkunft gefunden.

hafien, die Entwicelung der unserem Lande eigenthůmliden Baron Magenta seigt in seinem treffliden Werte „Ueber Bortheile, die Aufmunterung unserer Seeleute zu nautisdem Wetts fromme Stiftungen'', daß die Zahl der igubítummen Sinder in eifer mit unseren Nebenbuhlern, dies sind die Mittel, welche, jus Italien, sehr niedrig angeschlagen, auf 1650 berednet werden sammengenommen, der Englijden Nation die Meeresherridaft Pann, von denen bis jeßt höchstens 250 in Taubftummen: Anstalten fichern können. Wer aber das Meer beherrscht, der beherrscht ergogen werden. Es muß also von Seiten der Regierungen und die Welt, denn diejenige Nation, welche so viel Lander als mogs großmuthiger Privats Personen nod Viel geldehen, che nur die lich mit einander in Verlehr zu bringen und sich zum Centrum großere Zahl jener Unglüdlichen der Wohithai des Unterridats und Mittel des gegenseitigen Verlehrs der Vóiter zu maden im iheilhafiig werden Pann.

Defendente Sacdi. Stande ist, diese wird eben dadurch auch das thatigfte Werlzeug fúr die Verbreitung der Civilijation und die startite, nothwendigste

Mannigfaltige 8. und geadteiste Mädt regn.

(Unit. Serv. Journ.)

Sainte-Beuve's literaris de Portraits. Die Bibliographie.

fünf Bande Critiques et portraits von Sainte-Beuve, wovon die A diary in America. Bom Capitain Marryat. 3 rde. 1 Prd. 11} Sh. beiden lebten in Paris so eben ersdicnen sind, bilden nunmehr eine Loudou's bortus Britannicus, with second additional supplement up to March 1839. - 1 Pid. 111 Sh.

fohon sehr reiche Galerie der bedeutendsten Franzosischen Schrifts The British phaenogamous plants acd ferns. Von F. Ralfs. 8 Sh. Fteller dés 17ten, 18ten und 19ten Jahrhunderts. Nur die drei The Spaviard. - Tragödie. The young country widow. · Luftípiel. Von oder vier ersten Stúden des im Jahre 1832 ersoienenen Bans

S. Sray). 6 Sh.
Experimental essays on arches, piers, battresses. - Con W. Bland. 7 Ch.

des trugen nodo das polemische Gepräge des 1 Globe", dieses Theory of the steaiu - ongiue. Bom Grafen von Pirmbour. 12 SG. in den lebten Jahren der Restauration fo berühmten" literas

rijden Journals, an dessen Kampfen Sainte-Beuve mit allem og tali e n.

Feuer eines jugendlichen Genies Theil nahm. Die folgenden

Gemälde verloren immer mehr jenen doctrinairen Sharafter Giuseppe Minoja, der edle Taubftumme.

und gewannen eine objektivere, pralrischere Haltung. Man hofft

übrigens, daß der Verfañer dieser Literaturgeschide in Portraits Steiner ist großmüthiger, als ein Armer, der sein eigenes ihm sein Wert nody weiter forijeben werde, da demselben noch einige spårlits sugemessenes Siúd Brod mit dem hungernden Armen der Hauptgestalten fehlen, um uns ein vollståndiges Bild der Theile. Keiner erwedt großere Rührung, als ein vom Shidial geistigen Entwicelung Frankreide in den drei legien Jahrhuns Gebeugter, den das Unglüd seines Mitmenschen zu Thrdnen stims derien zu geben. Man vermißt namentlich Rousseau und Vols men kann. Ein w.ihrhaft meremúrdiges Beispiel dieser Art haben taire, den Kardinal Reß und Lesage in der Reihe seiner Schildes wir in unseren Tagen an einem Taubftummen erlebt, der, nach rungen. Es fann bei dieser Gelegenheit aud bemerkt werden, dem er eine geistige Bildung empfangen, die ihn zum Antheil das Sainte-Beuve, der sich jego in gialien aufhalt, Materialien an der Gesellichaft befähigt, die Unterweisung feiner unglüdeges zu einem großen Werte über den berühmten Jansenisten Sig fáhrten zur Aufgabe seines Lebens macht; es ist Giuseppe N is Port: Noyal fammelt. noja. In den belannten Institute zu Mailand erzogen, war

Chinejiide Warnung vor dem Gebraude des Minoja laum nad seiner Heimath Villanova in der Provinz Dpium s. Eine Chinesische Dame in Canton hat urilángst uns Lodi zurückgelehrt, als der Anblick eines armen und verlasses ter dem Titel Sin -pen-kian-yung-yin, d. h. ,,Neue Warnung nen Taubstummen sogleich den edlen Dorsak in ihm wedie, dies vor dem Gebraude des Opiums", ein fliegendes Blatt folgens sen Unglücklichen von seiner moralischen Dumpfheit zu eridien den Inhalts druden lassen: „Die jebige Zeit ist von den frühes und den Sdas der eigenen Stenninisse mit ihm gu theilen. Er ren Zeiten ganz verschieden. Woher Pommt es nur, daß die Ges rief ihn zu fich, gab ihm regelmatigen Unterridit und Offnete wohnheit, Opium zu rauchen, jeßt so sehr überhandnimmi? seinen Geist und sein Herz neuem Wissen und bis dahin laum Dieses Unheil ist durch Ausländer in das Reich der Mitte ges geahnten Neigungen.

kommen und hat ihon viele Tausende unserer landsleute zu Gewiß hatten die schönen Früchte Feines wohlthätigen Bemůs Grunde gerichtet. Warum lasest auch Du, mein theurer Gatre, hens unserem Minoja innige Befriedigung gegeben; denn sobald, der immer so wader und tharig war, Did umgarnen? Gewiß er erfuhr, daß noch andere Unglüdlide dieser Art in der Proving sagen Dir Einige, das Opium ren an der Mode, und man lønne lebten, Pam er 1832 auf den Gedanlen, eine Sdule für sie zu es heimlid in froher Gesellschaft genießen. Von Anderen hårst gründen. Das Gerücht von seinem edlen Vorhaben bestimmte Du, es sen ein aus Arsenił uro thierischen Erkrementen zus mehrere seiner Mitbürger und andere Bewohner der Proving, sammengesettes Gift. Ein Gift ist es ohne Zweifel; da es aber ihm ihre taubstummen Kinder vorzuführen; er nahm sie freund's in einem ferneren Welttheil bereitet wird, so find mir reine Bes lich auf und wiomete seine ganze Sorge ihrer Erziehung und ftandtheile' unbelannt. Ich weiß nur so viel, daß es eine Menge Bildung, obgleid er feine Entidadigung dafür erhielt.

Geld Postet und den Körper aufreibt. Um des Dpiums willen Gerührt von Minoja's uneigennåsiger Menschenfreundlich leit, haben viele ihr Vermögen durogebracht und ihre Gesichter so nahm der Pfarrer von Villanova, Giorgio Gelmini, an dem Uns éntstellt, daß fie Gespenstern gleiden. Ihr Gang ist schlotternd, ternehmen ihårigen Antheil; er wurde Diretor der Soule und und vergebens erwarten ihre Famillien von ihnen Souß und ließ sich jedes Mittel, das ihrem Gedeihen forderlich renn konnte, Húlfe. Theurer Gatte – ein Vater und eine Mutter regen ihre sehr angelégen, fenn. Viele von Villanova entfernt Wohnende ganze Hoffnung auf Dich! Ein Weib und kleine Kinder berrados waren nod) nicht im Stande, ihre ran bitummen Sinder nach der ien Dich als ihre einzige Stúde! Kannst Du dem Genuse des Schule zu schicken; denn die Susten ungerechnet, gab es in Villas Giftes nicht ganz entsagen, so versuch es wenigstens, Dich etwas nova feine Familie, die zur Kost und Pflege folder Unglücklichen zu máßigen. Wår es Dir aber möglich, diese Gewohnheit ab fich bereit gefunden hatte. Dieje Sowierigleit fonnte nur durch gulegen, so würde ich, Dein Weib, von Herzen gern mein Leben Erridrung einer Pensions Auftalt in der Nihe der Shule beseis zum Opfer bringen!"

vierteljährlid, 3 Oblr, für das ganze Jahr, obne er: Hobung, in allen Ebeiter der Preufischen Monardie.

Expedition (Friedricht-Straße Rr. 72); in der Proving fo ipie im Auslande bei den

Wobdobl. Poft. Hemtern.

für die

literatur des Ausland e 8.

N 90.

Berlin, Montag den 29. Juli

1839.

England.

tiers, wandte Aide links die Straße nach Genappe entlang, auf

welder der Feind geflohen war. Vorber mußten wir alle, die Berichtigung des dem United Service Journal ents um ihn waren, die versbiedenen Truppentheile aufiuden und nommenen Artikels: „Einige Berichtigungen über die lebten Haud von Mann und Pferd an die Verfolgung su segen."

ihnen den berühmten, so folgensdweren Befehl áberbringen: ,,den Schlacht von Waterloo."

Nachdem dem alten Helden nod aiis einer an der Straße geles In der Anmerkung, mit welder der obige Aufiaß diesen

genen Weierei sein lebres Pferd burde eine Flintentugel im False Bldtiern einverleibt ift), fordert die verehrlide Redaction su

bleisirt worden war, erreidten wir fast nodo vor der Dete der etwanigen Zusagen auf. Wegen der erften drei allgemein vers

gangen Armee gegen Mitternacht das gurn Theil noc mit Frans breiteten Frrobúmer tann lediglich auf die Plassabe, auf jeder dojen angefüllte eben genannte Sidorden. Seite an die ruhige Wurde und flare Bestimmtheit des Tacitus

Daß der Herzog von Wellington, wie der Berichtiger ber erinnernde Geschichte des Krieges von 1815, nado den Vortragen mdre, ist durdaus unrichtig. Der Fürt blieb in diejem Drte in

hauptet, noch an diesem Abend ebenfalls bis Genappe gelommen des Herrn Commandirenden Generale von Grolmann- und den offiziellen Armees Berichten ?c. von dem Herrn Major von Damiß

dem ersten Hause lints, dem Wirthshaus zum König von Spanien, ausgearbeitet (Berlin, Miuler, 1837), Bezug genommen werden,

wo er oben ein Pleines Stammerden für fide wihlre; im Vors in welder dem Beridriger der Irrthümer zum größeren Ibeil

jimmer lagen jedes bteffirte Franjojen, die er zu pflegen und zu

verbinden befahl, und ruhig die Nacht mit ihnen zusammensdlief. beigepflichtet wird; ich will hier nur von dem vierten vermeints lid beridrigten 3rrthum spreden.

Er behielt, während die Generale Gr. Gneisenau und von Grol. Es wird namlid bestritten, daß es nod auf dem Schladt den Feind bis zum hellen Lage unablaffig verfolgten, von seinen

mann mit allem, was von der Armee noch maridfähig war, felde und bei der Meierei „la Belle Alliance" gewesen sen, wo die beiden Feldherren Bilder und Wellington nad Beendigung

Adjutanten nur die Herren von Wenrad und Gr. Noftis bei fido, der Solacht auf einander gestoßen waren; und doch ist dem

und eriva jedas der dienftrhuenden Offiziere, zu denen ido gehörte.

Niemand von uns har den Herzog von Wellingion an ganz bestimmt 10. Soon das eben genannte Geididiswert, in weldem nodo Niemand eine Unridrigleit gefunden haben

diesem Abend über la Belle : Alliance hinaus oder wird, erhalt darüber Th. I. S. 315 Folgendes:

gar in Genlappe gesehen; er war anderehalb Deuilde

Reilen dav011. ,,Der borrúdenden Englijden Infanterie hatte der Herzog Die Stelle des Zusammentreffens habe ich am folgenden von Wellington das Gehofi von Belle Alliance, wo man wahs

Tage, wo ich als Courier mit der Nachricht von der Solacht - rend des ganzen Cages die drohenden Reserve - Massen erblice nach Berlin gesandt wurde, mir nochmals genau besehen, und und die Leitung Napoleon's wahrgenommen hatte, als Ricos eben so etwa drei Woden später, indem ich das Solatfeld tungepunkt gegeben.

nochmals paffirre, als ich, bei der Rúdlehr von Berlin, meine Dem Preußischen Heere war idon bei dem Vorriden

dort erhaltenen Depeichen an des Königs Majestát im großen aus dem Walde don Frisdermont dieselbe Meierei, welde Hauptquartier der verbundeten Monarchen su Nanch abgegeben hoogelegen und an einem rothen Ziegelbade zu erlennen war, und, da bereits die Nachricht von der Capitulation von Paris als Directionspunkt für jámmtlide Truppen angewiesen. Man

dori eingetroffen war, die Erlaubniß erhalten hatte, mit meinen begie die Meinung, daß mit dem Erreichen dieses Punttes der Leuten und Pferden, die ich bei einem in Lowen wohnenden Sieg, errungen werden und daß das Zusammenireffen zum Sowager gelassen, dem Hauptquartier nadijumarichiren. Nicht Gewinn der Sdladhier starfinden in affe.

gwanzig Schritt von dem Hause la Belle: Alliance, in der Ricos Als daher beide Heere und, durch eine Gunst des Zufalls, tung nad Bråffel zu, fand diese denkwürdige Scene ftatt und aud die Feldherren Blücher und Wellington hier zusammen. Peinesweges da, wohin sie der Berichriger verlegen will

, trafen, so befahl der Feldmarschall, im Gefühl des durch die Daß der Herzog von Wellington, dessen großer Striegeruhm bråderliche Hilfsleistung beider seere erfodrenen Sieges, daß natürlid durch diese meine wahrhaftige Berichtigung nicht im diese Sdladt die Solacht von Belle Alliance genannt werden mindesten geschmalert werden fann, da ich nur bestreiie, daß er follte."

oder irgend ein Mann jeiner Armee, die mir erst am 19.en Mits Es módte eigentlich überflüssig erscheinen, dem Borstehenden tags noch auf dem Schlachtfelde begegnete, am 18ten über la nod etwas hinzuzufügen; da dieser Berichtiger jedod lo fpesiell Belle: Alliance hinausgekommen ren, in jenen großen Tagen „tein und positiv ein merkwürdiges historisches Fattum entstellen will, Gras unter seinen Füßen wachsen ließ'', ist volltommen ridrig; das vielleicht noch 50 lebende Uugenzeugen genau Pennen, so er war, was auch von Únunterridieren lange bezweifelt worden will ich, als einer derselben, mir erlauben, folgendes Náhere ju ist, vor dem Anfang der Schlacht von Lignn, am 16:en, bei uns bemerfen.

serem Haupt:Quartier an der Windmühle von Brn, und ich habe Es war allerdings foon etwas dunkel, als das Zusammens mio am 19:en bei ihm an der Grille des Parls von Brüssel, treffen der Heerführer stattfand; aber deutlid genug fonnte man wohin er fid zum Besuch des verwundeten Pringen von Dranien, an der großen Menge Todter und Verrounderer, unter denen wir und um für die Bleffirten zu sorgen, begeben hatte, gemeldet, hielten, Tehen, daß wir noch mitten auf dem Schlachtfelde, und als ich mit seinem Adjuranten, Dberst Freemantle, ging, um mir, Peinesweges, wie jener Beridriger will, zwei Meilen, wenn audy halb mit Gewalt, weil die Regierung noch immer damit nur Englische, darüber hinaus

waren. Auch daß es wirklich das Aůdyten wollte, Postpferde ju dhaffen. Er spazierte gang allein kleine Haus mit dem schönen Namen war, bei welchem wir uns in dem einfachen blauen Civilroc, den er an den Schlacorragen befanden, ward an Dre und Stelle von dem Banerschen Altres trug, als wenn nicht das mindeste lingewöhnliche vorgefallen ditirten im Hauptquartier, Oberften Gr. Thurn und Taris, und ware, und sein ausdrudsvolles Gesicht geigte eine so freundliche mir, die wir sehr spezielle Starten hatten, an einem neben dem Ruhe, wals waltere im Lande der tiefste Frieden, aber man hörte Hause lodernden Feuer auf das Vollständigste lonstatirt, während nod jeden Souß von dem nur drei Meilen entfernten Wavre. die Feldherren fich mit einander besprachen. Von dem Solusie So gern nun dem erlaudhren Herzog reine hohe Glorie ges dieser Unterredung gedente id hier nur des Umstandes, daß der gånnt werden soll, lo fann doch nichi oft genug daran erinnert Herzog dem Fürfen durd den im Englischen Hauptquarrier als treditirten Herrn General von Müffling lagen ließ : ,,Er nehme und weit hinaus verfolgt, ihn vollftandig zerstreut und ihm sein fein Na prquartier in Mont St. Jean, wo Napoleon heute früh ganzes ungeheures Kriegs: Material abgenommen,, dadurch aber habe falafen wollen", worauf der Fürst entgegnete: „Sagen jeden ferneren ernstlichen Widerstand durchaus unmöglid gemacht Sie dem Herzog, daß ich dahin gehe, wo er diese Na dot nod zu haben, einzig und allein unserer tapferen Armee unter ihren dlafen will, da jage ich ihn hinaus!" (mdrilic: ,,da fodere großen Anführern: Blücher, Gneisenau und Grolman gebührt. id ihn raus!") Und so geldbah es. Der Herzog rehrie mit Darum ist nie etwas Wahreres geidrieben worden, als die ans seinem Gefolge um und ritt die Chauffee in der Midtung nad spruchslosen Schlubmoric des ersten Theile der allegirien Bes Brúffel jurid; der Fúrft aber, an der Spige feines Hauptquarsireibung dieses Krieges (S. 380):

Die Sesdichte wird dem Fürsten Blüder nicht vorenthalten *) S. Nr. 81 des Magazin

Pönnen, daß er und seine Armee von jebi ab, den Impuls und

[ocr errors]
« ForrigeFortsæt »