Billeder på siden
PDF
ePub

die 'wiffenfdaftliden und in den Departements erscheinenden lange und etwas mehr als einem Mère Breite erbaue, bei wels Zeitsdriften eingerechnet. Im Anfange der Revolution hasdien chem er fich dieses Gases bedient bat. Im Innern laufen viers die Journalisten nach den absonderlidften und unanftandigsten gehn Röhren von 3 mères Långe vom Kiele zum Oberded. Titeln, um das Voll zu loden. Hier folgen einige: „L'Ane de Dieselben enthalten mehr als 5 Stubiffuß Gas und Pönnen einer Balaam”, „L'Arlequin”, „Le Babillard”, „La Bouche de fer”, Last von 2000 Kilogrammen das Gegengewicht halten, wenn das Ça fait toujours plaisir"." ('est incroyable”, „Le Chien et le Soiff init Wasser gefällt ift. An den Seiten der Barle find Chat”, „Le Cochon de Saint-Antoine", „Le Contre-poison", „Le 20 Seile befestigt, welche nöthigenfalls 100 Personen mit dersels Déjeuner", „Encore un", „Entendons nous", „Finissons donc", ben tragen fónnen. Die untere Deffnung zum Ausstromen des ,Cher père", „Le Fouet national”, „Il n'est pas possible d'en Wassers leer das Schiff so lonell, wie sechs Meniden mit Jobs rire", „Je in'en f...”, „Je m'y perds”, „Je perds mon état”, len Sodpftellen es faum thun tönnten.

Faites-moi vivre", „Le Juif errant”, „Le Lendemain”, „Lé Man hat vorgeschlagen, an Bord aller Schiffe Kettungsbote Martyrologe national”, „Methusalem”, „La Grande Ménagerie”, oder wenigstens alle Bestandtheile eines Rettungs-Apparaies ju Pendez-moi, înais écoutez-mois”, „La Pique nationale”, „La Puce bringen. Mander tónnte fürden, daß die Einschiffung eines à l'Oreille”, „La Queue à M. Necker”, „Le Sans-culotte ,Sans. Rettungs, Apparates mit Gefahr verbunden seyn modore, weil im quartier”, „Sacré gåchis”, „Les souliers de l'Abbé Maury”, „Les Augenblide der Noth die Rettung des ganzen Schiffes eher in Jupons de" Madame Angot”, „Le Tailleur patriote", „Les trois Beiradt fommt, als die Kettung eines einzelnen Meniden. Wir Bossus” und viele andere.

(Revue britannique). glauben indeß nidt, daß die Anwesenheit einer Rettungs: Maldine

die Matrosen in ihrer Pflichterfüllung láhmen miffe, und wir Bibliographie.

find der Ansicht, daß, wenn der Matrose Alles zur Kettung des La Turquie nouvelle. - Bon & P. B. d'Aubignosc. Erfter Theil. 7) Fr. ihm anvertrauten Sdiffes aufbieten muß, der Schiffsherr die Don Luis, hist. du dernier héritier de Don Juan. Bon Beaumont-Xasiy.

Berp Aichtung hat, für die Rettung der Mannschaft zu sorgen. 71. Fr. De l'éducation au XIXe siècle. Bon P. Chareau. Erste Abth. Zweite Im Falle der Gefahr fönnen die Bóre, welde vom Schiffe nad Auft. 3 Fr.

dem Ufer und umgelehrt abgehen, nidt unter allen Umstanden Études sur les historiens da Lyonnais. Von F. . Cottombet. Erste Lief. Lyon.

angewendet werden. Der Zustand des Meeres tann ibre Annds Catalogue raisonné des monnaies nationales de France. Bon G. Cams berung und selbst die der Rettungsboe hindern. brouse. 4. 40 Fr.

úr folde außerordentlichen Faile bat der Capitain Ranby Les mille et un souvenirs etc. Recueil d'anecdotes véritables etc. Bon Defiorges. 5 Bde.

Rettungs: Wurfgeschoffe erfunden. Eine bom ufer aus geworfene
Bombe fährt über das Schiff hinweg; an derselben ist eine Leine

befestigt, deren eines Ende am Ufer festgehalten wird. Diese England.

Leine bringt eine Berbindung zwisden dem Schiff und dem Ufer

ju Stande. Schiffs - Rettungs - Apparate.

Die Dunfelheit, welcbe oft in Rúrmijden Nácten herrfot,

eridwert nicht selten die Rettungsversuche. Man har deshalb Im Jahre 1785 erhielt Herr fulin ein Parent für das erste angefangen, das Meer duro Kateien zu erhellen. So ertenne Rettungsdiff; die Schiffsverídanzungen waren außen anges man die Lage des gescheiterten Soiffes und die Richtung, welche bracht und mit leeren Staften oder doppelten Seitenwanden verses das Rerrungsboot einzuídlagen hat. hen. Daffelbé hielt sich vortrefflich auf dem Wasser, aber es hatre

Die neueste Erfindung auf diesem Gebiete ist die, welde den Uebelstand, daß die äußeren Seitenwände zu leicht fanten, der Capitain Rorie im Fabre 1837 belannt gemacht hat. wodurch das Fahrzeug unbrauchbar wurde. Dieser Versuch war Idlug 'upferne Kühren von 6 Zoll Durd, messer und 6 Fuß fånge also unfruchtbar geblieben, als im Jahre 1789 an den Stúften

vor, welche unter den Sißen der Schaluppe angebracht werden Northumberlands und Durhams „l'Aventure" am Ufer scheiterte rollien, um immer in Bereitschaft zu renn. Im Jahre 1830 slug und die femmtliche Bemannung von den Wellen jersómettere der Capitain Lillycrap vor, die Baten, welche in den Englisden wurde. Es bildete sich nun ein Aussd uß, welcher Preise auf die Hafen in fo großer Anzahl vorhanden find; in Rettungsbaten Erfindung von Rettungsschiffen aussefte.

duro Anbringung von Latten umzuwandeln. Diese Latten sollten Greathead reichte am 30. Januar 1790 sein unversenkbares

in gewislen Abstanden durchlédert seyn, damit man sie mit der Boot ein, in welchem der bedeutendste Fehler des von Lulin ers Hand faffen tonne. Der erste Versuch wurde in Portsmouth ges fundenen glädlid vermieden war. In den ersten vierzehn Jahren madt, und icon im ersten Monate

wurde die

Mannsdaft eines wurden mit Hilfe desselben dreihundert Personen auf einem eins untergehenden Schiffes dadurch geretret. Jest findet man in den sigen Punkte der Britischen Süste, im Hafen von Tyarmouth, meiften Englisden Hafen folde Rettungobafen. gerettei. Sein Plan wurde angenommen, und der Erfinder fand 3n Frantreich wurden die ersten Kettungss Apparate erst sehr beim Parlament die schmeidelbafleste Aufmunterung.

spåt eingeführt. Die ersten Bemühungen eines Mannes, der Das Schiff von Greathegd enthalt geldlossene, mit Luft ges hierauf fein ganzes Leben und sein Vermogen verwendete, Herrn füllte Räume. Diese Apparaie, welche bei einer großen Ausdehs Castera's, rohreiben sich vom Jahre 1826 her; aber die erste Barte nung nur ein geringes Gewigt haben, vermogen das Schiff bes zu diesem Zwecke wurde erst im Jahre 1833 erbaut. Seitdem standig über dem Wasser zu halten, selbst wenn es start beladen find eine Menge Rettungsbdre langs der Süfte aufgestellt worden. ist. Je nachdem das Waffer es überfluthet und niederdrückt, ers In Belgien wurde ein folder Dienst durch Königliche Vers hebt es sich wieder und steigt empor. Deffnungen, welde auf fügung vom 30. Ditober vorigen Jahres organisirt. Stationen dem Grunde angebracht rino, laffen das augenblidlich einstros wurden zu Ditende, Nieuport, Blankenberg und Henit errichter. mende Wasser wieder abfließen. Unter gewohnlichen Umstanden Auf jeder Station muß wenigstens ein Boot mit allen Rettungss dient das durch diese Deffnungen einstromende Wasser bis zu Apparaten versehen senn. Dem Aufseher der Station ist eine einer gewissen HShe als Ballast.

Haubiße zur Abidießung der Geldoffe zur Verfügung gestellt. Das Fahrzeug, welches 30 Englisde Fuß lang, 10 Fuß breit

(Brit. Papers.) ist und in der Mitte 3 Fuß 3 Zoll tief geht, läuft an beiden Ens den in ein Vorbertheil aus. Diese Einridtung ist nöthig, um

Mannigfaltige s. den Wellen auszuweichen, wenn sie fidgeridlagen, und um rasoer vorwarts zu kommen. Zwei Hochbootsleute figen an beis - grindis de 3 ustande. Herr Gustav von Beaumont, den Enden des Schiffes und werden durch Ruderer unterstüße.

derselbe, der in Verbindung mit einem anderen Franzosen, dem Zwei oder drei Menschen durchschneiden auf dem Pleinen Fahrs zeuge die Wellen und troben allen Sowierigkeiten, um, oft in

Herrn von Tocqueville, jwei vortreffliche Werte liber Nords

İmeritanische Institutionen und namentlid, über die Demokratie der Mitte der Nacht, den Schiffbrüchigen zu Hülfe zu eilen. Seit einer ziemlichen Reihe von Jahren sind die Staften

in den Vereinigten Staaten herausgegeben, hai jeßt ein Buc

über ein anderes, wenn auch geographisch uns nicht so fern Großbritaniens mit Rettungsbåten versehen, und andere Küsten

liegendes, doch geistig und fitilida uns nod viel fremderes und haben dies Beispiel zum Muster genommen; aber, mit der Zeit find manche Verbesserungen vorgeschlagen und angenommen wors

unbekannteres Land geschrieben. Sein ,,Irland in socialer, pos den. Eine gewisse Anzahl hermetisch verschlossener, mit Luft ges

litisder und religioser Beziehung") har in England felbft To füllter Fåfjer wurde diefelbe Wirkung hervorbringen, wie die Rðhs

viel Aufsehen gemacht, daß ieße ichon eine vollständige uebers

segung des Buches vorbereitet wird und die meisten Londoner ren, welde dem Schiffe von Greathead Luft zuführen; sie würden das Fahrzeug über dem Wasser erhalten, selbst wenn die Wellen

Blatter Yuszüge daraus mirtheilen. Wir denken auch, später eindrángen. Die Fasser haben überdies den Bortheil, den Bau

nod darauf qurudzukommen. des Rectungsbootes sehr zu erleichtern. Ein Boot, an dessen beis - Equipagen - Rangordnung vor dem Opernhause den Enden Fässer angebracht wurden, ware dadurch ohne Weites in St. Petersburg berridi det seltsame Gebraud, daß nad res ein Rettungsboot, und die Mannschaft eines beschädigten beendigter Vorstellung fein mit zwei Pferden bespannter Wagen Shiffes fonnte To ans Land gelangen. Die Laft, welche ein auf

ein auf vorfahren darf, bevor nicht alle mit vier Pferden bespannte diese Weise auf der Oberflache des Wassers rowebendes Schiff - Equipagen abgefertigt find:

Eben so haben dann wieder die tragen kann, hangt von der Beschaffenheit des Schiffes ab. Ein Zweispånner vor den Einspånnern den Vorzug. Mander Fremde Schiff wird sich mehr oder minder gut über dem Wesser erhalten, ist darum gendthige, um nicht gar ju lange warten zu müssen, je nachdem das Volumen der eingeschlossenen Luft großer oder ges

mit einem Furus von vier Pferden, an den er bis dahin nidi ringer ist. Erregt man die Luft durch ein leichteres Gas, so wird gedacht har, nad der Dper zu fahren. die Lage des Bootes noch günstiger, und seine Tragfähigleit steis

(Lond. and Paris Observer.) gere rich. Herr Francis aus News Vorl hat die Anwendung des

') L'Irlande Sociale, Politique et Religieuse. Bon G. von Beaumont. Wasserstoffgases vorgeslagen und ein Schiff von 9 Mérres Paris, 1839.

vierteljährlich, 3 Thlr. für das ganze Jahr, obne. Er. bobung, in allen Theilen der Preußifchen Monarchie.

Erpedition (Friedrichs-Straße
Nt. 72); in der Proving ro
wie im Auslande bet den
Wobdobl. Poft. Aemtern,

für die

Literatur des

des Ausland e s.

N 74.

Berlin, Freitag den 21. Juni

1839.

Engl and.

Die Theater Dilettanten von Dicenja erbaren fid von ihrem Mit Ulademiler Palladio einen Plan zu einem Theater für

Pfaffirde Stúde, und in dem schönen Bau, ju dem er ihnen den Zur Geschichte der Liebhaber - Theater,

Kif geseidoner, ward im Jahre 1585 die Tragédie Dedipus ges (Nach dem New-Monthly Magazine.)

fpielt, wo die Rolle des blinden Königs von dem dramatisden 1. 31 Stalien.

Didier Luigi Groto gegeben ward. Lorenz von Medici, der

gluclide Herr einer glücklichen Stadt, des donen, ruhmreiden Wir haben belanntlica Búder, in wetchen ein ganz spezieffer Floreng, idrieb zur Vermdhlung seiner Tochter, der foonen Gegenftand behandelt und dod de omnibus rebus et quibusdam Maddalena, ein heiliges

Drama, San Giovanni e San Paolo", aliis die Rede ift. Bayle fpride in seinen ,,Gedanten über Sos welder auf einer im Garten seines Palaftes errichteten Bühne meren's von 3cjuiten und Jansenisten, vom Nimweger Frieden, von seinen eigenen Kindern aufgeführt ward. von Streusjugen, Dämonen und ungdhligen anderen Dingen, und Sinthio, der Novellift, dein Shalespeare einige feiner 3118 der gelehrte Bisdof Bertelen benuße seine , Abhandlung über triguen entlehnt hat, ließ in einem Privat - Theater in seinem Dheerwasser“ dazu, die tejer mit den Prinzipien der Attraction Haufe die berühmiesten seiner Tragödien mit glanzenden scenisden und Repulsion, der Gerdidte von Siig und Diris, der Anima Decorationen aufführen. Chiabrera, der von seinen Landsleuten Mundi Plato's und der Lehre von der Dreieinigkeit belannt zu der Pindar 3taliens genannt wird, ivar Mitglied einer Plaffisden maden. Mit viel geringerem Mißbrauch dieser Freiheit, als Gefellichaft in Rom, die fich die Humoristen" nannte und das jene Philosophen fid erlaubt, würde man in einer Sejdidte mit befoafrigte, Komödien zu schreiben und darzustellen. Die der Liebhaber-Cheater nicht bloß von der Enertehung des Drama Sala, in der fie zusammenfam, war noch zu Muratori's Zeiten überhaupt sprechen, sondern man könnte auch an die glänzenden vorhanden. Salvator Rosa war ein unübertrefflider Somiter: Namen, die von Zeit zu Zeit die Annalen der Liebhaber Theater über die Rolten, die er in den alten Somodien gab, soll sich die gieren, eine fo reiche Fåtte von Anekdoten und biographisden ewige Stade erant gelacht haben. Der Herzog Annibale Marchele, Notizen antnúpfen, wie fie wenige Gegenstande bieten. Was der im Jahre 1740 die Regierung von Salerno niederlegte und wir hier geben, ist nicht so umfassend; es foll nur eine kurze fid in das Stloster der heiligen Båter des Oratoriums in Neapel Stisse von der Eniftehung der Liebhabers Theater senn.

jurådgog, sdrieb seine heiligen Dramen für das Privats Theater Die Grieden hatten Pein Liebhabers Theater ; den ersten Urs dieses Klosters, von dessen Aufführungen das Dratorium oder die (prung deffelben múffen wir bei den Römern suchen. Diele biblische Oper Ursprung und Namen hat. Endlich spielte Alfieri, hauen eine Art Pasirisder Dramen, genannt Atellanae oder der Stolz des neueren Stalidnisden Theaters, seine eigene Ans Éxodia, in welden, wie uns Livius erzahlt, nur Patriziers tigone in Rom, gründete dann sein Pleines Theater in Pisa und Junglinge und feine gewöhnlide Fiftrionen auftraten. In dies nahm endlich beiin Fest der Illumination in Pisa von den Breis ser aristokratisden Ausschließlid leit af foon Erwas, was an die tern Abfdied. (pdreren Liebhabers Theater erinneri.

Als die dramatilde Poesie unter den 3talianern wieder aufs Bibliographie. lebie, blieb fie lange nur auf Privat-Theater besdrantt. Gegen

Adam's St. Peter. – Von Sherman. 25 Sb. das Ende des 15ten Jahrhunderte centre der Didier und Ges Ashdowoe's, Mary, seasons of life.

8} Sh. lehrte Politian feinen Landsleuten die erre originelle Italiani de

Blant's lectures on the history of Elisab.

5; Sh.

Bonnechose's history of Frauce.. - 7 Sh. Tragédie, und der Orfeo' ward vor Lorenzo il Magnifico unter Broughton's six years residence in Algiers, 12 Ch. dem Beifall aller schönen Geister und Damen von Floreng ges Brow ping's history of the Hugenots. - Dritter Theil. 104 Sb. spielt. Politian's Beispiel fand bald Nadahmung, und Sardinal

Buddicom's sermous on the life of Abraham. 2 Bde. 14 Sh.

Carlisle's account of foreigo orders of Knighthood. 20 SG. Bibienna nahm sich des Italidnifchen Luftipiels an, indem er zu Cauter's poetry of the Pentateuch. 2 Bde. 30 SH. Ehren der Herzogin von Mantua das schlüpfrige Slúc Calandra Chrysostomi homiliae in Matthaeum, a Field. '3 Bde. 42 Sh., auf großent drieb, weides in den Privat Gemachern des funftliebenden

Papier 4 PAD, 4 Sb.

Faulkner's bistory of Hammersmith. – 21 Sh., auf großem Pap. 42 Sb, Leo X. im Batifan aufgeführt wurde. Das waren lustige Beiten, Geraldine, a tale of conscience. Drittes Boden. 6 Ch. wo Stardindle Posien idrieben und Pápste Zuschauer waren!

Haliburton's Nova Scotia. - 2 Bde. 20 Sh. Unter den Fralidnijden Großen, welche dramatisde Belustigum.

Handbook for travellers in Denmark. 12 SH.

History and progress of missionary societies. 2 Bde. 26 Sh. gen gaben, geichneten sich die Herzoge von Ferrara aus. Der Howard's selence of drawing. Erste Abth. 4 SG.

Plan zu ihrem Hoftheater, das auf demselben Ort stand, den heute die Chiefa Nuova einnimmt, ging von Uriosto aus der seine Stúde für diese Bühne schrieb und so groß, sagt Gibbon

Santre i co. in seinen „Atterthümern des Hauses Braunjweig war die Begeisterung für die neue Stunst, daß ein. Sobu Alpbon's I. es

Geschichtliche Gegenfäße unserer Zeit. nicht verschidhte, einen Prolog auf dieser Bühne zu sprechen. An dem Hofe von Ferrara wurde die Soafer Somddie, jenes

(Solub.) romantische Artadien, in welchem jede Wahrheit und Einfachheit So natürlich es im Mittelalter war, aus der Religion den der Natur zu Grunde geht, erfunden und ausgebildet. Für diejeni Mittelpunkt alles Denlens zu machen, eben so unvermeidlich ist es Hof (drieb Tasio seinen Aminta", und Leonora, die Schwester in unseren Tagen, alle Fragen und Erörterungen auf die Philos Alphon's II., Ponnte auf fid die Šprade einer Leidenschaft bes sophie zurückzuführen. Was wir hier Philosophie nennen, ist ins ziehen, welche den Verstand des Dichters, der fie liebre, serrurtere. deb nidt diefes oder jenes System, sondern die unbegränzte Freiz Über unter allen Bühnen:Dilettanten jener Zeit ist derjenige, auf heit des Gedankens, das absolute Recht der Vernunft. Ein Tona welchen die Freunde des Liebhaber: Theaters am meisten folg! derbarer Umstand verdient, hier bemerkt zu werden: die Lolerang fenn Pånnen, der große Nicolo Machiavelli. Ein ganz zufälliger ist jeßt auf Seite der Philosophen, der Zorn und die Intor Umstand fod ihn mit der Bühne in Verbindung gebracht haben. leranz in den Reihen derjenigen, welche ihre Vernunft einer Soon als Jungling beehrt mit dem verirauten Umgang, der dußeren Autoritat unterordnen. Alle diejenigen, welche glauben, Medici's, madre er eines Tages dem Sardinal Medici, nado: daß die Vernunft das Recht hat, Alles zu prüfen und den zweis herigem Leo X., die Geberden und lacherlichen Bewegungen fel zum Ausgangspunfte der Wiffenidaft zu maden, find voll einiger Florentiner vor; der Kardinal lachte und sprach den Waßigkeit und Menschlid)feit, welche Voltaire als' das erste Wunsch aus, die Chorheiten seiner Mitbürger nach Aristophas Kennzeichen eines Deniers eraotete. Sie vertheidigen freimů. nischer Weise durch Sport auf der Bühne gegeißelt zu rehen. thig die Ueberzeugungen, welche sie durd, die Arbeit des Densens Auf diese unregung idrieb Machiavelli feine Mandragola", errungen haben, aber sie begreifen aus, daß man fich anderen der er rasch 'hintereinander die ,,Elisia" 'und zwei andere Sto: Ansichten anschließen Pann. Diejenigen dagegen, welde die Vers mödien folgen ließ. Er ließ seine mimisden Talente bei der nunft dem Glauben unterwerfen, Pampfen mit Wuth und Erbittes Aufführung seiner Ståde mitwirfen, und sein Spiel war.ro rung und wurden ihre Gegnier gern in den Bann thun. Diese treffend, daß Sardinále und Papie, wie er felbf fagt, ufid vor rohe Intolerang findet man nicht nur bei den Anhängern des Laden die Seiten halten mußten."

Alien, nicht nur bei denen, welche das Mittelalter, das alle

[graphic]

Was

[ocr errors]

Franfreich und den alien Glauben zurúdlehnen, sondern aud bei der Englisden Philosophie, und die Englijde Berfassung fand denjenigen, welche am cifrigsten eine neue gesellidaftliche Dros jahlreiche Anhänger. Jebe maffen Franpreidos Blide vorzüglid nung berbeimanschen. Mancher Demofrat, welcher verachtunges nach Deutschland und dem Drient gerichtet renn. Diese wedsels voll auf die politischen Einrichtungen der Gegenwart blidt, bat seitigen Beziehungen find tein Hinderniß für die Ausbildung leis fido nicht nur dem Jod der farholisden Drihodorie unterworfen, ner Individualitat, sondern sie legen vielmehr ein glanzendes sondern zúrnt oud, daß Andere den freien Gebraud ihrer Bers Zeugniß für dieselbe ab. Uber gerade wegen dieser start ausges nunft bewahren wollen. Diese Verwirrung der Begriffe ist eben sprodenen Selbstitándigteit wäre es gu wúníden, daß Frantreid so feltfam als bettagenswerth. Wie dem aber auch sen, der erwas von Deuildlands Gedantentiefe, von seiner praktischen daratteristische Unteri died, welcher die religidjen, politischen und Ausdauer, von denen idealistisdem Sdidunge aufnahme. Wenn literarischen Søulen und Parteiungen trennt, wird immer der es dem Salliso Romaniiden Siamme gelingt, sich dem Deuts Gegensaß zwischen Bernunft und Glauben, gmijden der Freiheit den und Drientalisden Geist zu affimitiren, so wird derielbe des Foribens und dem Haften am geidriebenen Budistaben neue Unterpfünder der Große und Dauer erhalten. bleiben.

Wir können indeß nicht von Deutsdland und seinen Begies Die philosophiiden Schulen haben zwei gemeinsaftliche hungen zu Frankreich sprechen, ohne des schmerzhaften Verlustes Prinzipien: die Unabhängigkeit der Vernunft und den Gebraud) - gu gedenten, den beide fånder fúrslid erlitten haben. Eduard der Bernunft zur Erforschung des gesellidafilidhen Glücs. 3hr Gans ist der Wissensdaft enirisen worden, bald nachdem er sein innerer Zwiespalt fann diese nothwendige uebereinstimmung nicht vierzigftes Jahr überschritten hatte. Vor eilf Jahren gaben wir verdeden, denn dieser ist nur ein bürgerlicher Strieg des meníos für Frankreich eine Analnie seines Erbrechs und bemerfien, auf lichen Geistes in derselben Partei, ein búrgerlider Krieg, der fie welche glángende Weise er die Hegelfde Philosophie auf die nicht abháit, sich gegen den gemeinichaftlichen Feind zu lehren. Jurisprudenz úbertragen habe. Spaier wurde uns das Glud zu Alles, was nicht dem unbewegligen Katholigismus zufáilt

, gehore Theil, den beredien Søriftsteller persónlich kennen zu lernen und der Philosophie an, und der Rationalismus fann sagen: 1. Wer in Berlin, Wien und Paris Zeuge seiner glángenden und geifts, nicht gegen mich ist, der ist für mich.“ Er beurei Brousiais' reiden Unterhaltungsgabe zu Tenn. Gans war eben so groß als phnjiologische Untersuchungen

aus, wie die gesdidilichen Forsduns Redner wie als Soriftsteller, und er entfaltete in der Unterhals gen des Ellefrigiømus, und er weiß das Anwendbare und Wahre tung eine leidenschafilide lebendigleit und eine nie verslegende aus Saint Simon's und Fourier's socialen Speculationen herauss Redefülle. Aber seine Liebe zu den Ideen war so groß und Teine juziehen. Zuideilen sind freilid, fühne Denfer verblendet genug Frudtbarkeit so uneridópflich, daß er ffe bestandig und überall gewesen, gegen die Philosophie zu Felde zu ziehen, während sie aussdúrtere. In ihm war etwas von Dideroi's Geist. Sein Bors im Dienste derselben standen; aber solche Declamationen find trag war höchst berede, sein Ausdrud treffend und voller Wärme. eben so wenig gefährlich als neu. Will man wissen, wie im Wir haben ihn gehört und geseben, welchen Zauber er durch die vergangenen Jahrhundert Mirabeau's Vater von den Philosophen Madhi des Woris übre. Der Aufenthalt in Paris war ihm bes sprach? In einem Briefe vom Januar 1780 idrieb er:

sonders werıh, und er fannte fast Alles, was die Literatur und diesen wahnsinnigen Thoren zu Vincennes betrifft einen Sohn), Gejellichaft hier Berühmtes und Bedeutendes hatte. Selbst in so if das Alles nur die gelow&bige Philosophie des großen Biels Berlin, wo die Intelligenz so viele Reprdjentanten hat, wird es leicht, schwülftige Phrajen der diedien Subjekte, unveridámte schwer senn, ihn zu erleben. Reminisceng. Drei oder vier Thoren, wie Diderot, d'Alembert, Zu welcher Nation man auch gehöre, man muß die Verbins Rouffeau oder andere Strohmanner, mit Flittern bekleidet, deren dung und gegenseitige Abhangigleit, in welcher die Gedanten Bibliothek das Inventarium des Dhurms von Babel ist, und und Interessen der verschiedenen Vórter Europa's zu einander welche meistens nichis Eigenthümliches als ihre Unversdamtheit stehen, anerpennen. Im Grunde befinden sich alle in derjelben haben, sind das Magazin aller dieser neueren philosophijden Lage, weldes aud im Uebrigen ihre Regierungsform senn mag. Versorobenheiten, die in Saint-Lagare oder Charenton ganz an Alie leben unter Institutionen, die durch die unbewußie Kraft ihrer Stelle renn wurden.Und dennod hat Mirabeau's barbarijder Sitten, der Feudalidt und des Statholizismus bes Bater, welder die Reihe der Somáhungen gegen die Philos grứndet worden sind. In der Folge der Zeiten haben diese Jos sophen eröffnete, nidis gegen sie ausgeridiet. Ueberhaupt ware Ritutionen mit später aufgekommenen Ideen und Bedürfnissen zu es Zeit, daß diese unseligen Mißverfandnisse endlich aufhörten, lámpfen gehabt. Daher die großen Kampfe, deren Schauplan und daß die verschiedenen Mitarbeiter an der Gesellid afiswissen's Deutidianb im jedozehnten, England im siebzehnten, Frantreid idaft ihre Verdienste gegenseitig würdigen lernien. Betrachtet am Ende des vergangenen und im Beginn des laufenden Jahrs man mir unparteilichkeit die Arbeiten, welche die Denter aller hunderts war. Wie Pónnen jegt die Bólfer neue Eroberungen Shulen feit dreißig Jahren .gu Lage gefördert haben, so wird mit den älteren Errangenschaften vereinen? Müssen sie nicht eins man eine Summe von Stenutnifien und eine pralrijde Tendeng reben, daß gerade durch ihren Sieg fide die Lage geduldert hat? herausfinden, welche fór die Zukunft nur heilbringend renn fónnen. Die Reflerion über die gesellidafiliden Verhältnisse ist jeße übers

Aud in der Literatur bät fich der philojophiide Geist Bahn all hingedrungen, und hat sich nicht weniger derer bemagtigt, gebrochen und auf den Bildungsgang der größten Geister einen die das Ulte zu erhalten wunden, als derer, die nad Neueruns unverlennbaren Einfluß geúbr. Herrn von Chateaubriand's Glaus gen freben. Die wahre Politik besteht darin, die allmdlige Ums bensmeinungen haben in der legien Zeit ciu so rarionalistisches bildung der Institutionen, nicht ihre gånglide Zerstörung şu vers Gepräge erhalten, daß er erfiarte, das Christenthum sen nicht folgen. Die Bulunft der Europäischen Elemente liege nicht in mehr der festgeid lojjene Kreis Boluet's, jondern ein Streis, der der Entwurzelung aller geidhidiliden Elemente, sondern in der fich nach der Entwicelung der Gejellschafi ausdehne, der nidis ruhigen Weiterentwidelung derselben. In der moralisden wie einenge und das geistige licht nicht absperre. Victor Hugo, der in der phorijden Welt fann der Mensch nichis vernidiren, Tons Correggio unserer Poesie, ist von den Eingebungen eines ronalis dern bloß verandern, umgestalten. Alles, was Leben in fich erdge, ftijden Christenthums zu den Inrisden Erhebungen eines pantheistis bewahrt dasselbe unter anderen Formen, und jede wirfliche Radi ishen 3dealiomus ibergegangen. Aber der Didier, bei welchem geht starter und lebensfraftiger aus ungerechter Vorfolgung hers fide diese Umgestaltung am deutlichsten offenbart hat, ist unstrei: vor. Die gesellidaftliche PĀicht eines Zeden ist daher, der Vers tig Lamartine. Sheint es dodo fast, als ob neben dem Sånger wirklidung der Prinzipien nachzufreben, welde fúr rider gelten, der ,,Méditations” und „Harmonies" ein anderer Dichier mit dems um das Glúd aus der Wahrheit abzuleiten. Perminier. selben Namen uiid demjelben Genius erstanden wäre, um einen ganz neuen Weg einzuschlagen. Die Meramorphose ift jo ploßs . Bibliographie. lid und vollstandig gewesen, daß fio das Publifum gar nicht

Mémoires de chimie appliquée à Pindustrie etc. Bon M. J. Girardin. darein finden ponnie. Besonders das lebte Gedicht ist deshalb mit Rouen. einer unverzeihlichen Leichifertigkeit aufgenominen ivorden. Ware Le vaisseau fantome. Bon Marrijat; überregt von Defauconpret. jenseits des Rheins ein Dichier von Lamartine's Berühmtheir

2 Vde. 15 Fr.

Nonvel essai idéologiqne. Bon M. de Nigris. Elbeuf. 2! Fr. mit einem Werte hervorgetreten, weldes eine ganz neue Lebens Nonvelle méthode de chant. Bon M. Perino. Mus deni Staliänisden anschauung enthielie, eo mare mit der gewiffenbafieften Aufmerps überseßt von 81. L. Blondeau. 6 Fr. famleit geprüft worden. In einer Pürzlich gedructen Vorrede bes

Lettre sur la fièvre militaire. - Bon A. Robert.

Mémoire sur la filature de la soic. Von Robinet. Mit 7 foten. 4. Fr. handelt nun Herr von Lamartine die Poesie mit der höchsten Bers Hist. des relations commere. entre la France et le Brésil. - von 5. Say. achtung. Aber sollte man darin nicht den Unwillen des getrant 74 Fr. ten Dichiers erlennen, der Niemand hat die Genugthuung geben

Jeanne d'Arc. - Von Fr. von Stiller; überfest in Berren dom Madame

C. Pavlor. wollen, ihn an Ironie und ungerechtigkeit zu úberireffen.

Deleytar. - Von Eug. Sue. 2 Bde. 15 Fr.
Bei einer Übjoagung der geistigen Einfúfie, die jeßt in Journées mémorables de la révol. franc. etc. depuis 1787 jusqu'en 1904.
Frankreich wirlian sind, darf man defien Beziehungen zu frems

Vom Vicomte von Walsh. Ifter und 2ter Theil. 15 Fr.
den Voltern nicht übersehen. Immer ist Franireid anderen nas
tionen bereitwillig entgegengekommen, immer hat es fein eigenes

gtalii n. Leben duro diese Wed selbejieburg wieder aufgefrischi. 3ın Kits telaher, war es Frankreid, welches den ersten Anstoß gu den Kreuzzügen gab und eine der schwierigsten Rollen in denselben

Zwei neue hiftorischic Romane. übernahm. Im dreizehnten Jahrhundert theilte es mit Venedig Man har gejagt, die bistorijden Romane Walier Scou's die Eroberung Konftantinopels, nahm Grieden in die gelehrten bdter: Thierry und Guijor zu ihren Gefdicho werfen den erften Unstalten zu Paris auf und jundie Franzosen nad Klein - Apien. 3m funfzehnten Jahrhundert legte es den Grund zu dem Euros

Impuls gegeben: dies Paunie so viel heißen, daß jene Romanc páisden Staaten: Suitein durch Start's VIII. Zug áber die Alpen;

Beranlaffung zu den genauen Untersuchungen gewesen waren, es entlehnte mult den Jialiinijdon Sinuten reine Künfte und

die man nadnias úter die llrunden des lieribums angestelle, fcine Politi!: Spiter erhielt es eine eigene lirerartir durh die @nfnabne des Griedrichen und Nómijden Geijice. 3m vergan:

.) La Capanna del Vaceiro and Adelaide, Regiua dei Longobardi. Der

Artitel, den ivir hier geben. iit lad der in Mailand erbeinenden, Notlid

1

und ju jenen logisden folgerungen, die aus den Begebenheiten mehr. Alle Bevolterungen erhoben fide, einige zu Gunsten des felbft, aus den auf dieselben hegúgliden Geldidten oder Fabeln neuen und andere zur Bertheidigung des alien Systems. und aus den Bewegungen der Bólfer gezogen worden, deren Die Handlung unseres Romans beginnt mit dem Rüdjuge Handlungen, wie sehr and duro die Umpande modifiziri, das des Grafen Ruggero Damas nad Orbatello, auf der Straße daratteristijde Gepräge der Periode tragen mußten. Diese Bes nach Rom. Beranlaßt wurde dieser Rudzug durch die Nieders bauptung fann wahr und falido feyn; in jedem Falle adele fie lage, welve General Mad an der Spiße von 40,000 Mann den bistorijden Koman. Es ist sehr wohl möglid, daß dieselbe gegen ein frangojiides Heer erlin, das Paum 8000 Streiter Ursache, welche Thierry's und Quijot's Geldiotsiverte erzeugt, dhlie. Dieser glanzende Sieg der Franzosen (unter General aud die hiftoris den Romane ins Dajenn gerufen habe; denn der Macdonald) erfolgte am 20. Dezember 1798. Während nun Wenio ist von Natur geneigt, die Ursade der Wirkung o nabe Damas seinen roonen Núdzug ausführre, ergriff Andrea, der alo möglid aufzusuchen, und eben daher geldieht es oft, daß ehrliche Häter von dreihundert halbwilden Küben (ungefähr adt man eine Wirtung, die früher von derseiben urjade erzeugi Miglien von Corneto, in der Seelandschaft des Komisden Ges worden, sur Ursache spáterer Wirtungen madır. Um ein Beis biets), seine Maßregeln, um mit Heerde und Tochter in den Wald spiel zu geben: wie vielen Ursachen haben nicht die Hiftoriter

zu den groeiinaligen Sturg jenes Mannes sugerørieben, den ein Sonelligteit, mit welder die Franzosen Damas Nadirab, ereils robeidendes und ein anbredendes Jahrhunderi mii Staunen bes sen, und das Gewehrfeuer, das man in Poggio Martino's Gürte trachreten? Bald mußie es die Bestenahme der Pyrendijden idon hören fonnte, bestimmten den guten Hirten, seine Beerde Halbinsel jenn bald seine eiferiidrige Wuth auf England ihrem Soidjal zu überlassen und nur mis seiner Tochter und bald die Verlegung seiner Riesenmachi in ein eisiges Klima den ábrigen Hirten in den Wald zu fliehen. Jedermann weiß, die Geiftesverwirrung eines Generals der Abfall eines ans daß die Neapolitaner den frangojen in jener Gegend tapfer die deren u. 1. w. u. i. m. Und dou) Ponnte nicht eine und die. Spiße boten und auf ihrem weiteren Rúdtsuge bis Drbatello, mo relbe wirlende Ursade seinen Thron ins Dajenn rufen und wan: sie sich einidiffren, nicht mehr gestórt wurden. Pend maden?

Als der Angriff der Franzosen zurüdgeschlagen war, Pehrten Es wäre sehr wohl denkbar, daß die Neugier oder Wißbegier die friedliden Hirten in ihre natte zurúd. Balo horien fie eine unserer Generation den historischen Roman und die moderne Ges sonore Stimme, die ihnen zurief: ,,Wadt auf, guie Leute!". Es schidlichreibung ins Dalenn gerufen ham. Der Steprigismus, war Spadolino, der ihnen eine Trophée aus dem Stampfe, einen in welchem die vorige Generation sich wiegie, fann auf die

ges verwundeten Franzosen, überbrachie. Der schöne junge Mann wissenhaften Foridungen eines Thierrn und Guigot großen Eins sehnte sich in seinem traurigen Zustande nach seiner Mutter, wabs fluß gehabt haben; und die Faulheit zu eigenem Foriden,

die rend eine gefühlvolle Schone (obgleid Kuhhirtin) zu Haupten des an dem jebe lebenden Geschlechte sich fundgiebt, bat jene Neur Betres (as. Man begreift leidt, daß der verwundete junge Held gier vielleicht zu einem wesentlichen Prinzip des socialen Lebens ein Lieutenant, seines Namens Tatour – auf das weiche Herz gestempelt.

der reizenden Pflegerin einen tiefen Eindruck maden mußte. Die Wikbegier har die Geister unserer Mirmenjden in jedem Der Leser würde aber weit vom Ziele icießen, wenn er fich Sinne angeregi; ihr perdanten wir unsere riesigen Fortschritte einbildete, die idyllisde Jungfrau fen bis zu jenem Tage gang in den Naturwissenschaften, die Vervollfommnung der Soifffahrt, ohne Anberer geblieben. Ludovico Bardi hatte nicht erst ndihig ges die Eröffnung neuer Bahnen und Communications - Wege durch habe, von einem feindlichen Speere an der Brust verwundet zu Sdranten, welche die Natur selbst aufgerichtet zu haben idien, werden, um für die reizende Sarolina in Liebe zu erglühen, und um ein Bolt von dem anderen zu trennen. Ganz ähnliche Ers es in sehr unwahrideinlid, daß seine loomadtenden Seufjer in ldheinungen lassen sich in Gebiete der Literatur bemerken; und ihrer Brust gar Peinen Anklang gefunden haben sollten. Einem man darf dreist behaupten, daß Walter Score's historische Romane Dritten podie auch das Herz, wenn er dc8 Mdodhens ges ein moraliides Bild der Anwendung des Dampfes auf die Soiffs dadole; und dieser war nidis Seringeres, als der Hüter Poggio fahrt find. Bleiben wir bei derseiben Werapher, so erscheinen Martino's, ein gang ungej lachter Bauerbursche, aber für weib uns Thierry und Guijot als Erfinder der moraliiden Mardinen liche Soonheit gar nicht unempfindlich. Als vierten Liebhaber und Sicherheitss Ventile, ivomit man die Pojibaren und rasden endlid lernen wir den oben erwoehnten Spadolino Pennen. Gefaße der Intelligenz verfiehe, welche über den finsteren Dcean Pietro Coni (dieses war Spadolino's eigentlicher Name) pergangener Jahrhunderte fórdern. Dit es nun gegründet, daß hatte eine gewisse Marianna geliebt, die ich daneben von die moralisden Mittel hinsichtlid ihrer Veredlung mit den phys einem gewißen Ddoardo den Hof machen ließ; Ersterer besaß fichen fast gleiden Stritt balten: welibes unendliche und leb: eine ftarte Dosis Eifersucht, und war außerdem Purz angebunden bafte historische Licht wird alsdann durd) rafinirte moralische er befann fick alio nidi lange und ermordete die untreue Minel, die der materiellen Vortrefflidyfeit der Dampf: Mardinen Streatur sammı dein Nebenbuhler. Ein Ober: Chirurg, Namens

die Falle ein Heraustreten aus der darakteristisden Eigenthiulid leit un: wieder in Freiheit serer Generation: das Vergangene gehört der Neugier an, das wundärztliden Beistand zu leisten. Zutánftige dem Raudenfeil. und vielleidt hat der historische Die Vorsehung frijdere zwar fatour's Darenil, versagte ihm Koman die Aufgabe, tánftigen Generationen eine vermittelnde aber die Gelegenheit, der Welt zu verfünden, welchen Schas Rolle gu ertheilen, indem er die Vergangenheit an die Gegens von Dantbarleit er in seinem Busen beivabrie; denn es war wart Pnüpft und erstere als Zufunfi erscheinen lapr.

ihm vorbehalten, den Mann zu tódien, der ihn geheilt, und den Die nütre des Stuhhirten" (Capanna del Vaccaro) und hinridien zu laften, der ihn auf blutigem Wahlplaß aus den n, Adelaide, die Longobarden Stónigia" (Adelaide, regina del Lon. aufen der Eridlagenen bervorgezogen barle. Valmn verliebt gobardi), zwei Romane, mit denen wir ganz neulich beidents fide zu seinem Unglad in Karolina und findet ju jeinem nod worden, haben beide ihren historijden Boden in Jialien. Da größeren Unglück Feine Gegenliebe. Er will fie durđaus bes fie in ziei Epoden spielen, die fast neun Jahrhunderte aus figen, Aus dem Lager vor Civitavecchia didt er einen vers einander liegen, so widmen wir ihnen vereint unsere Betrados irauten Boren mit einer Kutsche und einein Briefe, in welchem tung, um den Ziverf des historijden Romane beijer erörtern 3:1 er Rudolf Latour's Handíbrifi naongeahmt hat. Das arme Mids Pónnen.

chen befand sich damals in Corneto bei ihrer Tante Preziosa. Der Lisel , Barre des Kubbirten" dürfie ivobi manden ge: Die Sehnsudt, den Geliebten su sehen, fann eine nod zarie wiffenhaften Romanen leser irre leiten, d. h. er wird zwar Stuh. Jungfrau etwas unvorfidhlig machen, und wir wollen ihr darum hirien in dem Buche erivarien, und auch wohl eine Hüne, die nichi gurnen; daß aber sogar die gure dicke Pregioja in den os etwa irgend einer ausgezeichneten Perjon als Zuflucisori dient, der beißt und obendrein aus crjoummer Neugier, d. b., um zu oder in welder man große Dinge vorbereitet; hour wahrideins erfahren, ob es sid, besser reisen laßt, wenn man zu Fuß geht, lid) wird er aber nicht glauben, daß er mii Stuhhirren viel zu oder wenn man fährt, ist viel schwerer verzeihlich. Doch wollen thun befommt. Der sehr beroide Charatrer des ersten Theiles wir auch Dame Preziosa entschuldigen, gumal, da ihre Uiberns láßt ihn sogar udllig den Titel vergessen; aber im zweiten findes heit lein großeres Unheil zur Folge halte, als einen verbrannten er fide, ju feiner unangenehmen ücberraschung, wirflid uuter Heuboben, einen derben Rasenfiber, den ihr ehrlicher

Crispignano Subhirten.

erhiett

, und endlich noch einen Degenstos, der Herrn Balmy duro Der Lirel des anderen Romansi Adelaide, Sdnigin der den Leib fuhr. Spadolino témpte als Rauber gegen die Frans Longobarden", verheiße uns ein Gemälde jenes Priegerischen Gers gojeni, wird von Latour gefangen genommen und auf seinen Ber manifden Volles, deffen Gebeine feit adt bis sehn Jahrhunder: fehl eridosjen. ten in der Erde modern. Eirete Boffnung! Die vornehmsten Karolina balle eine Base, Namens Gio onda, und auch diese Helden find Uuslander, die llebrigen Jialidner; und stammen fie rúbrie das Herz eines Franzoilíden Kavallerie: Offiziers, der mirtlid aus Longobardisdem Geithlecht, so ist wenigftens nid Clomber hieß. Dieser gure Mann war aber mit zwei Fehlern angegeben, ob fie edle oder durd) Vermischung ausgeartete behaftet: er wollte gern von möglidit vielen Damen geliebı Tenn Longobarden find.

und ließ gern fein Portefeuille mit Liebesbriefen aus Bergestidos In der Épode des erstgenannten Romans war ganz Italien leit allerináris liegen. Der erfte Fehler madre die gute Gioconda wild beidegr. Feindlide ausländijde Heere belámpften fich auf fast rasend vor Zorn; und der zweite haire einmal die Folge, daß feinem Boden. Benedig batte aufgel&it, zu eristiren; Antona Sarolina vor Schreden in Dhimad fiel; denn fie fand unter hatte fid unabhängig erftárt. Ju Nom war ein Französisches Prinen Briefen die (ialide) Nachricht von Patour's Tode. Beer eingerůdt, und Lostana gehörte schon so gilt als zu Frants Uud ein frommer Parer Paffionista gehört zu den Figuren reich. Die &

Ligurische Republie hatte eine demolratische Form dio Romans; und man muß gefehen, daß ein grondlider bistos angenommen und hielt es inir den franzoselt. Der König von rijder Ronan ohne eine Person dieser Art nicht wohl bestehen Sardinien war von den Frangofisden Heerenbart gedrongi. fónnie. An der Intrigue felb hat unjer Pater zwar feinen Ans Pius VI. iaß ale Gefangener in der Certoja von Floren). Das theil, ipohl aber an der Lösung des Knotens; denn es fehlte um Cisalpinische Land zerbrödette fit in fleine polini de Congres ein Baar, so wire durd, Teine Stuld eine Wegelei statt einer gationen. Die Berzege ur: Medena und Parma iwaren nid Bed

jeit erfolge um aber die unglicflide Intervention des pas

ter. Paffionista redt zu begreifen, muß man wiffen, daß Latour verweilt in den Wildnissen der Komisden Maremma, wahrend reiner geliebten Starolina

drei Gerdente madre: eine goldene die gange moralische und phoniche Natur in tonvulfiviiden Spange, einen Postbaren Ring und einen Wediel von 10,000 Frans Budungen liegt; der Andere interesire fic mit folder Parteilich, fen. Das erste Gel bene erhielt sie, als ihr Verehrer von uns Peit für das koos einiger Individuen, daß er wenig danado fragi, drea's Hütte ab30g, um nad Biterbo ins Hospital zu geben ob sie den Fuß in brennende Dorugenifte reben oder durch beiße das zweite bei Gelegenheit eines Madonnas Festes in Corneto, Blueftrome waten. Und dod, wo giebt es zwei andere Spoden, an welchem Lage die Eheverlåbniffe ftaufinden - das dritte die an Ereignissen frugtbarer gewejen waren und mehr Welts aber am Vorabende der blutigen Schlacht an der Trebbia, in didjale in ihrem Soobe geborgen hatten! Ju jenem mittels welcher dem edeln Júngling sehr leider etwas Menschlides jus alterliden Zeitalter tritt der Utemanne auf den Rumpf des frans stoben fonnte. Wer sollte nun denken, daß dieser 10,000 Frantens ten, Herzoge, Martgrafen und Siddie erlangen eine gewisse uns Wedrel unseren Latour beinahe um seine Getiebte und sogar um abhängigleit, welde darin besteht, daß fie entweder Souveraine Tein Leben gebracht hatte? zwei große Uebel, pon denen das wablen oder für gewahlte und gefallene Monarden Partei neb: legtere belanntlich ganz unheilbar ist. Die Gewinnjuder findet men fónnent. Ein Papst wird eingetertert und ermordet. Der selbst in dem folidierten und einfattigften Herzen Eingang; Ans Fürst von Kom wird zum Papste gewahlt, und die geifilide Madur drea, Karolinens Bater Der die erwähnte Summe unter feine paart fich mit der weltliden. In Mailand entsteht ein digma Dbhut befommt rebe sich in den Kopf, seine Kúbe du vers für die Wahl Manasie's, des Ujurpators vieler Sirchen. Campone Callen und Handels:Speculationen zu unternehmen; allein er fährt und Ildebrando, die Mönche von Farfe, spielen ihre gräßliche dabei so unglüdlid, daß er am Ende bis über die Dhren in Rolle. Der Ubr Dagiberto, welden Alberico dorthin sendct, roird Sdulden ftedt. Lodovico Bardi, dessen wir schon als eines von feinen Wonden vergiftet: das Herzogthum Dostana tommt alten Liebhabers der Sarolina gedacht haben, lomme ploblid in in neue Hände; und neben allem dem bláben in jenem Zeitalter die Lage, dem armen Banqueroutier mit einer Summe von 2000 die zweitampfe und Gottesurtheile. Ju der neueren Epoche Scudi aushelfen zu tännen; allein er will es nur unter der Bes wird ein Papst entthront, in Gefangenschaft gehalten; die Bours dingung thun, daß Karolina reine Ehegatrin werde - ein Dienft bonen Auchten nad Jialien. Starl Emanuel entjagt seiner Krone; it ja des anderen werth! Da erscheint nun der ehrwürdige Parer die alten Italianischen Republiten stürzen zusammen, und es ftres Paffionista und ermahnt Karolinen beidwderlidh weise, dem ben neue empor, die wieder gertrümmert werden. Auf ihren Bohlhdter ihres Vaters ihre Hand nidi zu verweigern. Aber Ruinen erhebi fich ein neuer mertwürdiger Chron - Beere von fiehe da! Latour wird ein zweites Mal von seinen Wunden ge. den veridbiedensten Nationen beldmpfen einander auf Iralifdem heilt; er reift eilig nady Corneto und lange am Vorabende der Boden - Seiten, Parteien und Empórungen er dáttern die Godseit im Rause seiner Geliebten an. Die beiden Gegner gange Halbinsel - Ranner von großer historisder Bedeutung duelliren fido; aber seiner bleibt auf dem Plage Latour wird zeigen id, fallen, erheben fich wieder und geben unter in den Carolinens Semahi.

Sdicialen Staliens. Die Beidreibungen mehrerer Seelandidaften, insonderheit Vielleidt find beide Epoden einander nod naber verwande, der Maremma Romana, welche Herr Dasti seinem Romane ein: und die ungeheure Entfernung der einen, die allzu große Nahi webt, find gar nidt ohne Verdienst; aud versteht er die Kunst, der anderen lassen uns nur gewisie vorragende Punkte bemerten, militairiide Evolutionen eben so genau als lebendig darzustellen. die in beiden übereinstimmen. Jedenfalls glauben wir behaups Der Dialog ift fließend und hai, wo die Situationen gut gewable ten ju tonnen, daß gwei wohl dramatifirie, in diesen Epoden find, eine tráfrige Natürlid leit, die in historischen Romanen spielende Komane einander gegenseitig ergangen wurden. Wels immer großes Lob verdient. Minder gut gelingt dem Verfaffet den Zauber durfte die darakteristische Sprache zweier verídiedes die Auswahl feiner Situationen', unter denen wiederum die ers nen Boller, die auf demselben Boden geboren und erradjen didreien schlechter sind, als die historisden und halb historisden. find, und von denen das eine den Saamen tänftiger Bildung

Der Zwed des Romans ist nide gang liar; denn wir móds ausftreut, das andere aber die soon polltommen gereiften Frúdare ten die Marime am Solufien: das sind die Folgen weiblicher dalúdt, auf das Gemüth des Lefers üben! (Rivista Europea:) tannenhaftigleit und Unbestandigkeit", ungern dafår ertlåren.

In der Epodbe, in welder Adelaide, Königin der Longobars den', spielt, war Italien im Süden von den Sarazenen bedrangi,

Ma nnig faltige 8.

sod im Norden und Westen von den Ungarn erannisirt und beinahe in seiner gangen Ausdehnung von Parteimuth gerrättet. Als Ers

indifde Spigbuben. Von der Gefidliteit der jahler verdient Herr Signori, der Verfasser der ,, Adelaide",

Hindus haben wir bisher vielfade Beweise durch ihre in Europa rühmende Anerkennung. Sein Stil ift lebendig, energijo, phans

umherreisenden Jongleurs, so wie nicht minder durch ihre Bajas tasiereid und dabei immer reich und fließend.

deren erhalten, die unter Anderem, wdhrend pie fide sehn Minus Wir schließen mit einigen WinPen über die Sharaftere und

ten lang freisförmig auf demselben Puntie herumdrehen, aus die Epochen der vorliegenden Romane. Beide Verfafier scheinen

einem langen Stad Musselin eine auf einem Palmbaum figende wenig daran gedacht zu haben, daß sie in Italien und får Ita

Taube zu winden verstehen. Eine dritte rebr geldidte Klasse lidner forieben. In den Sodpfungen Beider sind die adrbaren

von Hindus ist die der Spißbuben. Gegen die Gewandheit Personen Uusländer und die Bösewichter Italianer. Die Hütte dieser Indisden Cartouche múffen alle Diebe von Paris und des Kubhirten" hat, ftreng genommen, weder Helden nod Cha.

London, ro große Meister diese aud renn möger, die Segel rattere aufzuweisen; aber derjenige, welder die Stelle des Heros

streiden. Man hate einem Englijden Offizier in Ditindien ers vertritt, ist ein Frangoje, nnd der schlechteste Kerl im gangen

jählt, die Verschmißiheit dieser Serie gehe to weit, daß fie fico Bude unser Landsmann. Eben diese Bemerkung dringe rich ung

anheisdig madten, eine Marraße zu stehlen in dem Augenblide, auf, wenn wir Adelaide" lesen: Lottario ist ein Provençale,

wo er darauf ishlafe. Der Offizier ging eine Werte ein, daß Adelaide eine Burgunderin, Dito ein Deutider; die Verrdther Ausführung des Streides.

dies unmöglich ren, und bestimmte eine der nedften Nädie zur und Bösewidter aber, mögen fie nun verstockt oder befehrbar

Der Hindu vom Slamme der renn, find Italianischen Stammes. Aber noch abgesehen von dies

Colleries, der rid daju anheijdig gemacht hatie, wartete einen fer ünziemlidleit, so finden wir den Hang unserer Romantiter,

Moment ab, wo der Offisier eben eingeschlummert war, und moralische Ungeheuer ju ioaffen, überhaupt sebr tadelnswerth,

trug nun, leise auftretend, auf einer Schüssel einige Srđuter in und um so mehr,, als wir mit wirflichen Verbrecheru (don zum

das Zimmeï, die er anzündete und deren Dampf gleid dem Ueberflusie versorgt find.

Opium eine einsdldfernde Wirkung hat. Als er mertie, daß der Die Epochen beider Romane waren iberichwenglish fruces

Offizier etwas fefter schlafe, fing er an, diesen an der Seite mit bar an Begebenheiten; jene mischte alle Elemente der Gesellschaft

einem Strohbalm zu libeln. Der Soldfer bog fido maldinens zu einem Herenbrei durch einander und streut die Saaren neuer

mdfig vor der etwas unangenehmen Empfindung zurúd, die jes

doch nicht start genug war, um ihn zu weden, Durd diese uns Schöpfungen aus; diese reißt gewaltsam nieder und erbaut Neues, ohne die Fundamente anzutasten. Das zehnte Jahrhundert gleich willkürlichen und bei fortgefektem Kibeln immer starter gewors einem machtigen Erdbeben, das die Berge erschüttert, Felsen logs

denen Bewegungen gab er dem Spitbuben Spielraum, die reißt und gewaltige, torende Strome entfefelt, die alles, was

Marraße allmålig zu lüften und nach und nad lo hervorzusies der Mensch gebaut und gepflegt, in ihrem Strudel fortreißen.

hen, daß der Dfhjier endlid) auf der hölzernen Pritsde lag und über dieselben Gewdffer befrugten auch wieder den alten Boden;

weiter dlief, während jener mit seiner Beute davonging. der Staub der, zertrümmerten Felsen mischt side mit dem zerrisses

Homo opatben in Franfreids. Um von den Birs nen Erdreid; die Saaten werden junge Steime, und die gange fungen der Homöopathie einen Begriff zu geben, erzählt ein Natur ersteht wieder zu frisdem, ladendem, duftendem Leben, Frangonides Blatt (weldes allenfalls aud in Zrland erscheinen wie blühende Wiesen nach einem Sommerregen. Das achtzehnte fónnie), daß ein Mensd), der am Sdufers Wahnsinn (Deliriann

Jahrhundert ist die jurådgehaltene Wuch der Natur, welde ends tremens) lit, durch ein Zebnmillionrel - Gran Terpentin sEffeng lid Cosbrist, ein tiefer und ungeheurer Strater, der mit donnerns vollkommen furire worden, und daß ein Pürzlich angestellter dem Gebrúll fido entladet. Die Erde spaltet fid in ihren Grunds homöopathischer Generalfabesårst die ganze får die Frangdfirde feften, und die sprubelnden Lavafrome, die dwefligen Dampie, Armee nöthige Apothefe in einer Cabadsbofe bei fido trage. die glühenden Felsentrůmmer, welche ihr Schoß auswirft, ibers deden, verhüllen, verwandeln die bisherige Ordnung der Dinge Das mit dem 30sten o. M. Ju Ende gehende Abonne: und schaffen, wie durd Zufall, eine neue.

Es ideint aber nicht, als wären unsere beiden Novellisten ment wird Denjenigen in Erinnerung gebracht, die in dem der großen Weltsdidjale fich bewußt geworden, welde die von regelmäßigen Empfange dieser Blåtter teine Unterbrechung: ibnen gemahlten Epoden in ihrem Spoße bargen. Der Eine erleiden wollen.

« ForrigeFortsæt »