Billeder på siden
PDF
ePub

glaubte. Zu anderen Zeiten wieder verdient diese Großmuth uns die Zeitungen von Sdottland berichten, Dir zu schreiben. 30 gemischtes Lob: nie fonnte man ihn dazu überreden oder reizen, zweifle nicht, daß diese Berichte übertrieben sind in Betracht der harte Wiedervergeltungs-Maßregeln zu ergreifen; die große Milde, Quelle, aus der sie kommen. So viel aber ist nur zu llar, daß womit er seine Gefangenen behandelte, felbft folche, die seinem Deine Angelegenheiten nicht so stehen, wie ich wuniben möchte. Leben nachgestellt, ideint unter seinen Truppen allgemeine Ungus Doch hoffe ich noch immer, daß Du im Stande renn wirst, Dich. friedenheit erregt zu haben, und selbst als man ju feiner Ermors in Schottland zu halten, bis Du aus Frankreich Hülfe baft: Pannst dung offentlich ermuthigie und einen Preis auf seinen Kopf leste, Du Dich aber wirklich nicht in Scotland behaupten, so ireibe um fuhr er mit dem großen Ernst fort, darauf zu dringen, daß in Gotteswillen die Dinge nicht zu weit, sondern denke an Deine Peinem Full der ,,fiurfúrst", wie er seinen Nebenbuhler nannte, eigene Sicherheit, von der so viel abhängt. Sollte auch Deine eine perjónliche ünbill oder Beleidigung erfahren rolle.

Unternehmung unglüdlich ausfallen, die Ehre, die Du daduro Eine andere Eigenschaft Karl's war große Festigteit des Ent: erworben, bleibt Dir immer; sie wird Dir im Auslande Achtung (chlu fies, die durch Stolz und Summer (peter in Finstere sart: und Ansehen verioaffen, und, ich glaube dafür bůrgen zu können, ndcgkeit ausartete. Auch war er zu allen Zeiten geneigt zu äuss die Franzosen werden dadurch immer veranlaßt werden, Dir fällen des Zorns, wo dann seine Sprache durch ein trobiges Bes Scut und Beistand ju verleihen und ein anderes Projeft får wußisenn feines Mißgeschicks noch einmal so furz und abweisend Dich zu rechter Zeit aufzunehmen; so daß Du in der Thai feinen wurde. Idy fand unter seinen Papieren eine Note ohne náhere Grund hast, 34 fúhnen oder verzweifelten Maßregeln Deine Bestimmung, wahridheinlich für einen sáumigen Offizier; sie ents Zuflucht zu nehmen; denn sobald Du dies thdtest, würdest Du hielt nur die Worte: 130 gebiete Ihnen, meine Befehle zu Alle ins Verderben stürzen, und sogar die Ehre, die Du schon vollziehen oder nie mehr zurückzukehren." Soldie Harte modte gewonnen, konnte darunter leiden. Schließlich, mein liebes Kind, manchen wanfelmuthigen Anhänger bestimmen, das leziere zu irenne nie Klugheit und Mush. Die Vorschung hat Dir bisher wählen. So waren auch die erbitterten Leußerungen, die er zu wunderbar geholfen und wird Did) auch für die tommende Zeit verschiedenen Malen öffentlich gegen den Französijden Hof fallen nicht verlassen. Dies ist meine feste Hoffnung, und ich will ließ, gewiß mehr geredst, als politijd). Sein Herz ideint immer nicht aufhören, Gott zu bitten, daß er Dich regne und beschůbe. von dem stolzen Bewußisenn erfüllt gewesen zu sein, daß Pein eb' wohl, mein theucrstes Kind, ich umarme Dich zártlich und Meníd es wagen dürfe, ihn seines i bgcidios halber irgend: bin gang der Deinige.

James R. wie idilechter zu behandeln, und daß er eher Alles opfern wurde,

(Schluß folgr.) als seine Wurde."

So war Karl in dem Beginn seiner seltsamen Laufbahn, und jest wollen wir einige Zuge von dem Ende derselben ents

G r i e che nland. lehnen. ,,In seiner Jugend hatte Karl beiloñon, 11!r cinc pro:

Par:schaftliche Bilder aus Griechenland. testantische Pringeisin zu heirathen; doc) blieb er den gróbcren Theil seiner Laufbahn hindurch unvermahlı, und erst 1772, als

II. Die Mereoren (to ustéopa). er 52 Jahr alt war, heirathete er ein Patholisches Midchen von Eine der größten Merkwürdigleiten Griechenlands sind die 20 Jahren, die Prinzessin Louise von Stolberg. Diese Verbins Meteoren in Thessalien, in der Nähe der Stadt Trifala. dung war eben so unpassend, als unglücklich. Karl behandelie sind dies hohe Feljenmaßen, die größtentheils gerade stehen wie seine junge Frau sehr unfreundlid. Er scheint úberhaupt von Mauern, so daß man sie für Menschenwerk háit, übrigens bald ihrem Geschlecht im Allgemeinen eine sehr ungủnitige Meinung die Gestalt von Pyramiden, bald von Obelisken haben, bald gehabt zu haben, und ich fand unter den Papieren, die er um stumpfen Kegeln, bald folossalen Sculen gleichen, deren Ganges diese Zeit geschrieben: ,,Was die Minner betrifft, so habe ich aber das Bild einer Menge über einander gechúrmter Felsen ges fic durch und durch beobachtet, und wenn ich achizig alt wirde, währt, etwa wie man sich die Werke der himmelstürmenden Gis Ponnte ich sie dwerlid) besser Pennen als jebi; dod was die ganten vorstellt. Staunend steht der Wanderer vor ihnen und Frauen betrifft, so hielt ich dies ganz für unnús, da diese noch zweifelt, ob es Wirklichkeit jen oder Einbildunge, was er sieht. einmal so boje und unergründlich sind.“ Als er diese unesien Auf diesen Felsen erbauten cinst während der Túrfischen Herrs und undankbaren Worte orieb, hatte ihm nur das Bild oer ichaft fromme Eremiten und Mönde die Meteoren als Zufluchiss Flora Macdonald vorschweben rollen; dies hatte gewiß seine örter der Christen, gleich einem leuchtenden Pharus fúr die

nadis Feder stubig gemacht. Der Graf und die Gräfin von Albany lichen Schiffer. Auf diesen von Alters her mit dem Namen (Diesen Titel hatten sie angenommen) lebren in Florenz mehrere „die Meteoren" benannten Feljen glángte von den Zeiten des Jahre zusammen, er ein boser ausherr und sie ein intris Andronikos an das Sireuz ununterbrochen. Sdson Homer gedenft gantes Weib, bis sie endlid, des Joches múde, mit ihrem Liebs übrigens der Meteoren, wenn er von dem fteilen Jthome in der haber Alfieri enflohy. So in seinem Alter einsam dastehend, Nähe von Trifla spricht. Desgleiden Strabo, wenn er der nahm er seine mit Mib Walfinshaw erzeugte Tochter zu sidh festen Lage Ithome's und der es umgebenden spißen Felsen ges und erhob sie zur Herzogin von Albany, durch einen leßien Aft denkt. Damals war dort Alles wújt und verlaffent. Die dort feiner Stöniglichen Prárogative. Sie war um 1753 geboren befindlichen Möndie verlegen die Erbauung von Klostern auf und überlebte ihren Vater nur ein Jahr. Ein anderer Trojt diesen Felsen in die Zeiten von Andronifos ulid erzählen, daß seines findischen Alters war ein öfterer Hinblick auf die Prophes früher dori vierundzwanzig Kloster gewesen; jest sind deren nur zeiungen des Nostradamus, deren id, mehrere unter seinen Pas nod zehn, und davon sind nur fieben bervohnr. Das ausgezeich pieren gefunden. Start fehrte speter mit seiner Tochter nach Rom netste davon ist dasjenige, welches vorzugsweise die Meteora" zurúd. Seine Gesundheit war schon lange im Verfall, und an heißt und 1371 von Joannis Palaeologos gegründet wurde. Im feinem Leben hatte man mchr als einmal verzweifelt; doch im Jahre 1406 baute Maria Palaeologos ein Nonnenkloster zu Ehren Januar 1788 ward er von einem Schlagfluß befallen, der ihn der Dreieinigkeit. an der einen Hilfie des Körpers vollftindig lähmte, bis er am

Diese und die anderen Selbster hängen gleidhiam auf den 30sten desselben Monats den Geist aufgab2') Sein Leichenbe: unzugänglichen Spigen der Feljen wie in der Luft, abgesdieden gångniß wurde von seinem Bruder, dem Sardinal, in Frascari von der übrigen Welt. Alte dicbelaubte Bäume beidhatten die vollzogen. In dem Todtengewólbe dieser Kirche modern die Felfen und lassen von weitem die Kloster oft faum erfennen. Neste eines einst so tapferen und rittcrlichen Herzen, und unter Ihre Lage hatt man får sicher vor den ueberfallen der Klephten;. dem Peters:Dom ist seitdein aus Canova's Meißel ein prachtiges indeb nubre: die Mönche zu den Zeiten des grausamen Ali Monument erstanden zum Gedächtniß Jalob’s III., Karl's Ill. Paída von Jannina nicht selten seine Gefangenen bewaden. und Heinrich's IX., Könige von England Namen, die ein Die Strójter sind sehr reid, und zahlen dem Patriardhen und der Englænder faum ohne ein Lächeln oder einen Scufzer lejen fann." Regierung eine jährliche Abgabe. Die Monche jelbst sind übers

Wir übergehen, als hinlänglich von vielen Seiten bejdries aus gastfrei und nehmen jeden Fremden freundlid, auf, der, ben und besprochen, die Ereignisse, die zwischen den jwei bes er will, entweder mittelst einer auf den vorspringenden rülrten Epochen in der Mitte liegen, den großen Sampf in Felsen ruhenden Leiter hinaufsteigt oder mit Hilfe eines an einem Schottland nämlid), desien Interesse, wie Lorð Mahon bemerkt, Seile befestigten Korbes heraufgezogen wird. ,,um ein Bedeutendes gesteigert scheint, wenn wir in den ges Nadidem wir (io erzállt uns ein Reisender, der auf diese heimen, jetzt ans Tageslicht geforderten Papieren die Entdeckung Weise die Meteoren bejuthi har) länger als eine halbe Stunde machen, daß er nid)t bloß gegen die Britische Negierung, son: durd) einen Engpaß gegangen waren, der sich entlang eines dern ohne Hülfe und sogar mider den Willen der Französiden steilen Berges hinzieht, famen wir in ein tiefes Thal oder viels geführt warð."

imehr in eine Feloidhlucht, in welcher der Weg durch einen den Da diese Papiere noch so wenig bekannt sind, wollen wir Naum zwischen beiden Felsreihen ausfüllenden Wald hindurch: hier noch zwei Stücke der Stuartiden forrespondenz berseben, illrte. Das Ganze erscheint wie eine einzige in die verschiedens die in einem Anhang des Werks abgedruckt steht.

ariigiten Gestaltungen von Segeln, Säulen und dergleichen gers Der Prdtendent an Prinz Start:

riffene Feljenmasse, - eine Erscheinung, die man im Allgemeis

nell der Wirliamkeit eines Erdbebens zuschreiben mag, io wie

U16 a 110, den 6. Juli 1746. der langsam, aber unaufhörlich fortschreitenden Auflösung der Gol weiß, wo oder wann Dich dies finden wird, mein Felien. Die Höhe dieser Felsen ist verídieden; die meisten ers theuerster Sarluccio; nichtsdestoweniger treibt mich der Summer heben sich bis iber hundert Fuß über den Spiegel des nahen und die Angst, in der ich um Deinetwillen bin durch das, was Slusses (Kachios), andere bis zu ziveihundert, einige auch bis zu *) Deffentlid, wurde der 31. Januar angegeben; dod ich habe erfahren,

dreibundert Fuß. daß er in der That am 3often ftaró, und daß seine umgebungen, qus Scheu

Die Griechischen Flöfter liegen theils auf den Spißen dieser por dem Omen, das in dierem Tngé lag, als dem Jahrestag der Hinridtun Gönig Kart's 1. groß der Versdiedenheit des alten und neuen Styls, reinen

Felsen, theils in den Vertiefungen, welche die Natur oder die Los die Nacht über verbargen und hernad) versicherten, er wäre um neun

Seunit gebildet hat. Das größte und am höchsten gelegene Stloster ubr des Morgens gestorben. Dies eriarhite mir Kardinal Caccia Piatti in

ist dasjenige, welches den Namen „Meieoru" jeibst führt. In nom, der es von einigen Leuten aus des Prinzen Hause gebörs.

der Nine liege ein anderes, auf einem hundertundzwanzig Fuß

wenn

>

hohen Felsen, das nicht minder merkwürdig ist;, denn die Spiße gehn Mart Silber giebt, so fann der Arbeiter auf seinen Antheil deffelben ist so schmal, daß die Mauern des Gebaudes eine einzige drei bis fanf Realen, zwei bis drei Franken, redynen; liefern natürliche Reihe von geraden Felsenmauern zu seyn deinen. aber die zu bearbeitenden Minen eine reichere Ausbeute,' ro Wir besuchten von den noch übrigen sieben selostern

dasjenige, bringt ihm derselbe Capado einen Gewinn von sehn bis vierzig welches nad dem heiligen Stephanos genannt ist. Die Feljens Piafern. Dieje Art von Bezahlung ist aus einer Gewohnheit spige, worauf es liegt, erhebt fich bis zu einer Höhe von 180 Fuß. nach und nad zum Geien geworden; der Bergwerfs - Besiger Anfangs stiegen wir einen felsigen Weg hinan, der von alten durfte es nicht wagen, den Vohn eines Arbeiters, und ware es Blumen beidhattet wird, deren Wurzeln in die Felsenspalten vers . aud) auf 50 Franken täglich, festzustellen; diese müssen nun eins wachsen sind. Angelange an dem Abhange der Felsenwand, ers mal ihren Capado voll Erz mitnehmen, mag er Saltsteine oder blidten wir die Slojtergebäude, die über unseren Kopfen zu hängen reines Silber enthalten. schienen. Dben befand sich eine Winde mit einem Seile, das Durd diese Zahlungs-Methode ist hier eine ganz eigene Art bis zu uns herabhing. Unser Tatar schlug uns vor, , ung von von Austauído, die man sonst nirgends findet, eingeführt worden; einern der Männer oben hinaufwinden zu lassen; da jedoch die jeder Klein Strámer ist auch zugleid Fabrikant von Silberbarren. Monte in der Kirche waren, fo dauerte es Fast sehn Minuten, Nach zwölfstündiger Arbeit trågt der Indianer oder der Mestize ehe wir Antwort erhielten. Endlich' rahen wir, daß ein anderes eine ganze Schürze voll Steine zum Gastwirth; dort trinki er stårferes Seil herunterlam, an deffen unterstem Ende eine Art Branntwein, Chica (Meth aus Mais), laut Coca (Stodelsłórner), Nes hing. Wir legten in dasselbe einen Mantel und ich und raudyt seine Sigarre und bezahlt mit Erzstúden. Eben so machi mein Freund festen uns darauf hinein. Während wir nun er és mit allen seinen Bedürfnissen, mit den Kleidungsstúden, hinaufgewunden wurden, dehnte lid in Folge der Schwere unses den Heizmitteln u. 1. w. Jeder Kramer und jede Šrámerin rer Körper das Net so aus, daß wir Beide über einander lagen müssen sich also nothgedrungen auf die Schabung des Silbers und weder Hande noc Fuße rühren konnten. Die Winde über erzes verstehen; dazu gehört lange Erfahrung und ein geübtes uns ragie so weit über dem Felsen hervor, daß wir nicht zu bes Auge, denn beim ersten Anblic fann man oft die mehr oder sorgen hatten, wir möchten uns an diesen jelbit stoken; gleichs weniger filberhaltigen Steine nicht von einander unterscheiden. wohl war mit dieser Art des Heraufwindens eine großere Furcht Ganz gewöhnlich ist es, daß eine Fischhändlerin vor der Thúr verbunden, als in einem Bergstollen. In drei Minuten höchstens ihres tadens fibi, den Verkauf ihrer Waare besorgt, dabei Er; gers waren wir oben, obgleich wir einen Raum von 150 Fuß bis zu bródelt, es pulverisire, mit Quedfilber durchknetet, es wicht, den Mönchen zu durchschiffen hatten, die uns sogleich heraushals schmilzt und daraus Silberbarren anfertigt. fen. Unser Diener war auf einem anderen, weniger sicheren Wege Die Bevólferung von Serro de Pasco beträgt 10 bis 15 heraufgefommen, indem er auf einer hölzernen Leiter, die an tausend Seelen, je nach der Vermehrung oder Verminderung dem Felsen herabging, nach einem in den Felsen gehauenen des Boia, ein Tusdruck, dessen inan fid bedient, um angudeuten, Weg gelangie, der jobann weiter zum Kloster selbst führte. Die daß die Udern reich an Silber jino. Sobald es im Lande bes Monche empfingen uns sehr freundlich, und wir blieben mehrere Pannt wird, daß die Minen von Serro in Boia sind, steigt die Stunden bei ihnen. Die einzelnen Klostergebäude liegen gers Bevölkerung des Drtes um ein Drittheil. Mestigen, Streolen, streut auf der Felsenspiße. Wir fanden in ihnen nur fünf Res entlaufene Matrosen, Banferortirer, Spißbuben und Mórder gulars Geistliche und einige Laienbrüder.

eilen herbei, um ihren Antheil am Silberflusie zu haben, die Einen, um zu arbeiten, die anderen, um die Arbeiter auszubeuten.

Alles greift zum schweren Hammer und zum Meißel des Bergs S ů o - Al me r i a.

Inappen; am Eingange der Stollen hört aller Kasten Unterschied

auf; der Weiße, der den Mestizen verachtet, der Mestige, der Die Silberinine von Serro de Pasco. *)

den Indianer beraubt und mißhandelt, der Indianer selbst, dieses

arme Lama der weißen Nace, alle find unter einander gleich Jenes ganz durd, Shutt versperrte Dorf, jener weite Erds geworden, alle sind Kameraden. Zwölf Stunden lang kauern bau mit den zweitausend Schlúnden, die jährlich 25 Millionen sie auf dem Grunde der drei bis vier Fuß hohen Schachte; die Franfen ausipcien, ist Serro de Pasco, die bedeutendste Mine Beine steden in dem Schlamme, der durch das Siefern der von Peru, die sich dem unruhigen, fühnen Bergmanns:Volfe ers feuchten Steinwande entsteht. Wenn sie mit großer Mühe ein schloß, als Porosi nach allen Richtungen hin durchlöchert, als es fechó Zoll tiefes Loch gehauen haben, fållen sie es mit Pulver aller seiner Millionen beraubt war, als von seinem 17,000 Fuß und zünden dieses an. Der dide und dwefelichte Rauch findet hohen Berge nur noch eine wankende, ausgehohlte Kinde úbrig teinen anderen Ausweg als durch die enge, einige hundert blieb, die jeden Augenblick über den ungeidhidten Nachgúglern Schritt entfernte Deffnung des Stollens; manchmal bleibt er einzustürzen drohte.

aud Stunden lang zusammengedrangt und fast unbeweglid Die Mine von Serro de Pasco hat im Durchschnitt unges stehen, bevor er sich schwerfdllig bis dahin fortwälzt. Träger, fåhr eine Ausdehnung von anderthalb Stunden, und wo man mit dem Capacho auf dem Rüden, sohleppen den Schutt heraus auch nadgraben mag, überall finder man Silberérz, fast auf der und müssen oft auf Händen und Füßen friechen. Alle zwölf Dbérflådjë der Erde. Hugel, die durch gefrorene Seen von Stunden verlassen die Arbeiter das Bergwerk und werden von einander getrennt werden, und kleine, hier und da mit gelbs neuen abgelöst, die eben so lange dort verweilen. Da giebt es lidem Hajen bedectie Ebenen sind der einzige Schmud einer feinen Untersdied zwischen Tag und Nacht; wenn das Del der Landichaft, die man sich nicht oder und trauriger denfen fann. Lampe, die an der Múße jedes Bergenappen befestigt ist, zu Auf dem ausgedehntesten dieser Hugel, beinahe 15,000 Fuß über dwinden anfange, so schließt er daraus, daß seine Feierstunde der Meeresflüche, ragt eine Masle von hölzernen und steinernen gekommen ren; ihm ist sehr wenig daran gelegen, ob die Leute,

dusern hervor, welche unregelmäßig um die Minen herum ge; welche sich einige hundert Fuß über seinem šopfe herumtummeln,
baut sind, deren Haupteingang oft mitten in einer Straße sich diese Stunde Tag oder Nacht benennen.
Offner. um diese Scadre vor dem Nadstürzen der Erde zu bes Dieselben Mensden, welche die ganze Wodhe ůber neben
wahren, versieht man sie ringsum mit Brettern und Bohlen; das einander gearbeitet haben, ohne fich zu begegnen, diese beiden
Erz wird aus der Mine in das nádste Haus getragen, mitten Abtheilungen sich abwedselnder Arbeiter vereinigen fidSonns
durch die Vorübergehender, die ihre Geschafte besorgen, mitten tags in den Kirchen und in den Schenken. Nicht finer wird
durch die Zuge von Maulefeln und Lama's, die alle Bedúrfs bei der Mesie fehlen, aber sobald dieser aus Gewohnheit oder
nisje nad Serro bringen, von der Stohle und dem Holge an, Furcht erfüllten Pridt Genüge gethan ist, gerstreuen ste sich in
welche hier das ganze Jahr hindurch gebrannt werden, bis auf die zahlreichen Staffeehauser und Schenten der Stadt und geben
das' Brod und das Stroh zur Viehfütterung. Durch diese Noths sich dem Spiel und jeder Ausschweifung mit der ganzen Wuth
wendigleit, Alles von der Küste oder aus dem Innern des Lans leidenschaftlicher, roher und reicher Leute hin. Sie sind alle
des herbeizuführen, erhalten die Straßen von Serro de Pasco reich, denn würde man wohl dem Manne Wein und starten vors
das beiebieste und ungewöhnlichste Ansehen. Jedes Haus ist enthalten, der heute zwar arm ist, aber die bestimmteste Aussicht
ein Laden, wo man alles Mögliche aufzehauft sieht, Englische auf Såde voll Piaster hat, sobald die Mine in Boia seyn wird;
und Französische TucheSpanische und Schwedische Eisenwaa: jeden Augenblic fann es dazu kommen, und die Schulden wer:
ren, Seidenstoffe aus Indien, China und Enon, Madeiras und den dann gewissenhaft bezahlt. Diese Drgien find meistentheils
Bordeaur: Weine, Rum und Branntwein, Englisches und Chines von Messerstichen begleitet; man trifft in foldem Falle nie.
fisches Fanence, Porzellan von Limoges, Nord Amerikanische Gas mals halb, aus Furdi vor der Wiedervergeltung; der Erstodene
lanteriewaaren, Affordion's, Spieldosen, kurz Alles, was gebils wird in eine der Deffnungen des Bergwerts geworfen, die
dete Leute bedürfen, um in dieser Eis:Zone zu leben, und Ålles, immer bereit sind, sowohl Todie wie Lebende in sich aufzunehmen.
was die Launen reider Emporlommlinge und Staufleute nur Die ausgebeureten Stollen allein werden offen gelassen, die
begehren können. Jui diesem Ort des Glücksspiels wird jeder noch ergiebigen Minen schließt man Sonntag Morgens zu. Die
einmal reich; denn der arme Mestige, welcher sechs Monate des Abwesenheit der Bergleute, die alt oder jung die ganze Sonntages
Jahres hindurch auf Kredit bei einem Winkel: Gastwirthe lebt, nacht bei Trunt und Spiel verprafen, wird von den Huanllaris
perdient vielleicht während der anderen rechs 50 bis 200 Frans pas benußt, die sich in die Minen hineinschleichen. Diese Metalls
Pen; die Gruben : Arbeiter erhalten nämlich keinen bestimmten diebe sind ebenfalls eine besondere Eigenthumlichkeit von Peru.
Lohn, es ist ihnen nur erlaubt, einen Capacho, ungefähr dreißig Die Meftizen und Streolen legen sich vorzüglich auf diesen Erwerbss
Pfund, von dem Erze, das vor dem Eingang der Mine aufges zweig, der besonders vortheilhaft wird, wenn die Mine in Boia
haft liegt, als Bezahlung für die zwolfitúndige Arbeit mitzus ist

. Da sie selbst Arbeiter sind, ro tennen sie die reidsten Adern. nehmen. Wenn das Bergwert sich in seinem gewöhnlichen Zus Sonnabends, während der lebten Arbeitsstunden,, suchen sie sich ftande befindet, das heißt, wenn es auf 50 Seniner Erz acht bis die Erzblode aus, welche sie die folgende Nachi wegidhaffen

wollen, und fangen icon an, fie durch Dieißelschläge abzulösen, * ad der Schilderung des Grafen von Sartiges, der im Jahre 1834

ohne fie jedoch ganz herabfallen qu lassen. Dit verbirgt sich einer Sid: Almerita bereifte und nächstens in Paris eine Berdireitung seiner Reise

von ihnen unter einem Schurthaufen und öffnet seinen Stameras berausgeben wird.

den später die Eingänge. Die Thätigkeit dieser Kuantlaripas in

[ocr errors]
[ocr errors]

ro groß, daß fie oft in einer einzigen Nacht jeder eine Laft von sellschaften hatten für hohen Preis unergiebige oder idon ers ii 1550 Centner fehlen!

iddpfre Minen angelauft, weiche fie nun durchaus auf Euros Die Indianer find felten sehr gefährliche Huanllaripas, denn pdische Weise bearbeiten wollten; die Ingenieure wurden der zu diesem Handwert bedarf es einer Entídlosenheit, die hier Sade überdrüffig, die Gesellschaften wollten tein Geld mehr nur die weißen Månner und die Meftigen befinen. Sind die diden, weil sie teinen Gewinn daraus gogen, Alles sdrie über Diebe im Bergwert eingeldloffen, und tommen die davon bes Betrug, und von diesem Zeitpunttean geriethen die Peruas nagridrigten Eigenthümer mit ihren Leuten dazu, so werden jene nisden Bergwerfe in Europa gånglid in Mißkredit. Dieses von Stolien zu Stollen verfolgt; ist ihnen dann jedes Mittel zur Vorurtheil ißt aber durchaus ungerecht; eine gewöhnlice, gut Fluot abgeschnitten, 10 lehren fie um, und nun beginnt ein bearbeitere Grube bringt 50, eine sehr ergiebige aber 200 bis 300 Stampf, der um ro für terlicher wird, weil die Stollen so nies Projent Gewinn. Von Serro de Pasco werden jährlid unges drig und eng find, daß nur immer Mann vor Mann auf den fábr drei Millionen Piafter nad Lima zum Ausmünzen abges Snieen liegend mit einander lámpfen Pann. Da giebt es teine sandt, wozu noch das in Barren verkaufte und als Contrebande Gnade, denn es wird um Silber mit bewaffneter Hand gestrits ausgefährte Silber zu rechnen ist, das man audy auf eine Mils ten. Der gerdictefte oder der glüdlidste toßt sein Meijer in lion Piafter ansdlagen kann. die Brust seines Gegners; ist der Zweitampf mit dem einen bes sich auf zwei Millionen Piafter wirklicher Baluten und eine endigt, so beginnt er von neuem mit dem folgendeni.

Million Piafter Kredit; ein Kapital von drei Millionen bringt
Montags früh zieht man oft sehn bis funfzehn leichname also hier idhrlich einen reinen Ertrag von vier Millionen.
aus den Siollen und den die Stadt umgebenden Pleinen Seen
heraus, und Niemand tritt auf, um gegen die Mörder zu geugen,
weil die Mehrzahl der Bergleute idon selbst Mörder waren

Ma n nigfaltige 8.
oder es noch werden können, denn das bångt bloß von den Ums
ftanden ab. Wird auch selbst ein Mórder auf der Thar ertappt

S dauspieler:Memoiren. Der außerordentliche Beis und zum Tode verurtheilt, und er rettet sich in die Bergwerke, fall, mit dem die Memoiren des Schauspielers Fleurn in Frants jo entgeht er dadurch dem Arm der Gerechtigkeit, die ihm hier reid aufgenommen worden, hat den Beweis gelieferi, daß des nichis anhaben darf. Dieses Zufluchtsredot ist eins der zahlreichen Mimen Kunst doch nicht ganz so fpurlos vorüberzugehen brauche, Fueros, die den Bergknappen bewilligt wurden, um sie fúr die wie der Dichter es darstellt und wie es allerdings nur zu häufig Årbeit in jener Zeit zu gewinnen, wo der König von Spanien fich wiederholt. Der längst verstorbene Fleurn wirft noch jest noch ein fånftel des reinen Ertrages aller Golds und Silber: durch seine Kunst, indem die Erinnerungen, die er mit Geist und minen bezog,

Geschick von seinen besten Darstellungen festzuhalten und zu Pas Natürlidermeife Pann von einem geselli daftlichen Berkehr un: pier zu bringen wußte die Zuge, die er aus dem eigenen, wie ter Personen der Art, die aus allen Nationen zusammengewürfelt aus feiner Kollegen stúnftlerleben erzahlt, nicht wenig dazu bei: find, gar nicht die Rede fenn. 3hr Geist ist zu ausidhließlich tragen können, einerseits die Eindrüde zu erneuern, die er auf auf eine und dieselbe Sade gerichtet, als daß fie auch nur auf seine Zeitgenossen gemacht, und andererseits júngeren Kunstges einen Augenblick an etwas Anderes denfen Ponnten. Die Aufs, nosien nůglide Winte und Lehren zu ertheilen. Es ist zu bes regung, in die sie durch Wein oder Spiel verseßt werden, ist dauern, daß wir nicht auch in Deutidlano dhnliche Memoiren allein im Stande, die franthafte Sudi nad Silber zu unters aus der Zeit besiben, wo sich die Sauspielfunft noch auf der drúden, die sie tag und Nacht qullt. Und diese Atmosphäre Höhe befand, die sie seitdem, wie es ideint, auf lange Zeit vers irt fo anstedend, daß felbst die Englisden und Frangofioen iaffen hat. Wie fchon wurde es nicht fenn, wenn wir aus der Saufleute, welche anderswo får die liebenswürdigsten und frieds Feder Iffland's, der die tlaffiche Epoche unserer dramatischen Lis lidosten Personen gelten, hier von dieser Silber-Larantala derges teratur entftehen fah, fórderte und selbst aud noch zu Grabe ges stali angefte&t werden, daß fie fein anderes Gefühl haben, tein leitete, oder Scroder's, von dem wir nur einige interessante les Wort spreden, tein Lächeln ihnen entsd lüpft, das nicht auf Sils bensmomente in den aufgezeichneten Erinnerungen des Hamburger ber und immer wieder auf Silber fid bezoge.

Theater Directors Schmidt besigen, oder endlich des genialen Des Die verschiedenen Gruben, deren Anjabi fid auf 958 belduft vrient, Memoiren, Beobachtungen und Tagebúder erhalten hatten. und die theilweise idon ausgebeutet find oder es noch werden, ges Solche Dentiúrbigteiten find jeßt auch wieder in England, wo bören Gesellschaften, die aus drei, fånf oder zehn Personen bes man dergleiden bereits von Garrid, Miftreß Siodons und stehen, welche ihr Vermogen und ihren Stunft fleiß auf die Auss Stemble befißt, von dem berühmten Wonodramatisten Charles beutung irgend eines Punttes des Berges von Pasco verwens Mathems eridienen.) Dieser große Komiter unterhielt bes den. Meitentheils sind dies Spanisde Amerikaner aus Peru, Pannilich viele Jahre lang das Englische Publitum durch sein Chili oder Buenos « Unres; die wenigen franzosen, Englánder Theater, auf welchem er Alles in Allem, . h. die einzige muts und Nords Ameritaner, die bei den Minen beschäfrigo fino, treten spielende Person war. Seine „At Home's”, wie seine Dramen gewöhnlid in diese Gefellidaften nur als Mechaniter, Zimmers genannt wurden, geißelten die moralischen Gebrechen der Haupts leute oder als Grunds Verpachter cin; felten nehmen fie selbst an tadt mit einer solden Scharfe, er Popirte in einem einzigen der Leitung des Unternehmens Theil. Da die Interessenten im Stúde die verschiedensten Charattere mit einer fo feinen Nuan: mer an Drt und Stelle gegenwartig find, die Arbeiten leiren, cirung, daß ihm die Luftipieldidrer sowohl als die berühmtester das Quedfilber und die EisensWertzeuge für ihre Arbeiter einlaus Schauspieler seiner Zeit ein unerreichbares Talent guerkannten. fen, fúr Štúßen sorgen, wenn ein Erdfall vorkommt, und Sta: Er selbst hat seine Lebensbeschreibung abgefaßt, die iebt von seis. nále graben lassen, wenn aus dem Boden ihrer Grube eine ner Witwe mit vielen Anekdoten als Zugabe publizirt worden. Quelle hervorsprudelt, genug, da sie alle nöthige Verrichtungen Die Art und Weise, wie Mathews duweilen selbst seine Frau mit angestrengter Wadhamfeit und großer Habgier beaufsichtigen, und seine Stollegen durch die willfúrlide Veranderung seiner so wirft ihnen die Ausbeute gehn bis funfzig Prozent ab; fie Gesichtszüge und seiner Gefalt zu mystifiziren wußte, Abertrifft belacheln den Mißtredit, in dem die Peruanischen Minen in Eus selbst alles, was man in dieser Beziehung von Garrid gës ropa Rehen, eben so wic fie vor gehn Jahren die übertriebenen hört hat. Hoffnungen belscheiten, welche die Europäer auf eben dieselben

urraden des Theater · Verfalles in England. Bergwerte resten. üls im Jahre 1824 der freie Handelsverkehr gestattet und

Das neueste Heft (Jan. 1839) der Quarterly Review sage in dies dadurch viele Fremde ins Land gezogen wurden, hegten die Eus

ser Beziehung: Augenscheinlid hat die Bühne in unseren Tagen ropdischen Spelutanten und vorzüglich die Englander die abers früher, als einer Quelle des Vergnügens und als einer Sache

einen sehr großen Theil von dem Interesse verloren, welches ihr "triebenften Erwartungen;, fie hatten gesehen, daß die Spanier nad ihrer alten Methode idhrlid fünf bis sechs Millionen Piaster

des guten Geschmades, gewidmei war. Die Verspätung der aus den Minen Peru's sogen, fie rahloffen alfo daraus, daß mit Mittagss und Gesellschaftss Stunden in den Familien fast aller

Voltsklassen, die Vermehrung der leichteil, beim Staminfeuer Benußung aller Fortschritte der Chemie und Mechanit der Ers trag derselben Minen unter ihrer Bearbeitung wenigstens um ein

Unterhaltung gewährenden Lečtúre, der mehr verbreitere Unters Drittheil oder Biertheil steigen máffe. Es bildeten fide zahlreide

richt, welcher die lebtere Art des Amusements in den Bereich

einer viel größeren und teglich noch zunehmenden Anzahl von Gesellschaften; die vorzüglidften davon waren: die Pasco-Peruas nifde; die Peruanische Gesellschaft für Handel und Sunffleib; Lieuten gebracht hat, endlid der

Hang sur Politik, der

in neuerer die von Potosi, Lapaz und Peru, von Darma s Huancavelica und Gualganot; die Chilis Peruanische und andere, welde Cours

Versammlungen, als ins Theater hinzieht – alles dies ist wahrs an der Londoner Börse hatten.

scheinlich die HauptsUrsache des Verfalles gewesen. Die Abger An die Spiße dieser Ausbeutungen stellte man Bergwerlss

sperrtheit der Privatlogen hat indessen auch wohl viel dazu beis Ingenieure aus Europa; diese wußten, daß sur Austrođenung

getragen, die übrigen Plage des Hauses zu veróden, wo das einer überschwemmten Mine eine Pumpe von lo und so viel größere Publikum lich aus nicht mehr dazu vergeben will, ges Pferdefraft nothig fen; Daf man hobe Defen braude, um das

ehen zu werden, seitdem Lords und Ladies das Theater riur éry su idimelzen, und Dampfmühlen, um es gehårig zu gers

incognito, o. b. in abgesperrien Logen, besuchen. Ein so aristo: fampfen; sie befrachteten also mehrere Schiffe mit roweren

Pratiides Boit ist unser John Bull!"
Maschinen, 'die fich freilich auf den Landftraßen von Mandefter
und Birmingham recht gut fortfdaffen ließen. Als aber die

*) Memoirs of Charles Mathews, Comedian. By Mrs. Mathews. 2 vols

London, 1838.
Schiffe mit dieser Ladung in Valparaiso, Coquimbo, Jølan und
Callao anlangten, blieben die Maschinen auf den Hafendammen
tiegen, weil es ganz unmóglich war, sie auf dem Rüden der Hierbei Litelblatt und Inhalts: Verzeidyniß des vorigen
Maulejel in das Innere des Landes gu transportiren. Die Ges

Halbjahres.

vierteljährlich, 3 Thlr. für das ganze Jabr, ohne Er. Döhung, in allen Theilen der Preußischen Monarcie.

Erpedition (Friedricht-Straße Nr. 72); in der Provinz 10 wie im Auslande bei dext

Wobusbl. peft. Aemtern.

für die

Literatur

des Ausland e s.

N 7.

Berlin, Mittwoch den 16. Januar

1839.

f r a n t re i ch.

Dummłopf rey, weil er ihm eingureden versucre, daß er don
Angeklagte, die in größerer Gefahr, als er, geschwebt hatten,

wieder gerettet habe. Hierauf", fuhr er fort, antwortete id: Graf Beugnot in den Revolutions - Gefängnissen.

Burger: Vertheidiger, Sie haben mir nicht genau den Puls bes 1793-94.

fühlt. Hebrigens befrage ich Sie niot úber meinen Progeb selbst Xus den Memoiren des Grafen.

sondern ich will nur willen, ob ich eine Aufidubo:frist verlangen

darf zur Serbeischaffung einer Menge Papiere, durch welde ide ... In dieser traurigen Stimmung fand mich famourette, zwanzig duflagepunkte widerlegen lann. If dieser Aufidub der constitutionnelle Bisdof von {non, der mit mir ein Zimmer unmöglic, dann bleibt mir nichis weiter übrig, als Ihnen su erhielt. Lamourette war ein guter Redner und zur Zeit des Auss danten." bruds der Revolution einer der ausgezeichneiften Priester des Als die Abendstunde tam, wurde Clavières mit uns zusam. Dratoriums. Wie fast alle Mitglieder dieser gelehrten Congres men eingeschlossen. Der Gegenstand unseres Gespráde war, wie gation, hatte aud er lid von den neuen Ideen verführen lassen gewöhnlich, das Elend unserer Lage, und famourette mischie gęs und war To Bischof von Lnon geworden. Während der Belages i dict Betrachtungen ein über die Kürze des Lebens, die durch rung bewies er den Eifer und Muth, der den Französischen die Wuth unserer Verfolger nur um Weniges vermehrt werde. Priestern im Augenblid der Gefahr nie fehlt. Miten unter Dann legte sich jeder nieder und ídlief ein; denn auch hier Stugeln und Kartaisden brachte er seinen Pfarrlindern geistliden idoldft man. Die ersten Nachte, die man in einem Gefángniß Prof. unser guter Abbé Rosier, der Verfasser des Dictionnaire zubringe, find idlaflos, wenn man nide eine große Stárle des d'agriculture, io wie sein Großvifar, waren in der Belagerung Charafters besigt; bald aber macht die Natur ihre gewohnten gerðdret worden; der Bischof ward nur verwundet, madote sich Rechie geltend, und was mid betrifft, so habe ich die Bemers aber darauf gefaßt, daß des Henfers Eisen nacholen würde, was Pung gemacht, daß von dem Tage an, wo id ins Gefängniß Dubois de Grancé's Söldner veridumi barien. Vor dem RevoPam, lauter Scenen aus dem Zustand der Freiheit meine Träume Lutions - Tribunal gestand er ein, wesien man ihn angeflagt, ins ausfüllten, während ich wahrscheinlich nach meiner Befreiung, dem er sein Glaubensbekenntniß ablegie und das Zeichen des wenn diese mir anders zu Theil wird, von nidors als Serfer und Streuges machte, worauf er sein Urtheil erwartete. Den Eid, Gefängniß tidumen werde. Eine Stunde, nachdem wir uns ges Den er auf die neue Verfassung des Klerus geschworen, widers legt hatten, wade ich auf, indem famourette rufe: ,,Clavières ! rief er, und diese Widerrufung habe ich ihm versprochen, zu Sie Unglücklicher, was haben Sie gechan?" und id hörte nun veröffentliden.

deutlich zwei Lóne von gleid schrecklicher Art, das Richeln eines Uls mid famourette so betrůbt fah, glaubte er, ich hatte sterbenden Menschen und das Gerduids des Blutes, das vom morgen vor dem Tribunal zu erscheinen, und begann eine ernste Bett auf den Boden fließt. Id stürze aus meinem Bett, und Ermahnung, die fich darauf bezog. 30 seigle ihm seinen Irrs die übrigen Vier thun dasselbe. Wir hatten kein Mittel, uns thum und erlldrie ihm die Grunde meiner Niedergeschlagenheit. Licht zu haffen; nur eine Laterne an einem der Eingänge des Er radelte miď idart, und behauptete, id müffe in der Unkunft Palais de Justice, dem Fensterkreuz unseres Zimmers gegenüber, meiner Frau einen madrigen Trostgrund finden, was aud dann warf einige sowade Strahlen auf diese Schredensscene, aber weiter erfolge. Auf meine Einwendungen aniwortete er bloß: nidhi genug, um sie zu beleuchten. Die beiden Priester werfen ,,Suden Sie einmal von Herzen Chrif au fenn, und diese uns fich nieder und fordern uns auf, dasselbe zu thun, um Gottes ruhigen Phantasieen werden Ihnen nidhis anhaben. In der Gnade für den unglüdlichen Sterbenden zu erflehen. Nad einer Nacht, die diesem Tage folgte, wurden wir Beide, grausam halben Stunde war das Richeln zu Ende, und man hörte nur geprüft; duro die Entfernung der Sirondisten waren fünf Piage nod das Blut fließen. Wir warfen uns wieder auf unser Lager, in unserem Zimmer leer geworden, die jeße von Lamourette, einein und da unsere Fuße das Blut, womit der Boden bededt war, chemaligen Prior von Bolesme, Namens Sauménil, dem Por: berührt hatten, so beldmußten wir die Beuren, so daß das uns traits Maler Boog, einem Pariser Schneider und dem gewesenen glúdliche Zimmer, als es am anderen Morgen geoffnet wurde, Finang: Minifter Clavières eingenommen wurden. Dieses Zimmer einem Schlachthaas glich. Als wieder eine Art Ruhe eingetreten jeidnere Rd vor den übrigen aus durd die Ordnung und Kube, war, dachten wir an mehrere Umstände, die uns Clavières' Ents die darin berridhten, und daher nannte man es auch das Zimmer ibluß im Voraus andeuten konnten. Er hatte mehr als einmal der sieben Weisen. Clavières hatte materialistische Anfidien, der eritárt, er werde reine Würde als Benid durch das Erideinen Biroof, und der Prior waren sehr fromm, der Soneider war vor dem idándliden Tribunal nicht berabfeßen. Er hatte ferner Protestant und der Maler gar nichte.

den Maler Soos gefragt, welde Stellung Personen, die fick ers Dies Alles vertrug fich roflio neben einander, und als Ela: doldten, in Kunstwerten belámen, und fich die Stelle gemerkt, vières fich einmal einige Spotiereien erlauben wollte, fagten die wo man an der linken Seite hinsinftoßen muß, um das Herzobr Priefter gemeinschaftlich ihr Brevier her, und ich gewohnte ihm dies zu erreichen. Endlich zeigten seine Reden am Tage vorher, daß bald ab. An dem Lage meiner ersten Zusammenfunft mit meiner er dem Tribunal ausweichen wolle, und dazu mußte er noch in frau empfange Clavières seine Antlage - Afte und die Nachricht, derselben Nacht sterben. daß er am anderen Morgen sein Urtheil hören werde. Er liest einen unglaublichen Much voraus; man begreift taum, daß er, die Alte bis aur Kálfte und zertritt fie dann, unwillig mit den auf einem Gurtbett liegend und mit der linken Hand den Dold Füßen. „Lesen Sie", sagte er zu mir, wenn Sie den Muth stúßend, mit der Rechten ihn zu wiederholten Malen hineinstoßen haben, und sagen Sie, was ein braver mann zu thun hat. Sonnte, ohne ein Geschrei von fid zu geben, ohne die geringste 3d lese in der Chat ein langes Register, in welchem von Cla: Bewegung zu machen, die uns aufgeweckt hatte. Und doch vières alle - mógliche Beschuldigungen aufgejdhlt sind, nur nicht war er nach der Aussage der Kunstverständigen nur auf diese die wahren. Ich gab ihm den Math, seinen Ádvokaten zu rufen. Weise im Stande, fich den Tod zu geben. So starb Clavières, ,,Wozu dies ?" antwortete er, „id will lieber meinen Schwieger der erste Finang - Minister, den die Republit gehabt har. ohn Monteffin holen lassen und mit diesem das Schidial meiner gehörte du dem berüchtigten Triumvirat Roland, Clavières Софtеr bеfpreфen." Das Eine", meinie id, chließt das und Servan, die, von Ludwig XVI. zu seinem Schus berufen, Andere nicht aus." Er ldßt sie Beide rufen; ich lade ihn ein, mit den Salobinern in die Hände arbeiteten und die Scenen berbeis Lamourette und mir zusammen en trois zu fpeisen, weil es ihm führten, die, ragtaglidh an Schredlidleit gunehmend, mit der hier beffer gefallen würde, als an der lårmenden Tafel, no er Hinrichtung des Sónigo endeten. Roland hatte fich auf der gemöhnlich ab und die von adr Personen bejeßt war. Er giebt Straße nad Rouen vierzehn Lage vor Clavières erdolor. Sers mir eine abidraglide Antmort, erfdeint an seinem Mittagstijd van hatte sich eine Zuflucht in der Armee geidafft, aber gud wie gewöhnlich, iße nicht mehr noch weniger und behält seinen hier erreichie ihn 098 Gordid. Clavières war ein Genfer und Gleimuth; nur ein großes Reffer spielt er geldidt auf die zwar einer von den Ausgezeichneten, d. 6. er war ein Mann Seite und bringt es in unser Zimmer mir. Nach Dijd besucht pon Geist, ein gejdidter Redner und ein guter Gdriftsteller. ihn sein Schwiegersohn und sein Advolat, und er foridt mit uns Er hatte Pandhau's Unterridt genossen und galt für einen feiner von seinem Prozeß nicht mehr. Rur von dem Advokaten, Na besten Shulcr. Clavières war icon in der Verivaltung anges mens Lafeutrie, sagte er mir, daß dies ein Spaßvogel oder ein fellt, als Neder Minister wurde. Er war ein Gegner seines

[ocr errors]

tommt.1

berühmten Landsmannes während der Dauer der konstituirenden Fahrt er fort, fll demselben Ton zu lesen, ohne die geringste Uns Versammlung. Besonders sucoie er Waffen gegen ihn bei den rube zu empfinden oder blicken sú lanen. Nach geendigier Vor: Jakobinern, und als diese die Dberhand betamen, war natürlich lejung sagte er mit gelassenem Ton: „Gui! Morgen also Clavières ihr Mann; er wurde Minister der Republit und hielt komme ich dran; bis dahin habe ich Zeit, meine Angelegenheiten fid nun für berufen, seine großen otonomischen und finanziellen zu- ordnen.“ Nach diesen wenigen Worten umarmie er einen Pláne zu verwirklichen und, was er Necker's großiprecherisce von den Umstehenden, der ihm am nächsten war und den er feit Unwissenheit nannte, aufzudeden. Die Jatobiner, die von dem lange her fannte; von Mitgefühl hingerissen umarmten wir ihn Allen nichts verstanden, nannten ihn einen Spißbuben und Ins Alle, einer nach dem anderen ; er dankie gerührt und fügte hinzu: triganten, sobald er sich ihrem Plúnderunge- System ividersenie, ,, Theuerste Kameraden, Ihr erleichtert meine legten Augenblide; verhafteten ihn als solden und waren im Begriff, ihm den Hals so starb audy Sofrates; aber uns ist es nicht vergönnt, philos abzuschneiden, als er so unveridhdmt war, ihnen zuvorzukommen. fophisd mit einander zu plaudern, bis der Schierlingsbecher Ingwisden ging das Tribunal seinen gewohnten Weg fort,

Er hatte kaum vollendet, als der Schließer ihn indem es rechts und lines ohne Unterschied rodrete, was ihm in beim Kragen ergriff, um ihn in die stammer der Verurtheilten die Hände fam. 3$ fing an zu gweifeln, ob es meiner Frau abzuführen. gelingen würde, mich dem Geldid, das meine Kameraden, einen

Gegen das Ende des Jahres 1793 und in den ersten nach dem andern traf, zu entziehen. Als ich auf's Neue ans drei Monaten von 1794 berdafrigte man sich besonders mit zwei Pförtchen gerufen wurde, ging is nicht mehr mit Angst hinab, Klassen von Angellagien, den Armee-Generalen, die man ohne sondern voller Haft, meinen Soußengel zu rehen. So suché , Unterschied, ob sie Sieger oder Besiegte waren, mit der stehens mit den Augen meine Gattin, sehe aber nur mehrere Arbeiters den Berduldigung des Verraths belastete, und den Anhängern frauen, die am Eingang des Gefángnisses als Wirthidhafterinnen der Gironde: Partei, die als Föderalisten in den Augen von Leus fungirten. Diese Frauen besorgten den Gefangenen mit Geneh ten, die nicht einmal die Bedeutung dieses Wortes Pannten, für migung des Sterfermeisters die Pleinen häusliden Dienste, fie die drgsten Verbrecher galten. Meine Frau hatte darauf ges brachten ihnen zu essen und beftellten ihre Aufträge. Junge drungen, daß ich mich mit dem Advokaten Lafeutrie beriethe. Damen, die fich sehnten, die Gefangenen zu fehen, und teine 30 war erst dagegen, indem ich behauptete, ein Advolat rep Erlaubniß dazu erhielten, lamen auf den Einfall, die Kleider ganz überflüssig für mich, da selbst ein Demosthenes mich nicht dieser Frauen anzulegen, ihre Stórbe zu tragen und sich unter retten würde, sobald ich einmal vor dem Tribunal stande. Doch dieser Waste in das Gefängniß einzufdhleichen. Die Frau, welche es war nichi gerade um meine Vertheidigung zu thun, sondern die Verfleidung bergab, belam eine Assignate von zehn Franken, es lam darauf an, zu erfahren, was man mir denn eigentlich und eben so viel der Thürworer, der es geschehen ließ. Auch vorwerfen tonne, damit man falschen Maßregeln von Sciten meine Frau ftete unter diesem Schmuggellostům, so daß ich fie derjenigen, die an meinem Schidial Antheil nahmen, vorbeugen auf den ersten Blic nicht erfannte. Id wunderte mich nur, daß fónne. Lafeurrie will vor Allem wisiem, ob ich Föderalist bin; eine Magd es wagte, midi ro vertraulich anjureden. „ Diesmal", ich verneinte diese Frage, indem id ihn erinnerte, daß 'ic in fagte sie, wirst du dich über meine Elegang nicht beflagen; was dem Berhaftsbefehl als Mitschuldiger Stapet's, seiner Frau und meine du?" Bei dem Ton der Stimme ertenne ich meinen Frrs Lafanette'si dargestellt werde. Es ist möglich, füge ich bingu, thum, id betrachte fie genau, und wir fangen Beide an zu laden. daß man irgendwo einen Brief von mir an Lafayette aus dem

3d vertrete hier die Stelle der Wirthidafierin eines gewissen Wai 1792 entdeckt hat, worin id dem General seinen Plan, nad Herrn Ducourneau", sagte meine Frau; ich muß ihm weiße Paris zu fommen, widerrieth und unter anderen Gründen das Beide geben und die musige initnehmen; id bringe ihm gegen anführte, daß man in den Tuilerien diese Reise nidt gern Briefe, Cabad und Búder. 30 tenne ihn durchaus nicht, aber rehen würde. Lafeutrie robien über diesen Brief, dessen Ents das Weib bat mir gesagt, wenn id ihn rufen ließe, würde er dedung wir aud nur vermuthen fonnten, nicht im Gering Ren sogleid fomnien." 1. Ganz ricrig; id werde ihn rufen lassen.“ beunruhigt

. Er schloß nur daraus, daß id Ronalist ren und als Ducourneau fommt; es war ein Bordeleje und ein Girondist, solcher nidro zu fúrdren hatte, da die Verfolgung der Ronalisten ein junger Mensch voll Geist, der sich besonders auf Dersemachen jebe nicht an der Tagesordnung ren. Die Föderalisten nehmen verstand. Die Wirthidafterin wendet fich an ihn mit höchst vers jest alle Aufmerksamleit in Ansprudy; mit diesen hat das Dribus legener Miene. „Hier, mein err", sagt fie, wist die Frau, nal noch auf drei Monate zu thun, und von jeßt in drei Mos die gewöhnlid Ihre Bedürfnisse besorgt...

„Genug des

naten", fügte der Burger: Bertheidiger elegant hingu, vist der Spiels, Búrgerin", fiel Ducourncau lebhaft ein, der Herr hat Sónig, Sie oder der Ejel todí.". ,,Und Sie? 4d, mir Alles gejagt: er hat mir erzählt, sie waren eine hábiche, meiner Treu", erwiederte er, ,, Sie laden; .aud mid tann es muhige, eiwas aristokratische Frau; von der Sorre lieb' ich pie, treffer." Dieser Besuch wirfte sehr wohlchårig auf mid;, id und ich bin Ihr gehorsamer Diener. Lassen wir jeße die Wirths blicte umher und fing an, mich zu beruhigen. Ich fah, daß schaftss Details, und plaudern wir von etwas Befferem. Id gras das Tribunal in der That den Föderalisten den Vorzug gab und tulire dem Bürger Beugnot, daß er so glüdlich ist, Sie zu Pens nur zu Gunsten der Generale von dieser einseitigen Richtung abs

v. Das ist etwas fehr Rarúrlides", erwiederie idh, da wich. Von diesen Lefieren opferte man zwei oder drei jeder Des die heutige Wirthichafterin meine Frau ist." Es begann nun ein Pade, um den Wettcifer in der Armee ju ndhren. Diese tapfe: hódít belustigendes Gesprád unter uns über diese Maskerade, ren, energischen Männer, die sich durch Wunderthaten vor dem fo daß vielleicht nirgends in Paris' zu derselben Stunde so herzs Feinde ihre Würden erobert, ließen sich von Leuten, die sich Kes lich gelacht wurde, als hier.' 418 Ducourneau in rein Zimmer präsentanten des Dolls nannten, mir nichts dir nichts aus der zurückgekehrt war, madre er für meine Frau ein sehr húbiches Mitte ihrer Bataillone herausnehmen und mit gebundenen mans Gcdidit unter dem Titel la Messagère révolutionnaire. Aud) dies den in die Conciergerie idhleppen, wie Hammel auf die Schladits sem liebenswürdigen Kind der Garonne vergönnte man nicht, die bant. Die Entidloffensten unter ihnen, wie Lafayette und Dus ersten Stufen unseres Helifon zu erklimmen; acht Tage nach mouriez, wußten weiter nichts zu thun, als zu fliehen. Das tam jener Scene war er ladend gestorben.

daher, weil Allen der Bürgermuth fehlte. Die alten Institucios
Da id nad der Ankunft meiner Frau in Paris nod drei nen der Monarchie waren nicht geeignet, diesen auflommen zu
Monate in der Conciergerie blieb, machte ich daselbit unaufhórs lassen; neue zu versuchen, hat es uns an Zeit gefehlt, und in
lid, neue Betannisd aften, und wenn id fie audy einige Tage einem Tage laßt fich dieser Muth, der die erste Tugend eines
darauf wieder verlor, so geschah dies zuweilen unter Umstiinden, freien Volls ist, nicht erlernen.
die der Aufzeichnung werth sind. So hatte man einen Konventos

(Sdluß folgt.)
Deputirten des Departements du Calvados, Namens de Cuisi, Bibliographie.
unter dem Vorgeben, daß er außer dem Gejes stehe, in die Sons

Alger et le Général du Var, - Bon E. Poute.
ciergerie gebracht. Es ist bekannt, daß damals ein außer dem Ges L'alliance anglaise. - Bon %. Walewski. 14 Fr.
reß ertláries Individuum obne Weiteres dem Kenler verfallen und Anatomie pathologique. Von Dr. E. Thibert 3 Fr.

Coup d'oeil sur la Valachie et la Moldavie. Von R. Perrin.
seine Berhaftung und Hinrichtung unmittelbar eins war. Der Bürs

De l'instruction intermédiaire et de son état dans le midi de l'Allemagne ger Curfi war ein angesehener Mann in seinem Departemene; er Bon St. Marc: Girardin. Zweite Abtheilung. Desterreid, Baden und hatte mit Ehren an der Ponstituirenden Versammlung Theil ges Württemberg. 31 Fr. nommen, und seine persónlichen Eigenschaften erregten Intereffe.

De la petite vérole considérée comme agent thérapeutique des affections

scrophuleuses et tuberculeuses, et sur les résultats funestes de la vaccine. Er glaubte aus guten Gründen, daß das Proscriprions Defret, Von H. Berde de Lisle. 21 Sr. das feine Berhaftung bewirft, nicht auf ihn anivendbar fen, und De l'abus des boissons spiritueuses, considéré sous le point de vue de la wandte fich deshalb in einer Biridorist an den Konvent, dessen

police piédicale et de la médecine légale. - Bon Ch. Rördh. 31 Fr..

Ehetoire de l'Europe et des colonies curopéennes depuis la Faerre de sept Untwort für ihn Leben oder Tod war. Von dem Tage an, wo ans jusqu'à la révolution de juillet 1830. Bon E. C. Bengtet. Erfter er seine Bitschrift an den Konvent abgeschidt, standen zwei von

Bant. 6 Fr. uns am Pförlden Schildmade, um fide des Abendblattes, sobald

Histoire paturelle, des insectes.. Orthoptéres. Von Audinet Cerville,

5} Fr.
€6 tam, gu bémádrigen und es den Neugierigen nur dann zu Nouveaux problèmes de pbysiqué. - Von E. Baro. 6 Fr.
geben, wenn darin nicht von Enifi die Rede war, oder wenn der
Konvent zu seinen Gunsten entschieden harre. Einige Lage wurde
diese Dorfidirsmaßregel ftreng beobabiet; nur einmal versdums

England.
ten wir sie, und gerade diesen Tag fiel das Journal unserem
Mann in die Hände. Er bringe es der Sitte gemaß in das Die Papiere der Stuart’s aus dem leßten Jahrhundert.
Zimmer, wo die Gefangenen susammenfamen, uin es vorlesen
ja hören. Man Pann sich denten, in welcher Angst wir (dwebs

(Solub.) ten. Euffi las laut und mit Ruhe. Er fommt an die Stelle der Das Folgende bezieht fich auf einen Uit, der der Sache der Sonvenios Sibung, wo der Wohlfabrissusiduß über seine Bitts Stuarts sehr nachtheilig war, auf die Ernennung Heinrid Stuart's sdrift beridtet und den Antrag hellt, zur Lagesordnung überzus zum Sardinal, die, bis zum lerten Augenblic jorgfálig vor dem gehen, d. h. nicht darauf zu achten. Er ließt das Defret, welches Bruder verborgen, zwischen Starl und seiner Familie eine fast

nen.

[merged small][ocr errors][ocr errors]
« ForrigeFortsæt »