Billeder på siden
PDF
ePub

für die

Literatur des Auslandes.

Begründet

volt

Ioseph Lehmann.

Si e ben und a ch tz ig ste r B a n d.

Januar bis Juni 1875.

Berlin,
Ferd. Düminlers Verlagsbuchhandlung.

Harrwiß und Goßmann.

1875.

[merged small][ocr errors][ocr errors][ocr errors][ocr errors][ocr errors][merged small][merged small][merged small][ocr errors][merged small][merged small]

Inhalt.

Die mit einem Sternchen

) bezeichneten Artikel befinden sich in der Kleinen literarischen Repue", die mit einem Kreuz (+) bezeichneten im „Sprechsaal.“

Deutschland und das Ausland.

April. Die razionelle fatholische, d. i. allgemeine tatholische Kirche. S. 201. – Schöpfung oder Entstebung, Apborismen zur

Entwidlung des organischen Lebens. S. 215. — * Von der Wiege bis Januar. 1875. Zum neuen Jahre 1875. S. 1. – Luise, Königin

zur Soule an der Hand Friedrich Fröbels. S. 215. - +Philosophische von Preußen. S. 1. - Ecrasez l'infame. (Zeitgedichte von Albert

Bibliothef. S. 216. - t Herrmann Höltys Bilder und Baladen. Dreß.) S. 15. – "Ein internationales Bibelwerf. S. 15. – Noiré

S. 216. – +Dr. Sarrwiß *. S. 216. - Die Eroberung Preußens und die Entwidlung der Kunst. S. 17. - Shakespeares Hamlet in

durch die Deutschen im 13. Jahrhundert. S. 217. - Die NaturProsa:Ueberseßung von . badh. S. 18. – Das Reich der Luft von

geschichte der Götter. S. 218. — * Poesien: Eugen Leyden, Hermann Flammarion. S. 19. - * Traum und Wahrheit, Roman von Helene

Didmann, Dr. Frommann, Lirder von Steinwand, Katharina Diez, v. Hüljen. S. 30. — * Die Tbeuerung der Lebensmittel. S. 30.

Richard Paul. S. 226. - "Die sensoriellen und sensitiven Sinne. Deutsche Blätter für erziebenden Unterricht. S. 30. – +Albert Möjer.

S. 226. - * Die Zeitschrift des deutschen Alpenvereins. S. 227. S. 31. – + Prof. Lipschißens Rektoratsrede. S. 31. – Zu Schellings

* Die Aufstände der unfreien Arbeiter. 143-129 n. Chr. (Von Dr. Karl bundertjábrigem Geburtstage. Eine Mabnung an alle gebildeten

Büchner.) S. 227. – +Vorträge der philosophischen Gesellschaft zu Nazionen. S. 37. – V. A. Hubers Meisterjabre. I. S. 38; II S. 50. –

Berlin. S. 228. - Die Religion der Erkenntnih. S. 229. - Grill. *Physiologische Briefe. S. 47. - "Lehrbuch der Pädagogik. S. 48. –

parzer und Deutschland. S. 230. - Werders Vorlesungen über *Postdeutich. S. 48. – +Replik. S. 48. – Neue Friedericianische

Shakespeared Hamlet. S. 233. - *Neue klassische Dramen. S. 241. Literatur. S. 49. - Historische Geieße. S. 52. — * Dichtungen auf

- *Aquarell-Sfizzen S. 242. - Vocabulaire systématique. (Von unserem Püdertisch. S. 61. - "Nachgelassene Erzählungen von Robert

Voelfel.) S. 242. — Heinrich von Sybel über die Reform des Unterrichts: Keller, mit einem Vorwort von H. Laube. S. 62. -- "Bartschs pro:

wejens. S. 245. - Heinrich Waser ein Drama von Ludwig Spach. renjalische Chrestomathie. S. 62. – týubers Jesuiten in französischer

S. 247. — * Die deutiche Dichtung des 19. Jahrhunderts. S. 257. Sprache. S. 62. - Gin Den kerleren. Selbstbiograpbie von Karl

*Moderne und antike Schicaletragödie. S. 258. — * Sternenlicht und Rosenkranz. S. 65. – Die Katastrophe von Magdeburg 1631. S. 69.

Wetterleuchten. S. 258. - "Laokoon. S. 259. - "Land- und Volks: - Geographie der alten Welt für höhere Lebranstalten, von Dr.

bilder von Hermann Almers. S. 259. A. . Müller. S. 78. — *Fürst Bismarif, der Führer zu Deutschlands Größe und Einheit. S. 79.

Mai. Daniel Sanders über: Fraktur oder Antiqua? S. 261,

Laurin, ein tirolisches Heldenmärchen aus dem 13. Jabrhundert. Februar. Das Meer, von Schleiden. S. 81. – Die Brüder S. 263. – +Akademie für neuere Sprachen. S. 272. – +Beitragg, vom Deutidhen Hause. Gustav Freitags neuester Pand. S. 82. - liste für eine Sammlung für einen Schriftsteller. S. 272. - Das *Gelege und Verordnungen über Heimatys- und Stantebürgerrecht im Lidt.' S. 273. - Aus dem Musikleben Dreodens, S. 274. — *Moje deutiden Reiche. S. 94. - *Der Weltverkehr und seine Mittel. S. 94. und Zipora. S. 284. – + Der große Krach. S. 286. – +Erklärung. - Staatslebre für Gebildete. Č. 97. - Nordlidt. S. 98. — *Sich (Von Dr. A. Lintwurm.) S. 286. – Vermächtniß eines Zivilisirten. selbst erobert. S. 106. – Anti-Klitfoth, oder die gefährliche Reichs. . 239. - *,,Bobin führt es?" (Roman von Amely Bölte.) S. 297. Feindichaft, von M. Baumgarten. S. 107. - + Noch einmal die -alustrirtë biblische Real. Encyklopädie. S. 298. — *Elija von der Milliarden. S. 108. - Sin Kirchenpolitischer Kampf im 14. Jabr Rece. S. 299. – tUebersicht der deutschen Geseßgebung. S. 300. – hundert. S. 109. – Uus Robinäblers Leben. S. 111. – Praktische Das deutsche Märchen dem Auslande zugänglich zu machen. S. 301, Philosophie. S. 113. - *Melchior Meyer. S. 122. – + Das Alter - Französiiche und englijde Unterrichte bücher. S. 303. - *Deutsche der Sage von der unbefleckten Empfängniß. S. 123. – Eine Vorfrage lieder gegen Rom. S. 313. - * Zwei klassische Schlachtfelder. S. 314. bei Einführung einer einheitlichen deutschen Rechtschreibung. S. 125.

- *Pbilosopbiiche Monatshefte. S. 315. – Aus dem Handschriften: - Erfahrungen über das Studium der Frauen. S. 126. – "Alpens ichaß der Königl. Universitäts-Bibliothek in Greiføwald. S. 317. wanderungen. Fabrten auf hohe und höchste Alpenspißen. S. 138. - Der Offizier in der deutschen Dichtung. S. 328. — * Graßmann. Zeichen der Zeit. S. 138. – +Die Wörtchen „à, pro und per“ S. 139. Wörterbuch zum Rig Veia. S. 329. – +Briefwechselliteratur. Š. 329.

- +Consul Sturz und die internationale Zeitung. S. 330. – März. Ludwig Uhlands Leben. S. 141. –

+ Die Zur Geschichte der

Virchow-Holpendorffide Sammlung. S. 330. - + Süiffrir-Weien. Baukunst. S. 142. - Die angebliche Selbstzerseßung des Christen S. 330. — +Theodor Schachte Lehrbuch der Geographie. S. 332. thums und des Verrn von Sarımann Religion der Zukunft. S. 143.

+ Albrecht Dürers Holzidnittwerk. S. 332. - "Fräulein J. Mestorf. Š. 151. - + Görings Suitem der fritischen Philosopbie. Š. 152. - Moralität und Religion. S. 153. — Englijd:

Juni. Straßburger kirchliche Zustände zu Anfang der Refor: deutide Shafeipeare-Ausgabe. Gin Vorschlag und ein Hinweis. S. 154.

mationszeit. S. 333. - "Die Aufgabe der Volkswirthschaftslebre - "Der Selbstmord und die tbeologiíde Kritik. S. 167. - Des

gegenüber der sozialen Frage. Von Dr. Heinrich Sonben. Š. 344 Dr. med. D. Mayer in Mainz Lehre von der Erkenntniß. S. 167.

Die Päpste. S. 315. - Leopold Zunzens Gesammelte Schriften. Richard Wagner als Spriftsteller. S. 169. – Die Künstler des Eliasses

346. "Vom deutschen Strom. S. 357. - "Die allgemeine während des Mittelalters. Johann Hülß, der Münsterthurm und seine

Deutide Biographie. S. 358. - "Uus Heinrich Heine’s Dictterwerk, ht. S. 17. - *Zur Geschichte der Gegenreformation in Tirol. I

itott. S. 358. - t Schillers Briefwechsel mit feiner Schwester und

dem Herzog von Holstein. S. 359. Selammt-Ausgabe der Werke fearl Gußkowo S. 181.

- Aus einem Briefe von Melchior Meyr an Frau v.

+Neue Karten von Rievert.

. 359.“ Das Utom. S. 361. ~ Goethe in Italien. S. 363. S. 182. - Friedendworte zur Ausjöbnuna zwiiden Deutsden und

Deve Studien von Karl Rosenkranz. S. 373. — *Jtalien in 50 Tagen. Franzosen auf dem Gebiete der beutigen Literatur. Eine Diter.

Von Dr. Gjell- Fels.) S. 373. - *Gejdichtstabellen. S. 374."betrachtung von Aler. Jung. I. S. 185, II. S. 202. - "Umschau

* Die deutice Jugend. S. 374. – Martin Greif. S. 374. - + Briefs unter neuerschienenen schönwissenschaftlichen Werken. Novellen von Dés

wechiel vom Fürsten Pückler, S. 375. -- + Wälsches und Deutice wald und Clarissa Pobde; wendisches Volksleben von Ziehen; Roman

S. 375. - Rönig Roderich von Felir Dahn. S. 377. - Die Wrin von Tichabuschnigg. S. 197. - "Uebersebungen. Goldschmidt, Rauf:

zipien der Theologie. S. 378. — *Ueber den Ursprung des dynastiden mann, Miß Prentiß, Florence Montgomery. S. 197.

Namens Reuß. S. 389. - *Dr. A. Petermanns geographische Dita

S. 181. - *Gejammt-Ausgabe der Werte

grau v. Hohenhausen.

« ForrigeFortsæt »