Die Ursachen der Krankheiten, der physischen und der moralischen

Forsideomslag
Fleischer, 1867 - 492 sider
0 Anmeldelser
Anmeldelserne verificeres ikke af Google, men Google tjekker indholdet og fjerner det, hvis det er falsk.
 

Hvad folk siger - Skriv en anmeldelse

Vi har ikke fundet nogen anmeldelser de normale steder.

Andre udgaver - Se alle

Almindelige termer og sætninger

Populære passager

Side 430 - A Treatise on Medical Electricity, Theoretical and Practical ; and its Use in the Treatment of Paralysis, Neuralgia, and other Diseases.
Side 352 - Die ältesten Schriftsteller über die Lustseuche in Deutschland, von 1495 bis 1510, nebst...
Side 64 - Natürliche Geschichte der Schöpfung des Weltalls, der Erde und der auf ihr befindlichen Organismen, begründet auf die durch die Wissenschaft errungenen Thatsachen.
Side 388 - Die Zahl der Behafteten mehrte sich unglaublich, denn wer irgend einmal von der giftigen Spinne oder einem Skorpion gebissen worden war oder auch nur gebissen zu sein glaubte, der trat alljährlich wieder auf, wo die Tarantella lustig ertönte, neugierige Weiber drängten sich hinzu und bekamen die Krankheit nicht von dem Gifte der Spinne, sondern von dem geistigen Gifte, das sie mit den Augen begierig einsogen 1 „Sardische Sitten", Korrespondenz der „Neuen Zürcher Zeitung" vom 17. September...
Side 247 - Branntwein bei der ersten Gelegenheit auf das Zügelloseste auszuschweifen. So kann der Coquero einige Jahre seine traurige Existenz hinschleppen, bis er endlich an allgemeiner Abzehrung stirbt. In psychischer Beziehung scheint sonst der Coquero nicht so viel zu leiden, wie der Branntweintrinker, ausser dass die Sucht sich zu isoliren den Gedanken eine üble Richtung gibt.
Side 423 - Foissac, P.; Meteorologie mit Rücksicht auf die Lehre vom Kosmos und in ihren Beziehungen zur Medicin und allgemeinen Gesundheitslehre.
Side 450 - Ansichten, auch ihr Gang, ihre Haltung, ihre Stimme, ihr ganzes Aussehen standen unter dem Einfluss dieses tödtlichen Giftes, welches alle geistige Regung und alle geistige Wärme im Keime vernichtete. Die Sitten des Lebens fielen ins dürre und gelbe Laub, seine Farben verdüsterten sich...
Side 338 - Die epidemischen Krankheiten in Europa in ihrem Zusammenhange mit den Erscheinungen des Erdmagnetismus, den Vorgängen in der Atmosphäre und der Geschichte der Kulturvölker dieses Erdthcils dargestellt. II W. mur, 1860. l'oigt. 8".
Side 196 - A TREATISE ON POISONS. In relation to Medical Jurisprudence, Physiology, and the Practice of Physic.
Side 247 - Kost, die doch fast ausser dem Bereiche der armen Waldbewohner liegt. Oedematöse Anschwellungen werden später zur Bauchwassersucht, und Gliederschmerzen, die durch den Ausbruch von Beulen auf kurze Zeit beseitigt werden, sind gewöhnliche Erscheinungen. Die Laune ist im höchsten Grade wandelbar, meist sehr mürrisch , demungeachtet vermag er im Branntwein bei der ersten Gelegenheit auf das Zügelloseste auszuschweifen.

Bibliografiske oplysninger